finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8786
neuester Beitrag: 08.12.19 23:35
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 219633
neuester Beitrag: 08.12.19 23:35 von: Loenne Leser gesamt: 26152559
davon Heute: 2008
bewertet mit 236 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8784 | 8785 | 8786 | 8786   

02.12.15 10:11
236

Clubmitglied, 27084 Postings, 5394 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8784 | 8785 | 8786 | 8786   
219607 Postings ausgeblendet.

08.12.19 22:34
2

398 Postings, 643 Tage StPauliTradeDer Fuchs hat es genau

Richtig erfasst, genau diese Frage stell ich mir auch schon die ganze Zeit. Market Cap 200 Mio und der wird immer kleiner und das bei diesen Fortschritten.
Irgendwas kann hier nicht richtig sein. Die Aktie muss sich um sich selbst kümmern lt. LdP...
Wer also verkauft hier die ganze Zeit? Warum will man den Kurs so weit unten halten. Wer hält Aktien die nicht gemeldet sind oder wie hoch ist die Short Quote
Fragen über Fragen...  

08.12.19 22:34
1

3083 Postings, 390 Tage Dirty Jack@ walter.eucken

auch wenn es nur ein Partial Settlement wäre.
Kleinvieh macht auch Mist.
 

08.12.19 22:36

504 Postings, 67 Tage steinihopeDirty

Das stimmt, aber das ändert ja nichts daran, dass wir diese sicherheitsübereigneten Assets wieder in die Bilanz bekommen. Der Schuldenstand der Bilanz 2018 sollte höher liegen als derzeit, da die CVA Schulden nicht zum Nominalwert angesetzt wurden und da das Management einige Schulden mit dem Cash getilgt haben dürfte.  

08.12.19 22:37
2

3083 Postings, 390 Tage Dirty Jack@ StPauliTrade

Bisher ist der Markt auf diesen Wert für die Eigner (Aktionäre) der SIHNV gepolt und die Stellenboscher verschieben die nächste Wahrheit auf Ende April, oder vielleicht sogar noch weiter.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-12-08_um_22.jpg (verkleinert auf 95%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-12-08_um_22.jpg

08.12.19 22:38
2

3817 Postings, 1336 Tage tom.tomDie einzigen die in der...

...Steinhoff Causa Licht ins Dunkel bringen posten in diesem Forum, die
sogenannte "Fachpresse" scheint mittlerweile ihre Infos genau aus dieser
Quelle zu nehmen.

Ich traue hier wirklich nur noch Dirty Jack und Co, die sich wirklich mit
den sehr tief vergrabenen Details beschäftigen,im Gegensatz zu Maydorn und
seinen gefügigen Jüngern, die uns mit erwiesenen "Fake News" verunsichern
wollen. Betreiben diese Leute überhaupt irgendwelche Recherchen, oder warum
sind so viele unglaublich eklatante Fehler in der letzten "Analyse "enthalten???

Die Einigung mit den wichtigsten Klägern wird wohl noch in diesem Monat abgefrühstückt!

Freue mich auf morgen, der Aufstieg der SH Aktie steht unmittelbar bevor!  

08.12.19 22:40
1

3083 Postings, 390 Tage Dirty Jack@ steinihope

Dat is in etwa so, als wenn de deinen Hauskredit aus dem Grundbuch als Grundschuld rausnehmen möchtest.
Den Zettel von der Bank bekommste erst, wenn du alle Schulden bezahlt hast.
Hier erfolgt die Pfandfreigabe auch erst bei Schuldenstand Null pro besichertes Darlehen.  

08.12.19 22:43
2

504 Postings, 67 Tage steinihopetom.tom

Ich denke, dass sich "DER AKTIONÄR" mit dieser ganzen Dummbash Nummer überhaupt keinen Gefallen getan hat.

Die Menschen durchschauen Manipulation und Fake News. Alleine ich kenne 10 SH Aktionäre die alle ihr Abo gekündigt haben. Was bleibt auch anderes? Man muss sowas sprichwörtlich "austrocknen". Schlimm wie man Anleger im wahrsten Sinne des Wortes verblödet, verunsichert und für dumm verkauft.

Der letzte Rotz, dieses Blatt.  

08.12.19 22:46
2

504 Postings, 67 Tage steinihopeDirty

Trotzdem steht das Haus in MEINER Bilanz, was ja bei SH leider derzeit nicht der Fall ist.

Haus Asset z.B. 1 Mio. Euro
Schulden für Haus z.B. 900T Euro

= Ergibt 100T Eigenkapital.

~~~~~~

Bei Steinhoff sieht es ja so aus

Haus Asset z.B. 1 Mio. Euro in Gläubiger Bilanz
Schulden dür Haus z.B. 900T in Steinhoff Bilanz

= Ergibt minus 900T Eigenkapital ;-)  

08.12.19 22:47

1444 Postings, 669 Tage DerFuchs123@ Dirty J.

Stimmt.
Aber:
Sollten sich die neuen ( oder auch alten) Gläubiger damit "begnügen", was eigentlich der Normalfall ist,  Verpfändungen statt der offensichtlich bestehenden Sicherungsübereignungen zu akzeptieren, dann  . . . hat das sofort höchst positive bilanzielle Auswirkungen.
Man könnte dazu auch positive Explosion sagen, oder bist du da anderer Meinung ?  

08.12.19 22:49
1

504 Postings, 67 Tage steinihopeFuchs

Du hasts erfasst!! ;-)  

08.12.19 22:51
1

3083 Postings, 390 Tage Dirty Jack@ steinihope

Der Schuldenstand dürfte wohl eher höher liegen, da wir schon mal PIK kapitalisiert haben dürften, zumindest ist nix bekannt, dass man die Dinger bar gelöhnt hat.
31.12.2019 wäre der nächste PIK-Kapitalisierungstermin.
Als Eigentümer wäre eine Information, wie hoch mein Schuldenstand ist ja nicht verkehrt, würde mich freuen, wenns mal bald passiert ;-)  

08.12.19 23:01

504 Postings, 67 Tage steinihopeDirty

Ich vermute, dass er tiefer liegt. Du hast in der 2018er Bilanz die Nominalschulden. PIK bis 2021 ergibt in etwa die Nominalverdchuldung und bis 2021 ist noch Zeit. Zudem könnte SH bereits Cash und Cash aus Verkäufen eingezahlt haben um zu tilgen. Ich gehe derzeit von einer Verschuldung von 6 Mrd. Euro aus. Aber wir werden es erst mit der Bilanz zum Halbjahr 2020 wissen.  

08.12.19 23:01
1

3083 Postings, 390 Tage Dirty Jack@steinihope und DerFuchs123

Ich wollte es nicht so direkt sagen.
Aber es wäre so, wie ihr es darstellt.
Nur wir müssen erst mal dahin kommen!  

08.12.19 23:01

208 Postings, 1266 Tage tmarcelSicherheiten

Ist das so????
Da wäre ich mir nicht so sicher
Die Werte sind mE in der steinhoff Bilanz
Ggg gibt es an der ein oder anderen Stelle stille Reserven aber das ist ein anderes thema  

08.12.19 23:02

3083 Postings, 390 Tage Dirty Jack@steinihope

Sorry, die Kapitalisierung erfolgt halbjährlich.  

08.12.19 23:05

504 Postings, 67 Tage steinihopeDirty

Aber getilgt kann doch jederzeit werden, oder erst zum 31.12.?  

08.12.19 23:06
2

2017 Postings, 552 Tage DrohnröschenWarum der Kurs so niedrig ist, Hypothese

weil die Grossen mit zig Mio Aktien und einem Scheiss-EK diesen mit wenig/keinem zusätzlichen Kapitaleinsatz runtermischen wollten. Also stetiger Verkauf und mässig wieder gekauft, Aktienanzahl bleibt dieselbe, aber sind schon zig Mal ' getauscht ' worden. Die echten Verluste sind bei 100.000enden Kleinanlegern die geschmissen haben.  

08.12.19 23:08

208 Postings, 1266 Tage tmarcelWie kommst du auf diese bilanzierung

Nach meinen Kenntnisse wird beim wirtschaftliche Eigentümer bei sicherungsübereignung bilanziert
Und das ist steinhoff  

08.12.19 23:10
2

504 Postings, 67 Tage steinihopeDrohnröschen

Dirty hat das hier mal ganz gut gezeigt. Die Aktien sind von ZA nach Europa zu Clearstream gewandert. Die Frage ist, ob das alles kleine Aktionäre wie wir sind?

Meldeschwellen wurden keine überschritten, höchstens denkbar, dass hier zig Gesellschaften kapitalisiert wurden um jeweils 2,999% Aktienbestand zu sammeln, erst ab 3% muss man melden. 20 Gesellschaften, ergibt dann fast 60% der gesamten SH Holding ;-)  

08.12.19 23:15

1444 Postings, 669 Tage DerFuchs123@ Drohnröschen


Aber warum das ganze ? Um Kleinanleger mutwillig zu ruinieren ?
Aus Jux und Tollerei ?
Der tiefe Kurs schädigt ja auch den PIC in SA noch zusätzlich, ebenso die Kläger bei VEB und TILP bzw eigentlich alle.
 

08.12.19 23:20

504 Postings, 67 Tage steinihopeFuchs

Ich habe da vier Erklärungen:

1. Die Aktien sind vielleicht Teil der Einigung und SH wird über den White Knight gekaufte Aktien zur Entschädigung an die Kläger geben (Who knows?).

2. SH muss arm erscheinen, damit die Kläger froh sind überhaupt noch eine Peanut zu bekommen. Deswegen die spärliche Info Politik des CEO.

3. Eine Menge Vertrauen wurde verspielt, das wieder aufzubauen braucht Zeit.

4. Schundmagazin "DER AKTIONÄR" ;-D


-> Du darfst dir einen oder mehrere Gründe aussuchen!

 

08.12.19 23:22
3

358 Postings, 640 Tage LoenneUnterschied Sicherheitsübereignung vs Verpfändung

Bei der Sicherungsübereignung geht das Eigentum an den Kreditgeber über aber der Besitz bleibt bestehen.
Beim Pfandrecht geht der Besitz über an den Kreditgeber aber das Eigentum bleibt bestehen.

 

08.12.19 23:24
2

504 Postings, 67 Tage steinihopeLoenne

Derzeit haben die Gläubiger das Eigentum, der Besitz ist aber in Steinhoff Hand.

Der, der das Eigentum hat (also die Gläubiger) bilanziert es!  

08.12.19 23:35
1

25 Postings, 4 Tage RayzercMeine These zum derzeitig niedrigen Aktienkurs

ist, dass es grösstenteils Kleinanleger bzw. Intraday Trader sind, die Aktien hin und herschieben.
Der eine investiert und verkauft relativ zeitlich wieder, weil er seine Erwartungen auf eine 'zig prozentige' Gewinnchance/den mega Reibach nicht erfüllt sieht. Der andere tradet nur ein bisschen hin und her und verkauft entweder bei 2/3 % Gewinn oder dann wenn er enttäuscht wird. Ein Teufelskreis.
Wenn jemand von den Grossen unsere Aktien haben möchte, geht es sehr schnell sehr hoch.  Hat man z.B. am 28/29ten November gesehen. Das kommt aus dem Nichts. Total unerwartet. Deswegen ist hier auch so unendlich viel Potential in dieser Aktie.
Es gibt im Moment zu wenig Grossaktionäre die Aktien halten. Bei etwas besserer Berichterstattung bzw. mehr offizieller Kommunikation zu Erfolgen etc. ist hier der Teufel los. Wer da noch verkauft ist selber schuld. Nichts mit Pushen, aber ich gebe meine Aktien dann bestimmt nicht zu Kursen von unter 20 ?Cent her. Alles mündige Leute, kann jeder für sich entscheiden.  

08.12.19 23:35
2

358 Postings, 640 Tage LoenneSollte STEINHOFF Kreditgeber finden....

...die die Kredite gegen Verpfändung und nicht Sicherheitsübereignung vergeben, was nach einem Global Peace mit den Klagenden logische Folge wäre, dann könnten von Steinhoff die Werte bilanziert werden, was dann dazu führen würde, dass jeder Euro Tilgung direkt 1:1 ein Euro Eigenkapital in Steinhoffs Bilanz wäre.
Also muss dann nicht bis zur vollständigen Tilgung bzw dann erfolgender Pfandfreigabe gewartet werden, wie bei einer Sicherheitsübereignung. ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8784 | 8785 | 8786 | 8786   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610