finanzen.net

Der USA Bären-Thread

Seite 5541 von 5550
neuester Beitrag: 11.12.19 21:49
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 138734
neuester Beitrag: 11.12.19 21:49 von: wawidu Leser gesamt: 15880376
davon Heute: 329
bewertet mit 450 Sternen

Seite: 1 | ... | 5539 | 5540 |
| 5542 | 5543 | ... | 5550   

06.11.19 22:24
1

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingRussell 2000 lässt bereits das (Wasser)-Köpfchen

hängen (Chart unten), während der SP-500 (Big Caps) fast auf Tageshoch bei 3074 schließt.

Diese Divergenz ist bärisch.

 
Angehängte Grafik:
trrzrdat.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
trrzrdat.png

07.11.19 08:43
1

58107 Postings, 5698 Tage Anti Lemming...doch die nächtlichen Future-Pumper

geben (vorerst noch) keine Ruhe:

 
Angehängte Grafik:
hc_2512.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
hc_2512.jpg

07.11.19 08:58
3

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingNews sind mal wieder Fortschritte beim China-Deal

- mit anderen Worten: "heiße Luft".

https://www.bloomberg.com/news/articles/...ing-roadblock-markets-wrap

U.S. Futures Jump on America-China Trade Progress: Markets Wrap

U.S. and European stock futures jumped as America and China agreed to proportionally roll back tariffs on each other?s goods. Havens including Treasuries and the yen slipped.

Contracts on the S&P 500 climbed after a Chinese Ministry of Commerce spokesman said the economic superpowers had agreed to roll back tariffs in phases, potentially providing a road-map to a deal [das klingt doch überaus vage..., A.L.] to end the trade war...

------------------------

A.L.: Es sind natürlich nicht die Fortschritte bei den China-Verhandlungen, sondern es ist die neue globale Billiggeldschwemme, die Algos zum Anlass nehmen, vor allem nachts (bezogen auf US-Börsenzeit) die Indizes hochzutreiben. Wall Street Boni sind ja umso höher, je höher Aktien am Jahresende stehen. Aber das klänge als Erklärung zu profan...  

07.11.19 09:02
1

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingDie Anstiege "wegen" China-Deal sind deshalb so

widersinnig, weil bestenfalls (bei einem "roll-back" der Strafzölle) die Zustände wiederhergestellt werden, die VOR den Trump-Querelen herrschten. Es wäre also buchstäblich nichts gewonnen.  

07.11.19 09:48
2

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingStahlriese Arcelormittal macht Verluste

klingt für mich nicht so recht nach Aufschwung.

https://www.marketwatch.com/story/...loss-in-third-quarter-2019-11-07

ArcelorMittal said Thursday that it swung to net loss for the third quarter of 2019 compared with a year prior, blaming difficult market conditions with low steel prices and high raw material costs.

For the three-month period ended Sept. 30, net loss at the Luxembourg-based steelmaker was $539 million, compared with a profit of $899 million a year earlier.  

07.11.19 11:48
2

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingMega-Fusionen als Topsignal

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...nahme-Angebot-4580174.html

Xerox macht HP ein Übernahme-Angebot

Es könnte sich die nächste Megafusion anbahnen: PC- und Drucker-Hersteller HP bestätigte, ein Übernahmeangebot von Xerox erhalten zu haben.  

07.11.19 13:05
5

1857 Postings, 3597 Tage ZeitungsleserBuffett-Indikator - Märkte sind heißgelaufen

Im Handelsblatt wird heute auf Seite 28 eine interessante Grafik zur Überschrift "Kommt der Abschwung? abgebildet. Es zeigt das Verhältnis MK aller börsennotierten US-Unternehmen zum BIP und deutet auf einen Einbruch hin, da die Märkte wieder mit 148% heiß gelaufen sind. Wir bewegen uns damit auf Dotcom-Niveau. Er scheint mir sehr zuverlässig zu sein. Da kommt noch was...  

07.11.19 18:01
4

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingTruck recession

07.11.19 20:38

13829 Postings, 2484 Tage NikeJoeDer tägliche ganz normale Wahnsinn

 
Angehängte Grafik:
191107-....gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
191107-....gif

07.11.19 22:17
2

12259 Postings, 4522 Tage wawiduNeuer Pot Hot Stock

- bei Ariva beworben:
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...ck_50_000_und_294_900-10548414

Hier die  Charts, der beiden darin erwähnten gigantisch performenden (?) Super Pot Hot Stocks. LOL!  
Angehängte Grafik:
acb_6j.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
acb_6j.png

07.11.19 22:19
1

12259 Postings, 4522 Tage wawiduzu # 8510

 
Angehängte Grafik:
cgc_6j.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
cgc_6j.png

07.11.19 22:32

12259 Postings, 4522 Tage wawiduSPX 15min

 
Angehängte Grafik:
_spx_15min.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
_spx_15min.png

07.11.19 22:37
4

1760 Postings, 586 Tage walter.eucken#510

ich hab mich bisher aus gutem grund zurückgehalten bei den gehypten cannabisaktien.

wie ich aus weit weit zurückliegenden zeiten weiss, ist ein bekiffter zustand nicht gerade arbeitsförderlich. ich kann mir vorstellen, wie lustig es bei den cannabisfirmen abgeht und ich mag das allen angestellten dort auch gönnen. aber investieren werd ich dort nicht.

echte kiffer züchten sowieso auch heute noch ihre eigenen pflanzen, das hat tradition und ist die einzige möglichkeit, garantierte bioqualität zu haben .........habe ich gehört ;-)  

08.11.19 06:55
5

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingFed bläst ihre Bilanz mit Repo-Käufen wieder auf

08.11.19 15:55
2

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingKommt eine Rezession - oder kommt sie nicht?

https://blog.tagesanzeiger.ch/nevermindthemarkets/...dige-entwarnung/

....Die Konjunkturbeobachter sind sich in ihren jüngst erschienenen Prognosen einig: Was auf uns zukommt, ist ein weltweiter Abschwung der Wirtschaftsaktivitäten. Eine echte Rezession drohe nicht.

Ihre Prognosen ergänzen die Konjunkturbeobachter mit dem Hinweis auf Risiken, die zu einem schlimmeren Wirtschaftsverlauf führen können. Diese Bemerkung hat weit mehr Bedeutung als die Pro­gnosen selbst. Denn im aktuellen Umfeld noch mehr als sonst fehlen die Grundlagen für verlässliche Prognosen.

Der Grund dafür ist die fun­damentale Unsicherheit über die Folgen einer Reihe von Entwicklungen: So befindet sich die wirtschaftliche Weltordnung der letzten Jahrzehnte in Auflösung. Der Handelskrieg stellt die bisherigen weltweiten Wertschöpfungsketten infrage, und es gibt bisher keine be­friedigende Antwort auf die Frage, wie die Wirtschafts­politik auf eine Krise überhaupt noch reagieren könnte. Die Geldpolitik, die diesen Part bisher übernahm, ist am Ende, und ihre Massnahmen sind bereits hochumstritten.

Und wenn der Konsum schwächelt?

Die sichtbaren Folgen dieser Unsicherheit zeigen sich weltweit in einer starken Zurückhaltung bei den Investitionen ? was sich im sinkenden Absatz der Industrie niederschlägt. Als Pfeiler der Konjunktur bleiben ? auch in der Schweiz ? vor allem der Konsum und die Dienstleistungen.

Wenn eine weitere Verschärfung der Weltwirtschaftslage und die ausbleibenden Investitionen auf die Arbeitsmärkte durchschlagen und die Kon­sumenten verunsichern, dürfte es mit dieser Stütze vorbei sein. Doch auch das ist keine Pro­gnose. Sie wäre so wenig glaubwürdig wie die übrigen.  

08.11.19 16:11
1

1760 Postings, 586 Tage walter.euckenoje, der.

oje, der mdm. chefökonom meiner hauszeitung - der tagi mit linker ausrichtung und knallhart-kapitalisten als besitzerfamilie. da muss man schon sehr anpassungsfähig sein um als chefökonom langfristig zu überleben, oder texte mit vielen deutungsmöglichkeiten abliefern. er hätte vielleicht besser auf politiker gemacht, der mdm; bei denen gilt ja auch der grundsatz "viel reden und nichts sagen"...  

08.11.19 16:22

58107 Postings, 5698 Tage Anti Lemmingden heißen Brei

hat MDM diesmal aber ziemlich genau in der Mitte getroffen.  

08.11.19 20:46

1760 Postings, 586 Tage walter.euckender "sowohl als auch"

in seinen vorherigen blogs verteidigt er einmal draghi, der tue doch sein bestes und könne ja nichts für die schwierige situation, gleichzeitig gibt er den kritikern recht, weil es ja wirklich nebenwirkungen der nichtzinspolitik gibt. ein andermal verteidigt er die schweizer national und gibt gleichzeitig den kritikern recht, doch leider könne die nationalbank nicht anders und darum solle man besser schweigen.

das thema, in einer schwierigen situation nicht anders handeln zu  können obwohl man wahrscheinlich möchte, und deswegen respekt verdient zu haben; das thema kommt verdächtig häufig bei mdm.  vielleicht fühlt er sich ja ähnlich.  

08.11.19 21:37

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingIst halt ein typischer Schweizer,

der es allen recht machen will, und nicht so ein Nörgelpott wie du ;-)  

08.11.19 21:43
2

3937 Postings, 3424 Tage Murmeltierchenalle bullish

für u.s. aktien

Goldman Sachs empfiehlt Kauf von US-Aktien: Risikofreude nimmt zu

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ofreude-nimmt-zu-8190871  

08.11.19 23:16

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingVorgestern hatte die Goldmänner noch gewarnt,

08.11.19 23:25

58107 Postings, 5698 Tage Anti LemmingSPON bringt heute

09.11.19 09:49

551 Postings, 209 Tage SEEE21Trump versucht vielleicht die Unsicherheit

an den Märkten noch eine Zeit aurecht zu erhalten, damit die Fed im nächsten Jahr noch vor den Wahlen die Geldschleusen noch stärker aufdreht und er zudem einen Handelsdeal vorzeigen kann.
Das würde die Märkte zu dem eventuell finalen Anstieg führen, die seine Wiederwahl möglich macht.
Danach hätte eine bärische Wette vielleicht eine echte Chance? Bis dahin würde ich persönlich nicht auf einen Bärenmarkt wetten. Mal sehen, was die Realität macht!  

09.11.19 10:12

4329 Postings, 838 Tage Shlomo SilbersteinDas Problem ist nicht Trump

die sehr wahrscheinliche Wiederwahl wäre sehr bullish für die nächsten vier Jahre.

Das Problem sitzt in Brüssel, die Spatzen pfeiffen es doch schon von den Dächern, dass die Banken am absaufen sind:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...en-ezb/25208356.html

Insofern long in USD und USD-Aktien, neutral in EU-Aktien  

09.11.19 13:21

551 Postings, 209 Tage SEEE21Trump hat mit der Senkung der Steuern

einfach die Blase ein wenig größer Aufgeblasen. Wie will er denn die Kurse weiter stimulieren, wenn vor der Wahl die Fed noch einmal die Schleusen öffnet und der Deal mit China vermeintlich steht?  

Seite: 1 | ... | 5539 | 5540 |
| 5542 | 5543 | ... | 5550   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Romeo237

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB