finanzen.net

Thomas Cook (A0MR3W) - Rebound nach Kurssturz?

Seite 722 von 783
neuester Beitrag: 12.10.19 20:54
eröffnet am: 22.11.11 18:38 von: Rudini Anzahl Beiträge: 19565
neuester Beitrag: 12.10.19 20:54 von: Mokka Leser gesamt: 2355661
davon Heute: 463
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | ... | 720 | 721 |
| 723 | 724 | ... | 783   

21.09.19 21:28
1

1342 Postings, 824 Tage Bullish_HopeTerminator

Sorry du warst schneller.
Bei den Problemen die die britische Regierung zZT hat glaube ich nicht an eine Rettung.
Unsere Anteile können wir wohl komplett vergessen.  

21.09.19 21:32
1

277 Postings, 1280 Tage GardiunWie AF

schon sagte, müsste die Regierung bei einer Insolvenz von tc 600 mio ausgeben. Um tc erstmal zuretten nur 200mio. Aber solang andere Investoren für die 200 mio sind muss die Regierung ja nicht einspringen. Erst im Ernstfall, aber denn haben wir ja noch nicht  

21.09.19 21:42
4

155 Postings, 71 Tage MiriBrainFirstDie BBC berichtet fleißig

Gewerkschaften und Parlamentsmitglieder machen Druck, sie wollen, dass die Regierung Unterstützung leistet.

https://www.bbc.com/news/business-49783911
https://translate.google.de/...news/business-49783911&prev=search  

21.09.19 21:47
2

155 Postings, 71 Tage MiriBrainFirstHier noch ein weiterer BBC-Artikel

21.09.19 21:56
2

115 Postings, 90 Tage USS Prometheus@ BaerStierPanther

Sorry, dass ich Dir jetzt erst antworte... Bin noch im Boot... ! Ich schau mir das weiter in Ruhe an. Sollte es allerdings eine extreme Bewegung gen Norden geben - so muss ich sehen eventuell raus. Weil zugegeben Spass macht mir die TCG Aktie nicht... Da hab ich Titel, die mir deutlich lieber sind. Aber nun weisst Du Bescheid. Eventuell kommt der Showdown (Regierung rettet - oder Inso ) ja dann morgen oder am Montag... Ich bin eigentlich sehr sehr ruhiger Vertreter - aber TCG widerstrebt mir langsam. Ich bin ja immer noch gespannt ob die Shorties die Sache laufen lassen - oder doch auf einmal alle sich dann verabschieden. Wir dachten ja längst - die decken langsam ein - aber Melqart hatte ja kürzlich noch auf 1% erhöht... Die Wissen auf alle Fälle mehr - oder können Dinge zumindest aus Erfahrungswerten besser einschätzen. Auch haben die Jungs garantiert einen sehr einfachen Zugang zu entsprechender Expertise. Sowas wird dann in London in irgendeinem Alt eingesessenen Clubhaus besprochen, wo Du als Otto normal in 1000 Jahren nicht reinkommst... ;-) Da schauen wir mal weiter...  

21.09.19 22:03

221 Postings, 343 Tage Hobbytrader0815uiuiui

Na ne, is klar. Die Briten polieren TC ganz bestimmt noch für die Chinesen auf bevor sie übernommen werden. Das Ding kann jetzt mal richtig steil gehen.
Kann! Ich glaub nicht so wirklich dran. Wobei, bei 600mio die die rückholen aktion kosten soll, die ja so oder so futsch sind.
Was könnte TC alles mit 600mio machen?
 

21.09.19 22:12

155 Postings, 71 Tage MiriBrainFirst@USS Pro

Du hast geschrieben, was mir heute bzgl. TCG im Kopf herumgeht ;)
 

21.09.19 22:12

45 Postings, 60 Tage Messias72Normaler Vorgang..

Das die Gewerkschaften was tun müssen ist klar. Nur wie stark sind die in UK?
Politisch ist dort auch ein durcheinander bzw Streit untereinander.  Hoffe mal nicht das darunter
TC leiden muss aufgrund von Uneinigkeiten/Stunk in den Regierungskreisen.  

21.09.19 22:20

15 Postings, 27 Tage bernd1980Rein logisch gesehen,

müsste, nachdem was hier bereits geschrieben und gerechnet wurde, die Regierung die 200 Millionen auf den Tisch legen. Alles andere wäre schwachsinnig, aber da es den Boris gibt...undecided

 

21.09.19 22:23

155 Postings, 71 Tage MiriBrainFirst@Messias

Gute Frage von dir, wie stark die Gewerkschaften in UK sind.
Doch es machen sich ja mittlerweile dort verschiedene Politiker, darunter Mtglieder des Parlaments, stark für die TCG.
Stunk in Regierungskreisen? Gibt's doch überall in demokratisch geführten Staaten.
Wäre doch jetzt mal eine gute Gelegenheit für Boris, Handlungsfähigkeit zu beweisen ;)    

21.09.19 22:33
6

155 Postings, 71 Tage MiriBrainFirstNews: Morgen (Sonntag) früh um 9h Meeting

SKY NEWS:
"Thomas Cook to meet creditors in final bid for £1bn rescue
The ailing travel company and its creditors will hold last-ditch talks at a City law firm at 9am on Sunday, Sky News can reveal."

https://news.sky.com/story/...rs-in-final-bid-for-1bn-rescue-11816496

Auszug hieraus:
"Die Thomas Cook Group wird am Sonntagmorgen mit ihrem größten Aktionär und den Gläubigern zusammentreffen, um einen Rettungsvertrag abzuschließen, bevor das 178-jährige Unternehmen in die Insolvenz gerät.

Sky News hat erfahren, dass ein Treffen in den Büros der Anwaltskanzlei Slaughter & May um 9.00 Uhr angesetzt wurde, um Thomas Cook genügend Freiraum zu verschaffen, um die Verwaltung zu umgehen.

Das Unternehmen muss sich eine Rettungsleine in Höhe von 200 Mio. GBP sichern, wenn dies von seinen Kreditgebern verlangt wird oder wenn in den frühen Morgenstunden des Montags ein Insolvenzverfahren eingeleitet wird. "  

21.09.19 22:34

5 Postings, 31 Tage Money2019Die Zeit rennt

wenn die 200 Millionen tatsächlich bis morgen benötigt werden...  

21.09.19 22:49

21 Postings, 25 Tage Novice19Einige von euch

Freuen sich ja auf eine insolvenz - warum eigentlich? Im besten fall könnt ihr euer jetziges tc guthaben durch 20 teilen... gibt es dazu sachkunde?  

21.09.19 22:53

2810 Postings, 2876 Tage cango2011Schulden

Die Schulden nehmen kein Ende. Ich denke das ist erst die Spitze des Eisbergs. Es kann nicht sein das das Piss Management nach und nach damit rausrückt. Die können TC 2-3 Milliarden geben solange diese Pappnasen ganz oben stehen wird es nie besser werden. Schmeißt endlich
die Versager raus und der Kurs wird von alleine hoch gehen.

Nur meine Meinung !  

21.09.19 23:09

45 Postings, 60 Tage Messias72Wenn es....

ein Gutes Ende nehmen sollte dann muss an erster stelle jeder Arbeitsplatz und jede Ausgabe hinterfragt werden. Es kann doch nicht sein das man mit so einem Umsatz solche miesen machen kann.
Ich sehe das bei uns...bin in der Automobilbranche tätig....aufgrund der  sehr kostenintensiven Elektromobilität (Entwicklungskosten ständige Veränderungen) wird an allen Ecken und Enden eingespart....was soll ich sagen....es funktioniert.  

21.09.19 23:39

11 Postings, 1064 Tage ningAbschreibung!?

Das mit den Abschreibung sehe ich Auch so! Tat das Not? Darauf hin gab es doch den "ersten" Kurssturz?! Was meimt Ihr?  

22.09.19 05:50

690 Postings, 1432 Tage Trader1728Pleite

Die Pleite kommt hier so oder so. Wer wird denn bei TC noch freiwillig seinen Urlaub buchen, wenn man ständig Angst haben muss irgendwo zu Stränden oder gar nicht in den Urlaub fliegen zu können.
Die Umsätze werden einbrechen.
Es wird mit TUI einen Profiteur geben.
Die Rechnung mit den 600 Mio für die Rückholung kann doch auch nicht stimmen. Das wird sicherlich zum Teil durch irgendwelche Versicherungen abgedeckt.
Die Regierung würde sonst nicht überlegen, ob sie 200 oder 600 Mio verbrennt.
Nicht immer alles glauben was geschrieben wird.
Viel Glück allen.  

22.09.19 06:01
1

690 Postings, 1432 Tage Trader1728Rückholung abgesichert

Wie ich gerade geschrieben habe. Eine Rückholung der Urlauber bei einer Pleite des Veranstalters ist abgesichert.
Der Veranstalter muss vor jeder Reise eine Sicherungsschein nachweisen.
Dazu sind alle Veranstalter in der EU verpflichtet.
Die Regierung müsste also nichts dafür bezahlen. Völliger Schwachsinn was da in der Presse geschrieben wird. Erstmal informieren lieber Schreiberlinge.
Die 200 Mio wären in jedem Fall weg.

Hier ein Link dazu. Hoffe der funktioniert.

 

22.09.19 06:08
1

899 Postings, 2590 Tage bochrisHätten sie

Condor verkauft, dann würde sie jetzt nicht um 200 Mio betteln müssen. Die ganze Geschichte stinkt hier einfach, auch hätte man rechtzeitig eine Kapitalerhöhungen durchziehen sollen, was im Schatten des Brexit bestimmt auf Akzeptanz gestoßen wäre. Was ist das für ein schlechtes Management ist das eigentlich?
Jetzt könnte Kockar um die Ecke kommen und sich mit 200 Mio einzukaufen. Warum ist er noch investiert? auch wenn die Situation absolut nicht gut aussieht, verkauft er nicht, warum nicht, war er doch schon 100% im Plus.
Hier stimmt was nicht!

Alles nur meine Meinung!  

22.09.19 07:41
1

1077 Postings, 2605 Tage Vzt83Wenn Vater "Britain Staat"

hinter TC steht schafft es imo wieder mehr Vertrauen. Denke die lassen TC nicht hängen und wir werden heute was Positives hören.

Vielleicht erfolgt ja eine Teilverstaatlichung??? Alles ist möglich. Lassen wir uns mal überraschen.

Schönen sonnigen Sonntag 👍
 

22.09.19 08:00

2618 Postings, 1610 Tage s1893Staat

Was glaubt ihr was passiert wenn TC geholfen wird vom Staat. Dann kommt zukünftig jedes Unternehmen...

Das muss dann so aussehen als ob es die Ausnahme der Ausnahme ist und natürlich in aller letzter Sekunde gerade noch so getan wird und nur deswegen um den Steuerzahler nicht noch mehr zu belasten...

Versteht ihr, das kann nicht so aussehen als ob der Staat dann eben mal hilft wenn ein Unternehmen schlecht arbeitet und zudem von Chinesen zukünftig beherrscht wird, der politische Gegendruck wäre hoch danach.

Ich bin mir sicher die wollen helfen, aber es muss politisch darstellbar sein und in aller aller aller letzter Sekunde sein...  

22.09.19 08:28

813 Postings, 164 Tage JosemirIn dem

Artikel wird eine Rettung schon ausgeschlossen und die Kunden müssen doppelt bezahlen.
Wird spannend der Sonntag.

https://www.blick.ch/news/ausland/...tel-festgehalten-id15528643.html  

22.09.19 08:58
1

147 Postings, 41 Tage BioTradeThomas Cook

Der Staat hat Air Berlin damals auch einen Kredfit gewährt und ein vergleichbares Unternehmen wo über 100.0000 Briten betroffen wären und im Ausland festsitzen gibt es nicht. Insofern hat der Staat gar keine andere Wahl ... warum sollten die Briten da anders vorgehen? Jetzt noch zusätzl. Chaos vor der Brexit möchte keiner.  

Seite: 1 | ... | 720 | 721 |
| 723 | 724 | ... | 783   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Nebenwerte
08:59 Uhr
UBS senkt K+S auf 'Neutral'
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
SAP SE716460
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99