finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1 von 1962
neuester Beitrag: 30.03.20 14:23
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 49034
neuester Beitrag: 30.03.20 14:23 von: Sokooo Leser gesamt: 9901140
davon Heute: 3475
bewertet mit 111 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1960 | 1961 | 1962 | 1962   

09.12.07 12:08
111

981 Postings, 5020 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1960 | 1961 | 1962 | 1962   
49008 Postings ausgeblendet.

29.03.20 20:30

7324 Postings, 1284 Tage raider7Denke mir dass Italien

nun aufatmen kann,,, denn nach 5, 6  7000 neu Infizierte nun nur noch 750

denke mir dass Italien nun das schlimmste hinter sich hat.

Rest Europas  dürfte ab morgen dem trent Italiens folgen,, und Europa kann aufatmen..

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert

im link bei 19:03  

29.03.20 20:53
1

98 Postings, 352 Tage VkingK92Denke mir, dass

es nun heftig wird.

https://www.worldometers.info/coronavirus/

Was in USA passiert ist doch einfach krank, gestern mal eben so 20 000 neu infizierte.
Und es wird nicht mal jeder getestet der symptome hat.

In Italien nach wie vor über 5000 und 700 Tote täglich.

Ich denke mir das es nochmal ordentlich runter gehen kann.
Dies wird den ganzen Markt nochmal runterziehen.

Dennoch nicht nervös werden Kurse unter 4 Euro sind sehr gut und sollten genutzt werden.
Bald ist es alles vorbei und das leben geht weiter.
Ende des Jahres ist Nord Stream 2 fertig, nald geht es los mit Power of SIbiria 2.

 

29.03.20 21:10

2059 Postings, 2770 Tage exit58@raider

von wegen Italien kann aufatmen, das waren 756 Tote und immer noch über 5000 neue Infizierte. Ich sehe es auch eher wie VkingK92 dass es in den USA jetzt kritisch wird und Lateinamerika gleich dahinter kommt. Leider ist Amerika in der Hinsicht ein Entwicklungsland und kaum besser aufgestellt als Italien oder Dein früher so hochgelobtes Spanien. Sei froh dass Du wieder im Land der Nullpeiler Politiker bistwo man immer noch eines des besten Gesundheitssysteme der Welt hat.

In Zukunft würde ich mir das immer wieder vor Augen halten wenn es mal wieder besser wird und Du alles beschnullst was so Scheiße ist in unserem schönen Deutschland. Ansonsten sei gewiss, dass ich Dich dann daran erinnern werde.

Sei mal etwas demütig und dankbar !  

29.03.20 21:34

7324 Postings, 1284 Tage raider7hi exit58

würde mit dir eine Wette macht dass Spanien ab Morgen nur noch ein minimum an Neu Infizierten haben wird

war nähmlich selber den 16 + den 17.3  dort in Quarantäne,,, also da geht keiner raus oder fährt Auto ohne trifftigen grund,,, die Policia kontrolierte pausenlos und die Bussgelder sehr sehr hoch..

Ich war am 15.3  abends um 10 Uhr in Playa de las Amerika,, kein mensch auf der Strasse also wirklich kein einziger auf der Strasse,,, was ich nicht gewusst habe+++++  hatte die Regierung die ausgangssperre vorgezogen...

sogar schwimmen in Privaten Pool war verboten.!?

den ganzen Tag Zuhause auf dem Balcon,, es war sogar verboten im eigenem Gebäute spazieren zu gehn..

von daher dürften die Zahlen in Spanien stark zurück gehen.  

29.03.20 22:00

7324 Postings, 1284 Tage raider7Und falls das stimmt

dass Italien heute nur noch 750 neu Infizierte hat was bedeuten würde dass der höhepunkt überschritten wurde und es nun immer weniger neu infizierte geben wird..

was eine sehr gute news für Europa wäre..

im link bei 19:03

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert

Italien scheint also, nach 2 Grusel Wochen den Virus zu besiegen..  

29.03.20 22:04

2647 Postings, 2840 Tage cesarich glaube eher das wenn es wieder

mit den Fallzahlen runter geht es dann wieder hoch geht , weil die ansteckungsdauer länger als 2 Wochen ist . sonst macht es doch kein sinn

spanien ist seit langen in der Karentäne ind die zahlen gehen immer weiter hoch da stimmt doch mit der ansteckungszeit von 2 wochen was nicht

wir können eher von 6 wochen ausgehen

ergo haben wir bald auch in der Türkei zenen wie in spanien mit dem unterschied das die regierung dort solche bilder wie in italien verhindern wird  

29.03.20 22:17

2059 Postings, 2770 Tage exit58@raider

Dein Link gibt die neuen Toten als Infizierte an. Aber wie schon gesagt bei Dir immer selektive Wahrnehmung. Ich glaube immer das was mir gefällt und was mir nicht in den Kram passt ist Fake.

Ich wundere mich warum du nicht im fast schon Corona freien Spanien geblieben bist. Hier hockst Dz dich auch nur zuhause und besuchst weder Enkel noch Kinder. Warum bist Du den zurück gekommen ???
Weil die Hose hinten braun war und Du Dich eingeschi...en hast.   und jetzt wieder die Klappe aufreißen.

9 von 10 Deiner abgegebenen Prognosen sind ja meist falsch. An der einen Richtigen Vorhersage geilst Du Dich an auf und meinst Du bist der Allwissende. Denk nur an Deine Vorhersage für den Freitag mit stark ansteigenden Indizes für DAX und DOW. War en Schuss in den Ofen .

Wie gesagt etwas Demut und Dankbarkeit und mal still in der Ecke sitzen.  

29.03.20 22:51

16 Postings, 204 Tage Steve1979Ausblick 2020

https://youtu.be/OTMpaDaJk3Q

zwar schon ein paar Tage alt, aber sehr gute
Analyse. Lohnt sich meiner Meinung nach...
 

29.03.20 23:53

7324 Postings, 1284 Tage raider7hi exit58

wenn du mal 2 ganze Tage eingesperrt bist und zuhause kannste raus gehen.

dann,, du kannst soviel Geld haben wie du willst,,, in Spanien bist du einer der Ausländer die oberdrein den Virus eingeschleppt hat.

hier bei uns kannste spazieren gehn oder Fahrad fahren usw

Meine Tochter ist nun die Lehrerin meiner Enkel,, Morgens um 8 Uhr fängt die schulzeit an, genau wie in der Schule,, Kinder haben sich schon dran gewöhnt..

Habe selber schon das 1/2 Appartement Angestrichen, was ich von Spanien aus nicht könnte,, nein zur Zeit ist es besser hier..

Habe aber schon seit Dez 2019 die nächsten 4 Wochen gebucht in Mallorca, an der Playa de Palma in Can Pastilla,,, hoffe dass bis dahin alles wieder normal ist..

Denn erste Medikamente sind schon da die nun eingesetzt werden..

 

30.03.20 08:31

129 Postings, 759 Tage JimmyGeminiTrotz sinkender Ölpreise hält sich Gazprom gut

30.03.20 08:39

1214 Postings, 142 Tage Aktiensammler12Noch...

hält sich Gazprom gut...  

30.03.20 09:20

6510 Postings, 7212 Tage Byblosmal schauen, ob die 2,60 ? noch einmal getestet

werden.
Bin aus Gazprom bei 4,44 raus. Ordentlich Gewinn liegen gelassen. Pech, klappt halt nicht immer.
War aber eh nur um Dicidenden zu kassieren.
Jetzt warten um einen Schnapper Einstand abzugreifen.
Wiederstände sind ja bekannt.
Wird vielleicht noch dauern, doch vielleicht sind die 2,60 möglich?
Kumpels haben nicht verkauft. Denke die werden auch wieder irgendwann ins Plus kommen.
Mal 1 Jahr warten.

Alles viel Glück und vor allem Gesundheit !!!  

30.03.20 09:20

6510 Postings, 7212 Tage ByblosAllen viel Glück und Gesundheit !

30.03.20 09:27
1

198 Postings, 1797 Tage andi007Drosselung

Bin schon gespannt wann Russland der Oildrosselung zustimmt.  Vlt. wenn der Rubel bei 100 steht wird auch Putin merken, dass man sich nicht mit Amerika und Saudi Arabien anlegt. Trump wird die Oil Industrie mit Milliarden Krediten stützen.  

30.03.20 09:31

129 Postings, 759 Tage JimmyGeminiFlatex stockt

Habt ihr auch das Problem, dass Trades zwar als abgehandelt angezeigt werden, aber dann nicht gebucht werden? Seit 8 Uhr wird es nicht auf das Verrechnungskonto gebucht.
Danke Flatex...  

30.03.20 09:44

1214 Postings, 142 Tage Aktiensammler12Andi,

ob halt die ganzen Fracker durch Subventionen ewig hochgehalten werden können...
Hab keine Ahnung um welche Summen es sich handelt... Wer kennt sich aus?

Irgendwas wird sich Putin dabei schon denken. Blöd ist er ja auch nicht gerade...  

30.03.20 10:48

705 Postings, 154 Tage tseo2Mir scheint es derzeit

vollkommen unmöglich,  irgendwelche auch nur halbwegs wahrscheinlichen Entwicklungne Vorherzusagen.

wie lange  das nu angesagte Gaspreis dunping  anhaltne wird,  und wieviele Marktanteile Gazprom sich dadurch sichern kann,  weiß kein Mensch.

Selbst wenn man  speziell den USA  damit massiv schaden würde,  und sich die Schuldentürme dort bis zum Mond  ausdehnen  dürften,  muss das ja keine positiven wirkungen auf die aktinkurse  von GP  haben....oder auch alle anderen Aktien.

Statt jetzt weltweit  irgendwie zu versuchen,  die wirtschaft zu retten,  koch tjeder sein Süppchen,  und will niemand die Schuld an Desaster übernehmen.
Das wird jetzt alles auf den Virus geschoben.

Womit der andere Punkt der absoluten Unberechenbarkeit   genannt ist.

Niemand weiß  verlässlich,  wieviele Menschen tatsächlich  bereits erkrankt sind  oder waren.
Man kennt ja nur die Zahlen derer,  die man ween   Nachverfolgung   oder schwerem Verlauf  untersucht hat.
Es könnten auch 100  oder 500mal soviele bereits erkrankt  (gewesen)  sein.
Das sieht man auch an den untershciedlichen Sterequoten bezogen auf die bestätigten   Infektzionszahlen je Land.

Deshalb kann auch niemand sagen,  wie lange das Elend Virus noch dauern wird,  und ebensowenig,   wieviele Infizierte   es nicht überleben werden.
Man kennt ja die Zahl der infizierten garncht...

Also haben wier die unbekannte Virus,   die Bekannte gigantische  "Schulden".  zusätzlich zu der bereits vorhanden Überschuldung....

Das einzige,  was gewiss sein dürfte ist,  dass die Leute auch in zuknfnt    Heizen  werden,  Strom verbrauchen werden,  der noch Jahrzehnte aus Gas kommen wird,  und sie werden weiterhin mobil mittels auto bleiben wollen -  wenn sie es bezahlen können.

Gazprom  wird es jedenfalls überleben.  Frage   mich nur,  ob Putin villecht auf die Idee kommen könnte,  GP  zu verstaatlichen,  falls es zu lange zu stark bergab geht mit der Wirtschaft?

Ansonsten  sieht es fpr Gazprom verglichen mit sehr sehr vielen anderen  Unternehmen  langfristig  doch sehr gut aus.

Ich frage mich nur,  wie weit der Preis noch fallen könnte,  bevor die Inflation einsetzen wird.....
Und die dürfre angesichts der vielen neune schulden unabsehbarer Höhe eigentlich unausweichlich  vor der Tür stehen.

Hab ich was flach eingeschätzt?


 

30.03.20 11:50
1

2014 Postings, 3156 Tage xraiCorona Entwicklung

also ganz so mit der Stange im Nebel stochern wir dann doch nicht.
Ich habe mal versucht aus den gemeldeten Zahlen, Statistiken, und Projektionen
einen Sinn und grobe Vorhersagewahrscheinlichkeiten herzuleiten.

Nachdem die Zufallstests aus Island halbwegs verlässliche Zahlen zur Dunkelziffer hergeben, ergibt sich
auch ein etwas weniger getrübtes Bild.
In Island wurden ca. 1 % der Bevölkerung ausgemacht, die mit dem Virus infiziert sind, aber davon
nichts wussten, bzw. nur eine leichte Erkältung vermuteten. Evtl. waren bereits ein weiterer Prozent
der Bevölkerung vorher infiziert, aber nicht mehr nachweisbar, zusätzlich die vermuteten und dann
bestätigten Fälle.

Danach ist davon auszugehen, daß die Dunkelziffer in Deutschland ungefähr beim Faktor 2 bis 5 liegt.
In Italien möglicherweise sogar beim Faktor 20.
Hier ist es wohl besser von den Sterbefällen auszugehen, da sehr unterschiedliche Testkapazitäten in
den verschiedenen Ländern zur Verfügung stehen.
Eine sehr gute Erkenntnis ist, daß das Virus, zumindest kurzfristig, nicht viel mehr Menschen tötet als eine
Grippe-Epidemie, nur leider kann man sich impfen lassen.

Bei einer Verdoppelung der Fallzahlen von aktuell alle 7 Tage, bei andauernder Quarantäne Tendenz weiter sinkend,
und bei einer erforderlichen Durchseuchung von ca. 10 bis 20 % um das Virus in Schach zu halten, bzw. ausschleichen
zu lassen, wird es voraussichtilich weitere 4 bis 6 Wochen dauern bis man anfangen kann die Einschränkungen
kontrolliert zurück zu fahren, ohne das Gesundheitssystem zu überlasten.

Wie ich schonmal schrieb bleibe ich bei meiner Einschätzung von einigen 10.000 Toten in Deutschland über
das Jahr, also ähnlich eines sehr starken Grippe-Jahres, mit dem Unterschied, daß die Sterblichkeit extrem
stark von den Kapazitäten des Gesundheitssystems abhängt, insofern ist die Strategie der Bundesregierung
die wohl genau richtige.
Ganz grob gesagt kann ein Quartal bei ca. 50 % der Wirtschaft nahezu komplett abgeschrieben werden,
was einem BIP-Rückgang von 6 % entspricht.
Nicht schön, aber überwindbar.

Da an der Börse die Zukunft gehandelt wird, und ich ja nicht der Einzige bin, der aus den Zahlen versucht
sich einen Reim zu machen, bleiben uns vielleicht noch maximal eine oder zwei Wochen, bis sich die
Spreu vom Weizen getrennt hat, und die ersten größeren Erholungen einsetzen werden.
Gazprom ist wegen des Ölpreis-Krieges noch eine andere Nummer.
Hier könnte man auch auf längere Sicht auf einen steigenden Ölpreis wette, weil so wie jetzt kann es ja wohl
kaum längerfristig weiter gehen.

Also so langsam sollte man sich überlegen wo man am besten einsteigt, und dies auch in den nächsten
zwei Wochen umsetzen.

Mein Fokus liegt auf Banken, Energie, Versicherungen, Internet, Elektronik, Logistik, Touristik.

Ich weiß, alle Berechnungen oben sind mit vielen, vielen Unbekannten gemacht, aber so die grobe Marschrichtung
müsste stimmen.
Weiterhin bleibt die Frage, wie oft und wie stark vereinzelte Kluster wieder auftauchen werden, da die Verteilung der Immunen
natürlich unregelmäßig ist und bleiben wird.
Hier werden lokale Maßnahmen spätestens im nächsten Winter bestimmt nochmal erforderlich werden.
Je nach dem wo das passiert, auch mit entsprechenden begrenzten Auswirkungen auf die (Welt-)Wirtschaft.

So sieht meine grobe Einschätzung und Strategie aus, was Ihr macht, müsst ihr natürlich selber entscheiden.

Bleibt über....  

30.03.20 12:55

9922 Postings, 4215 Tage kalleari@ teso2

Warum sollte Putin Gazprom verstaatlichen ? Über 50% sind doch schon staatlich. Das bedeutet, dass Putin ja  ohnehin schon entscheiden kann was Gazprom macht.  

30.03.20 12:55

7324 Postings, 1284 Tage raider7Wichtig ist

dass es in Deutschland 1000 weniger neu infizierte gibt als am Tag vorher...

Und das wird anderswo auch so sein..

dann ist schon ein teil der bevölkerung infiziert gewesen + wieder gesund,, vor allem jugendliche..

Auch werden schon Medikamente eingesetzt..

Deshalb bin ich mir zimlich sicher dass nach Ostern das Arbeiten wieder los geht..

Denke mir auch dass wir am 22.7 mit unseren Enkeln nach Mallorca fliegen können,,, denn vor Abflug dürfte jeder getestet werden..

Situation scheint sich langsam aber sicher zu verbessern.

 

30.03.20 13:05

1214 Postings, 142 Tage Aktiensammler12Ach Du

meine Güte, Ihr meint wirklich dass alles so glimpflich abläuft?
Ich sage, zu Ostern haben wir Zustände wie in Italien...
Ob's die Börsen interessiert? Keine Ahnung..

Nach einer Lockerung schreit dann jedenfalls keiner mehr...  

30.03.20 13:23

7324 Postings, 1284 Tage raider7Immer locker bleiben

würde nun ein Westlichen Pharmariese den durchbruch melden dass sie eine Impfung oder ein Medikament gegen corona entwickelt hätten,, dann

dann würden die Börsen explodieren..

https://de.sputniknews.com/panorama/...t-praeparat-gegen-coronavirus/

kommt aber eine gute news bezüglich corona vom Feind dann lässt das jeden kalt..

Also ich wünsche mir dass alle corona kranke in Russland in kürzester Zeit geheilt werden mit IHREM eigenem (RUSISCHEM) Medikament..

so wie in China, da wurden auch Russische Medikamente getestet mit erfolg..

Und der Westen würde alles bezahlen um an das Zeug zu kommen.!?  

30.03.20 14:11

6510 Postings, 7212 Tage Byblos@raider7

An was glaubste da?
Das ist bei uns mit der Seuche noch nicht einmal angefangen.
Mit den Enkeln nach Malle, yo, alles klar :-)
Da wird die nächsten Monate wohl kein Flieger abheben.

Sodom und Gomorrha wirste wohl eher erleben.

Peace !  

30.03.20 14:23

803 Postings, 2949 Tage Sokooo#Raider007

Wenn das doch ein so tolles Präparat gegen den Corona-Virus sein soll.....warum wird dann nur darüber im kack Medium " Sputnik " berichtet ???? Die hätten dann doch schon Milliarden damit verdienen können !!!

Fragen über Fragen...

Sei froh, wenn sich keiner aus deiner Sippe an dem Virus ansteckt !
Sonst muss du noch nach Russland zum " Feind " um den Impfstoff zu holen ! Und teuer bezahlen.....

DIE GANZE WELT IST UM EINE LÖSUNG BEMÜHT !  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1960 | 1961 | 1962 | 1962   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
14:00 Uhr
Themeninvestments - warum gerade jetzt?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2