finanzen.net

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 494
neuester Beitrag: 22.01.20 09:15
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 12341
neuester Beitrag: 22.01.20 09:15 von: Akhenate Leser gesamt: 957147
davon Heute: 377
bewertet mit 53 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
492 | 493 | 494 | 494   

21.01.17 20:16
53

15340 Postings, 4139 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
492 | 493 | 494 | 494   
12315 Postings ausgeblendet.

21.01.20 18:33
1

3899 Postings, 926 Tage goldik#315 Mal Ehrlich warumist, warum

fragen Sie immer nach Kindern,ist schon auffällig.  

21.01.20 18:35

5652 Postings, 2371 Tage warumistBaerbock

Baerbock ist verheiratet mit dem Politikwissenschaftler und PR-Manager Daniel Holefleisch (* 1973),[9] mit dem sie[10] zwei Töchter (* 2011, * 2015) hat[11] und in Potsdam lebt.[9][12] Sie ist evangelisch-lutherischer Konfession.[13]

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Annalena_Baerbock  

21.01.20 18:37

5652 Postings, 2371 Tage warumistGoldik,

Schleich dich. Du warst nicht gefragt.  

21.01.20 18:39

5652 Postings, 2371 Tage warumistAuffällig bist du.

Bist du hier der  politische " Hauswart"?  

21.01.20 18:44

5652 Postings, 2371 Tage warumistKlima-Extremistin fordert Gebärstreik gegen CO2

https://www.mmnews.de/politik/137424-gebaerstreiks-co2-klima

Warum haben eure Mutter diese Einstellung nicht gehabt?
Wäre vieles einfacher.  

21.01.20 18:48
2

14699 Postings, 2509 Tage WeckmannRichtig. Für die Rechten wäre einfacher. Aber zum

Glück haben wir hier eine Demokratie - und keine Nationalisten-Diktatur.

AfD - nein, danke!  

21.01.20 18:50
2

14699 Postings, 2509 Tage WeckmannIm Übrigen ist #12321 mal wieder ein gutes

Anschauungsbeispiel, die Rechten nicht zu wählen.  

21.01.20 18:57

5652 Postings, 2371 Tage warumistZum Glück haben wir hier

eine Demokratie!

Junge, Du bist ein verblendeter Träumer.

Eine Demokratie ist weit und breit nicht zu sehen.
Höre nicht auf Goldik, der ist senil.

 

21.01.20 19:00

5652 Postings, 2371 Tage warumistAlso, jetzt habe ich dich verstanden.

Rechter ist der, wer Recht hat.

Richtig erkannt, Weckmann.  

21.01.20 19:05
3

14699 Postings, 2509 Tage WeckmannMach Dir keine Hoffnungen - die AfD kriegt meine

Stimme nicht. Ich bin nämlich u.a. ein Demokratiebefürworter.  

21.01.20 19:06
4

6031 Postings, 7078 Tage majorStephan E. war offenbar für AfD aktiv

Er soll Wahlplakate aufgehängt und Parteitreffen besucht haben: Nach NDR-Informationen soll der Verdächtige im Mordfall Lübcke die AfD aktiv unterstützt haben. Von Julian Feldmann und Nino Seidel.
 

21.01.20 19:07
6

14699 Postings, 2509 Tage WeckmannGoldik scheint übrigens ein sympathischer Mensch

zu sein - im Gegensatz zu den AfD-lern.  

21.01.20 19:59
5

3155 Postings, 732 Tage FernbedienungIch glaube Ananas kann nicht lesen

Zitat Ananas:
"Immer wenn ich solche Berichte lese, denke ich, dass ich in einem falschen Film bin. Mach du mal so eine ?Betrugsstrecke? als deutscher Bürger, dann gehst du für ein paar Jahre in den Knast. Doch ich kenne keinen Deutschen der sich dermaßen kaltschnäuzig beim Staat bedient.

145.000 Euros Betrugsgeld muss sie wohl nie zurückzahlen und obendrein noch  ein falsches Alter angegeben, das genügt heutzutage für keine Strafe mehr."


Aus dem, von ihm, verlinkten Artikel.
Im Prozess vor dem Amtsgericht Augsburg brachen die Vorwürfe in sich zusammen. Laut einer Geburtsurkunde, an deren Echtheit laut Gericht keine Zweifel bestehen, ist die Frau heute 22 Jahre alt. Bei ihrer Einreise im Jahr 2012 war sie damit tatsächlich wie angegeben 15. Die Sozialleistungen, etwa die Unterbringung in einer Jugendwohngruppe in Nördlingen im Kreis Donau-Ries, hat sie also rechtmäßig als Jugendliche erhalten.

https://www.ariva.de/forum/...land-sein-557636?page=1564#jumppos39116

Dass Ariva diese fremdenfeindliche Stimmungsmache dieses Users toleriert, ist einfach nur zum kotzen!  

21.01.20 20:01
4

16906 Postings, 5433 Tage harcoonAm schärfsten finde ich solche Rechtspopulisten,

die ihre Meinung überall frei äußern und sich andauernd darüber beschweren, dass man hier seine Meinung nicht sagen dürfe. Wie das in den einschlägigen Nicht-Demokratien aussehen würde, wissen sie natürlich, von den ganz Hirnlosen, die sowieso alles glauben, mal abgesehen.  

21.01.20 20:46
3

43866 Postings, 4246 Tage Fillorkill# 29 eigentlich total irre

Wahrscheinlich deshalb gab es 15 x grün dafür.  
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

22.01.20 00:20
3

2398 Postings, 979 Tage UlliMEin wirklich innovativer Vorschlag aus dem

AFD-Lager: 'Auch lasse sich die Gülle ja dorthin transportieren, wo das Wasser noch sauber sei.' https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-bauern-landwirte-1.4764413

Ja genau, wir müssen flächendeckend eine gleichmäßige Verschmutzung des Grundwassers bekommen /Ironie aus

Ja, da wird die nächste Kuh der AfD besetzt bevor sie durchs Dorf getrieben wird.

