finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9055
neuester Beitrag: 29.01.20 10:09
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 226359
neuester Beitrag: 29.01.20 10:09 von: Dirty Jack Leser gesamt: 27629286
davon Heute: 11485
bewertet mit 240 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9053 | 9054 | 9055 | 9055   

02.12.15 10:11
240

Clubmitglied, 27290 Postings, 5445 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9053 | 9054 | 9055 | 9055   
226333 Postings ausgeblendet.

29.01.20 08:09
"Jeder weiß, dass SH unterbewertet ist".
Deshalb steht der Kurs auch auf Inso-Niveau.  

29.01.20 08:14
1

3445 Postings, 441 Tage Dirty JackJooste

Und seine Truppe waren gar nicht so dumm.
Sämtliche Cashpool-Verwaltungs-und Finanzierungsgesellschaften siedelte er in Österreich an. Gesellschaftsform GMBH.
Kapitalerhaltungsvorschriften dazu sind ausführlich im ICL Agreement Dokument der Mai 2019 Ausgabe des SEAG CVA beschrieben.
Einige davon sind maßgeblich Bestandteil des English Security Agreements.
Viel ?wirres? Zeug, aber ich habe gerade keinen Zugriff auf meine DB und formuliere nur aus dem Kopf ;-)
 

29.01.20 08:26

9 Postings, 76 Tage abtzGuten Morgen

Welche Frist läuft denn die Tage aus ?  

29.01.20 08:29
1

165 Postings, 49 Tage NoCapDie Frist zum GP..

...sollte am 30.01.2020 auslaufen...da sie am 30.11.2020 EINMALIG um zwei Monate verlängert wurde.

nMM  

29.01.20 08:30

4472 Postings, 698 Tage STElNHOFFSperrfrist

Verschiedenr Foren Teilnehmer  

29.01.20 08:30

9 Postings, 76 Tage abtzDanke.

Ja bleibt spannend!
Long  

29.01.20 08:40
1

2579 Postings, 606 Tage BobbyTH@NoCap - #226338

du bist deiner Zeit weit voraus....  

29.01.20 08:45

165 Postings, 49 Tage NoCapHaha...

...da haste Recht...also am 30.11.2019 wurde die Frist um zwei Monate für den Global Peace verlängert.  

29.01.20 08:46
1

1783 Postings, 784 Tage SeckedebojoGanz objektiv gesehen....

Eine rote Kurs von 5,5 Cent ist mir lieber als ein grüner von 5,3 Cent.

Musste mal gesagt werden.

LONG  !!!!!!!!!

Grüße  

29.01.20 08:55
1

17 Postings, 16 Tage Captainfrom82numi76 4 billion pepco

Ich verstehe, was Sie damit sagen wollen.

Aber der "Börsengang" und "zu 100% in den Händen der Holding bleiben" sind einander ausschließende Aussagen.

Das "P" beim IPO und all das...

Regards
CF82  

29.01.20 09:19

1733 Postings, 720 Tage DerFuchs123Frist 30.11.2019

Ob die Frist für die Annahme des Vergleichs tatsächlich verlängert wurde, wissen wir nicht.
Nach meinem Wissensstand gab es keine Information vom Management.
Es ist also durchaus möglich, dass bereits per 30.11.2019 die Einigung zustande kam, aber bisher keine Information des Managements erfolgte.
Über die offene und aktionärsfreundliche Kommunikation des Managements brauche ich ja wohl nichts mehr zu sagen . . .
Es heißt dann immer, "was sollen sie denn kommunizieren" . . . ganz einfach . . . wurde nun der Vergleich per 30.11.2019 angenommen oder wurde verlängert.

Zur Umschuldung und @ Dirty J.

So weit ich es im Kopf habe, sagte LdP, dass die Umschuldung "quickly" erfolgen soll und somit auch jederzeit möglich ist.
Ich kenne kein Dokument, welches die Umschuldung vor dem 31.12.2021 verbieten würde.
Dirty, das hast du doch sicher in deinen Unterlagen schnell zur Verfügung . . . Danke.

 

29.01.20 09:24
5

65 Postings, 129 Tage DarkyDer Fuchs

Das GP ist eine Meldung die definitiv veröffentlich werden muss! Daraus kann man nur schlussfolgern dass die Frist verlängert wurde  

29.01.20 09:34
2

3445 Postings, 441 Tage Dirty Jack@DerFuchs123

LdP äußerte mal, dass man als Erstes die 10 Prozent PIK Schulden angehen möchte.
Damit sind die Bondschulden gemeint.
Und ja, Rückzahlungen sind jederzeit möglich.
Probleme sehe ich nur bei der Besicherung von Refinanzierungsdarlehen. Dazu sollten schon Sicherheiten hoher Qualität vorhanden sein, damit der Zinssatz passt, aber welche das sein sollten, kann ich auch nicht sagen.  

29.01.20 09:36
2

427 Postings, 691 Tage LoenneDurchaus üblich ist - sowohl außergerichtlich ...

...als auch gerichtlich - ein sogenannter ?Widerrufsvergleich?.

Es wird sich auf etwas geeinigt mit der Möglichkeit des Widerrufs bis zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Wenn diese Frist noch nicht verstrichen ist, dann gibt es auch noch nichts fixes/konkretes zu vermelden. ;-)))  

29.01.20 09:40

680 Postings, 320 Tage ShoppinguinDarky: Noch einen Schritt weiter

gedacht:

Da kein Kläger wutschnaubend in der Öffentlichkeit mit Klage + Vernichtung droht, haben sich die Parteien gütlich geeinigt.

Loooooooooong.  

29.01.20 09:41

1733 Postings, 720 Tage DerFuchs123@ Dirty J.

Wenn Rückzahlungen an die derzeitigen besicherten Gläubiger erfolgen, dann werden doch diese Sicherheiten frei für den neuen Gläubiger, der zu niedrigen Zinsen finanziert und können doch an diesen neuen Gläubiger übertragen werden.
Wo ist das Problem ?  

29.01.20 09:43

680 Postings, 320 Tage ShoppinguinDirty Jack: Umschuldung...

Es könnte die Umschuldung ja auch in kleinen Umschuldungen mit sehr kurzen Laufzeiten stattfinden.
Es müssen ja nicht 9 Mrd von 10% auf 3% über 20 Jahre sein.

Vielleicht starten sie ja mit 8% und 180 Tage Laufzeit.. etc. pp.  

Jedes Prozent spart ja gleich 100 Millionen.  

29.01.20 09:44

4 Postings, 1 Tag Fitzefatze30.01.20

Zeit für die Wahrheit Steinhoff. Der Februar wird spannend. Endlich kommt wieder mehr Licht an den Fall. Freu mich drauf.  

29.01.20 09:45

17 Postings, 16 Tage Captainfrom82@Dirty - 226332

Ich danke Ihnen.  Das hatte ich in der Tat verpasst.

 

29.01.20 09:48

3445 Postings, 441 Tage Dirty JackDas Problem

ist die Besicherung der Bondschulden. Da bestehen überwiegend Zahlungsgarantien seitens SIHNV und SIHPL, da wird also erstmal nix frei.
Und interne Forderungen sind als Sicherheiten auch nicht unbedingt der Renner, Anteile an Pepco und Dealz in PL für die Pepco Refinanzierung wohl eher.  

29.01.20 09:53

4 Postings, 1 Tag Fitzefatze@Dirty

Du und deine Probleme. Ist in Kiel wieder schlechtes Wetter?  

29.01.20 09:54

65 Postings, 129 Tage DarkyWiderrufsfrist

Das ist natürlich ein guter Punkt. Kennt sich jemand mit solchen Widerrufsfristen aus? Gibt es das in diesem Fall?

Nach einem GP sieht doch die Bewertung der Zukunft Steinhoffs ganz anders aus. Wenn ein Gläubiger erkennt, dass das Unternehmen überlebt und die Kredite plus Zinsen zurück zahlen kann, wozu wird dann noch eine Besicherung benötigt?  

29.01.20 10:01

1733 Postings, 720 Tage DerFuchs123@ Dirty J.

Kannst du das mit den Bondschulden eingehend erläutern . . . falls es nicht zuviel Arbeit macht.  

29.01.20 10:03

320 Postings, 244 Tage CoppiNochmal,

bei Ahold wurde GP kommuniziert, dann lief 90 Tagesfrist an. Also ist die außerhalb der GP-Kommunikation zu sehen, ergo ist GP noch nicht reif zur Bekanntgabe. Kommt eh alles auf einen Schlag, GP, Refinanzierung. Vermute, der Kurs wird dann kurz zucken...  

29.01.20 10:09

3445 Postings, 441 Tage Dirty Jack@DerFuchs123

Im SFHG Proposal, Annex 5 steht in der ersten Tabelle ganz rechts unten eine Bsicherungsquote von 23 Prozent für interne und externe Schulden zusammen. Da extern Vorrang hat, ergeben sich dafür dann ca. 32 Prozent.
Für den Rest gibts Zahlungsgarantien.
Mehr kann ich dazu jetzt nicht schreiben, da ich bei schlechtem Wetter ca. 100 km von Kiel, wo ich nicht wohne unterwegs bin ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9053 | 9054 | 9055 | 9055   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, Suissere, Talismann, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
SAP SE716460
Lufthansa AG823212
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Amazon906866