finanzen.net

Das Böse ist ansteckend

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.05.02 06:19
eröffnet am: 22.05.02 22:46 von: vega2000 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 23.05.02 06:19 von: Elan Leser gesamt: 986
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.05.02 22:46

Clubmitglied, 42158 Postings, 6972 Tage vega2000Das Böse ist ansteckend

Gäste heißt man willkommen, auch wenn es sich um Staatsgäste handelt. Sie, Mrs Bush, bekleiden ein hohes Amt an der Spitze der einzigen Supermacht unserer Zeit, & ich bin mir sicher, man wird Sie in Deutschland entsprechend empfangen.
Es ist mir immer ein Rätsel gewesen, wie erwachsene Menschen einem Idol, einem Star oder eben einem Politiker zu Ehren Spalier stehen & Konfetti streuen können. Ich habe es also nicht auf einen Händedruck von Ihnen abgesehen. Viel eher gehöre ich zu den Menschen, die den gesunden Abstand zum Regenten über die lange Strecke pflegen.
Ihre Person & Ihre Politik sorgen für viel Gesprächsstoff. Es wird Ihnen nicht entgangen sein, dass man auch hierzulande von Unlust geplagt wird, wenn Sie wieder einmal ein Abkommen kündigen oder andere Staaten zu bloßen Befehlsempfangsstellen degradieren. Sie haben ein recht alternierendes Verständnis von Bündnispartnerschaft. Wer Ihnen nicht zu Diensten ist, kann von Ihnen sehr bald in den Stand der Ungnade versetzt werden: Das Böse ist ansteckend, & Sie höchstpersönlich - ein Texaner alter Schule - haben sich vom Tage Ihres Dienstantritts an zum Super Desinfector aufgeworfen. Die Feindmarkierung gelang Ihnen zur profilbildenden Maßnahme, & GOTT - Amerikas Erster Staatsbürger - hielt Seine Hand über Ihr Haupt.
Seitdem Sie Seinen Willen hienieden vollstrecken, ist das Weiße Haus der Horst der Falken. Sie lösen Konflikte mit der Handkante, sie machen Politik mit dem Schülerlineal. Ein Blick auf die Weltkarte genügt, um Schurkennester auszumachen. Den Taliban-Halunken haben sie den Garaus gemacht, & bei aller Freude kommen wir Deutschen doch ins Grübeln. Einst ballerten die Mudschaheddin (übersetzt: Gotteskrieger) mit Amerikas freundlicher Unterstützung die Teufelsmeute der Bolschewiki zurück ins Reich der Finsternis. Dann ballerten sie so lange aufeinander, bis die Koranpuristen aus Pakistan mit dem Blödsinn aufräumten. Heute aber, nach den glorreichen Kehrwochen unter Ihrer Führung, stützen die Vereinigten Klanmilizen ein von Ihnen installiertes Kolonialregime. Doch wie man hört, ist die Ordnung wieder hergestellt, die Bauern bauen Mohn an & wissen neue Herren über sich.
Der Rohstoffbedarf diktiert Ihre Politik, die Grenzen fallen oder werden einfach überrannt, der globalisierte Markt ist nicht mehr als die Börse der Großunternehmer - einer Camouflage, wie sie zu der Europäer Zufriedenheit Ihr Vorgänger beherrschte, bedarf es heuer nicht. Sie müssen nicht durch ein Blasinstrument Rentnerjazz hinpfeifen, auf dass Ihnen die Herzen der stolzesten Frauen zufliegen. Sie haben uns alle überzeugt: Die Europäer, die Sie vor nicht allzu langer Zeit für einfältige Couponschneider hielten, ziehen nun mit Ihnen in die Schlacht.
Mr Bush, Sie machen Ihren Job, & ich bin aufgeklärt genug, von Ihnen nichts zu erwarten.
 

22.05.02 22:56

4706 Postings, 6604 Tage R.A.P.bush, bush, bush

Mache ich den Fernseher an, was sehe ich: bush
Mache ich das Radio an, was höre ich: bush
Schlage ich die Zeitung auf, was lese ich: bush
Mann, ich habe Angst ´ne Büchse aufzumachen!!!!
:-)  

23.05.02 00:41

58178 Postings, 7291 Tage Kicky15 Millionen Euro für Sicherheitsmassnahmen

warum treffen sie sich nicht in einem Flugzeug,wäre nicht nur billiger,sondern
deutlich stressfreier für alle!Das Herz der Berliner Innenstadt gesperrt für Tage,die zeitlichen Verluste sind da noch gar nicht mitgerechnet,eigentlich müsste es doch wirklich andere Möglichkeiten geben.Nur um über Dinge zu reden,die man schon vorher weiss?Wozu gibt es denn Videokonferenzen?  

23.05.02 00:49
1

956 Postings, 6893 Tage shahDas ist sicher richtig,

aber ich fürchte, hier geht es eher darum, mitzuteilen: "Seht ihr,
von uns aus kamen zwar die Terroristen zu euch, aber wenn man uns
besucht, kann man trotzdem überleben".

Hier wird ein Fehler der Vergangenheit (und hoffentlich ist es die
Vergangenheit) teuer bezahlt.

 

23.05.02 06:19

5074 Postings, 7529 Tage Elan1x extremgrün von mir an Vega

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, TonyWonderful.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
SAP SE716460
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T