finanzen.net

Charttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw.

Seite 48 von 58
neuester Beitrag: 03.07.20 18:22
eröffnet am: 03.09.19 17:46 von: melbacher Anzahl Beiträge: 1436
neuester Beitrag: 03.07.20 18:22 von: melbacher Leser gesamt: 159666
davon Heute: 7
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... | 58   

28.02.20 19:07

458 Postings, 3847 Tage Fishilese hier sehr gern mit

melbacher

Aber dass du dich jetzt irgendwelchen wilden Verschwörungstheorien hingibst ist schade.
Was haben denn die Regierungen der Welt davon, wenn ihre Volkswirtschaften zusammenbrechen???
Das stärkt doch nur die Ränder.
Was sollen sie denn tun? Vogel-Strauss-Taktik fahren "ach, das zieht vorüber, morgen ist das weg"
Die Bevölkerung wird informiert und die Länder beschließen unterschiedliche Schutzmaßnahmen. Jedes Land versucht sich möglichst optimal aufzustellen, um eine Massenausbreitung zu vermeiden - siehe Großveranstaltungen.
Ich möchte nicht wissen was es für ein Geschrei gäbe, wenn plötzlich nach einem Konzert 5000 Leute aus allen Himmelsrichtungen des Landes infiziert wären. Solche Maßnahmen sind absolut richtig.  

28.02.20 19:09

1073 Postings, 2873 Tage iDonkMelbacher hat schon recht

... wenn man wegen ner fast normalen Grippe bei der 95% überleben ganze Städte abriegelt ist das schon fahrlässig.

Aber Schuld haben die Medien.  

28.02.20 19:17

458 Postings, 3847 Tage Fishiund was machst du, wenn die Regierungen

Informationen von den Chinesen haben , die man im Land nicht verbreiten kann weil schlagartig Anarchie herrscht???

"uuuuppps, uns ist versehentlich ne Biowaffe aus dem Labor gerutscht, passt mal ein bisschen auf, die ist schwer zu kontrollieren"  

28.02.20 21:55

3948 Postings, 4203 Tage melbacherIch analysiere die Situation

mit normalem Menschenverstand und der sagt mir ganz andere Dinge. Ich kenn die Folgen, die uns alle betreffen, sollten die Politiker nicht bald vernünftig werden.
Hier kann sich keiner vorstellen, was eine Wirtschaftskrise ist, denn wir hatten die letzten 80 Jahre keine.
Es kann mir auch keiner erzählen, dass die Politiker über die Folgen nicht bescheid wissen.
Das Problem ist, das Virus ist bekannt und auch wie "gefährlich" es ist. Es handelt sich also nicht um etwas unbekanntes und keiner weiss wie gefährlich es ist.
Trotzdem eine Panik auch durch die Presse, als ob wir morgen alle sterben werden.
Vielleicht hat ja jemand eine Erklärung, die ich übersehen habe.

02.03.20 10:45

3079 Postings, 1453 Tage futureworldDas Rätselraten hat eine Ende

Soeben wurde der crash offziell für beendet erklärt und der neue bullmarkt ausgerufen.


https://www.ariva.de/forum/...lgethread-492108?page=1252#jumppos31317


Die nächste Lehrstunde für die Möchtegernpapertradeszene beginnt...

hihi





Mit freundlichen Grüßen



 

02.03.20 17:40
1

3948 Postings, 4203 Tage melbacherDOW DAX es gibt viel zu analysieren

Noch leben wir, also lasst uns wieder positiv werden und die Dinge optimistisch sehen. Ich weiss der Mensch neigt dazu sich alles schon zu reden, aber betrachten wir nur die Charttechnik ohne Emotionen. Der DAX ist wie wir erlebt haben, nach dem Bruch der wichtigen Trendlinien nach unten abgestürzt. Im Tageschart kann man als Optimist, einen Hoffnungsschimmer sehen, in Form einer zaghaften Bodenbildung. Im Wochenchart hat er das Mindestziel nahezu erreicht, Platz hat er bis 11250, aber er muss ja nicht alles ausreizen. Wobei das Fallen auf die11250 im August, eine Übertreibung war. Wichtiger ist nämlich der DOW und der verbreitet Hoffnung, da er den Bereich von 25000 erreicht hat und hier einen Boden ausbildet. Erst darunter, werden die Märkte, also auch der DAX, weiter fallen. Wie gesagt, es liegt an den Politikern, die Wirtschaft nicht lahm zu legen. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1243.png
dax1243.png

02.03.20 18:45

458 Postings, 3847 Tage FishiDer Markt könnte eine Blaupause

von 2011 werden. Damals hatte wir das Fukushima Chaos. Der Markt stürzte im März ähnlich ab, erholte sich aber anschließend rasch wieder. Die richtige Klatsche kam im August, wo es zwei Wochen lang nur abwärts ging.
Ich habe letzte Woche schon ein paar Aktien gekauft, heute wieder und morgen gibt es bestimmt auch nochmal ein paar nette Kurse.

Sollte es wirklich eine Blaupause werden, dann sehen wir also nochmal neue Hochs im Dax. Und dann kommen wir in die echte Euphorie, weil die Anleger den Markt für unbesiegbar halten, wenn selbst eine Pandemie ihn nicht stoppen kann. Die aus Angst und Panik vollgeschissenen Buxen sind dann längst vergessen und jeder Taxifahrer kann dir erklären, welche Aktie du kaufen musst. Oder jeder Arivaner, der hier seit zwei Jahren angemeldet ist.
Danach geht es massiv abwärts und zum ersten mal seit März 2009 mischt der US Markt so richtig mit. Dann erleben die US Anleger eine ECHTE Marktkorrektur, nicht nur ein paar Pünktchen ;-)

Das große Problem ist: das smart money steht immer noch an der Seitenlinie (seit Januar 2018) und schaut dem illustren Treiben zu.
Die warten auf etwas Großes  

02.03.20 19:13
1

458 Postings, 3847 Tage Fishihier mal der Chart

aus 2011  
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
dax.png

03.03.20 18:25
1

3948 Postings, 4203 Tage melbacherDOW DAX bewegt sich im Rahmen

Der DAX bewegt sich genau in seiner möglichen Umkehrformation. Wichtig ist wie gesagt, auf den DOW zu achten, ob der ein neues Tief generiert, denn das macht jede Umkehrformation zunichte. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Angehängte Grafik:
dax1244.png
dax1244.png

05.03.20 18:45

3948 Postings, 4203 Tage melbacherDOW DAX der Kampf um die 12000

Der Bereich um die 12000 ist umkämpft und so bewegt sich der DAX täglich um diese Marke. Natürlich mit grossen Schwankungen, wie soll es auch anders sein. Der DAX schwächelt wieder mal im Vergleich zum DOW, denn der DOW hat noch 1500 Punkte bis zum neuen Tief und der DAX lediglich 200 Punkte. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1245.png
dax1245.png

05.03.20 21:27
1

1521 Postings, 2317 Tage Mister86am besten erstmal draußen bleiben

Bei so ner extremen Volatilität kann man sich als Kleinanleger nur ne ziemlich blutige Nase holen.

Ein Neueinstieg zum jetztigen Zeitpunkt ist nur etwas für ganz Mutige mit nem sehr langen Zeithorizont. Auch wenn schon alles ziemlich ausgebombt ist, kann einem niemand sagen, wann das Bombardement aufhört.

Wer aber schon long in Aktien ist und den Ausstieg vor der Corona-Panik verpasst hat, der kann nicht viel mehr tun als auf bessere Zeiten zu hoffen und nicht jeden Tag hinzuschauen.

Meine Meinung jedenfalls. Keine unmittelbare Handlungsempfehlung.  

05.03.20 21:33

17183 Postings, 6169 Tage harry74nrwBin ja doof bei Charts,aber viel weiter nach unten

geht meiner Meinung nach nur bei weiteren Bad News..... USwahlen werden verschoben, Olympia fällt aus,
Englisches Königshaus infiziert..usw

 

05.03.20 21:36

17183 Postings, 6169 Tage harry74nrwWer kauft den hoch

Die Algos wollen anscheinend die 800 retten

 

06.03.20 14:26

3948 Postings, 4203 Tage melbacherWie praktisch, das Virus kommt wie gerufen,

schon kann man Gesetze ausser Kraft setzen und tun und lassen was man will.
https://www.ariva.de/news/...aelle-im-westjordanland-notstand-8231993
Bald wohl auch bei uns?
Ich sag ja, die Krise ist von den Politikern beabsichtigt und das Robert Koch-Institut macht weiter Panik. Es spricht mit der Zunge der Regierung, schliesslich ist es eine Bundesbehörde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Koch-Institut
Angehängte Grafik:
rki.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
rki.jpg

06.03.20 14:30

3948 Postings, 4203 Tage melbacherJa es kommt wie es kommen muss.

Ich sagte ja, bald kommen die ersten Banken und sagen, sie hätten sich verzockt.
https://www.ariva.de/news/...ressfaktoren-fuer-banken-steigen-8231903
Schuld ist dann natürlich das böse Virus.

06.03.20 18:56

3948 Postings, 4203 Tage melbacherDOW DAX mit neuem Tief

Der Ausbruch im Wochenchart sollte ja die weitere Richtung anzeigen und das tut es auch. Der DAX sieht heute neue Tiefs und die Politiker helfen ihm dabei. Es sind alle völlig irre geworden und wollen die Wirtschaft mit aller Macht zerstören. Die Schuld hatte dann das Virus. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1246.png
dax1246.png

08.03.20 11:58

1325 Postings, 1888 Tage frechdax1Futureworld, Longs schon verbilligt?

Ne,  Depot geschriottet weil man nichts mehr hört vom Profi.
Also auch nur Laientrader.

MfG  

08.03.20 17:21

1170 Postings, 2783 Tage katzenbeissserNach-und vorbörslich...

60 bzw. 150pkte runter....ist glaub ich,noch nie dagewesen....  

08.03.20 17:57
1

3948 Postings, 4203 Tage melbacherBedankt eu bei den Politikern

Wirtschafts- und Finanzkrise ist eingeplant. Spahn hatte es ja gewusst, ich meine angekündigt, aber das Volk schläft weiter. Natürlich ist das Virus Schuld.

08.03.20 19:23

1170 Postings, 2783 Tage katzenbeissserWirtschaftskrieg....

gg. die "eigenen"Leute....  

08.03.20 19:24

13504 Postings, 4759 Tage Romeo237Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 09.03.20 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

08.03.20 19:43

13504 Postings, 4759 Tage Romeo237Omg

 
Angehängte Grafik:
ca9eb120-128c-4365-8893-e56282c64ece.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
ca9eb120-128c-4365-8893-e56282c64ece.jpeg

08.03.20 19:43

13504 Postings, 4759 Tage Romeo237Morgen schon unter 11 K

Alle Achtung  

08.03.20 19:55

1838 Postings, 2954 Tage GoldenPennyHat jemand....

einen schönen Shortschein mit Hebel 100 bis 200 ? Kleine Zock schadet nicht.  

08.03.20 19:56

1838 Postings, 2954 Tage GoldenPennywobei wir ja auch gucken müssen wo der

Kurs morgen startet.... Hebel 100 ist schon nah am Knock Out  

Seite: 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... | 58   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Allianz840400
BayerBAY001
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TUITUAG00