finanzen.net

Spekulierte Hoeness mit Aktien v. Sponsor Telekom?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.05.13 20:48
eröffnet am: 19.05.13 12:40 von: Libuda Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 20.05.13 20:48 von: Libuda Leser gesamt: 11938
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

19.05.13 12:40
1

52126 Postings, 5627 Tage LibudaSpekulierte Hoeness mit Aktien v. Sponsor Telekom?

Das wird ja immer "doller": Das Spekulationsgeld vom Ex-Chef des Sponsors und Großaktionärs Addidas, privat versteht sich (schmunzel, schmunzel meinerseits), gezockt laut Bild am Sonntag von heute in Aktien des Hauptsponsors Telekom, ohne Insiderinformationen versteht sich, und mit unversteuerten Kursgewinnen in der Schweiz.

Meine Frage an Euch: Welche Steigerungen sind hier nach Eurer Meinung noch denkbar?  

19.05.13 13:24

52126 Postings, 5627 Tage LibudaMir fällt da vor allem ein, dass die Menschheit

Glück hatte, dass Uli nicht zum Papst gewählt wurde, denn wenn man Medienberichten glauben schenken kann, soll er ja geäussert haben, dass er das zumindest technisch beherrschen würde.  

19.05.13 18:02

52126 Postings, 5627 Tage LibudaDas sieht aus wie von Medienagentur fabriziert

Auch dieser Winkel-Chef von der Post und der Hamburger Stadtplan-Falke bearbeiteten ja mit solchen obskuren Vereinigungen Öffentlichkeit und (besonders unanständig) Justiz.

Denn eigentlich hat ja die folgende faz.net-Leserin Recht:

"Marie Gruber (mariluI) - 19.05.2013 16:36 Uhr

Leute T Aktie war lange vor der Zeit die heute für Hoeneß ein Steuerproblem sein kann."  

19.05.13 22:03

52126 Postings, 5627 Tage LibudaDas mit dem Mann aus dem Volk macht sich gut

http://www.stern.de/panorama/...eness-mit-der-t-aktie-ab-2013298.html

nur mit einem Unterschied: Die Männer und Frauen aus dem Volk haben vermutlich keine Gewinne erzielt, die auf ihren schweizer Konten dem Finanzamt verheimlichen mussten.

Falls eine Medienagentur diesen Rohrkrepierer für die Tränendrüsen fabriziert haben sollte, wird das ein Rohrkrepierer. Denn die vom Finanzamt sind sicherlich nicht so blöd, dass sie Verluste mit T-Aktien mit Gewinnen aus anderen Aktien gegenrechnen können, die das Vorgehen gegen Honess überflüssig machen.

Aber genau diesen Dünnpfiff wollen die Werbefritzen wohl dem Volk schmackhaft machen.

Statt eine Verschleierungsagentur zu verpflichten, wäre es sehr viel besser gewesen, wenn der Uli schon längst von seinem Posten zurückgetreten wäre und sich das Endspiel im Fernsehen angesehen hätte und nicht die weinerliche Nicht-Los-Lass-Figur vorgeführt hätte.  

19.05.13 23:48

52126 Postings, 5627 Tage Libudaenge-beziehung-zwischen-bayern-und-telekom

20.05.13 11:52

52126 Postings, 5627 Tage Libudahoeness-kommt-mal-wieder-aus-einer-schweizer-bank

20.05.13 12:45
2

4844 Postings, 5179 Tage ManagerDer arme Herr Hoeneß: Millionenverluste!

20.05.13 20:48

52126 Postings, 5627 Tage LibudaWaere-die-Karibik-eine-Loesung-fuer-Hoeness

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
TUITUAG00
Apple Inc.865985
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400