Deutsche Rohstoff AG vor Neubewertung?

Seite 1 von 130
neuester Beitrag: 28.07.21 11:03
eröffnet am: 27.08.13 16:29 von: Coin Anzahl Beiträge: 3244
neuester Beitrag: 28.07.21 11:03 von: KostoLenin Leser gesamt: 1014184
davon Heute: 34
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130   

27.08.13 16:29
26

363 Postings, 4591 Tage CoinDeutsche Rohstoff AG vor Neubewertung?

Kurs bei Threadbeginn: 16,25?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130   
3218 Postings ausgeblendet.

21.06.21 12:29

849 Postings, 2130 Tage KostoLeninSowohl die ...

...die Fundamentaldaten des operativen Geschäftes, als auch der Chart sind eindeutig auf unserer Seite.

Möge weiterhin die Macht mit uns sein.


 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
unbenannt.png

21.06.21 13:09

732 Postings, 2757 Tage WesHardinCeritech

https://boersengefluester.de/german-startups-group-c-wie-ceritech/

@kosto: Reicht dir obiges schon als Info, oder hast du spezielle Fragen? Falls ja, schicke sie mir zu, am besten per BM. Allerdings "gehe" ich nicht zur HV, sondern verfolge sie in meinem Fernsehsessel sitzend, was leider auch bedeutet, dass ich mein Mittagessen mal wieder selbst zubereiten muss.  

21.06.21 13:55

849 Postings, 2130 Tage KostoLeninWie...

..@wes, auf dieser HV gibt es keinen Heimlieferservice? 🤣

Danke für den Link, aber da steht leider auch nicht mehr drin als im letzten GB von DRAG.

Auf Seite 26 steht, dass der Geschäftsbetrieb sowohl in Brasilien als auch in Litauen eingestellt wurde.

Auf Seite 33 steht dann, dass erst ein Kapitalschnitt, und anschließend eine Kapitalerhöhung durchgeführt wurde und im März 2021 die Verlegung des Hauptsitzes nach Mannheim erfolgte, und die Gesellschaft weder über ein operatives Geschäft noch ein Entwicklungsprojekt verfügt.

Was aber nicht drin steht, was man mit der Firma vorhat, und warum sie am Leben gehalten wurde, anstelle diese zu liquidieren, wenn doch nur Kosten entstehen.

Das kannst du mal auf der HV fragen.

 

23.06.21 17:24
1

732 Postings, 2757 Tage WesHardinDie Ceritech AG...

ist nur noch eine leere Hülle, welche weitgehend kostenfrei weiter besteht, um sie gegebenenfalls wieder mit etwas zu füllen. Die Abschreibung in Höhe von ca. 1 Mio. Euro erfolgte bereits im Gj. 2019.  

23.06.21 17:33
2

732 Postings, 2757 Tage WesHardinDr. Gutschlag hat auf der HV

2 oder 3 mal betont, dass man an dem Ziel einer Börsenbewertung von 150 bis 200 Mio. Euro festhält. Das wären dann 30 bis 40 Euro pro Aktie, womit ich durchaus einverstanden wäre (gerade so :-))  

06.07.21 22:05

9562 Postings, 4348 Tage Raymond_Jamesvorstandsprognose übertrifft analystenschätzung


2021e
2022e
Mio EURPrognose1 AnalystPrognose1 Analyst
Umsatz68-7359,570-7562,5
ÉBITDA57-6244,547-5242,5
EBIT
26,0
15,8

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...gt-auf-mio-eur/?newsID=1461923

 

07.07.21 11:15

28 Postings, 1008 Tage MansteinSinkende Ölpreise in H2-2021 ?

Energiewerte gestern schwach an der Wallstreet.Konjunktur erholt sich doch nicht
so deutlich wie erwartet.
10 Jahresrendite der US-Staatsanleihen von 1,70 % im Frühjahr auf jetzt 1,36 % gefallen
(sehr guter Konjunktur-Indikator).
Wer auf dicken Gewinnen bei DRAG sitzt (auch dank der Infos von Raymond_Ja, sollte
mMn einen Teil der Gewinne mitnehmen.  

07.07.21 18:45

9562 Postings, 4348 Tage Raymond_Jameskgv-bewertung schwierig

07.07.21 19:11

9562 Postings, 4348 Tage Raymond_Jamescorr.: gesamtzahl aktien = 5.081.747

https://rohstoff.de/die-deutsche-rohstoff-aktie/

boersengefluester.de tippt auf 24mio konzernüberschuss 2021e, kommt rechnerisch aber nur auf ein "Ergebnis je Aktie 2,70" (???) statt (24mio /5,082mio aktien =) 4,72 EUR

 

07.07.21 19:54

9562 Postings, 4348 Tage Raymond_Jamesdes rätsels lösung: minderheitenanteile

die 24mio (boersengefluester.de) sind wohl der geschätzte konzernjahresüberschuss 2021e einschließlich der auf nicht beherrschende anteile (sogenannte minderheitenanteile) entfallenden ergebnisanteile; letztere sind beim gewinn je aktie herauszurechnen (für den gewinn je aktie zählt nur der periodenüberschuss des konzerns ohne minderheitenanteile)

 

08.07.21 10:47

9562 Postings, 4348 Tage Raymond_Jamesvertrauen in die aktie wächst

entwicklung der schuldverschreibung der Deutsche Rohstoff AG 5,25% 19/24 (Rendite: aktuell 4,10%):

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-07-08_10.png
screenshot_2021-07-08_10.png

14.07.21 12:28

849 Postings, 2130 Tage KostoLeninDRAG...

14.07.21 18:00

24 Postings, 378 Tage wolfstaBörse online

Jetzt mit 5? / Aktie Gewinn 2020 und Kursziel 25?  

15.07.21 19:15

9562 Postings, 4348 Tage Raymond_JamesH1/2021: ''Gewinnexplosion''

https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/...avis-war-es-das-schon

Die Deutsche Rohstoff AG identifiziert, entwickelt und veräußert Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Seit längerer Zeit bildet die Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA den Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit. Das Geschäft brummt. Nach vorläufigen Zahlen haben die Mannheimer im ersten Halbjahr das Konzernergebnis auf sagenhafte 17,5 Mio. EUR gesteigert! Im Vorjahr musste noch ein Konzernfehlbetrag von 13,4 Mio. EUR hingenommen werden. Auf Umsatzebene kam das Unternehmen auf 38,3 Mio. EUR (Vorjahr: 26,1 Mio. EUR) voran, die wesentliche Veränderung fand jedoch auf operativer Ebene mit einem EBITDA-Anstieg auf 39,9 Mio. EUR (Vorjahr: 15,8 Mio. EUR) statt.

Aufgrund der deutlich über der Erwartung liegenden Zahlen des ersten Halbjahres und der anhaltend positiven Rahmenbedingungen sowie einer starken Produktion, erhöhte der Vorstand kürzlich die Prognose für das laufende Geschäftsjahr und 2022. Insbesondere der avisierte operative Gewinn 2021 beeindruckt mit 57 bis 62 Mio. EUR (vorher 42 bis 47 Mio. EUR). Aber auch für 2022 ist der Ausblick mit einem EBITDA von 47 bis 52 Mio. EUR (vorher 40 bis 45 Mio. EUR) stark.

Grundlage für die Prognose ist ein erwarteter durchschnittlicher Ölpreis von 70 USD im 3. Quartal 2021, 65 USD im 4. Quartal 2021 und 60 USD im Gesamtjahr 2022. Bislang hatten die Mannheimer 60 USD für 2021 und 2022 unterstellt. Für den Gaspreis (Henry Hub) sehen die Annahmen für 2021 einen Preis von 3,0 USD und für 2022 von 2,75 USD vor. Der Wechselkurs EUR/USD wird unverändert mit 1,22 angenommen.

Die endgültigen Zahlen wird der Konzern bis Mitte August veröffentlichen. Bei Kursen um die 17 EUR ist die Gesellschaft gerade einmal mit 85 Mio. EUR bewertet. D.h. Anleger bezahlen noch nicht einmal das zweifache des erwarteten EBITDA. Das KGV sollte sich im laufenden Jahr dann auf sehr moderate 4 stellen. Solche Bewertungskennzahlen lassen sich sonst nur vereinzelt bei Titeln aus den Emerging Markets finden. Für eine Gesellschaft mit Projekten in etablierten Jurisdiktionen, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass die Aktie extrem unterbewertet ist.

 

15.07.21 22:11
1

1734 Postings, 1875 Tage Korrektor#3237

Das ist natürlich eine ziemliche Verdummung - und das weisst der Schreiberling natürlich auch. Denn sonst würde er nicht das EBITDA nennen, sondern den Gewinn nach Steuern und Anteilen Dritter.

Man kann die Realität persönlich für sich verdrängen. Dann findet sie eben ohne einen statt.  

15.07.21 22:24

24 Postings, 378 Tage wolfstaHey Korrektor

ist die DRAG in Bezug auf Gewinn nach Steuern und Anteilen Dritter teuer? Oder ist das nur eine Nebelbombe? Keine Frage, der Konzern hat nicht nur eine ruhmreiche Vergangenheit, aber wenn die Ampen JETZT nicht grün stehen...
Nenn mir bitte ne Aktie, die Mehr Rückenwind hat.  

16.07.21 10:07
1

849 Postings, 2130 Tage KostoLenin???????

Das ist natürlich eine ziemliche Verdummung - und das weisst der Schreiberling natürlich auch. Denn sonst würde er nicht das EBITDA nennen, sondern den Gewinn nach Steuern und Anteilen Dritter.

Man kann die Realität persönlich für sich verdrängen. Dann findet sie eben ohne einen statt.

Ähmmm @Korrektor, kann es sein dass sich die Realität gerade ohne dich abspielt?

Beginnt der Artikel nicht mit der Angabe:

Nach vorläufigen Zahlen haben die Mannheimer im ersten Halbjahr das Konzernergebnis auf sagenhafte 17,5 Mio. EUR gesteigert!

Das Konzernergebnis ist nach Anteilen dritter, und da:

Im Vorjahr musste noch ein Konzernfehlbetrag von 13,4 Mio. EUR hingenommen werden

findet eine Verlustverrechnung statt, weswegen sich die Steuern sehr in Grenzen halten dürften. Alle anderen Angaben wie EBIT und EBITDA und operativer Gewinn ist doch nur zusätzliche Information zu den Zahlen.

Einfach nochmal in Ruhe lesen.

 

24.07.21 17:49

1540 Postings, 801 Tage MrTrillionLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.07.21 21:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

24.07.21 17:54

1540 Postings, 801 Tage MrTrillionDE000A0XYG76 - Deutsche Rohstoff AG

Bitte ignoriert meinen Beitrag hierüber, habe die Moderation bereits um seine Löschung gebeten. 


Scale | Deutsche Rohstoff Aktie: Sinkende Verschuldung, erhöhte Progonose ? passt einiges.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln