finanzen.net

Das vermeinliche KGV Schnäppchen entpuppt sich als

Seite 2 von 5
neuester Beitrag: 04.04.12 10:53
eröffnet am: 01.03.07 21:34 von: acker Anzahl Beiträge: 115
neuester Beitrag: 04.04.12 10:53 von: acker Leser gesamt: 51039
davon Heute: 12
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  

12.03.07 09:44

13396 Postings, 4526 Tage cv80Auch heute....

..... performt die MüRü unterdurchschnittlich...............  

12.03.07 16:55
1

346 Postings, 4875 Tage maggusmmir ist das egal, obs kurzfristig runtergeht

ich kaufe aktien, wenn ich meine, dass sie unterbewertet sind. mürü werd ich nicht unter 140 verkaufen im moment. bedenkt, kgv von 10 sind 10% verzinsung im jahr, egal ob durch kurssteigerung oder dividende. 140 ist also auch noch spottbillig  

12.03.07 18:01
1

5115 Postings, 4935 Tage ackerAngeblich Spottbillig,aber niemand kauft die Aktie

Das Risikopotenzial hat sich massiv erhöht. Der Klimawandel könnte täglich neues Unbehagen bereiten. Auch sind Anschlagsdrohungen in Deutschland nicht zu verachten. Da wird eine vermeintlich billige Aktie schnell teuer!  

12.03.07 18:04
1

5115 Postings, 4935 Tage ackerBei 120 Euro klar short! o. T.

13.03.07 18:19

5115 Postings, 4935 Tage acker.und wieder minus,da helfen auch die Insiderkäufen

nicht...  

13.03.07 21:15

5115 Postings, 4935 Tage ackerDas sieht nicht gut aus,

die Unterstützung bei 115 könnte morgen fallen. L&S 114,50  

14.03.07 18:13

5115 Postings, 4935 Tage ackerPrognose eingetroffen,

die Unterstützung bei 115 ist heute gefallen und bildet nun einen Widerstand. Der charttechnische Eindruck hat sich damit weiter verschlechtert. Hier dürfte es erst um 105 Euro verstärkte Nachfrage geben. Weiter short bleiben!  

14.03.07 18:18

95374 Postings, 7062 Tage KatjuschaHängt letztlich am Gesamtmarkt. Noch ist der

Aufwärtstrend intakt. Verläuft aktuell bei 111-112 ?. Kann mir aber nicht vorstellen, dass er gehalten wird. Rein analytisch aber ne Kaufchance, wenn man davon ausgeht, dass die Korrektur an den Märkten so gut wie beendet ist. Nur so wirds wohl nicht sein.

 
Angehängte Grafik:
mrück3j.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
mrück3j.png

15.03.07 15:17

5115 Postings, 4935 Tage ackerWeiter Finger weg von dem Wert,

erst zwischen 105 und 108 können hier kurzfristig Positionen aufgebaut werden!  

15.03.07 16:53

346 Postings, 4875 Tage maggusmwieso finger weg?`

langfristig ist die aktie selbst mit 130 euro günstig bewertet, wieso soll ich dann nicht bei 115 euro kaufen?  

15.03.07 18:53

5115 Postings, 4935 Tage ackerDann schau einfach mal wieviel Minus Du mittler-

weile mit der Aktie eingefahren hast! Deine ersten Käufe waren bestimmt weit über 120,richtig?  

16.03.07 15:46
2

6455 Postings, 4843 Tage charly2Allianz weg - DAX-Gewichtung steigt

Strong Buy!

ANALYSE: Gewichtung der Münchener Rück im DAX dürfte steigen - Analyst
Freitag, 16. März 2007
 
Die Gewichtung der Münchener Rück im deutschen Leitindex DAX dürfte den Berechnungen von Stratege Klaus Stabel von der ICF Kursmakler AG am kommenden Montag deutlich steigen. Der vorläufigen Liste zum Verkettungstermin am 19. März der Deutschen Börse zufolge bleibt das Gewicht unverändert. "Allerdings hat die Deutsche Börse in dieser Szenario-Rechnung nicht berücksichtigt, dass die Allianz Versicherung über die sogenannte BITES Anleihe ihre Beteiligung an der Münchener Rück deutlich abgebaut hat", so Stabel.

Seinen Berechnungen zufolge muss sich damit der Freefloat-Anteil der Münchener Rück-Aktie von derzeit 90,6 Prozent auf 100 Prozent erhöhen. Dadurch werde das Gewicht der Titel im DAX von aktuell etwa 3,5 auf dann 3,8 Prozent steigen. Fonds, die den Index abbilden, müssten dann ihre Position an der Münchener Rück um etwa 10,4 Prozent erhöhen./

 

17.03.07 14:26

261 Postings, 4551 Tage ella1Je höher die Gewichtung im Dax,umso tiefer

gehts dann auch runter,wenn dieser fällt!  

19.03.07 17:30
1

346 Postings, 4875 Tage maggusmweiterhin strong buy

zahlreiche insiderkäufe in diesen tagen, fundamental günstig bewertet. langfristanlage mit rendite von jährlich 12 % selbst ohne wachstum (kgv 8)  

20.03.07 13:50

49821 Postings, 4905 Tage RadelfanSondergewinn aus Meag-Verkauf

20.03.2007 13:23
Münchener Rück erwartet Sondereffekt

Der Rückversicherungskonzern Münchener Rück (Nachrichten/Aktienkurs) erwartet einen Sondergewinn aus dem Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien der Tochtergesellschaft Meag. Wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht des Unternehmens hervorgeht, wurde ein Veräußerungsgewinn von 294 Millionen Euro erzielt. Die Grundstücke und Bauten hatten einen Bilanzwert von 217 Millionen Euro und gingen Ende Februar an die Käufer über. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur "Dow Jones Newswires" hin bestätigte eine Unternehmenssprecherin, dass der Gewinn im ersten Quartal verbucht werde.

Der Vermögensverwalter Meag hatte Ende November 2006 ein Portfolio mit deutschen Wohn- und Gewerbeimmobilien im Wert von knapp einer Milliarde Euro an die von Goldman Sachs verwalteten Whitehall 2005 Funds und die Patrizia Immobilien AG verkauft. Die Übergabe erfolge teilweise erst im laufenden Jahr.

 

20.03.07 18:07

5115 Postings, 4935 Tage ackerMeine Short-Position wurde heute bei 115,10

erstmal ausgestopt.;)  

22.03.07 16:25

346 Postings, 4875 Tage maggusmacker, wie kann man da auch short gehen?

mürü hat nen kgv von 8 und tolle zukunftsaussichten. kauf dir aktien und lass sie 30 jahre liegen, das sind 12 % pro jahr. wenn du heute 5.000 euro anlegst, die mit 12% verzinst werden, sind es in 30 jahren ca. 150.000 euro!  

22.03.07 16:28
1

557 Postings, 4607 Tage Kirchenmaus@maggusm

Wie kommst Du auf diese 12%?  

22.03.07 16:50

5115 Postings, 4935 Tage ackerBei 120 Euro klar short! o. T.

22.03.07 20:06
1

346 Postings, 4875 Tage maggusmdie 12 % berechnen sich wie folgt:

wenn die gewinne konstant bleiben, kann man mit dem kgv die verzinsung des angelegten Betrages ausrechnen:

100/ kgv = verzinsung

bei einer marktkapitalisierung von 120 und einem gewinn von ca. 15 hat eine aktie ein kgv von 8 (120: 15 = 8). In 8 Jahren hat sich die Investition rentiert (angenommen der gesamte Gewinn wird ausgeschüttet, sonst bleibt er in der Firma, dann steigt die Aktie um das gleiche. Also ist die zu erwartende Verzinsung bei Mürü 12 % pro Jahr und das ist schon gigantisch.

Und wer bei 120 Euro short gehen will, der muss gute Nerven haben und hoffen, dass es kurzfristig runter geht, denn auf lange Sicht geht das in die Hose.  

23.03.07 18:52

5115 Postings, 4935 Tage ackerBin nun erneut Short gegangen mit engem Stop bei

122 Euro. Man weiss ja nie! Die Aktie ist nun in die Widerstzandszone gelaufen.      Ein Abprall ist wahrscheinlich.  

27.03.07 18:26

346 Postings, 4875 Tage maggusmwer jetzt noch short ist sollte aussteigen

bevor ihr noch mehr geld verbrennt, einfach augen zu und verluste realisieren. mürü nähert sich dem fairen wert von mindestens 150 euro an.  

27.03.07 18:39

5115 Postings, 4935 Tage ackerJa,das sieht schon wieder viel besser aus!

mein stop  der zweiten short position war deshalb auch ganz eng bei 122....so geht das an der börse...

mal long ,mal short  

27.03.07 20:19

283 Postings, 5022 Tage saufkoppacker

wer jetzt short geht dem is echt nicht mehr zu helfen  

27.03.07 21:07

346 Postings, 4875 Tage maggusmacker hats schon richtig gemacht

hat sich nen engen stop gesetzt, wenns ne wette wert war, auf fallende kurse zu setzen für ihn ... warum nicht.

man muss halt den absprung schaffen, viele wollen ihre verluste nicht realisieren und stecken dann nur noch tiefer in der sch ...  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
EVOTEC SE566480
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750