Gazprom 903276

Seite 2330 von 2416
neuester Beitrag: 21.04.21 13:27
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 60378
neuester Beitrag: 21.04.21 13:27 von: SousSherpa Leser gesamt: 12663592
davon Heute: 6555
bewertet mit 120 Sternen

Seite: 1 | ... | 2328 | 2329 |
| 2331 | 2332 | ... | 2416   

24.02.21 16:15

452 Postings, 997 Tage DidlmausSchnapszahl


Eben stand der Kurs in Moskau bei: 222.22RUB - kann darüber gar nicht lachen. D. H.: 1 ADR = 4,93186 EU  

24.02.21 16:45

9515 Postings, 1671 Tage raider7Öl steigt auf 67

Gazprom aber strampelt auf der stellen

Ob das was mit dem Miller zu tun hat könnte sein.!?

Fakt aber ist dass Gazprom immer Reicher wird und immer mehr steuern Zahlt..

Braucht aber noch etwas Zeit um abzuheben. Ggrrr  

24.02.21 19:30

706 Postings, 966 Tage DocMaxiFritzUniper = NS2

Investor Uniper glaubt weiter an Fertigstellung von Nord Stream 2
Trotz Strafe: Investor Uniper glaubt weiter an Fertigstellung von Nord Stream 2 | Nachricht | finanzen.netTROTZ STRAFE
Folgen
FACEBOOK
EMAIL
DRUCKEN
Der Düsseldorfer Energiekonzern Uniper ist trotz der von der US-Regierung verhängten Strafe gegen ein an Nord Stream 2 beteiligtes Unternehmen weiter von der Fertigstellung des Projekts überzeugt.
Uniper
30,48 EUR 3,67%
UNSE01 Chart
ChartsNewsAnalysen
KaufenVerkaufen
Alle anzeigen
"Wir stehen zu Nord Stream 2 und sind nicht von Sanktionen betroffen", teilte ein Unternehmenssprecher am Dienstag mit. Uniper sei nach wie vor überzeugt, "dass die Pipeline zu Ende gebaut wird". Das Unternehmen ist mit 950 Millionen Euro an der Finanzierung der Gasleitung beteiligt.


Uniper beobachte die Entwicklungen in den USA sehr genau und sei im Austausch mit allen notwendigen Stellen, erklärte der Sprecher weiter. "Besondere Hoffnung gibt uns, dass es eine deutlich gewachsene Bereitschaft in den USA gibt, die Argumente der Europäer zu hören." Deshalb haben Uniper die Hoffnung, dass das transatlantische Verhältnis unter dem neuen US-Präsidenten Joe Biden wieder eine echte Partnerschaft wird.


Die scheidende US-Regierung hat auf Grundlage der Sanktionsgesetze gegen Nord Stream 2 erstmals ein Unternehmen wegen der Beteiligung am Bau der deutsch-russischen Gas-Pipeline bestraft. Betroffen sei die russische Firma KVT-RUS, teilte das US-Außenministerium am Dienstag mit. Deren Verlegeschiff "Fortuna" werde als "blockiertes Eigentum" eingestuft.

DÜSSELDORF (dpa-AFX)  

24.02.21 19:31

9515 Postings, 1671 Tage raider7Rubel gewinnt wieder etwas

an Boden langsam kommt Bewegung in den Rubel

Hoffe dass es jetzt wieder unter 70 geht+++++ das würde dem Gazpromaktienkurs einen Turbo nach oben verleihen...

Rechne mit einem stark steigenden Aktienkurs demnächst.  

24.02.21 19:46

9515 Postings, 1671 Tage raider7Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.21 09:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

24.02.21 19:47

238 Postings, 121 Tage Korgan84Wo wird der rubel besser??

Seit 6 Monaten über 89..da ist nichts nichts besser  

24.02.21 19:50
3

50087 Postings, 2522 Tage Lucky79ca. 180m heute verlegt...

Geht voran...  :-)  

24.02.21 20:03
1

163 Postings, 3000 Tage insect@ Lucky 79

Danke für Deine Positionsarbeit!

Mit NS2 kann Russland auch endlich reinen Tisch mit EU-Unternehmen machen und sich zukünftig verlässliche Partner ins Boot holen. Die EU wird lange brauchen, um bei bei den Russen Eintritt mit Vertraulichkeit zu erhalten.

Dieser Druck zwingt Russland, schneller zur technologischen Unabhängigkeit bei strategischen Schlüsselunternehmen  zu kommen. Da oder dort mag es zwar etwas holprig sein, aber letztendlch
behalten sie ihre Marktsouveränität und müssen sich an Aufgaben bewähren, die  z.B. eine Bilfinger gemacht hätte.


 

24.02.21 20:18
2

50087 Postings, 2522 Tage Lucky79Durchaus ist Russland nun gezwungen

mehr in eigenregie zu machen.

Die Welt ist rund und die nun verhängten Sanktionen treffen uns in den Rücken.

:-(

 

24.02.21 21:29
2

9515 Postings, 1671 Tage raider7Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.21 09:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

24.02.21 22:08
1

163 Postings, 3000 Tage insectDer Mensch

ist es.
Veränderung beginnt im Kopf.  
Deshalb sind wir hier, um zu lernen.
Wir sind nicht hier, um "Kohle" mit Gazprom zu machen.
Gazprom ist ein Werkzeug, um zu lernen.
Unsere Lebensbedingungen zum Positiven zu wenden.
Wer Gazpronm liebt, liebt auch die Erkenntnis.  

24.02.21 22:52
2

209 Postings, 5536 Tage Bambuleist das ein Mentalitätsproblem

das es immer eine Art Arschtritt / Sanktion / Krieg benötigt, ehe Russland seine Möglichkeiten nutzt oder gibt es da andere Probleme? Seltsam.
Unter Miller hat Gazprom jetzt 20 Jahre nicht nachhaltig die 5? / 200Rubel Marke knacken können, und ist noch weit vom wertvollsten Unternehmen auf der Welt entfernt.
Raider wäre wohl die bessere Wahl gewesen, für die nächsten 5 Jahre, der brennt noch für seine Ziele  :-D  

24.02.21 23:14

452 Postings, 997 Tage Didlmaus@ Insect

"Wir sind nicht hier, um "Kohle" mit Gazprom zu machen."


Doch! Sind wir! Und diese Eierei um die 5 EU herum geht mir sowas von auf den Keks!!!

 

24.02.21 23:24

452 Postings, 997 Tage Didlmaus@ Raider7

"Etwa Bodenschätze ohne Ende wie Gas. ÖL. Gold  Silber. Seltene Erden usw usw usw"

Jawoll! Haben sie, die Russen.

Aber seit der Oktoberrevolution 1917 bis heute haben die Großkopferten es nicht verstanden, daraus die Grundlage für ein Paradies fürs Volk zu schaffen. Einige wurden unermeßlich reich...

 

24.02.21 23:46
1

727 Postings, 4001 Tage leslie007Er bleibt..

Und dass ist gut so. Was wollt ihr ihm für Fehler vorwerfen? Die Ausrichtung nach China, der Ukrainevertrag, die Umgehung über Tuerkstream, Nord Stream 1 und bald NS2.. ? Was hat Trumps Sanktions- und Frackingwahn gebracht.. Vieleicht sollten wir mal angesichts steigender Strom- und EEG-Umlage vor der eigenen Haustür kehren, statt über Putin oder Miller herzuziehen?  

24.02.21 23:57

32 Postings, 609 Tage mika2Also weiter bis höchstens 5 Euro

25.02.21 00:15

9515 Postings, 1671 Tage raider7Naja leslie007

Ob er gut ist war das bezweifle ich.

Siehe diese Schrottverlegerschiffe die er für sehr viel Geld gekauft hat und nun auch noch für sehr viel Geld Modernisiert hat.

Dann das Karren dieser Schiffe um die Welt dann dieses Monate lange umher Fahren dieser Schiffe..

Und es sind immer noch Schrottschiffe.

Dann dieser Gehirnlose neue Gasvertrag mit der Ukraine der noch X 5 Jahre dauert.

Was aber zur Folge hatte dass der NS2 Bau gestoppt wurde am 25.12.2019

Dadurch entstand ein Schaden der in die Milliarden? geht

Und dass die NS2 nicht fertig ist geht auf seine Kappe denn er war/ist der Chef von Gazprom der den vernichteden Vertrag unterschrieben hatte.

Wäre damals der neue Gasvertrag nicht unterschrieben wäre die NS2 schon lange fertig und würde schon Gas liefern.!?

Für mich ist dieser Versager nicht mehr tragbar und würde in rausschmeissen und ersetzen durch einen Hartleiner wie den Novak dann würde Gazprom eine Blue Chip Aktie werden so aber werden wir immer ganz unten ansetzen müssen und das absolute Minimum verdienen werden..!?




Der Mann sollte rausgeschmissen werden.  

25.02.21 00:30

238 Postings, 121 Tage Korgan84180m am Tag

Das sind wir ca 2024 fertig.. Supi  

25.02.21 01:03

9515 Postings, 1671 Tage raider7Gazprom in dieser Situation

ist für die EU der einziger mit Norwegen der sicherste Gaslieferant und WEIT UND BREIT kein anderer der was liefern kann an Gas.

Gazprom ist zur Zeit in der einmaligen Situation um im großen Satt abzusahnen beim Feind.

Aber nein was tut der grosse Miller, er steckt den Kopf in den Sand und macht gute Miene zum Schlechtem Spiel..!,

Gazprom könnte Pingpong spielen mit Europa und grosse Länder klein machen und kleine gross machen, aber was tut der grosse Chef,, anstatt sich zu wehren und dem Feind Paroli  bieten+++++ lässt er sich mit 1000senden mit Drohungen/sanktionen zu Bomben.!?

Anstatt gegen Sanktionen zu machen und den Feind so treffen wo es weh tut... einfach weniger Gas durch die Ukraine liefern nach EU..und damit den Feind verstummen lassen..

Aber nein der sorgt sich mehr um genügend Gasreserven als zb Brüssel.!?

einer der so handelt spielt in der untersten Liga mit und wird auch nur unterste Liga also minimum verdienen..

Was ja seit Jahren der Fall ist.!?  

25.02.21 01:16

9515 Postings, 1671 Tage raider7Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.21 09:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

25.02.21 01:54
4

9515 Postings, 1671 Tage raider7Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.21 09:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

25.02.21 08:15

493 Postings, 938 Tage Bernie69Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.21 09:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

25.02.21 09:05
1

53 Postings, 327 Tage EugeDer Russe ist nicht blöd,

Das Gas ist noch so billig, weil die Nordstreem 2 noch nicht fertig ist. Wird der Gaspreis erhöht, wäre es für die Kritiker ein gefundenes Fressen. Warte ab bis die Nordstreem fertig ist, dann werden auch die Gaspreise steigen. Wie sagt man so schön, mit Speck fängt man Mäuse und der Speck ist noch nicht gar.  

25.02.21 09:07

233 Postings, 2184 Tage andi007Gute Voraussetzungen

Schon sehr überraschend, dass die Aktie trotz der guten Voraussetzungen nicht steigt. Oil und Gaspreise steigen, kalter Winter,  NS2 wird weiter gebaut und die Pipline nach China ist bereits in betrieb. Da fragt man sich schon, was noch passieren muss, dass die Aktie über die 5 kommt.  Die Leute die Kurse hier über 6 Euro für den Februar ausgerufen habe, könnten sich am besten zurückhalten.  

25.02.21 09:27

53 Postings, 327 Tage EugeDie Nordstreem2 muss fertig werden

Momentan zu viele Negativschlagzeilen. Letzte Woche wieder das mit dem Vogelschutzgebiet. Aber ich mach mir da gar keine Sorgen. Früher oder später wird sie fertig. Man kommt da gar nicht vorbei. Egal wie die Grünen Schreien . Das Frackinggas der Amis bringt denen auch keine Pluspunkte. Ist meine größte Position. Und ich sehe die Aktie zweistellig. Und bis dahin, hat man bei der Aktie eine gute Dividende.  

Seite: 1 | ... | 2328 | 2329 |
| 2331 | 2332 | ... | 2416   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln