finanzen.net

Patriot Scientific der Highflyer 2006

Seite 6 von 343
neuester Beitrag: 30.07.19 13:01
eröffnet am: 03.07.06 17:32 von: joker67 Anzahl Beiträge: 8553
neuester Beitrag: 30.07.19 13:01 von: Maydorn Leser gesamt: 1199644
davon Heute: 80
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 343   

28.07.06 23:27

3023 Postings, 5981 Tage Mathouklingt nach vorsichtigem Anstieg ohne News

Find ich auch nett anzuschauen, da keine News ists nur ein Schimmer. Dennoch alen ein grünes WE
Mathou  

29.07.06 11:23

3982 Postings, 6184 Tage AbenteurerIhr seit alle ganz schön ungeduldig,

auf die Gerüchte gebe ich nichts. Die Kursentwicklung (steigende Kurse bei geringem Umsatz) dann schon eher.

Was gut ist bleibt auch gut.

Grüße Abenteurer
 

29.07.06 11:23

45444 Postings, 6252 Tage joker67In der letzten Woche sind 3% der Aktien von

Institutionellen gekauft worden.

http://thomson.finance.lycos.com/lycos/iwatch/...e=&x=12&y=12

Das ist zum einen m.E.der Grund für den Anstieg und zweitens stellt sich die Frage : Warum kaufen die gerade jetzt?

Diese Frage kann sich jeder selbst beantworten!;-))

Ein schönes Wochenende wünscht

jokerariva.de

 

29.07.06 11:50
1

45444 Postings, 6252 Tage joker67Wenn ihr euch den Monatsverlauf anschaut, so kann

man ganz deutlich erkennen, das ab dem 18.07. "eingekauft" wurde.

http://thomson.finance.lycos.com/lycos/iwatch/...e=0&x=5&y=12

 Tag                  Umsatz

18.07.2006     2.734.860

19.07.2006     3.102.992

20.07.2006     1.430.684

21.07.2006     1.230.859

24.07.2006     1.272.436

25.07.2006     1.064.832

26.07.2006     1.392.465

27.07.2006     1.962.441

28.07.2006     1.613.428

Wenn man bedenkt,dass der eigentlich realtiv geringe Umsatz ausgereicht hat, vom Tagestief am 18.07. (0,76$) bis gestern in der Spitze (0,98$) eine Steigerung von knapp 30% auszulösen, der kann sich ausrechnen,was passiert,wenn bei entsprechend guten Zahlen und neuen Abschlüssen mal wieder ein Tagesumsatz im zweistelligen Millionenbereich erricht wird!

Ich bin auch der Meinung, das hier die letzten Tage und Wochen genutzt worden sind, um sich zu positionieren.

Das lässt für mich den Schluss zu,das etwas in der pipeline ist.In den letzten 9 Handelstagen 15 Mio. Umsatz und ein steigender Kurs.Gezockt wurde definitiv nicht,dafür war die Vola zu gering, deshalb steht die Ampel auf "Grün" und ich lass mich die kommenden Tage überraschen.

greetz joker

 

29.07.06 12:10

45444 Postings, 6252 Tage joker67Auch charttechnisch alle Ampeln auf grün

...be happy and smile

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dazu dreht auch der MACD und das Momentum ins positive.

Ausbruch aus dem Dreieck nach oben.

Herz was willst Du mehr?! Mir fällt im Moment kein Grund ein,warum es in der kommenden Woche nicht weiter gehen sollte.Es sei denn wir bekommen "bad news", was wir alle ja nicht hoffen wollen.

 

 

29.07.06 13:15
1

15990 Postings, 6839 Tage NassieWieso nicht ungeduldig sein ?

Es kann viele Gründe geben, warum unser Baby sich derzeit im Aufwind befindet:
1. Mögliche neue Lizenznehmer
2. Das Geld von Sony ist eingegangen, und das Rückkaufprogramm beginnt
3. Eine technische Reaktion
4. An den Übernahmespekulationen ist etwas dran
5. Die anstehenden Quartalszahlen fallen gut aus
6. In Texas tut sich etwas,
7. mögliche Lizenznehmer kaufen sich ein

Bei diesem Strauß an Möglichkeiten ist für jeden etwas dabei.
Für mich ist ganz klar, die nächsten Wochen geht es weiter nach oben.

Die Frage ist nur, wann es weitere News gibt, und wie hoch der Kurs geht.

 

31.07.06 13:08

3982 Postings, 6184 Tage AbenteurerJa Nassie, dann wollen wir hoffen, dass

die eine oder andere Blume aus Deinem Stauß dabei ist.

Grüße Abenteurer  

31.07.06 15:58

216 Postings, 5243 Tage TomTropicKommen heute news? o. T.

31.07.06 16:04

199 Postings, 5753 Tage kinuwer von uns weiss das schon

aber diese woche wird richtig spannend...
also ich will den ganzen strauss...  

01.08.06 13:42

15990 Postings, 6839 Tage NassieAuch die müssen zahlen

IBM to use AMD chips:

Reuters
IBM to sell new computers to businesses
Tuesday August 1, 6:07 am ET
By Philipp Gollner


SAN FRANCISCO (Reuters) - IBM (NYSE:IBM - News), the world's largest technology services company, on Tuesday is announcing new server computers giving businesses access to computing power typically used by universities and large corporations.
ADVERTISEMENT


The five systems, set to be unveiled at a New York briefing on Tuesday, use microprocessors from Advanced Micro Devices Inc. (NYSE:AMD - News), which has been making inroads against industry leader Intel Corp. (NASDAQ:INTC - News)

The systems promise more computing power but are more energy-efficient and generate less heat than earlier machines. They also cost less than comparable high-performance systems, IBM said.

The announcement is a boost for AMD as it hopes to maintain momentum against a raft of new chips from Intel. Dell Inc. (NASDAQ:DELL - News), the world's biggest personal computer maker, in May said it planned to use AMD's Opteron processors in high-end server computers by the end of the year, ending a 22-year exclusive relationship with Intel.

"Opteron offers a very high level of performance that is being adapted more and more for mainstream business applications," said Charles King, principal analyst at Pund-IT Research in Hayward, California.

AMD Chief Executive Hector Ruiz is scheduled to attend the New York briefing, along with Bill Zeitler, head of IBM's systems and technology group.

International Business Machines Corp. of Armonk, New York, faces tough competition in the server market from Hewlett-Packard Co. (NYSE:HPQ - News), the leading global server vendor by revenue in the first quarter, according to market researcher IDC.

Both companies had about 28 percent of the worldwide server market in the first quarter, but IBM's revenue share fell 3.6 percent while Hewlett-Packard's share was little changed. Sun Microsystems Inc. (NASDAQ:SUNW - News) grew the fastest of the major vendors, with a 5.8 percent revenue gain and 10.8 percent of the global server market, IDC said in May.

IBM started using Opteron processors in 2003, but sold them mainly to high-performance users such as universities and research centers, King said.

The systems also have been used by large insurers for sophisticated risk modeling and loss simulations, he said.

"What's happened in the last two years is there's been an increasing intersection of high-performance computing and commercial business applications," King said.

Businesses can put the new IBM systems to use in an array of applications, from intensive data processing to running Web sites, King said. They are also suited to delivering video and television over the Internet.

IBM expects to start selling the new servers in the third quarter, when it will also announce pricing.


http://biz.yahoo.com/rb/060801/ibm_servers.html?.v=1


 

01.08.06 21:12

15990 Postings, 6839 Tage NassieDie Umsätze

in den USA von gestern und heute sind einfach lächerlich. Alles wartet auf die News und keiner ist bereit zu den Kursen zu verkaufen.  

02.08.06 16:10

3982 Postings, 6184 Tage AbenteurerDie "Uhr" steht fast still.

40.000 gehandelt in der ersten halben Stunde - ja ein Witz.

Ist still geworden um unser Baby hier.....

Grüße Abenteurer  

02.08.06 16:15
1

3440 Postings, 5368 Tage Matzelbubspannend, diese Stille

denn jederzeit kann was kommen...und dann kreischt das Baby und will gestillt werden - durch hoffentlich viele gierige Käufer :-).  

02.08.06 16:25
1

3982 Postings, 6184 Tage AbenteurerMatze Du hast Recht,

doch irgendwie kann ich mir das im Moment nicht so vorstellen. Aber es wird so sein.

Wenn es doch schon endlich 10 wäre, dann könnte ich die Göre zur Adoption freigeben.


 

02.08.06 22:46
1

259 Postings, 6223 Tage esistjazzN`abend...

Warten auf Godot...
 
Angehängte Grafik:
040202microprocessor.jpg
040202microprocessor.jpg

03.08.06 09:22

715 Postings, 5857 Tage meidericherSeltsam

wenn ich richtig informiert bin, so hat man sich hinsichtlich des Termins in Texas doch bis zum 29.07. vertagt. Es ist schon seltsam, das man bis heute nichts mehr davon hört.
Vielleicht gibt es gewichtige Gründe, die unsereins nicht erkennen kann, oder es platzt eine große Luftblase. Das möchte ich auch immer Sinne aller Anleger nicht hoffen.
Aber ich finde eine transparente Informationspolitik mit "Sachstandsmitteilungen" täte PTSC gut.  

03.08.06 13:55
1

3982 Postings, 6184 Tage AbenteurerNur kommt unser Godot!

Eigentlich ist er sogar schon unter uns, braucht nur etwas Zeit bis er vom Rest der Meute erkannt wird.

Aber ja, noch schlimmer als ein Kursverlust ist die Langeweile.

Grüße Abenteurer
 

03.08.06 14:02

3440 Postings, 5368 Tage MatzelbubAbenteurer, gegen die Langeweile

lästere ich gerne, Opfer bieten sich im Forum genug an (*fg*)und es hilft auch Dein link von gestern, thx :-).

Auf WO wird wild spekuliert, von wegen evtl. Rambus-Auswirkung auf PTSC und das vor Oktober nix kursbewegendes passiert.
Denke aber, dass zu der Fristverlängerung bis 29.07.06 was kommen sollte, oder gab es eine Einigung mit Stillschweigevereinbarung ?

Wir werden's gewahr werden.  

04.08.06 22:27

15990 Postings, 6839 Tage NassieKaum noch Umsätze

in den USA in dieser Woche. Aber der Kurs bröckelt so vor sich hin.  

05.08.06 11:50

3440 Postings, 5368 Tage Matzelbubetwas Lesestoff

Momentan nicht viel los, Lage ohne Nachrichten könnte sich bis Oktober ziehen und an den Nerven der Anleger zerren.

 

In Amerika wird u.a. diskutiert, in welcher Weise Einnahmen aus Lizenzzahlungen  von PTSC eingesetzt werden sollten, zur Zahlung einer 3. Dividende oder zur Expansion in Form von Akquisitionen als Basis für die Zukunft ?? Die Meinungen dazu sind geteilt, von den Longs wird die Verwendung als Invest in die Zukunft bevorzugt.

 

Für die englischen Sprache beherrschende Anleger hier interessante Info von Angehörigen des RB-Forums u.a. bzgl. Zusammenhang von PTSC-Kursen und Dividendenzahlung / Aktienrückkäufen, zunächst ein Artikel über die Kursentwicklung (nicht)dividendenzahlender Unternehmen in Bullen/Bärenmärkten:

 

 

Dividend-paying stocks pull ahead


S&P 500 TOTAL RETURN
Through July 31:
July Year-to-date 12 mos.
Dividend payers -0.6% 4.3% 7.0%
Non-payers -4.3% -3.3% -1.2%
Source: Standard & Poor's

By Adam Shell, USA TODAY
NEW YORK ? Thanks to rising turbulence in financial markets, dividend-paying stocks are again acting as life preservers for jittery investors. In search of protection in an increasingly volatile market, investors have yanked a page out of legendary value investor Benjamin Graham's book, The Intelligent Investor, and are implementing an investment strategy that affords them a "margin of safety," says Jeffrey Saut, chief investment strategist at Raymond James.

Indeed, those dowdy, defensive, dividend-paying stocks that pay a guaranteed cash stipend every three months are suddenly performing like market leaders. They have outperformed stocks that don't pay dividends, and thus rely solely on appreciation, by nearly 4 percentage points in July, and by more than 8 percentage points year-to-date, Standard & Poor's says.

Dividend payers are up 4.3%, vs. a decline of 3.3% for non-payers through the end of July, says S&P. And since the S&P 500 hit its 2006 peak on May 5 and suffered a steep pullback, payers have provided a lot more protection from losses, declining only 4% as non-payers cratered 11%.

"The market is now demanding and paying a premium for reliable cash flow," says David Sowerby, portfolio manager at Loomis Sayles. "Stocks that pay dividends (are) a way for investors to put on a raincoat and protect themselves from stormy markets."

The lure of stocks that offer cash payouts is common when markets stop going straight up, says Nicholas Sargen, chief investment officer at Fort Washington Investment Advisors. "In a sell-off phase, it is a very good defensive way to play the market. Much of your return comes upfront in the form of dividends."

Dividends cushion the fall when stock prices decline. They also provide a double bang for investors' bucks because they can add to a stock's total return when prices are rising. "Say you buy a stock with a 5% (annual) yield," says Saut. "The share price can decline 5% over the next 12 months, and you are still even."

S&P 500 stocks, on average, are yielding 1.9%, S&P says. This year, 200 companies in the index have increased their dividends, vs. 207 this time last year.

In down markets, the riskiest assets tend to fall the most. That's what happened in May, when a global liquidity squeeze caused emerging-markets stocks and small-company stocks, which typically do not pay dividends, to suffer double-digit losses. Says S&P's Howard Silverblatt: "The more market turmoil you get, either up or down, the bigger the variance in performance between payers and non-payers."

In 2002, the last year of the bear market, payers lost 10.9%, vs. a 30.3% fall for non-payers. In 2003, the first year of the current bull market, stocks that pay dividends rose just 33.5%, vs. a 61.7% gain for non-payers. Barring a big rebound on Wall Street, which would favor more aggressive stocks, dividend-payers should continue to outpace the market, Saut says."

 

 

 

 

poster: (resesny 1)

 

DIVIDENDS vs SHARE REPURCHASES and the PTSC PRICE  


The first 2 cent dividend was announced on 2/14/06. On that day the share price closed at .27. It rose to close at 1.75 on 3/9/06 when the second 4 cent dividend was announced. The share price trended lower until...
On Monday 4/24/04 the share repurchase plan was announced and PTSC closed at 1.17, up from a .985 close the previous Friday. The share price then fell steadily for a month, closing at 69 cents on 5/24/06 before climbing to $1.37 on the Friday before the Monday, 6/5/06 Sony license announcement. Since then PTSC has traded in a gradually downward direction between 1.07 and today's .845.
The share price went down 44% in the six weeks after the second dividend was announced. The share price went up 548% in the three weeks between the first and second dividend announcements.
The share price now has gone down 28% since the 4/24/06 share repurchase announcement.
The 44% down and the 548% up that's coupled above with the dividend announcements, probably has more to do with the rise and fall of buying exuberance than the dividends. But the dividends did not overall seem to hurt that buying exuberance.
The 28% down coupled above with the share repurchase plan however defeated buying exuberance that should have been created by a number of license agreements.
One must conclude from this that the share price currently suffers from PTSC's share repurchases but that there is no basis for believing that dividends hurt the share price.
Share repurchases may in the long run help all longs but in the short run the record shows that they hurt the share price. In the short term the record appears to show that dividends either help or at least do not hurt the share price.

 

 

poster: (trendtimer)

 

Coincidence?  

Fewer than four million PTSC shares were traded this week. The last time that happened was in January, just BEFORE PTSC made its historic pps increase from under 10 cents to over 2 dollars within a matter of weeks. Is it setting up for another run? Who knows? Stranger things have happened.

 

 

poster: (mbengineer1)

 

The mms do not want a div since they will have to pay it for the naked shorts they sold... This could cost them plenty.

 

 

Zum Abschluss auf den Punkt gebracht :-))....

 

poster: (devilhog1)

 

Let's all remember the best part of all:
PTSC is profitable and pays a dividend
This is unheard of for a BB stock. We will rock no matter what! Just HOLD!

 

 

 

 

 

 

 

 

05.08.06 14:28
1

15990 Postings, 6839 Tage NassieAn Dividenden

habe ich wegen der Versteuerung grundsätzlich kein Interesse. Da geht zu viel Liquidität an den Fiskus verloren.
Aber, eine Dividendenankündigung im jetzigen Zeitpunkt bei PTSC von z.B. 10 Prozent würde die leidige Diskussion über die Höhe der Sony Lizenzgebühr beenden und würde den Kurs wieder steigen lassen.
Besser für PTSC wäre eine tranparentere Öffentlichkeitsarbeit über den Stand des Rechtsstreits in Texas und über weitere Lizenznehmer sowie das Aktienrückkaufprogramm.
Ich hoffe Pohl macht für uns alle das Richtige.  

05.08.06 21:07

4308 Postings, 7056 Tage NukemPatriot

Die Patriot hatte ich mal bei 7 Cent, so ungefähr, dann bin ich raus, weil ich dachte die Zahlung sei lächerlich. Man war ich damals daneben gelegen. Die ist dermaßen gerannt. Eine Kursexplosion vom Allerfeinsten. Ich hätte heulen können.... Naja, was solls. Das Leben geht weiter!  

07.08.06 10:23

15990 Postings, 6839 Tage NassieDie Angsthasen

verkaufen heute wieder unter pari.  

07.08.06 10:56

241 Postings, 5277 Tage Scarmacelass die nur machen.

Ich denk die Geduld zahlt sich schon bald aus. Ich warte nu schon seit 2 1/2 Jahren, da macht sich das eine oder ander halbe Jahr auch nich mehr bemerkbar. In ein paar Wochen gibts doch eh Zahlen, dann wissen wir auch nochmal ne Ecke Mehr. Ich freu mich schon drauf.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 343   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5