Nanorepro startet durch

Seite 196 von 225
neuester Beitrag: 18.05.21 12:24
eröffnet am: 16.01.12 11:47 von: anmelden76 Anzahl Beiträge: 5613
neuester Beitrag: 18.05.21 12:24 von: Aktientango Leser gesamt: 809555
davon Heute: 2035
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 194 | 195 |
| 197 | 198 | ... | 225   

09.04.21 09:13

108 Postings, 67 Tage IokoneTestungen Behörden RLP + Interview NN6

Nachdem lang und breit die Testungen in Betrieben gefordert wurde, geht RLP endlich mit gutem Beispiel voran und lässt in den Behörden einmal die Woche testen.

Allerdings wird das heimatnahe Unternehmen Aesku gefördert. Es kommen deren Selbsttests zur Anwendung.

Eine Testpflicht in Betrieben wäre förderlich, da hier sicherlich auch NN6 partizipieren würde.

Zum Interview
https://www.nebenwerte-magazin.com/...uch-ohne-corona-weiterarbeiten/
 

09.04.21 09:27
2

37 Postings, 387 Tage do_not_trustInterview Nanorepro CEO, exclusiv

Wie ich finde mit interessanten Aussagen und einem Einblick über die Arbeitsweisen. Man kann sehr gut verstehen, wie Eng es auf dem Markt ist bzw. wie schwer es ist einen Markt für B2C - Tests aufzubauen, da kam der Corona Antigen - Test gerade recht. Im größeren Kontext kann man auch verstehen, das es Ärzten gar nicht recht ist, wenn Kunden / Patienten gewisse Tests selber zu Hause machen können. Ich dem Geschäftsbereich von Medizinprodukten ist die Macht von medizinischen Vereinigungen in D sicherlich das größte Hemmnis. Das statische Gebilde der Machtstrukturen im Medizinbereich verhindert auch felxible Reaktionen auf gefährliche Pandemie - Lagen. Heute Selbsttests für alle, die vor Monaten nur medizinischem Personal vorbehalten waren.... und was wurde da für ein Geld gescheffelt!

Karnaussagen für den Spekulant:   "Nanorepo als Übernahmeziel: ? äußerst attraktiv ?"
Für den Anleger long: ".... keinerlei Zweifel daran habe, dass wir genauso erfolgreich auch ohne Corona weiterarbeiten."

Die Umsatzziele wurden noch einmal untermauert und es wurde auch gut erklärt, das die Herstellung der Coroanatest in Asien / Amerika unschlagbar günstig ist.

 

09.04.21 10:26

108 Postings, 67 Tage IokoneZahlenspiel

I Umsatzprognose von NN6:

1. Die 250 Mio Umsatz 60 Mio Gewinn dürften fix. sein, insbesondere die Abnahmepflicht von Viromed iHv 200 Mio.

2. 50 Mio Umsatz aus Viromed fakturiert.

3. Viromed hat an Stadt Pinneberg gespendet. Als Betriebsausgabe ist der Buchwert anzusetzen, § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 4 und 5 EStG. Das wären dann 2,67. Runden wir mal den EK bei NN 6 auf 2,50 ab.

4. Produktkapazität beträgt 90 Mio im Monat und soll ausgebaut werden.

II Rechnung
1. Bei einer 25 % Marge auf den Viromed Deal wären das 50 Mio Gewinn auf 200 Umsatz.

2. Bei 2,50 EK hat Viromed 80 Mio Tests bestellt. Bei fakturierten 50 Mio wären 25 Mio Tests weg.

3. Wenn die Kapazität bis Ende Mai mit signifikanten Aufbau im Schnitt gehalten werden kann, wären das 180 Mio Tests. Davon zieht man ca. 60 Mio Tests aus dem noch nicht umgesetzten Viromed Deal. Dann hätte man 120 Mio Tests.

4. Setzt man 50 Cent Gewinn an, würden die 120 Mio Tests noch einmal 60 Mio Gewinn generieren. Damit wäre die Prognose bereits übertroffen (50 Mio jetzt plus 60 Mio = 110 Mio). Selbst bei geringer Nachfrage ab Juni in D und Ausland würde noch etwas für NN 6 anfallen. Mit 130-150 Mio Gewinn kann gerechnet werden.

5. Bei 13 ? Umsatz und 13 Mio Aktien haben wir eine MK von 169 Millionen. Bei zu erwartenden 100 Mio Gewinn beruhend auf der Prognose ist das ein KGV von 1,69.  Mit der Rechnung unter 4 wäre selbst bei einem KGV immerhin ein Kurs von 15-17 ? zu erwarten.


Andere Meinungen zu den Variablen? Entscheidend ist wohl, ob die Kapazität tatsächlich voll ausgelastet (und ggf. signifikant ausgebaut) wird und wie lange. Ich gehe von einer Vollauslastung bis Mai aus. Was meint ihr?
 

09.04.21 10:29

108 Postings, 67 Tage IokoneBei II 2 Fehler

20 Mill. Tests sollte es heißen, also ca. 1/4 der Tests bereits verkauft durch Viromed.

eine Edit Funktion wäre hilfreich :(  

09.04.21 10:38

108 Postings, 67 Tage IokoneEdit

5. Bei 13 ? Kurs und 13 Mio Aktien haben wir eine MK von 169 Millionen. Bei zu erwartenden 100 Mio Gewinn beruhend auf der Prognose ist das ein KGV von 1,69.  Mit der Rechnung unter Ziffer 4 wäre selbst bei einem KGV immerhin von 1.5 bis 2 ein Kurs von 15-17 ? zu erwarten.


Ich schreibe zu schnell...sollte den Text vorher mal prüfen.  

09.04.21 10:50

108 Postings, 67 Tage IokoneKostenlose Selbsttest

Diese Diskussion wird in D mE gar nicht geführt. In Österreich und der Schweiz gibt es kostenlose Abgaben von Eigentests. Vllt kommt das ja noch im Zuge der Öffnungsstrategie

Siehe Seite 2

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...e-zulassung-124877/seite/2/  

09.04.21 12:29
1

76 Postings, 6787 Tage Berlin 2002Interview mit Nanorepro CEO Lisa Jüngst

Sehr interessant!
Vor allem hinsichtlich der Perspektiven nach Corona....


https://www.nebenwerte-magazin.com/...uch-ohne-corona-weiterarbeiten/  

09.04.21 12:37

108 Postings, 67 Tage IokoneBundespressekonferenz von heute

https://www.youtube.com/watch?v=VF2vzvI-2U4

Wesentliche Ergebnisse:
ca. Min. 20: testgestützte Öffnungen nach Brechung der 3. Welle, daher muss Infrastruktur beibehalten werden. Nach der Brechung sollen die Testungen ausgeweitet werden.

=Testungen werden wahrscheinlich nach der Brechung massiv im öffentlichen Leben ausgeweitet(Fans in Stadien der Fußball Bundesliga wurde genannt, Gastronomie, Events etc)

ca. 21:30: Frage der Finanzierung von Tests an Privatabnehmer (wie in der Schweiz und Österreich). Derzeit nicht vorgesehen, da Anbieter in der Hauptsache an Regierung/öffentliche Stellen zur Deckung der Bedarfe in Schulen und Kita etc liefern. Kann sich aber in 2-4 Wochen ändern.

= Potential vorhanden, dass BReg Tests finanzieren wird, insbesondere bei einer testgestützten Öffnungsstrategie

ca. 34: Dortumunder Öffnungsstrategie an der Uni:
Es wird 2 mal die Woche PCR getestet

= PCR wird Eigentest dennoch aufgrund eines ganz anderen Verfahrens (Vorhandensein eines Minilabors) erstmal nicht ersetzen, sodass diese Strategie aus meiner Sicht vorerst zu vernachlässigen ist

ca. 40: Betriebe sollen >90 % min. 2 mal die Woche testen

ca. 52: Lockdown laut Modellierer min. für eine Dauer von 2-4 Wochen notwendig, um Zahlen auf ein verträgliches Maß herunterzukriegen

1:13 h: Aussicht 2022: Diskussion für Impstoffbeschaffung 2022 entweder als Booster für eine dritte Impfung oder wegen Mutation

= Impfungen wird es also auch 2022 geben. Damit - wenn auch möglicherweise deutlich eingeschränkter als in diesem Sommer - weiterhin Testungen.

Zudem gibt es noch keine Impfungen für Minderjährige (Biontech hat jedoch dahingehend erste sehr gute Ergebnisse)

NN6 wird daher aus meiner Sicht auch 2022 Umsatzzahlen vorweisen können, wenn sie auch deutlich geringer sein werden als 2021.

Mit Blick auf meine moderate Berechnung  in 4878 ist mindestes ein Kursverlauf in den nächsten Wochen und Monaten zwischen 15-17 ? mehr als realistisch.

Der Kurs eignet sich daher aus meiner Sicht, zu zukaufen, insbesondere für jene, die hohen EK haben. Nur meine Meinung.  

09.04.21 13:07
1

108 Postings, 67 Tage IokoneTestpflicht für vollst. Geimpfte könnte entfallen

Weiter hieß es in der BPK von Spahn:

"Wir können jeden, der die zweite Dosis erhalten hat, zwei Wochen später so behandeln, als hätte er gerade aktuell einen negativen Test gemacht. Das ist kein Privileg oder Sonderrecht."

Natürlich ein negativer Aspekt, aber an meiner Gesamteinschätzung für den Sommer 21 ändert das nichts.  

09.04.21 14:40
1

76 Postings, 6787 Tage Berlin 2002Für die Geimpften und Geheilten bedarf es aber...

Antikörpertests, die nachweisen, wieviel Antikörper noch vorhanden sind.
Die Immunreaktion lässt bei beiden Gruppen mit der Zeit nach und es bedarf einer erneuten Impfung.
Dafür gibt es Antikörpertests. Einen solchen hat Nanorepro ebenfalls im Programm.
Das wird der Renner nach Corona....  

09.04.21 15:57

108 Postings, 67 Tage IokoneBerlin2002

Gibt es für diese Hypothese (?wird der Renner?) belastbare Informationen?

NN6 hat einen Antikörpertest. Ja.

Doch wo gibt es Belege dafür, dass  zu erwarten ist, dass diese Tests bei erreichter Herdenimmunität flächendeckend und zahlreich eingesetzt werden?

Zumal, wenn man aus Studien repräsentative Erfahrungswerte hat, wann eine Auffrischungsimpfung notwendig wird, bedarf es auch keines Antikörpertest, sondern man dürfte zu einer saisonalen Impfung wie bei der Grippe übergehen.  Vor diesem Hintergrund dürfte das Potential eher gering sein. Lasse mich aber gerne widerlegen.  

09.04.21 16:51

29969 Postings, 5920 Tage BackhandSmashdenke

es ist intersannt wenn man sich die Nebenwirkungen so durch dem Kopf geht. Würde ich lieber dann einen  Antikörpertest machen bevor ich mir die Drönung mit dem Nebenwirkungen gebe. Das ist ja bei der erst und zweit Impfung (fast) egal, aber es ist mir nicht egal wenn ich die anstatt nach einem Jahr erst nach zwei benötige. Ob man damit einen Renner hervorbringt glaube ich aber auch nicht richtig,,,
-----------
The trend ist your friend

09.04.21 19:21
1

76 Postings, 6787 Tage Berlin 2002BackhandSm

Genau deswegen werden viele eine verfrühte Neuimpfung nach Möglichkeit vermeiden oder verschieben wollen. Angesichts der Besorgtheit der Bevölkerung ist dies Interesse an dem Wissen über den  Immunstatus nicht zu unterschätzen.
Gut ... Renner war vielleicht etwas übertrieben. Nennen, wir es ein interessantes Produkt, das auf einen großen Markt trifft. Nanorepro ist hier aufgrund der Reputation hinsichtlich Technologie, Zertifizierungen und gut aufgestellten Vertriebsstrukturen über Großhändler und Drogerieketten sehr gut aufgestellt.  

09.04.21 21:22

2 Postings, 82 Tage HeavyInvestorLetze Ausfahrt

09.04.21 21:27

2 Postings, 82 Tage HeavyInvestorLetzte Ausfahrt

So. Jetzt nochmals

Also hauk und aufhäuser geht von 3 bis 4 ? Pro selbsttest Set bei einer Marge von 20% aus. Mal zur Info, kann jeder selber kalkulieren.

Haemato ist aus meiner Sicht interessanter. Stellen selber Tests her und haben mit m1 klinken auch ne Mutter die selber Test durchführen kann.  

09.04.21 21:54
5

389 Postings, 237 Tage TobiEELetzte Einfahrt

Sorry, wenn ich dir das jetzt mal direkt so sage, aber...

... du kommst hier in dieses Nanorepro-Forum und lässt einen Schmarrn ab, der vom ersten bis zum letzten Satz zeigt, dass du keinen Dunst von der ganzen Thematik hast.

Die von dir erwähnte Firma stellt keinen einzigen Test her. Sie kaufen den Test von Wondfo zu. Im Vergleich zu Nanorepro, ist Wondfo auch ein Hersteller von Antigentests. Dein Laden leider nicht.

Und jetzt kommts: Dein Laden kam vor einer Woche auf die Liste der bfarm, 3 Wochen nach Nanorepro...
Und jetzt kommts noch dicker: Wondfo kam GESTERN AUCH auf die Liste der bfarm. D.h. Wondfo braucht deinen Laden gar nicht mehr, um den Test auch direkt zu verkaufen. Ohne Grund haben die sicherlich nicht die Sonderzulassung auch für den gleichen Test auch selbst beim bfarm beantragt. Und nun auch bekommen!

Dein Laden hat eine ad-hoc ausgegeben, in denen sie schreiben, dass sie 200 Mio Tests von Wondfo verkaufen MÖCHTEN. Verkauft haben sie bisher nachweislich noch keinen einzigen, weil der Test noch immer nur vorbestellbar ist. Direkt drauf haben sie aber eine KE hinterhergeschoben, um die erste Reaktion am Markt und der dadurch gestiegene Kurs direkt in Kohle umzumünzen. Wohl wissen die, dass das eine einmalige Chance war ;)

Bis dein Laden soweit ist, dass er mal seine Tests irgendwohin liefern könnte, ist der Drop gelutscht und Nanorepro hat seinen Teil am Kuchen ganz sicher eingetütet.

Von daher, bevor du in ein anderes Forum kommst, wäre es angebracht erst mal die Hausaufgaben zu machen. Sonst ist es nämlich nicht nur themenfremd sondern auch noch extrem doof und peinlich für dich.

Dir ein schönes Wochenende.  

11.04.21 10:05
1

108 Postings, 67 Tage IokoneInfektionsschutzgesetz

Spannend wird sein, ob die neben der schulischen auch die betriebliche Testpflicht kommt. Aktuell steht sie wohl nicht im Entwurf.

Für NN6 wäre das schlechter. Politisch ist das allerdings auch ein Eiertanz.

Entweder wir haben eine ernstzunehmende Pandemie (dann Pflicht) oder nicht. Soll der Bund zahlen, sind Peanuts im Vergleich zu den neu aufgenommenen Krediten für 2020,2021!  

12.04.21 11:19

2863 Postings, 1250 Tage Claudimalgeht kein meter hoch hier.sagt nicht ich habe euch

nicht gewarnt.in 2-3 monaten werden viel weniger tests gebraucht weil herdenimunität da ist.schaut nach großbritanien dort öffnet heute fast alles wieder weil die über 50% geimpft haben.deutschland gehts jetzt auch ordentlich los.fast 1 mio pro tag geimpft letzte woche.kann sich jeder selber ausrechnen wenn wir durch sind.nanaorepo wird weiter abbrökeln und wenn der letzte KE preis 12,50 glaube unterschritten wird kommt ne stop los welle die den kurs unter 10 euro drücken wird.meine meinung  

12.04.21 11:33

1926 Postings, 3888 Tage sonnenschein2010na dann freuen

wir uns mal dass bald alles wieder auf ist und überall fett party gefeiert wird ;-)  

12.04.21 11:46

1926 Postings, 3888 Tage sonnenschein2010Spaß beiseite

noch streiten Sie, aber es wird eine Lösung und morgen einen Beschluss der Bundesreg. geben:

"Die Unternehmen testeten schon von sich aus in immer größerem Ausmaß ihre Beschäftigten. Nach seinen Angaben wäre nach Heils Vorgaben mit rund 45 Millionen Schnelltests jede Woche zu rechnen. ?Wenn der Bund das gesetzlich vorschreiben würde, wäre Bundesgesundheitsminister Spahn in der Pflicht, dass diese Tests flächendeckend und kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die bisherigen Erfahrungen sprechen nicht dafür, dass das gelingt.? Die damit verbundenen Kosten beziffert Wolf auf 7,2 Milliarden Euro im Monat. Wer bestellt, bezahlt ? das Prinzip müsste auch hier gelten."

Quo vademus?
Hubertus Heil und Olaf Scholz haben über das Wochenende Fakten geschaffen. Mit der geplanten Testpflicht führt die SPD die Union vor –...
 

12.04.21 12:07

2863 Postings, 1250 Tage Claudimaldrann denken nanorepo ist nicht alleine mit

test verkäufen.glaube das vergessen hier viele.  

12.04.21 12:13
1

1926 Postings, 3888 Tage sonnenschein2010sag mal, hast du

kein Hobby oder Haustier um das du dich kümmern kannst?
Wir sind (fast) alle groß und erwachsen, und haben keine Ratschläge nötig.

Wer das Interview mit der CEO gelesn hat, ist schon mal um ein paar Erkenntnisse reicher.
und ganz klar die KE-Zeichner zu 12,80 haben natürlich ihr Haus vollkommen auf Sand gebaut
und bibbern jetzt vor dem Fall unter die 10, hehe
 

12.04.21 14:54

1194 Postings, 5122 Tage WiFiA propos Claudimal

Wahrscheinlich sollten wir doch auf Claudimal hören. Er hat bestimmt geheime Informationen direkt von Bill Gates erhalten, dass der Coronaspuk ohnehin nur erfunden ist , und die Kleinanleger bei Nanorepro abgezockt werden sollen, damit der Bill noch reicher wird. Der hat sich vermutlich alle verfügbaren neuen Aktien der letzten KE gekauft und stößt diese jetzt gewinnbringend ab, und ausserdem will er die Lisa in den Ruin stürzen, die ihn früher vielleicht einmal hat sitzen lassen. Ich bin so froh dass wir Claudimal haben, der uns endlich vor dem bösen Unheil warnt und nur unser bestes will.
Vielen Dank Claudi. Oder war das SchleichDi?  

12.04.21 14:58

197 Postings, 231 Tage GuruPitkaRückgang bei geringen Umsätzen

Was sagt uns das? Muss ich mir Sorgen machen? Habe über 3200 Stücke am Start zu durchschnittlich 13,30?. Ich dachte bei 12,75? sollten die leer ausgegangenen Investoren jetzt Kaufaufträge liegen haben...aber da ist ja gar nichts los....  

12.04.21 15:05

619 Postings, 729 Tage Floretta11,5 Tagestief auf tradegate

das war mal kurz aber sehr tief  um 14,57 Uhr   bezahlt      

Seite: 1 | ... | 194 | 195 |
| 197 | 198 | ... | 225   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln