finanzen.net

Der Arschkriecher-Thread

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.05.02 17:48
eröffnet am: 23.05.02 22:35 von: zit1 Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 28.05.02 17:48 von: zit1 Leser gesamt: 4481
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

23.05.02 22:35
3

3574 Postings, 6841 Tage zit1Der Arschkriecher-Thread

Bilder













                    §

Arschkriechen kann man lernen


                    §

Viel Spaß beim Einkauf




Der Schleimer- und Arschkriecher-Guide

Nett sein zu anderen - aber richtig!
Schleimer, Arschkriecher ... ? der Volksmund hat keine schönen Wörter parat, wenn es um Leute geht, die besonders nett zu anderen sein wollen. Das liegt wohl vor allem daran, dass die Schmeichler es oft übertreiben und so zu Schleimern werden. Wie Sie richtig und nett schleimen, lesen Sie hier:

1. Komplimente
"Hey, du hast heute ja ein schönes T-Shirt an!" ? wohl die einfachste Art, sich einzuschmeicheln, ist, dem anderen Komplimente zu machen.

2. Kleine Nettigkeiten
Genauso einfach, nur mit ein bisschen mehr Aufwand verbunden, sind kleine Nettigkeiten, die man für andere machen kann. Also zum Beispiel Kaffee kochen, Süßigkeiten verschenken oder Ähnliches.

3. Höflichkeitslachen
Jemand erzählt einen verdammt blöden Witz. Lachen Sie trotzdem? Natürlich tun Sie das, denn bedenken Sie mal: Wenn Sie einen Witz zum Besten gegeben hätten, dann würde Sie es doch auch freuen, dass Sie andere damit erheitern konnten.

4. Anhimmeln
Geben Sie einem Mann das Gefühl, dass er toll und wichtig ist. Gelingt Ihnen das, werden Sie bald schon feststellen, dass er fast alles für Sie macht. Bei Frauen kann man einen ähnlich Trick anwenden: Zeigen Sie ihr, dass Sie in sie verliebt sind ? egal von welchem Geschlecht Sie selbst sind.

5. Interesse zeigen
"Wie war dein Wochenende?" ? eigentlich wissen Sie ja, dass die Kollegin auf einem Konzert war, aber Sie wissen auch, dass sie wahnsinnig gerne darüber erzählt. Damit zeigen Sie Interesse am anderen und schaffen es außerdem, dass der andere sich gut fühlt, weil er von sich erzählen darf. Fragen, bei denen Ihnen die Antworten von vornherein klar sind, sind trotzdem stellenswert. Zum einem wissen Sie, dass Ihre Frage gar nicht nach hinten los gehen kann, sie fördern die Kommunikation und zeigen auch hier wieder Interesse.

6. Vertrauen schenken
Erzählen Sie einzelnen Kollegen ruhig einmal kleine Geheimnisse. Jeder findet es toll, wenn er für vertrauenswürdig gehalten wird.

7. Lächeln
Nehmen Sie die Chinesen als Vorbild: Lächeln Sie ständig und zu jeder Gelegenheit ihre Mitmenschen an.

8. Fleiß-Dienste
Kopieren, Faxen, beim Meeting das Protokoll schreiben übernehmen ? solche kleinen Jobs sind bei vielen ziemlich unbeliebt. Also machen Sie sich beliebt und übernehmen Sie hin und wieder diese Aufgaben.

9. Andere Gutes tun lassen
Bitten Sie Ihre Kollegen ab und zu um kleine Gefallen. Also Aufgaben, die mit keinem großen Aufwand verbunden und leicht zu erledigen sind. Derjenige, der Ihnen diesen Gefallen getan hat, wird sich freuen, dass er etwas Gutes tun konnte und sich selbst wichtig fühlen.



Arschkriecherei im großen Stil auf globaler Ebene

Auf unserem Planeten tobt zwar kein "offizieller" Weltkrieg aber trotzdem wird gebombt, gefoltert, erpresst und angeklagt als wär es einer. Wenn ich mir die Situation so ansehe und leider auch anhöre: Buschi Buschi doubleU, der ja nichts anderes tut (Achtung Zynismus!) als, Zitat: "unschuldige Amerikaner und Amerikanerinnen zu beschützen" in dem er alle die vergessen haben ihre Nase in seinem kleinen Arsch zu platzieren niederbomben will (Ach-tung, Arschkriecher-parade: Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Pakistan, Russland... reicht das?). Diesen sogenannte "Krieg gegen den Terror" (das glaub ich erst wenn Amerika anfängt Bomben auf das Pentagon zu werfen, dann können wir wieder darüber reden), kommt Man und Frau Westeuropäer gar nicht so Weltkriegerisch vor, doch genau da liegt der Haken nur weil du oder ich davon nichts mitbekommen, ist dieser Krieg nicht weniger schlimm (ps: er hat erst angefangen)sondern genau das Gegenteil ist der Fall. Überlegt mal, wenn eine solche Übereinstimmung herrscht bei den Grossmächten dieser Erde und die Angriffe konsequent auf "Anti-Amerikanischem" Boden stattfinden, was sagt uns das?
Wenn man in dieser Zeit still bleibt (nur weil die Bomben "noch" nicht das eigene Haus treffen), wird man (& frau) seinen fetten Arsch wohl nie hochbekommen... und das liebe Leute ist das einzige was wirklich zählt, es geht nicht darum ob der 3. Weltkrieg wirklich angefangen hat sondern ob wir soweit abgestumpft, deklariert, nummeriert, mit Spielfilmen abgefüllt und in Karteien abgelegt worden sind dass wir ALLE (ja die ganze weite Welt) diesen Geschehnissen scheinbar hilflos gegenüberstehen.
"Ihr habt euch selbst in Käfige aus Furcht gesperrt- und nun klagt ihr, dass es euch an Freiheit fehlt..."



Literatur

"Von der Kunst der Arschkricherei" von Alphons Silbermann
siehe auch
http://www.doronia.de/shop/p535.html

"Handbuch für Schleimer & Arschkriecher" von Richard Stengel
siehe auch
http://www.piper.de/web/books/3492043569.html




Spiel & Spaß
Weg mit den Ärschen & Arschkriechern - wer holt den high score?

http://www.freistaat-lausitz.de/Arschkriecher.shtml
http://www.freistaat-lausitz.de/arsch/Arsch.shtml


Freut euch, die Domain ist noch zu haben:
http://arschlecker.de/
                
§
Bei sexueller Veranlagung, vergeßt die Beige-farbenden Tücher nicht...
http://www.hankycode.com/codedu.html


So, dies mußte endlich mal erwähnt werden...

Beste Grüße,
Zit


PS: Zumindest ich habe mich noch nie damit gerühmt anständig zu sein.
Ich bin zwar straight, aber dafür ehrlich!
Das ist allemale Anständiger, als Unehrlichkeit.

 

23.05.02 22:47

6537 Postings, 6403 Tage SchnorrerKomisch, in jeden Arsch, in den ich kriechen

wollte, waren schon soviele andere drin: DA WAR EINFACH KEIN PLATZ MEHR FÜR MICH.

Was soll man da anderes werden als: schnorrer????  

23.05.02 22:50

9161 Postings, 7211 Tage hjw2hey, da warste aber fleissig



Literatur

"Von der Kunst der Arschkricherei" von Alphons Silbermann
siehe auch

http://www.doronia.de/shop/p535.html

"Handbuch für Schleimer & Arschkriecher" von Richard Stengel
siehe auch

http://www.piper.de/web/books/3492043569.html


Spiel & Spaß
Weg mit den Ärschen & Arschkriechern - wer holt den high score?


http://www.freistaat-lausitz.de/arsch/Arsch.shtml


Freut euch, die Domain ist noch zu haben:

http://arschlecker.de/
         

Bei sexueller Veranlagung, vergeßt die Beige-farbenden Tücher nicht...

http://www.hankycode.com/codedu.html

 

23.05.02 22:58

6537 Postings, 6403 Tage SchnorrerAlles Kacke, Übersetzung in die heutige Praxis:

1. Komplimente
"Hey, du hast heute ja ein schönes T-Shirt an!" ? wohl die einfachste Art, sich einzuschmeicheln, ist, dem anderen Komplimente zu machen.

DAS HEISST HEUTE "SEXUELLE BELÄSTIGUNG"

2. Kleine Nettigkeiten
Genauso einfach, nur mit ein bisschen mehr Aufwand verbunden, sind kleine Nettigkeiten, die man für andere machen kann. Also zum Beispiel Kaffee kochen, Süßigkeiten verschenken oder Ähnliches.

DAS HEISST HEUTE: "DER HAT WOHL NICHTS ANDERES ZU TUN?"

3. Höflichkeitslachen
Jemand erzählt einen verdammt blöden Witz. Lachen Sie trotzdem? Natürlich tun Sie das, denn bedenken Sie mal: Wenn Sie einen Witz zum Besten gegeben hätten, dann würde Sie es doch auch freuen, dass Sie andere damit erheitern konnten.

DAS HEISST HEUTE: "SCHLEIMER"

4. Anhimmeln
Geben Sie einem Mann das Gefühl, dass er toll und wichtig ist. Gelingt Ihnen das, werden Sie bald schon feststellen, dass er fast alles für Sie macht. Bei Frauen kann man einen ähnlich Trick anwenden: Zeigen Sie ihr, dass Sie in sie verliebt sind ? egal von welchem Geschlecht Sie selbst sind.

DAS HEISST HEUTE: "SCHON WIEDER SO EIN VERLOGENER DRECKSACK"

5. Interesse zeigen
"Wie war dein Wochenende?" ? eigentlich wissen Sie ja, dass die Kollegin auf einem Konzert war, aber Sie wissen auch, dass sie wahnsinnig gerne darüber erzählt. Damit zeigen Sie Interesse am anderen und schaffen es außerdem, dass der andere sich gut fühlt, weil er von sich erzählen darf. Fragen, bei denen Ihnen die Antworten von vornherein klar sind, sind trotzdem stellenswert. Zum einem wissen Sie, dass Ihre Frage gar nicht nach hinten los gehen kann, sie fördern die Kommunikation und zeigen auch hier wieder Interesse.

DAS HEISST HEUTE: "HEY, ICH BIN ZUM ARBEITEN HIER UND WILL WEGEN DIESER KACKE KEINE ÜBERSTUNDEN MACHEN"

6. Vertrauen schenken
Erzählen Sie einzelnen Kollegen ruhig einmal kleine Geheimnisse. Jeder findet es toll, wenn er für vertrauenswürdig gehalten wird.

DAS NENNT MAN: EIGENTOR

7. Lächeln
Nehmen Sie die Chinesen als Vorbild: Lächeln Sie ständig und zu jeder Gelegenheit ihre Mitmenschen an.

NO COMMENT (HANFPRODUKTE?)

8. Fleiß-Dienste
Kopieren, Faxen, beim Meeting das Protokoll schreiben übernehmen ? solche kleinen Jobs sind bei vielen ziemlich unbeliebt. Also machen Sie sich beliebt und übernehmen Sie hin und wieder diese Aufgaben.

DAS WIRD NICHTS MIT DER GEHALTSERHÖHUNG WEGEN SONDERLEISTUNGEN

9. Andere Gutes tun lassen
Bitten Sie Ihre Kollegen ab und zu um kleine Gefallen. Also Aufgaben, die mit keinem großen Aufwand verbunden und leicht zu erledigen sind. Derjenige, der Ihnen diesen Gefallen getan hat, wird sich freuen, dass er etwas Gutes tun konnte und sich selbst wichtig fühlen.

DIE UNAUSGESPROCHENE FRAGE LAUTET: "HÄLT DER MICH FÜR EINEN DEPPEN?"



 

23.05.02 23:02

Clubmitglied, 41607 Postings, 6886 Tage vega2000Klasse ZIT

Endlich einmal ein Thread mit Niveau bei dem ich gleich noch etwas lernen kann, danke.  

23.05.02 23:09

19279 Postings, 7151 Tage ruhrpottzockerKennt einer Waders Arschkriecher-Ballade ?

Folgendes Fragment sagt viel über unsere Zeitgenossen:

.........
Manch einer muss es tun, um die Familie zu ernährn
.........
manch einer schafft sich Frau und Kinder an
als Vorwand - nur damit er besser arschkriechen kann
.........

Ob die damit wirklich glücklich sind ?  

23.05.02 23:16

Clubmitglied, 41607 Postings, 6886 Tage vega2000Shleimer sind auch Menschen

23.05.02 23:16

5074 Postings, 7443 Tage Elanzit saugut

schnorrer...saurichtig, leider.


 

23.05.02 23:16

6537 Postings, 6403 Tage SchnorrerUnd ich dachte immer, die Arschkriecherballade

sei der 2. Satz aus dem Kaiserquartett von Haydn?  

23.05.02 23:20

19279 Postings, 7151 Tage ruhrpottzockerTja Schnorrer ! Kultur tust du nur im Pott lernen o.T.

24.05.02 00:17

1502 Postings, 6813 Tage MaxCohenYep Ruhrpottzocker!

Die Arschkriecherballade kenn ich freilich. Ab und zu ist das Elternhaus eben auch für die kulturelle Bildung gut.

Grüße Max  

24.05.02 08:42

3574 Postings, 6841 Tage zit1Arschkriecher haben es meist warm um den Kopf,

den anderen bläst der Wind voll ins Gesicht.  

24.05.02 08:56

176 Postings, 6347 Tage A0123456Zit

die größten Arschkriecher an diesem Board sind diejenigen, die deinen einseitigen Ansichten, die ständig in die gleiche Richtung gehen, Recht geben.  

24.05.02 09:03

6537 Postings, 6403 Tage SchnorrerSagenhaft, Zit hat "Ansichten, die ständig in

die gleiche Richtung gehen", anstatt, wie ein normaler Mensch es tut, sich wie ein Fähnchen im Wind zu drehen.

Pfui, schäm Dich, Zit. Und werde Politiker.  

24.05.02 09:25

176 Postings, 6347 Tage A0123456Schnorrer

die Betonung liegt auf einseitig und "ständig in die gleiche Richtung" hat nichts mit einer Windfahne zu tun, sondern mit der Anti-Haltung gegenüber den USA, ganz gleich um was es geht. Wer sich dieser Auffassung in den Weg stellt wird als Dummkopf abgestraft.  

24.05.02 19:21

3574 Postings, 6841 Tage zit1Hallo A0123456!

Erstmal herzlichen Glückwunsch zu der originellen ID und deinem ersten posting auf Ariva, ausgerechnet hier in diesem Thread.
Du fühlst dich doch nicht etwa angesprochen, oder?
Sich angesprochen fühlende Personen posten eher nicht in einem solchen Thread, bzw unter einer Deck-ID. Doch es soll auch Personen geben, welche zu der Minderheit der Gauß'schen Normalverteilung zählen...
Wie auch immer, da ich selbst schon einige Zeit meines Lebens in den USA verbracht habe und dies stets sehr genieße, dies hier auch schon des öfteren verlauten lassen habe, kann ich wohl so einseitig nicht sein in meinem Denken über mein Geburtsland, oder?
Trotzdem Danke für den Versuch konstruktiver Kritik, das ist allemale mehr Wert, als das Schweigen anderer...
Mir fällt dazu noch etwas wichtiges ein... doch leider keine Zeit, die Genüsse des Lebens warten gerade sehnsüchtig auf mich - vielleicht ein anderes mal.

Have a nice one,
Zit


 

28.05.02 17:48

3574 Postings, 6841 Tage zit1Die Anzahl der Ärsche, in die man täglich kriecht,

sollte den Wert 0 nicht wesentlich überschreiten.

 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914