finanzen.net

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 1 von 330
neuester Beitrag: 27.09.20 21:14
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 8229
neuester Beitrag: 27.09.20 21:14 von: KeyKey Leser gesamt: 1993322
davon Heute: 649
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
328 | 329 | 330 | 330   

23.01.14 13:48
38

1026519 Postings, 3884 Tage union█ Der ESCROW - Thread █

Da eine informative und übersichtliche Diskussion zu den Escrows im WMIH-Hauptthread schwierig ist, und die Escrows mit der WMIH auch nicht viel zu tun haben, können hier die bisherigen Infos gesammelt werden und der aktuelle Austausch fortgesetzt werden.

In der Sache geht es um die Arbeit des WMI Liquidating Trust (http://www.wmitrust.com/wmitrust) und um die potentiellen Auszahlungsmöglichkeiten zu den Escrows.

Betroffen sind die folgenden Escrows:

P-ESCROW (US939ESC992)
K-ESCROW (US9393ESC84)
Q-ESCROW (US939ESC968)



Nur eine Bitte:
benutzt diesen Thread nicht für anderweitige Diskussionen. Alles, was diese oben genannten Escrows angeht, sollte hier zu finden sein... und wenn es nur eine ganz einfache Frage ist.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
328 | 329 | 330 | 330   
8203 Postings ausgeblendet.

26.09.20 11:51
3

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyranger100: Kompetente Beiträge

Auch darum geht es nicht unbedingt.
Wir sind ein Team!
Und auch wenn jemand nicht das fachkundige Bank- und Finanzwissen hat, so kann trotzdem mittels Recherchen, Hinterfragen, Ideen etc unterstützt werden endlich mal weiter vorwärts zu kommen. So sehe ich das jedenfalls. Und wie wir an hotmeat und Pickstocks sehen sind sie nun doch beeindruckt von dem was boarddork herausgefunden hat. Es gibt tausende von negativen Postings von hotmeat und Pickstocks statt dass sie sich die Mühe gemacht hätte mal "optimistisch" zu analysieren, so wie es boarddork gemacht hat. Und wenn Speaker, Stay etc mithelfen würden, dann wären wir wahrscheinlich noch viel schneller endlich mal mehr Klarheit zu haben. Darum gehts.  

26.09.20 12:16
6

21 Postings, 3611 Tage nunjaVorschlag:

Warten wir mal ab ob am 30.09.20 der LT geschlossen wird und dann Bewegung in die ganze Sache kommt.  

26.09.20 14:03
3

461 Postings, 666 Tage speakerscorner2018Treuhänder

Natürlich kann man die Frage stellen - warum auch nicht.

Der Treuhänder wird aber mE nicht sagen, wer die Begünstigten eines MBS Trusts sind, welche Investoren also die dahinter liegenden Wertpapiere halten.

Das geht ja ?Außenstehende? auch nichts an.

Sinnvoller ist doch wahrscheinlich eher eine Anfrage bei denen, bei denen man vermutet, dass sie Begünstigte sein könnten - also zB COOP oder WMILT.
 

26.09.20 14:37
2

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyspeakerscorner2018: Treuhänder

Danke für Deine Meinung / Rückmeldung.
Ich frage in Kürze einfach mal die ihub'er was die davon halten.

Aber nochmals betreffend:
https://trustinvestorreporting.usbank.com/TIR/...c/dealList/search/41
Sind die dort aufgeführten Kontakte/Email-Adressen die Treuhänder ?
Oder sind das auch nur übliche "Bank"-Kontakte die die Treuhänder aber kennen müssten und möglicherweise in einem weiteren Schritt zu diesen Kontakt aufnehmen könnten ?
Danke
 

26.09.20 19:46
1

845 Postings, 5995 Tage lustagKeykey

Super Beitrag bei den amis  

26.09.20 20:15
1

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyDanke lustag, hoffe die verstehen was ich meine ..

