Charttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw.

Seite 60 von 93
neuester Beitrag: 11.06.21 18:41
eröffnet am: 03.09.19 17:46 von: melbacher Anzahl Beiträge: 2304
neuester Beitrag: 11.06.21 18:41 von: melbacher Leser gesamt: 407403
davon Heute: 474
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 57 | 58 | 59 |
| 61 | 62 | 63 | ... | 93   

22.07.20 22:42

693 Postings, 1964 Tage Mase87Melbacher

Das gap ist ja nicht vollständig geschlossen wenn man den Schlusskurs zuGrunde legt. Spielt das eine Rolle für dich? Wie siehst du das Open interest für August und die dicke Long Position bei 13800?
Das System ist ja zwangsläufig Long...mit welchem Verlauf rechnest du ?
Danke und Grüße  

22.07.20 23:03
1

4324 Postings, 4547 Tage melbacherFür August ist es noch nicht aussagekräftig

sind noch zu wenig Positionen. Einige sehen den DAX weit unter 13000 kaum jemand darüber. Wie gesagt ist noch nicht aussagekräftig.
Das Gap ist für mich geschlossen ich glaube es fehlten 3 Punkte. Die können noch geschlossen werden, ist aber kein Muss. Ich glaube nicht, dass die Anleger auf Biegen und Brechen die 3 Punkte noch anvisieren. Ja 13800 ist natürlich eine Ansage, so lange noch alles long ist, ist es realistisch, wenn sich die Lage ändert, dann ist das so. Ich sag ja immer, man soll sich nie in eine Richtung festlegen, da man sonst die andere Richtung nicht traden kann. Man muss ja dann gegen die eigene Meinung handeln und das geht nicht. Es ist als ob man absichtlich das Geld wegwirft oder vergleichbar mit der Beisshemmung bei Hunden.
Als Beispiel, ein Dreieck tradet man beim Ausbruch, wenn ich aber mich vorher festlege, dass die Wirtschaft schlecht ist und ja alles für fallende Kurse spricht, kann ich nicht long einsteigen und gucke den Kurse hinterher. Das tut die Mehrheit bei jedem Ausbruch, denn das ist die älteste Börsenregel.

23.07.20 18:09

4324 Postings, 4547 Tage melbacherDOW DAX es braut sich was zusammen

Der DAX bewegt sich weiter seitwärts, nach oben will er nicht und nach unten kann er nicht. Wie immer bereitet er den nächsten Kurssprung vor. Die wichtigen Marken bleiben unverändert. Fällt der DAX unter 13000, wird es weiter negativ und unter 12800 wird es dramatisch. Darum ist der Kampf gerade sehr spannend. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1336a.png
dax1336a.png

23.07.20 19:22

1378 Postings, 3217 Tage iDonkFrage

Wieso wird es unter 13050 (obere Dreieck Kante) noch nicht negativ?  

23.07.20 22:54

4324 Postings, 4547 Tage melbacherWeil 13000 berücksichtigt werden muss

an der Marke orientieren sich viele und da wird es einen Kampf geben.

24.07.20 09:22

1432 Postings, 1168 Tage Sagg Chatooüber 13000 mit Bullenfalle??

24.07.20 10:08

1432 Postings, 1168 Tage Sagg ChatooServus Herr Melbacher

Indikatoren jetzt short?? ;-) oder erst unter 12800  

24.07.20 18:55

1378 Postings, 3217 Tage iDonkalles in budda

jetzt hoch zur 13500 und zum ATH?  

24.07.20 19:15

4324 Postings, 4547 Tage melbacherDOW DAX erreicht die 12800

Ein Ausbruch stand bevor und der DAX entschied sich es nach unten zu tun. Der Bereich um die 13000 war wichtig, denn es musste wieder mal ein Gap her, damit die Mehrheit nicht dabei ist. Da die 13000 unterboten wurden, gab es bis 12800 auch kein Halten mehr. Wichtig war auch auf den DOW zu achten, der an der wichtigen 27000 gescheitert ist. Nur mit seiner Hilfe, kann der Ausbruch über 13000 gelingen. Punktgenau hier beendete der DAX das Drama für heute. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1337a.png
dax1337a.png

24.07.20 19:21

158 Postings, 3809 Tage Irländer@mehlbacher

Hallo, hat Dein System nun auf Short gedreht oder erst unter 12800.
Besten Dank und Gruß  

24.07.20 19:27

4324 Postings, 4547 Tage melbacherGold ist oben angekommen

Darüber ist der Weg frei, darunter die Gefahr eines Doppeltops, was sich dann die nächsten 2-3 Jahre ausbilden müsste.
Angehängte Grafik:
gold11.png (verkleinert auf 95%) vergrößern
gold11.png

24.07.20 19:29

4324 Postings, 4547 Tage melbacherUnter 12800

24.07.20 19:45

24 Postings, 349 Tage SBundy@melbacher

Aber erst auf Short bei unter 12800 Tagesschluß?  

24.07.20 20:14

158 Postings, 3809 Tage Irländer@mehlbacher

Merci!  

24.07.20 21:47

1378 Postings, 3217 Tage iDonkNormal

müsste es Stop-Buy sein  

24.07.20 22:37

4324 Postings, 4547 Tage melbacherWir sehen was Montag ist

27.07.20 16:18

1432 Postings, 1168 Tage Sagg Chatoowie wir sehen

Edelmetalle explodieren.
Dax wird noch oben gehalten!  

27.07.20 16:49

1432 Postings, 1168 Tage Sagg ChatooDax kämpft noch

27.07.20 19:23
1

4324 Postings, 4547 Tage melbacherGold versucht den Ausbruch

darum die starken Kursbewegungen.
Was wir sehen, sehen wohl auch andere :)
Angehängte Grafik:
gold13.jpg (verkleinert auf 94%) vergrößern
gold13.jpg

28.07.20 19:06
2

4324 Postings, 4547 Tage melbacherDOW DAX welch ein Gezerre

Der DAX kämpft um die 12800, als ob er um sein Leben kämpfen würde. Heute nahm er dann das Gap ins Visier. Negativ bleibt es, so lange die 13000 nicht zurückerobert werden. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1338a.png
dax1338a.png

28.07.20 21:59

4324 Postings, 4547 Tage melbacherIm DAX Wochenchart

sieht man eine Übertreibung nach oben. Der DOW hat die nicht mitgemacht und scheiterte an der 27000, der sollte ja zusammen mit dem DAX die 13000 und 27000 überwinden. Charttechnisch würde ich erst über 27000 wieder an long denken.

29.07.20 17:43

4324 Postings, 4547 Tage melbacherDOW DAX Kampf um die 12800

Der Kampf um die 12800 geht weiter. Die Seitwärtsbewegung dauert jetzt schon 2 Wochen. Weiterhin ist auf den DOW zu achten, der über 27000 steigen muss, damit sich die Lage auch beim DAX ins Positive dreht. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1339a.png
dax1339a.png

29.07.20 21:05

34 Postings, 405 Tage Kurganmelbacher

Das steigt nur noch beim nächsten Billionen-Stimuluspaket. Hans Werner Sinn hat schon recht. Die Entwicklung ist von Besorgnis geprägt. Wie kann man so mit der Zukunft der nachfolgenden Generationen so verspielen.  

30.07.20 09:28
1

4324 Postings, 4547 Tage melbacherAls ich sagte die zerstören die Wirtschaft

absichtlich und Corona ist fake wollte es keiner glauben.

30.07.20 17:13

4324 Postings, 4547 Tage melbacherDOW DAX es ist dramatisch

Im Wochenchart sieht man die Übertreibung beim DAX. Er stieg über die 13000, ohne dass der DOW über seine 27000 stieg. Negativ wurde es wie gesagt unter 13000 und dramatisch unter 12800. Man sieht der Bereich war wichtig, denn kaum ist er unterschritten worden, fällt der DAX wasserfallartig. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1340a.png
dax1340a.png

Seite: 1 | ... | 57 | 58 | 59 |
| 61 | 62 | 63 | ... | 93   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln