finanzen.net

Boeing im Sturzflug

Seite 17 von 76
neuester Beitrag: 13.09.20 23:08
eröffnet am: 13.03.19 08:42 von: deadline Anzahl Beiträge: 1878
neuester Beitrag: 13.09.20 23:08 von: Romeo237 Leser gesamt: 187396
davon Heute: 172
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 76   

23.10.19 17:01

5123 Postings, 4217 Tage deadline737 max ist mit runaway trim nicht mehr

fliegbar. Ich habe mit einem Piloten gesprochen, der die Situation im Sim fliegen sollte. Er und seine Kollegen konnten alle die Maschine nicht abfangen. Sie waren auf die Simulation vorbereitet worden und hatten keine Chance die Maschine in der Luft zu halten.

Ich bin wirklich gespannt ob die EASA das Muster jemals wieder fliegen lässt.

Auf meine Frage ob er in dem Muster mitfliegen würde, hat er nur gelacht.

Es wird zu weiteren Zwischenfällen kommen. Runaway trim ist bekannt und ein sehr ernstes Problem. Wenn man in anderen Mustern richtig reagiert, ist die Situation unter Kontrolle. Bei der 737 max ist es offensichtlich anders. Selbst wenn man es weiss und sofort richtig reagiert, ist man nur nicht in der Lage die Trimmung schnell genug zu korrigieren.

Dies war offensichtlich den Testpiloten 2016 schon bekannt.

Die Wiederzulassung unter diesen Gesichtspunkten ist mehr als fraglich.




 

23.10.19 17:09

5123 Postings, 4217 Tage deadlineÜbrigens ist runaway trim kein Boeing

Problem, es gab auch mit anderen Herstellern Zwischenfälle, auch tödliche mit kleineren Mustern.
Bei den Unfällen waren es jedoch Pilotenfehler.

Bei 737max kannst Du der beste Pilot sein, wenn Du es bemerkst, ist es wahrscheinlich bereits zu spät.  

23.10.19 17:43
1

4097 Postings, 4151 Tage kbvlerBilanzbetrug?

Vergleiche gerade Q2 zu Q3 bei Boeing weil ich überrascht bin über die Höhe des Gewinns, wo 62 anstelle von 90 AIrplanes ausgeliefert wurden.

Kopie aus Q2

Table 4. Commercial Airplanes Second Quarter First Half
(Dollars in Millions) 2019 2018 Change 2019 2018 Change
Commercial Airplanes Deliveries 90 194 (54)% 239 378 (37)%
Revenues $4,722 13,952

Kopie aus Q3

Table 4. Commercial Airplanes Third Quarter Nine Months
(Dollars in Millions) 2019 2018 Change 2019 2018 Change
Commercial Airplanes Deliveries 62 190 (67)% 301 568 (47)%
Revenues $8,249 $14,071


Daten daraus anders dargestellt...1. Quartal  2. Auslieferungen 3. Umsatz

2018 mit MAX

Q2 = 194 Airpl. = 13.952 Umsatz
Q3 = 190 Airpl. = 14.071

2019  für Q2 nur
 
Q2 =  90 Airpl. =   4.722 Umsatz  davon  66 widebody und 24 x 737
Q3 =  62 Airpl. =   8.249 Umsatz  davon  57 widebody und  5  x 737


WIE GEHT DAS?

19 x 737 und 9 widebodies WENIGER AUSGELIEFERT ABER 75% MEHR UMSATZ  

23.10.19 17:59

5123 Postings, 4217 Tage deadlineübrigens Lufthansa kann man ganz beruhigt buchen

die haben in weiser Voraussicht sämtliche 737 ausgemustert...

nur für diejenigen die sich über das Muster Gedanken machen in dem sie sitzen möchten.

always blue skies  

23.10.19 18:20

5123 Postings, 4217 Tage deadlinewieviel Flugzeuge hat Boeing in Las Vegas

verkauft? 22.-24.10.  


hat jemand Zahlen?

kann man gut als Imageindikator nehmen.  

23.10.19 18:31

4097 Postings, 4151 Tage kbvlerDeadline

Was nutzt Las Vegas.........Was ist mit den ausgelieferten in Q3

Hast du eine Erklärung dafür?

Bin nochmal die Typen Stückzahlen Q2 zu Q3 durch bei den widebodies.
767 gleich
777 weniger
787 weniger
747 von 1 auf 2

EIne Erklärung hätte ich, aber nur ironischer Natur - Trump hat in Q3 einen neue Airforce ONE bekommen für 3,5-4 Milliarden Stückpreis  

23.10.19 18:32

356 Postings, 5370 Tage stanleyin Q3 nur noch 1,1 Mrd

die Hälfte des letzten Jahres.
Und die Aussichten sind nicht rosig.
Das setzt sich durch........  

23.10.19 19:24

21 Postings, 421 Tage Jo AirMarktgeflüster

Humor ist, wenn man trotzdem kauft!

https://www.youtube.com/watch?v=TmguabblmF0
 

23.10.19 21:20

5123 Postings, 4217 Tage deadlineStrohfeuer ist abgebrannt

Intraday minus wieviel %....

Ich bleib bei meiner Meinung, 737max  das Flugverbot im EASA Luftraum bleibt, weil  beim  runaway  trim die Muster nicht zu beherrschen sind.

Kursziel 100 US Ende 2020.
Das wäre der Kurs vor ca. 3 Jahren, ohne 737max, 777 frühestens 2021...  

23.10.19 22:55

7 Postings, 838 Tage a321hhBoeing's Q3 Earning Call - 74 min


Habe mir die Frage/Antwort Session mal angehört, weil ich wissen wollte welche Änderungen das jetzt bei der FAA eingereichte 737 Max update beinhaltet.

Wurde aber nur sehr oberflächlich behandelt. Es scheint sich nur um ein Software Update + Schulungsprogramm für die Piloten zu handeln. Die EASA wollte da mehr sehen, z.B. einen dritten Sensor, zur Not auch einen virtuellen Sensor, d.h. von anderen Systemen bereitgestellte Informationen.

Die Darstellung der Informationen auf dem Displays im Cockpit ist ja auch nicht auf dem neusten Stand (auch Ausnahmegenehmigung auf alter Zulassungsbasis).

Sieht irgendwie nicht danach aus als hätten sie sich Mühe gegeben die Sicherheit umfassend zu verbessern.  Man wird sehen ??..    :-)



 

24.10.19 00:19

5123 Postings, 4217 Tage deadlineFür ein Softwareupdate braucht man kein

Zertifikat.
Wenn zusätzliche Sensoren verbaut werden müssen, braucht es eine Abnahme und Zertifizierung.
Das kann noch Monate oder Jahre dauern....

Und was versucht  Boeing...

Wundert es jemanden...

Menschenleben, so what

aber nicht mit der EASA, wir können stolz sein, wenn sie es durchziehen...

Alles klar  

24.10.19 15:53
1

5123 Postings, 4217 Tage deadlineund nun leugnet man die Aussage vom

Testpiloten aus 2016...

das nenne ich korrekte Aufarbeitung LOL

Genau die gleichen Probleme bestehen immer noch im Sim der 737max. Diese sind bis heute nicht gelöst.

Wie ich vorher geschrieben habe, hat mir ein Pilot der kürzlich im Sim der 737max gesessen hat genau das beschrieben.

Runaway stabilizer führt bei der 737max zu einer unkontrollierbaren Fluglage, es wirken tonnenschwere Kräfte auf das Höhenruder und kein Pilot in der Welt kann den Trim per Trimrad korrigieren geschweige denn mit dem Höhenruder gegensteuern.

Und nun zu leugnen, dass es das Problem nicht gab und nicht mehr gibt ist der Gipfel der Dreistigkeit.
Nun werden die Piloten per Gericht mundtot gemacht...

Es hat sich nichts geändert bei Boeing.

alles kalr  

24.10.19 16:19

21 Postings, 421 Tage Jo Air100 A320neo stat Max

"Der europäische Flugzeugbauer Airbus kann mitten in der Krise seines US-Rivalen Boeing auf einen Großauftrag aus den USA hoffen. Die US-amerikanische Fluggesellschaft Spirit Airlines habe einen Vorvertrag über bis zu 100 Mittelstreckenjets aus der A320neo-Modellfamilie unterzeichnet, teilte Airbus am Donnerstag in Toulouse mit"

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...-fuer-boeing_id_11267813.html  

24.10.19 19:22

13 Postings, 990 Tage Joakim8@412, 282, und Profitwarnung 1, 3, 4, 5, 8

Sie, als Pilot,  scheinen mehr zu wissen als Dennis.
Ich seh heute den Dow im Minus und Boeing im Plus.
Hmm..  

24.10.19 20:39

4097 Postings, 4151 Tage kbvlerAA

Jede Max kostet wegen FLugausfall ect rund 3 Mio s pro Monat an Gewinn der Airline.

370 sind ausgeliefert mach über 6 Milliarden weniger bei den AIrlines    

25.10.19 08:43

5123 Postings, 4217 Tage deadlineJa und dann schreibt die Presse

Airlines machen trotz 737max Krise mehr Gewinn.

AA hat gemeldet, dass si e bis dato 9000 (neuntausend) Flüge gestrichen haben...
Und machen mehr Gewinn...

Vielleicht sollten sie alle Flüge streichen, dann machen sie noch mehr Gewinn... LOL


Alles klar  

25.10.19 11:24
1

294 Postings, 1428 Tage M-TrainerLogisch

Bei einigen gestrichenen 70-80% ausgelasteten Flügen, sind die stattfindenden Flüge 100% belegt
= Max Umsatz mit weniger Flügen  

25.10.19 14:23

153 Postings, 433 Tage Stoiber2000Das ist das Risiko..

... was für Boeing existenzbedrohend ist. Ist mir unbegreiflich, weswegen das nicht in die Kurse eingeht.  

25.10.19 17:08

5123 Postings, 4217 Tage deadlineM-Trainer

Möchtest Du diesen Unsinn noch schön reden?

Boeings Umgang mit den Vorwürfen ist einfach unglaublich.

Es wurde festgestellt, dass Boeing vollumfänglich für die Abstürze verantwortlich ist.

Ich darf Dich daran erinnern, das Herr Muilenburg höchstpersönlich nach dem grounding in Europa behauptet hat, dass die 737max ein sicheres Flugzeug sein.

Dieser Mann muss von den Vorgängen gewusst haben. Runaway Stabilizer  Probleme waren es damals 2016 und sind es bis heute.

Wir sprechen hier von unkontrollierbaren Flugzuständen.

Ein Flugzeug das mit runaway stabilizer unkontrollierbar wird, selbst wenn man darauf mental vorbereitet ist, darf nie wieder fliegen. Und ich bin mir sicher, dass die EASA bei den Test im Sim das gleiche feststellen wird.

Alles klar  

25.10.19 17:12

5123 Postings, 4217 Tage deadlineStoiber es wird.....

am 30.10. wird Muilenburg genau wegen dieser Vorfälle vor den Untersuchungsauschuss geladen.
Wenn da nichts wäre, gebe es nicht  diesen Ausschuss.

Der Mann handelt aus niederen Beweggründen, wissentlich und vorsätzlich. Das ist meine Meinung dazu.  

25.10.19 18:16

4097 Postings, 4151 Tage kbvlerStoiber

Ich widerspreche deinem Handelsblatt filmchen in einem Punkt:

Der Herr dort darf gerne unbekümmert dort einsteigen - ich nicht, solange nur SOftware geändert wird.

Habe es auch vermieden in die erste A Klasse einzusteigen........und mag auch keine elektronische Bremse beim Auto.

Hat wohl einen Grund warum der Airbus noch alte Stahlseilzüge hat um das Ruder hinten auch manuell zu steuern, wenn die Elektronik ausfallen sollte.

Der Schwerpunkt der MAX ist so besch......das ohne Elektronik bei schwerem Wetter ein hohes Risiko besteht - sollte die Elektronik/Software
auch super geprüft sein und die Maschine wieder zugelassen werden - ändert sich nichts daran mit dem Schwerpunkt.

Wer anderer Meinung ist - den lade ich gerne ein zu einem Autofahrt bei Schnee/Regen um den Gefrierpunkt mit einer 98 er A Klasse oder Smart mit ausgeschaltetem ESP (Simulation ausfall) .....ich fahre lieber einen Frontantriebswagen egal welches Baujahr und Hersteller.

Die sollen die MAX überarbeiten mit höherem Fahrwerk und die Turbinen wieder weiter hinten wie immer und alles würde gut........aber
leider glaube ich nicht daran.

Und wie beim Auto....die ersten 10 Jahre blinkt nichts vorne im COckpit wegen AUsfall...aber dann steigt das Risiko solcher Komponenten.  

25.10.19 18:19

4097 Postings, 4151 Tage kbvlerNachtrag

ESP ausfall A Klasse oder Smart.....lande ich im Graben mit Blechschaden.......und beim FLugzeug?

 

25.10.19 20:01

153 Postings, 433 Tage Stoiber2000Ich sehe es...

mal vom Standpunkt der Zulassung. Die Zulassungsbehörde hat nicht selbst geprüft und wurde beschissen. Boeing kann man nicht trauen, da es eine Kultur hat, die Profit über Sicherheit stellt. Also müsste die Zulassung komplett neu durch Prüfung der FAA gemacht werden. Wenn das passiert und oder die Max sich als nicht flugtauglich rausstellt, dann ist Boeing geliefert. Dann kann es Hunderte Produzierte Flugzeuge verschrotten, An-Teil-und Vollzahlungen für tausende Max zurückzahlen, kassiert Schadensersatzklagen von Fluglinien, Zulieferern und muss für Milliarden ein neues Flugzeug entwickeln. Wäre Boeing eine Anleihe, wäre es Junk. Hohes Ausfallrisiko.  

25.10.19 20:47

153 Postings, 433 Tage Stoiber2000Noch was...

Die FAA hat am Freitag dem US-Unternehmen, das den falsch eingestellten Sensor geliefert hat, die Zulassung als Flugzeugwartungsbetrieb entzogen. Das Unternehmen habe gegen Bestimmungen verstoßen, dass nur solche Teile repariert werden dürfen, die von der Aufsichtsbehörde als reparabel eingestuft werden, heißt es in einer Mitteilung der FAA.

Bei einer kleinen Wartungsbude sind sie konsequent. Bin gespannt ob sie den Mumm haben Boeing zu bestrafen. Bin auch gespannt ob strafrechtlich jemand Boeing und die FAA belangt. Aber in unserer kapitalhörigen Welt wird wohl nix passieren, siehe VW im Dieselskandal. Könnte mir nur vorstellen, dass die Europäische Zulassungsbehörde sich für die Airbuszölle revanchiert.  

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 76   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: datschi, Dr.UdoBroemme, Fernbedienung, Jamina, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker, Weckmann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
GRENKE AGA161N3
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
BYD Co. Ltd.A0M4W9
XiaomiA2JNY1