finanzen.net

Der Boss kommt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.08.06 22:46
eröffnet am: 03.07.06 23:24 von: Dautenbach Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 04.08.06 22:46 von: Dautenbach Leser gesamt: 938
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

03.07.06 23:24
1

3347 Postings, 6147 Tage DautenbachDer Boss kommt

Lieber Musik-Fan,

folgendes wurde auf unserer Webseite aktualisiert:

   Bruce Springsteen - With the Seeger Sessions Band
   in Kooperation mit United Promoters AG
   ===============================================
   Do. 12.10.2006  Hamburg / Color Line Arena
   Mo. 06.11.2006  Köln / Arena

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserer Webseite und hoffen Sie demnächst auf einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Karim Muna
Marek Lieberberg Konzertagentur GmbH & Co.KG
http://www.mlk.com/
 

03.07.06 23:26
1

6257 Postings, 5620 Tage mecanobit du ein arsch ??? du werbefuzzi !! o. T.

03.07.06 23:29
1

29720 Postings, 5664 Tage ScontovalutaIch bin Springsteen -Fan!

Karim, ist o.K.  

03.07.06 23:30

3347 Postings, 6147 Tage DautenbachHör mal zu

Du Penner, ich hab aus einem Newsletter zitiert und wenn Dir der Inhalt net passt, dann müll woanders weiter!  

03.07.06 23:31

29720 Postings, 5664 Tage ScontovalutaDautenbach, nicht ! o. T.

03.07.06 23:33
1

6257 Postings, 5620 Tage mecanowho the fuck is your Bruce ?

bist wohl scharf auf deinen kleinen  Bruce , he ??  

03.07.06 23:33

3347 Postings, 6147 Tage Dautenbach@Scontovaluta: hast ja Recht o. T.

03.07.06 23:34

29720 Postings, 5664 Tage ScontovalutaWenn der Bruce kommt, nach D,

dann geh`i ch genauso hin!  

04.07.06 08:47

23076 Postings, 5426 Tage scholle19Juchuuuu! Danke Dautenbach!

Da muss ich einfach hin!
 

04.07.06 11:20

3347 Postings, 6147 Tage DautenbachScholle




http://www.torsten-bugiel.de/BOSSTIME/tourdaten/tourdaten.html

Schau mal. Für ne Cover-Band sind die saugut und am 16.12. - kein schlechter Termin, oder?  

04.07.06 11:24

3347 Postings, 6147 Tage Dautenbachmeinte den 15.12 o. T.

04.07.06 11:40

23076 Postings, 5426 Tage scholle19Da werde ich auf jeden Fall sein!

04.08.06 07:15

3347 Postings, 6147 Tage Dautenbachweitere interessante Tipps

Johnny Winter



Johnny Winter ist der Prototyp des modernen Blues-Rock-Gitarristen, der virtuos und vielseitig dem guten alten Zwölftakter Ende der 60er Jahre neues Leben einhauchte. Heute ist Johnny Winter längst eine lebende Legende, dessen Name für energetischen Texas-Blues steht.

Im Rahmen seiner "Good Will Germany Tour 2006" kommt der legendäre guitar slinger für einige wirklich exklusive Konzerte nach Deutschland, diese Shows werden übrigens die einzigen sein, die Johnny Winter in diesem Jahr in Deutschland spielen wird!

24.08. Hamburg, Docks
25.08. Erfurt, Thüringer Halle
28.08. Nürnberg, Hirsch
29.08. München, Georg Elser Halle
04.09. Leipzig, Anker
05.09. Affalter, Zur Linde
06.09. Berlin, Columbia Club

--

Axel Rudi Pell



Nur wenige deutsche Gitarristen können auf eine so lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken wie Axel Rudi Pell. Seit mehr als 25 Jahren ist er fester Bestandteil der deutschen Melodic Metal Szene und hat mit seiner eigenen Gruppe mittlerweile sechzehn Alben vorgelegt. "Mystica" heißt das siebzehnte und neueste Werk der Axel Rudi Pell Band und wird im Herbst auf der gleichnamigen Tour pr?sentiert.

21.09. München, Metropolis
23.09. Aschaffenburg, Colos
26.09. Hamburg, Markthalle
01.10. Bochum, Zeche  

04.08.06 10:35

3347 Postings, 6147 Tage Dautenbachup o. T.

04.08.06 10:39

23076 Postings, 5426 Tage scholle19Danke Dautenbach!

04.08.06 10:45

16571 Postings, 6673 Tage MadChartBeim 2003er Konzert vom Boss

in München war ich etwas enttäuscht. Er hat ziemlich viele von seinen neuen Songs gespielt, die ich lange nicht so gut finde wie die alten.

Für die 90 Ocken hätte ich mir ein paar mehr von den klassischen Gassenhauern erwartet und lieber darauf verzichtet, der künstlerischen Weiterentwicklung des Herrn B. teilhaftig zu werden....  

04.08.06 10:50

23076 Postings, 5426 Tage scholle19Och. Ich war 2003 "auf Schalke"

Fand ich eigentlich nicht schlecht. Auch wenn er wirklich viele neue Songs gespielt hat. Aber da er sich ja wieder 3 Stunden Zeit genommen hat ging das noch. Hab die Karten übrigens über Ebay gekauft. Haben zusammen 50 Tacken gekostet! *g*

...be happy and smile

 

04.08.06 22:46

3347 Postings, 6147 Tage DautenbachJohnny Winter

Johnny Winter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Johnny Winter (* 23. Februar 1944 als John Dawson Winter III in Beaumont, Texas) ist ein einflussreicher amerikanischer Blues-Gitarrist. Seine Vorbilder sind u.a. Muddy Waters, B. B. King und Bobby Bland.


Biografie

Johnny Winter wurde, wie sein Bruder Edgar, als Albino geboren. Bereits in jungen Jahren trat er zusammen mit ihm auf. Als er fünfzehn Jahre alt war, nahmen die beiden mit ihrer Band Johnny and the Jammers die Platte School Day Blues bei einem Plattenlabel in Houston auf.

1968 begann Johnny Winter in einem Trio mit Bassist Tommy Shannon und Schlagzeuger Uncle John Turner zu spielen. Durch einen Artikel im Rolling Stone erhielten sie eine gewisse Aufmerksamkeit und erhielten einen Vertrag beim kleinen Label Liberty. Durch einen Auftritt im Fillmore East Anfang 1968 stieg der Bekanntheitsgrad des Musikers dermaßen an, dass sich bald RCA und Columbia um ihn stritten. Nachdem Columbia das Rennen für sich entschieden und einen für damalige Fälle sehr hohen Vorschuss von 300.000 Dollar gezahlt hatte, veröffentlichte Winter im Mai 1969 das Album Johnny Winter.

Obwohl der Auftritt im August 1969 beim Woodstock Festival gefilmt wurde, erschien er nicht im Film, da sein Manager sich mit der Filmcrew zerstritten hatte. Die Crew war anschließend der Meinung, dass der Auftritt "zu merkwürdig" gewesen war.

Im Jahre 1970 nahm er den Song Rock and Roll Hoochie Koo mit einer Band auf, zu der auch Rick Derringer und Randy Jo Hobbs von The McCoys gehörten. Nachdem er bis 1973 massive Drogenprobleme hatte, kehrte er mit Still Alive and Well zurück.

In einen anderen Bereich beteiligte er sich 1977, als er Hard Again von Muddy Waters produzierte. Die Partnerschaft der beiden förderte einige Alben zutage, die Grammys gewannen. Im selben Jahr nahm er auch Nothing but the Blues zusammen mit Mitgliedern von Waters' Band auf.

1988 folgte die Aufnahme in die Blues Hall of Fame.


Diskografie

The Progressive Blues Experiment (1969)
Johnny Winter (1969)
Second Winter (1969)
The Johnny Winter Story (1969)
Johnny Winter And (1970)
About Blues (1970)
Early Times (1970)
Before The Storm (1971)
Johnny Winter And/Live (1971)
Still Alive And Well (1973)
Saints And Sinners (1974)
Austin, TX (1974)
John Dawson Winter III (1974)
Captured Live! (1976)
Together (1976), mit Edgar Winter
Nothin' But The Blues (1977)
White Hot And Blue (1978)
Raisin' Cain (1980)
Ready For Winter (1981)
Guitar Slinger (1984)
Serious Business (1985)
Third Degree (1986)
The Winter Of '88 (1988)
Can´t Loose The Blues (1991)
Let Me In (1991)
Jack Daniels Kind Of Day (1992)
Hey, Where's Your Brother? (1992)
Live In NYC '97 (1998)
Back In Beaumont (2000)
Johnny Winter Deluxe (2001)
The Best Of Johnny Winter (2002)
I´M A Blues Man (2004)
 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
XiaomiA2JNY1
NIOA2N4PB
Lufthansa AG823212
Siemens Energy AGENER6Y