Habe doch keine Ahnung von Themen wie Treuhänder, Begünstigte etc etc :-)

Alles eine Wissenschaft für sich, auch die Unterschiede zwischen ISIN und CUSIP.
Bin gespannt ob jemand schreibt, dass ich es doch einfach tun soll :-)
 

27.09.20 09:46
2

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyWarten // Ausschüttungen von Trusts ? An wen ?

Vorerst noch keine Rückmeldungen seitens der ihub'er zu meiner Frage.
Bin gespannt ob diese noch Beachtung findet, vielleicht auch erst nach dem Wochenende.

Aktuell wird wieder viel über FDIC und Libor diskutiert, dass "weiteres" erst erfolgen kann, wenn das Thema durch ist. Dann kann es noch Jahre dauern. Man weiß es nicht. Oje :-(
Es wieder gut vertändliche hinterfragende Postings von LuckyPanda, wie z.B. dieses hier:
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=158552063

Und dann wird in dem Zusammenhang auch wieder Fannie und Freddie erwähnt.
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=158552004
Aber schaut selbst, mein Finanzwissen hält sich wieder in Grenzen.
Mit den Begriffen MBSs and MRS kann ich einfach zu wenig anfangen und da gibts sicherlich auch einige die sich diesbezüglich weit besser auskennen, sei es vom Job oder vom Studium.

Jedenfalls gehen die Spekulationen und Diskussionen weiter und das ist erstmal die Hauptsache, dass das Thema nicht einschläft. Es gibt also noch eine gewisse Hoffnung, auch wenn ich die schlecht werten kann. Schönen Sonntag.  

27.09.20 13:46
3

147 Postings, 269 Tage JR72@keykey

Ich glaub du musst deine Frage nochmals in ihub posten. Die ist bei all den gestrigen Postings beinahe untergegangen...  

27.09.20 15:49
1

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyJR72: Vermutlich :-)

Aber ich warte zumindest noch bis morgen ab.
Und ich sollte mich vielleicht etwas kürzer fassen.
Boarddork scheint eher selten im Forum aktiv zu sein.
ItsMyOption habe ich auch schon länger nicht mehr gesehen.
ChangNoi wartet vermutlich noch auf die Rückmeldung der FDIC. Bin auch gespannt was da zurück kommt. An der FDIC soll und muss man wohl dran bleiben, nicht dass die tatsächlich doch noch der "BlockingPoint" sind.
Wenn ich nur die Zusammenhänge besser verstehen würde, dann könnte ich die entsprechenden Stellen vielleicht auch selbst anschreiben. Aber ich hab es immer noch nicht ganz verstanden, wer die genannten Kontakte in bspw. https://trustinvestorreporting.usbank.com/TIR/...l/3431/wamu-2002-ar1 ( Email:  joan.chubb@usbank.com ) eigentlich sind. Sind das Bankberater ? Könnten die eine Verbindung zu den Treuhändern haben ? Oder sind das vielleicht sogar Treuhänder ? .. große Fragezeichen für mich als Laie .. Ebenso fange ich mit den Produkttypbegriffen, wie CMBS / ABS / MBS wenig an. Natürlich kann ich alles googeln und mich in der Sache weiterbilden, aber dann sind wir genau bei dem Punkt was ranger100 erwähnt hat. Möchte ich damit mein komplettes Wochenende verbringen, Verabredungen absagen, etc .. Ein Schreiben wäre schnell gemacht, aber sich das ganze Wissen drum herum anzueignen, wenn man in einem artfremden Beruf tätig ist, das ist schon schwieriger. Somit tun sich Leute wie Speaker etc eben doch um einiges leichter mit der Analyse. Ob sie damit allerdings 100% richtig liegen, dass es tatsächlich nichts geben wird und dass alle Theorien Humbug sind, das ist wieder eine andere Sache. Ich bin jedenfalls kein Banker. Aber ich kann Dinge gut hinterfragen :-) Ja und dann immer wieder die Erinnerung an Faster's Worte, dass es ohne Kämpfen vermutlich nichts geben wird. Wenn ich ihn richtig verstanden habe, dann bringt das blose warten nichts. Möglicherweise werden andere schon längst kräftig bezahlt und wir bekommen es nur nicht mit ? Fragen über Fragen ..  

27.09.20 16:59
3

10094 Postings, 3608 Tage ranger100Joan Chubb

Ein kurzer Blick auf Linkedin zeigt das er Operations Manager der US Bank ist (das ist ein Eigenname einer Firma) und langjähriger Trust Officer.

https://www.linkedin.com/public-profile/in/...-3816-58d5-88433ee8f929

Die Bank mit dem Namen USBank hat etwas über 74tsd Mitarbeiter und sitzt in Minneapolis USA

Hier ist deren Homepage:
https://www.usbank.com/index.html

Ihre Geschäftsgebiete sind: Finanzdienstleistungen, Bankwesen, Zahlungsverkehr, Kredite, Einlagen, Hypotheken, Wohneigentum und Vermögensverwaltung
Sie sagt über sich selbst:

Wir glauben daran, dass der Mensch an erster Stelle steht, und unser Engagement, ethische Entscheidungen zu treffen und das Richtige zu tun, steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir sind stolz darauf, von Ethisphere als das ethischste Unternehmen der Welt im Jahr 2020 ausgezeichnet worden zu sein.

Wir arbeiten daran, die geschäftlichen und persönlichen Bankbedürfnisse unserer Kunden mit wettbewerbsfähigen Produkten und Dienstleistungen, bequemem Zugang zu ihren Konten und erwiesener Stabilität, die durch branchenführende Finanzkennzahlen gestützt wird, zu erfüllen. Mit mehr als 4.800 ATMS, 3.088 Zweigstellen, einem 24-Stunden-Telefonsupport sowie Mobil- und Online-Banking machen wir es unseren Kunden leicht, ihr Geld jederzeit zu verwalten.

Bitte beachten Sie: Equal Housing Lender. Kreditprodukte werden von der U.S. Bank National Association angeboten und unterliegen der normalen Kreditgenehmigung. Es können einige Einschränkungen gelten. Einlagenprodukte werden von der U.S. Bank National Association angeboten. Mitglied FDIC.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Hauptsitz Adresse:  800 Nicollet Mall, Minneapolis, MN 55402, US
Ausserdem:                425 Walnut St, Cincinnati, OH 45202, US                                        

27.09.20 17:03
2

10094 Postings, 3608 Tage ranger100Genauso kann man mit den anderen Namen verfahren

wenn man es möchte...

Ich halte es zwar für Zeitverschwendung und sinnlos, aber es gibt Möglichkeiten ohne viel Aufwand eine erste Einschätzung von Namen und Adressen vorzunehmen wenn es Euch interessiert. Der Text oben hat mich nur 5 Min Nachforschung gekostet...

 

27.09.20 17:10

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyDanke ranger100

Hälst Du es für ausgeschlossen z.B. über Joan Chubb an entsprechende Kontakte (Treuhänder) zu kommen ? Die könnte in dieser Hinsicht doch vielleicht etwas mehr wissen als wir ?
Dann werde den ihub'ern mal den Gedanke vorbringen.
Oder ist es das beste - so wie speaker geschrieben hat - es über COOP und WMILT zu versuchen, wenn man diese vielleicht als Begünstigte sieht ?
Fällt Dir noch was ein, was man noch tun könnte, um nicht noch weitere Jahre ahnungslos warten zu müssen ?  

27.09.20 17:35
4

10094 Postings, 3608 Tage ranger100Keykey

Nochmal: Ich glaube nicht das dies uns irgendwas bringt (ausser als ABN Massnahme weil Dir vielleicht langweilig ist) Mittlerweile ist fuer mich klar das es fuer unsere Escrows nichts mehr gibt und diese Marker irgendwann sang und klanglos verschwinden. Der Griff nach Wissen hat hier IMHO nur noch akademischen Wert und der Gewinn wird nur aus dem Wissen bestehen.
Da es sich bei diesem Namen um einen Bankmanager handelt kannst Du ihn natuerlich auch ueber diese Bank erreichen. In wie weit er Dir (ueber Werbeblabla hinaus) Fakten liefern kann, darf und will wird nur der Versuch zeigen. Erwarte aber nicht zuviel...  

27.09.20 17:44

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyranger100: Danke für Deine erneute Meinung

Also sind für Dich die REIT-Dividenden-Theorien, die neuen Entdeckungen von boarddork etc auch alles nur BLA BLA ? Schade, dass gibt meiner Resthoffnung nicht gerade Zuversicht. Dann bleibt wohl höchstens noch die LIBOR-Sache (an die ja auch noch hotmeat glaubt), wenn die Gelder bis zum Ende nicht auch noch aufgefressen sind.  

27.09.20 18:01
3

10094 Postings, 3608 Tage ranger100@keykey

Wie viele (todsichere) fehlgeschlagene Behauptungen und Theorien Du persoenlich brauchst um zum gleichen Schluss zu gelangen kannst nur Du entscheiden. Bei mir war der endgueltige Schubs die Wahnvorstellungen eines von mir ansonsten sehr geschaetzten Users die mir deutlich machten das man an seiner Urteilskraft zweifeln muss. Bei den US Boys ist es noch schlimmer...  

27.09.20 20:24
9

1619 Postings, 3885 Tage koelner01@key key

Du erwähnst oft Speakerscorn und andere User die sich  in der Materie gut zurecht finden.
Zu Wamu sei mal folgendes gesagt.

Wamu war ein Insolvenzfall den es so noch nie gab.
Früher wurden in 99% der Fälle die Aktinäre mit Null ausgebucht.
Deshalb waren Pfandbrief und Co der felsenfesten Überzeugung das dies auch bei Wamu geschehen
würde. Als dies nicht wie vorher gesagt geschah waren Pfandbrief und Co Geschichte .

Die Nachfolger Speakerscorn und Co unterliegen dem Gleichen Trugschluss.
Wenn hier der erste Dollar an die Escrowes geht wirst du von denen nichts mehr hören.
Sie sind ja schon jetzt viel ruhiger geworden. Mich wundert immer wieder das sie
die Thesen von AZ und Co nicht auf Ihub diskutieren. Sie diskutieren nur hier mitUsern
Die Ihnen Fachlich das Wasser nicht reichen können.
Wenn alles so einfach wäre wie die sich das Vorstellen, dann wären wir 2008 schon ausgebucht worden.  

27.09.20 20:40
1

461 Postings, 666 Tage speakerscorner2018Koelner

Ich bin ?ruhiger? geworden, weil es, von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, kein Interesse an faktenbasierter Diskussion gibt - und wahrscheinlich auch nie gegeben hat.

Ihr lasst Euch im Moment zB von AZ einreden, dass die gelistete COOP ein Tochterunternehmen der nicht gelisteten WMIH ist, an der die Escrow Inhaber beiteiligt sind.

Das ist offensichtlicher Quatsch, wie jeder in den amtlichen Jahresberichten von COOP nachlesen kann, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit das Management der COOP haftet.

AZ erwartet ja offenbar eine Auszahlung bis Jahresende, also warten wir ab, ob bis dahin entweder (a) Geld an die Escrows fliesst oder (b) eine neue Theorie kommt.

12 Jahre, Dutzende Theorien, Hunderte an ?entdeckten? Milliarden = 0 Dollar für die Escrows  

27.09.20 20:47
1

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeykoelner01: WENN! :-)

Dass Speaker und Stay ein immenses Wissen in diesem Bereich haben, das sehen wir ja immer wieder. Und das kommt bestimmt nicht nur von dem Lesen der Docs :-) Da gehört mehr dazu, auch das drum rum. Ich möchte es jedenfalls noch nicht wahr haben, dass sie tatsächlich Recht haben und hoffe doch noch dass sie sich irren, wofür ich die Wahrscheinlichkeit aber leider nicht allzugroß einstufe. Trotzdem gibt es für mich immer noch eine gewisse Resthoffnung. Aber Speaker, Stay, Ranger, .. haben schon auch irgendwie Recht. Wie lange soll das noch gehen ? Eine Theorie nach der anderen und so weiter und so weiter. Die Sache mit Pfandbrief ist schon so ewig her. Aber (so wie auch bei Speaker) war es nicht immer die feine Art wie mit der Contra-Fraktion umgegangen wurde. Dass sich da manche zurückzogen, auch angesichts der Tatsache dass sie sowieso nichts mehr erwarten ist ja klar. Ich bin Speaker hierfür sogar dankbar dass er trotzdem immer wieder seine Meinung kund tut und uns wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Wie auch union mag ich mich eigentlich nicht festlegen, ob ich nun optimistisch oder pessimistisch denke. Je nach aktuellem Beitrag mal so und mal so. Aber man muss immer davon ausgehen dass es tatsächlich nichts gibt.

So, gerade bei lander folgendes gelesen:
https://www.ariva.de/forum/wmih-cooper-info-405067?page=31#jumppos779

Habe ich das richtig verstanden ?
Also doch mal bei usbank nachfragen ?
Schaden würde es ja nicht.
Nur hab ich leider keine Ahnung und auch die Sache mit den ISIN/CUSIP nicht soooooo richtig im Detail verstanden dass ich eine zielführende Konversation betreiben könnte. Da gehört dann schon auch etwas Hintergrundwissen dazu, wenn man usbank frägt ob sie denn vielleicht Treuhänder sind :-)
 

27.09.20 20:52

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyJuhuu, es tut sich was .. Frage wurde erhört :-)

27.09.20 20:55

845 Postings, 5995 Tage lustagKeykey

Jeder Weg hat eine Ziel,  ich hoffe  wir bekommen  zeitnah  eine Antwort  

27.09.20 20:56
Mach doch einfach mal, anstatt x-mal zu fragen, was Du machen sollst - die Tatsache, dass Du keine Antwort bei ihub bekommst, sagt Dir doch vielleicht auch etwas.

Schick eine Email an den Kontakt US Trust mit der Frage, ob sie für die Verwaltung dieser WaMu Trusts zuständig sind, ob sie etwas zu den Begünstigten (Investoren) sagen können etc

Ganz einfach
 

27.09.20 21:01

10638 Postings, 1274 Tage SzeneAlternativIch besitze ebenfalls noch 21000 Platzhalter

und ich behaupte einfach mal, dass hier noch in 100 Jahren darüber gestritten wird, wann der erste Cent an die Escrows fließt .-)  

27.09.20 21:04
1

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyspeaker: sorry, aber da muss ich wieder rückfragen

Mit Kontakt "US Trust" meinst Du die die bei der usbank database bei "Deal Name"s gelistet sind ? Und welche sollte ich dann da herauspicken ? Hab das ganze nicht im Detail verfolgt und die vielen Postings auf ihub dass es mal eine Zuordnung gab und mal wieder keine verwirren mich. Das ist mein Problem. Hab alles eher nur oberflächlich verfolgt und weiß somit nicht von was ich eigentlich ausgehen soll bzw was eine gute Grundlage wäre um das ganze zu hinterfragen.
Ich lasse das jetzt den ItsMyOption machen und warte was zurück kommt. Er hat ja gerade geschrieben dass er die Sache in die Hand nimmt.  

27.09.20 21:14

2545 Postings, 4174 Tage KeyKeyOk, ich glaub ich habs begriffen ..

da gibt es ja noch "Connect with a corporate trust expert".
Wusste ich nicht, kam ich noch nicht drauf.
Aber jetzt lassen wir den ItsMyOption mal machen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
328 | 329 | 330 | 330   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NVIDIA Corp.918422
BMW AG519000