Warum spricht denn keiner darüber, daß wir einen Gülletourismus haben? Warum wurden die Vorgaben der EU über viele Jahre nicht umgesetzt? Warum sollen zukünftig alle den gleichen %-Satz an Düngung einsparen, egal ob sie davor schon verantwortungsvoll gehandelt haben? Ich sehe da bei allen Parteien viel Luft nach oben. Aber bei der AfD erst recht keine Lösungen, aber viel Rattenfängertum. Und die wollten doch so anders sein, der Wahrheit verpflichtet.  

22.01.20 00:30
2

2398 Postings, 979 Tage UlliMDas ist übrigens auch eine interessante

Studie: nicht 400.000 Jobs gehen durch E-Autos verloren, sondern nur zwischen 29.000 bis 43.000. Ist schon eine andere Hausnummer. Nun weiß man nicht wer im Endeffekt recht haben wird, aber es klingt plausibel. https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-01/...arbeitsplaetze-elektroautos

Hab's nur eingestellt, weil das ja eines der neuen Lieblingsthemen der Blaunen ist.  

22.01.20 01:02
2

43866 Postings, 4246 Tage Fillorkillsondern nur zwischen 29.000 bis 43.000

Das weiss doch keiner. Das tut ja so, als würde gegen alle empirische Erfahrung alles so bleiben wie es heute ist, nur das E-Auto käme oben drauf. Tatsächlich klopft bereits die postfordische Arbeitsgesellschaft an die Tür, mit der Ansage vollautomatisierter und sich selbst organisierender Fabriken, in denen kein menschliches Wesen mehr arbeitet. Da sitzen die Herausforderungen für Volkswirtschaft und Gesellschaft.  
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

22.01.20 01:31

2398 Postings, 979 Tage UlliMHm Fillorkill, hast den Artikel gelesen?

Ja, darum geht es auch in dem Artikel zu E-Autos, aber vielleicht habe ich Deinen Beitrag auch nur falsch interpretiert. Mit einem hast Du recht, es weiss keiner.  

22.01.20 01:37
2

2398 Postings, 979 Tage UlliMAber in einem widersprech ich Dir, daß kein

menschliches Wesen mehr arbeitet, das dürfte trotz aller KI doch noch eine Weile dauern, falls es überhaupt soweit kommt.  

22.01.20 01:52
2

16906 Postings, 5433 Tage harcoon"Auch ohne Sonne braun"

das habe ich heute auf einem T-Shirt gelesen, das bei AMAZ. angeboten wird, mit passenden Symbolen.
Schwarze Sonne

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ieb-von-Nazi-Artikeln.html

 

22.01.20 01:53
2

16906 Postings, 5433 Tage harcoonpassend dazu: "auch ohne Alkohol blau"

22.01.20 01:58
4

16906 Postings, 5433 Tage harcoonRechtsrock

Die Zahl rechtsextremer Konzerte und Festivals steigt in Deutschland stetig - vor allem in Mitteldeutschland. Allein im Jahr 2018 gab es mehr als 320 Musikveranstaltungen der rechten Szene.
 

22.01.20 03:54

11445 Postings, 306 Tage Laufpass.comdie können doch den Lindenberg,

den Grönemeyer oder den hüpfenden Campino mal einladen,die sind genauso kaputt  

22.01.20 09:15
1

8178 Postings, 3935 Tage AkhenateFillorkill, ich bewundere Dein Bekenntnis

zur Humanität über alle Grenzen hinweg. Du siehst den Reichtum des Planeten, dort wo er mit Hilfe der zivilisatorischen Errungenschaften entstanden ist, als etwas das man mit allen teilen muß, auch denen denen dies bisher bei sich zuhause nicht gelungen ist. Ich gehe damit konform aber ohne die Wanderbewegung.

Deine revolutionäre Sicht erinnert mich an Robespierre oder Danton. Leider nahm es mit ihnen kein gutes Ende. Die Revolution fraß ihre Kinder.

Peter Scholl-Latour war ein sehr weiser Mann, einer der aus Erfahrung sprach. Was er über Kalkutta sagte hatte Hand und Fuß. Wir sollten uns das zu Herzen nehmen. Kippt die Stimmung einmal auch bei unserer Bevölkerung wird es zu spät sein.

In England ist dies bereits geschehen. Der Brexit ist eine nationale Katastrophe. Die Entscheidung für ihn basiert auf der von Populisten hochgepeitschten Angst vor unkontrollierter Zuwanderung als Resultat der Zugehörigkeit zur EU, die man dann selbst als Insel nicht vermeiden kann. Jedoch werden seine Auswirkungen erst in zwei, drei Jahren zu spüren sein, nachdem die Übergangsperiode zu Ende ist und er wirklich greift.

Sollte es in Frankreich Le Pen wirklich gelingen an die Regierung zu kommen, was ich nicht glaube aber nicht ausschließen kann, dann würde es in unserem schönen Europa wirklich zappenduster.

Deshalb hoffe ich, daß D von dieser Kontaminierung verschont bleibt, daß das Fieber nicht auch bei uns um sich greift und möchte deshalb, daß man die Zuwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen in geordnete, kontrollierte Bahnen leitet. Wir brauchen die Menschen aber wir sollten genau bestimmen können wer zu uns kommt. Noch ist es Zeit aber wie lange noch?
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
492 | 493 | 494 | 494   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, Onkel Lui, Qasar, stockpicker68, WALDY_RETURN, warumist, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
XiaomiA2JNY1
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11