finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9834
neuester Beitrag: 21.09.18 14:57
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 245835
neuester Beitrag: 21.09.18 14:57 von: agronauterix Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 3212
bewertet mit 343 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9832 | 9833 | 9834 | 9834   

02.12.08 19:00
343

5866 Postings, 3964 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9832 | 9833 | 9834 | 9834   
245809 Postings ausgeblendet.

20.09.18 14:28
2

4469 Postings, 2751 Tage toni1111Beschäftigungspolitik

Beschäftigungspolitik
Arbeitsplätze sind wichtiger als die schwarze Null

Warum gibt es bei Staatsschulden EU-Obergrenzen, nicht aber bei der Arbeitslosenquote, fragt der Ökonom Dirk Ehnts. Er plädiert dafür, die Staaten zur Schaffung von Arbeitsplätzen zu verpflichten, falls die Arbeitslosigkeit bei über fünf Prozent liegt.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/...e.html?dram:article_id=428322  

20.09.18 15:32
2

1149 Postings, 449 Tage ResieFarfar ...

"Mittlerweile ist die Gewalt in Deutschland massiv am Steigen - Gold schützt dagegen nicht" . Haste recht .
Dafür sollt man eben auch Blei haben . Mein alter Jägermeister sammelt dieses Metall und die Resi die Andren :-)
 

20.09.18 15:42
3

6549 Postings, 2809 Tage farfarawayFührungsstärke? Hat sie nicht mehr

nur noch 11.5 % meinen, dass die ewige Kanzlerin noch diese hat - in Sachen Maaßen.

Eine Mehrheit der Bevölkerung hält sie in der Causa Maaßen für führungsschwach. Dies zeigt eine exklusive Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag von t-online.de. Demnach antworteten 76 Prozent auf die Frage "Hat sich Kanzlerin Merkel vor der Versetzung von Verfassungsschutzchef Maaßen Ihrer Meinung nach führungsstark oder -schwach verhalten?" mit "eher führungsschwach" oder "eindeutig führungsschwach". Nur 11,5 Prozent bescheinigen ihr dagegen Führungsstärke –  12,5 Prozent sind unentschieden.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...hrungsschwach.html

Wie lange wird es noch dauern, bis endlich ihr Ziehvater Honi sie heim holt?  

20.09.18 16:36
3

1149 Postings, 449 Tage ResieDie Message ...

der EMdrücker Bande ist : „Verschwinde vom physischem Gold/Silbärmarkt und geh lieber in Anleihen u. Aktien oder horte unser ungedecktes wertloses FiatMoney auf Konten od. Sparbücherl - beides unterstützt unser Finanzsüstähm . Die Flucht ins Gold dagegen bedroht unsere Kontrolle über das Geldsystem in dem wir , die Finanzmaxia leben wie die Maden im Speck “ .

Das einzige was man als kleines Menschlein tun kann ist , sich etwas physisches Gold und Silber zuzulegen ,die Banken soweit wie es nur geht meiden und den Konsum einfach so stark´s geht , zu reduzieren - also halt ALLES was dieses System schwächt .  Ich will mit meinem Steuergeld solch ein System nicht unterstützen  und Resettlement-Pläne sowie Kriege finanzieren schon gar net . Soo schaut´s aus .  

20.09.18 16:56
5

748 Postings, 285 Tage Bauernbuaa@farfaraway

Führungsstark oder schwach - jedenfalls ist Merkel sehr geschickt, sich an der Macht zu halten.
Eigentlich unglaublich, sämtliche Konkurrenten aus dem Weg geräumt.

Die lange Sondierungsphase mit gescheiterter Jamaika Koalition.
Dann mit den roten Pilgern.
Dann die Anschläge.
Dann der Seehofer.
Dann der Maaßen.

Madame Merkel hat Stehvermögen.

Hätte sie nicht die Grenzen geöffnet, Europa würde anders ausschauen.
Sicher wären grässliche Szenen mit Migranten an den Rändern der EU gewesen.

Aber diese Szenen werden noch kommen oder das Europa was wir kennen, wird untergehen.  

20.09.18 17:26
4

1149 Postings, 449 Tage ResieBua -

Die Wähler wollen´s halt so - aus pasta . Wenn morgen BT-Wahlen wären , dann kriegt´s die Absolute Mehrheit - hihihi
Die Mutti wird´s scho richten . Eigentli gönn ich´s den Wählern . Wie bestellt , so erhalten .  

20.09.18 17:42
2

1149 Postings, 449 Tage Resieentweder ist nicht ...

immer alles mit rechten Dingen zugegangen od. die Bledhait hat scho soo überhandgenommen , dass es schon weh tut .
Lenin hat mal gesagt : "Es ist egal wie bzw. was gewählt wird - wichtig ist wer am Ende auszählt und wie" !  

20.09.18 17:58
4

748 Postings, 285 Tage BauernbuaaDer zersetzende ätzende linke Mainstream

hat auch den Fußball erreicht.

Wer Werder Bremen mag, sollte kein AfD Wähler sein.
Dieser ist bei der Werder und bei Eintracht unerwünscht.

Eintracht könnte sich doch in Zwietracht umbenennen.

https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/...ein-Widerspruch.html

Das ist richtiger Gesinnungsterror.  

20.09.18 19:25
1

711 Postings, 96 Tage DressageQueenDieses grünlinke Gedankengut ist unerträglich

20.09.18 19:30
6

711 Postings, 96 Tage DressageQueenParteien

Ich hatte mal ein Profilbild der Grünen ... da hat Monatelang niemand etwas gesagt ... dann eins der AFD  ... nach 5 Stunden wurde mein Accound gesperrt. Soviel zum thema Demokratie.  Da sage ich mir doch ... jetzt erst Recht! Ich weiß schon was ich wählen werde.  

20.09.18 20:33
1

10 Postings, 3 Tage Force Majeurefarfaraway

Ganz sicher werden sie sich fressen wollen: Das darf man sich so vorstellen, dass sich die Großen Fische treffen und sich peinlich genau  beobachten um den günstigsten Moment zu finden, in dem sie den anderen schnappen und sich vollständig einverleiben können  

20.09.18 20:40
4

10 Postings, 3 Tage Force MajeureBauernbua: Werder

Das war eigentlich meine Mannschaft. Jetzt nicht mehr. Den Frankfurtern wünschte man schon die Versenkung in die 8.Liga, nun denen auch.

Aber in dem kleinsten Land mit der schon seit Jahren bekannten höchsten Mordrate, ja tatsächlich noch vor Frankfurt, ist der im Sandkasten sitzen gebliebene Kinderhaufen der SPD ja immer schon und immer noch das Non-Plus-Ultra.  

20.09.18 20:57
4

10 Postings, 3 Tage Force Majeure@ Resie : Die Message ...

Das sehe ich genau so. Eigentlich ist die Separation wahrscheinlich das Beste. Der translator hatte sich damit auch befasst. So wie beispielsweise sich Jugoslawien zerlegte. Dann muss der Anti-Idiotenwall her. Steuern, die einen sinnvollen Staat fördern, bin ich bereit zu zahlen. Aber nicht für eine Ober-Doofi-Schicksalsgemeinschaft.  

20.09.18 21:16
2

5544 Postings, 1227 Tage Vanille65Force,

schön wie Du das Denken in Abschnitte einteilst!  

20.09.18 21:43
2

10 Postings, 3 Tage Force Majeure@ agronauterix : Die Musiker.....

Ja, ja die Flöte. Flöten wir doch zu Weihnachten und überhaupt mal ein wenig mehr. Die Flötentöne müssen klingen. Wie der Rattenfänger von Hammeln vielleicht.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...st-christlicher-Werte.html  

20.09.18 22:54
2

1495 Postings, 3382 Tage holzauge999Mal nee Frage

Könnten sich einige Bundesländer wie Sachsen oder Thüringen,Bayern,Baden-Württemberg nach einem Volksentscheid mit der nötigen Mehrheit der Schweiz oder Österreich anschließen ?

Gruss Holzi PS: Der Rest geht dann an Polen und Frankreich da wirtschaftlich nicht überlebensfähig und man wäre endlich  dieses Nazi und Werte gequatsche los und könnte sich auf die wirklichen Probleme Europas konzentrieren  !! Ja nur nee Frage ala Böhmerman SATIRE  bitte nicht löschen. grins
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

21.09.18 05:04
2

748 Postings, 285 Tage Bauernbuaa@Force

Dein Beitrag von 21 Uhr 43 wurde nicht freigeschaltet.
Wahrscheinlich ein unerwünschter Link.

Manche Quellen will man hier nicht sehen.  

21.09.18 06:11
7

748 Postings, 285 Tage BauernbuaaIst die AfD auf Platz 2?

Die Spirale des Unterganges vom alten Parteiensystem in Deutschland dreht sich immer schneller.

Die Union stürzt ab, die SPD kollabiert.

https://derstandard.at/2000087782871/...-vor-SPD-zweitstaerkste-Kraft

Dieser Globalisierungsdruck mit der ganzen Migration zerreißt die alten Parteien.

Wenn Politiker von unbedingt notwendiger Zuwanderung sprechen, frage ich mich - wovon sprechen die?

Langfristig geht es uns in Europa und der Welt sicher besser, wir wären weniger Menschen.
Die Müllberge wachsen in den Himmel, ethische Spannungen explodieren.
Die Umwelt/Lebensraum für Tiere wird zerstört.

Aber das Geschwafel : Wir brauchen Zuwanderung für die alternde Gesellschaft für die Industrie und für bla.bla.bla.

Japan schrumpft seit Jahrzehnten in Frieden.
Ob 120 Millionen oder 100 Millionen egal.

Vielleicht schrumpfen die auf 70 Millionen.
Dann geht es vielleicht wieder aufwärts.

Wichtig für Wohlstand und sozialen Frieden sind homogene Gesellschaften.
Alles andere ist Selbstmord auf Raten.
 

21.09.18 09:40
4

1892 Postings, 714 Tage agronauterixIst's mal wieder.....

an der Zeit, DIESE Art von Politik zu erklären...?

"Deal mit der Ausländerbehörde: Freigelassener Polizistenmörder entgeht Abschiebung - und bezieht Geld vom Staat"
https://www.focus.de/panorama/welt/...ehr-nach-berlin_id_9631566.html

Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Was folgt ist Unglaube, Empörung, Frust.....Durchmarsch für die AfD...? Wie unglaublich naiv und weltfremd sind diese Altparteien eigentlich.....?!
Und noch schlimmer: Dieser Fall ist vermutlich nicht mehr als die Spitze eines gewaltigen Eisberges.....

"Party in Absurdistan", nur die Finanziers dürfen nicht mitfeiern.....
 

21.09.18 10:44
3

6549 Postings, 2809 Tage farfarawayWas ist grün Force Majeure

und stinkt nach Fisch? Ein frischer Fisch stinkt nie, und wenn er stinkt, dann beginnt das am Kopf. In Bremen kann man das deutlich spüren. Habe dort ein paar Jahre verbracht und kenne die Mentalität.

Holzauge: könnten es versuchen, aber wie schnell hätten wir dann eine Nato Eingreiftruppe vor der Haustüre?

 

21.09.18 11:50
3

4469 Postings, 2751 Tage toni1111Hunderte Millionen Menschen werden zu 'nutzloser K

INTERVIEWWissenschafts-Superstar Yuval Harari  

"Hunderte Millionen Menschen werden zu 'nutzloser Klasse'"

Geht die Menschheit durch Atomkrieg und Klimawandel zugrunde ? oder entwickeln wir uns zu Halbgöttern? Historiker Yuval Harari erklärt, wie unsere Zukunft aussieht, wenn bald Mischwesen aus Menschen und Algorithmen die Erde bevölkern.  

Eigentlich ist Yuval Noah Harari Historiker. Weltweit ist er aber vor allem für seine Prognosen zur Zukunft der Menschheit bekannt. Seine Bücher wurden in Dutzende Sprachen übersetzt, Politiker und Unternehmer suchen seinen Rat. Im Interview mit t-online.de erklärt er, welche Gefahren uns bedrohen. Und wie die Menschheit ihren Untergang abwenden und statt dessen eine bessere Welt erschaffen kann.

t-online.de: Professor Harari, intelligente Maschinen erledigen die Arbeit, während die Menschheit selbst immer mehr in digitalen Sphären lebt. Ist das die Welt der Zukunft?

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...ert-verlieren.html  

21.09.18 12:21
6

748 Postings, 285 Tage BauernbuaaGrat im Sender Welt.

Deutschland will die nächsten 2 - 3 Jahre mindestens 100 000 Sozialwohnungen bauen.
Deutschland soll lieber Arbeitern und Angestellten ordentliche Löhne zahlen.

Welche sich dann selbst ordentliche Wohnungen - Häuser - Eigentumswohnungen leisten können.
Bei Sozialwohnungen ist immer die Gefahr, daß da Menschen einziehen, welche nur vom Staat leben und fordern.

Schon John F. Kennedy sagte:
Frage nicht, was kannst du vom Staat erhalten.
Frage dich, was kannst du für den Staat leisten?

Gezielte Einwanderung ins Sozialsystem, das geht nicht auf Dauer gut.


 

21.09.18 12:38
3

6549 Postings, 2809 Tage farfarawayBald Zustände wie in Italien?

Die Delinquenten werden (mussten) mit Fußfesseln in den Gerichtssaal gebracht werden; Hundertschaften von Polizisten müssen für Sicherheit sorgen. Das hatten wir mal in Italien, als es gegen die übermächtigen Mafioso ging, allerdings bis heute. Es fehlen nur noch die Käfige, in denen sie vorgeführt werden:

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen hat in Karlsruhe ein Prozess gegen neun Männer begonnen, die der italienischen Mafia zugerechnet werden. Etwa ein Dutzend Polizisten patrouilliert vor dem Landgerichtsgebäude, weitere Beamte sind im Inneren des Hauses unterwegs.

Die Eingänge werden streng überwacht und Taschen und Rucksäcke penibel kontrolliert. Die Angeklagten stehen wegen bandenmäßigen Drogenhandels sowie Körperverletzung, Waffenbesitz und Brandstiftung vor Gericht. Einem von vier Hauptbeschuldigten wird zudem versuchter Mord vorgeworfen.

https://www.zvw.de/...sruhe.8368f1c0-eec9-4d35-a6cd-1a6c9d8dd89b.html

Wahrscheinlich nur die Spitze des Eisberges, aber wenigstens wird er mal angekratzt!
   

21.09.18 13:43

10 Postings, 3 Tage Force MajeureFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

21.09.18 14:57

1892 Postings, 714 Tage agronauterixAch Gottchen,

wie erbärmlich und lächerlich:

"?Das ist ein Weckruf, hinzuhören, was Bürger dahin treibt, ihre Stimme auch bei Umfragen einer extremen Partei zu geben, die noch nicht mal einen Hehl daraus macht, wie sie Deutschland umbauen will?, sagte die rheinland-pfälzische CDU-Chefin mit Blick auf die AfD in Mainz."
https://www.welt.de/politik/deutschland/...tscheidung-zu-Maassen.html

Ein "Weckruf" also, *lach*, zum x-ten Mal, nicht nur zu spät, sondern auch noch mit einer falschen Ursachenanalyse und folgerichtig falschem Vorzeichen versehen. Tja, wie so oft gilt auch hier: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr.

"Diese Zahlen des Deutschlandtrends seien ?für die Union ein Desaster, mit Platz zwei für die AfD sind sie auch für die Politik in Deutschland insgesamt ein Desaster?...()...Die große Koalition in Berlin gebe derzeit ?ein Bild ab, das es den Menschen schwer macht, bei der Stange zu bleiben. Sie erweckt vielfach auch den Eindruck, vor allem mit sich beschäftigt zu sein?"
(Quelle: siehe oben)

Ach was, der nächste Blitzmerker. Aber stimmt schon, ein Desaster für's gesamte Land: Drei Jahre Krise, und noch immer nicht fähig, Ursache und Wirkung zu benennen, denn verstanden hat auch er es ganz sicher.

Auch hier wieder: Das Aufwachen kommt zu spät.....
"Ein Haltungsjournalismus, der Rechtsextremismus anprangert und Linksextremismus verharmlost, ist eine Gefahr für die Demokratie."
https://www.tagesspiegel.de/politik/...-nicht-erziehung/23095036.html

Also auch weiterhin: Untergangsstimmung.
Die Titanic 2 läuft voraussichtlich nächstes Jahr vom Stapel und sticht dann frohen Mutes in See. Die Titanic 3 geht jedoch bereits unter, die Passagiere sind weitestgehend unschuldig, die Kapitänin, die Offiziere und die Mannschaftsdienstgrade aber haben nicht nur versagt, sondern ihr eigenes (berufliches) Schicksal über das der ihnen anvertrauten Menschen gestellt. In solchen Fällen gibt's dann eigentlich nur noch eine mögliche Reaktion.....
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9832 | 9833 | 9834 | 9834   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Steinhoff International N.V.A14XB9
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
HelloFreshA16140