finanzen.net

Orocobre: Manipuliert oder nur unterbewertet?

Seite 7 von 28
neuester Beitrag: 25.02.20 11:53
eröffnet am: 28.05.18 19:32 von: calligula Anzahl Beiträge: 684
neuester Beitrag: 25.02.20 11:53 von: Optimist 202. Leser gesamt: 164428
davon Heute: 16
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 28   

17.08.18 07:54

405 Postings, 837 Tage mamajuana1968Ich

habe dieses Schreiben auch bekommen. Hat meines Erachtens nur informellen Charakter.

Wortlaut:

"die Gesellschaft hat über die Agentur Nasdaq die Offenlegung der Namen und Adressen ihrer Aktionäre sowie die Anzahl
der jeweils durch diese gehaltenen Aktien verlangt.
Für die Aktien gelangt die Rechtsordnung Australiens zur Anwendung, die nach "Subsection 672A" in Verbindung mit
"Subsection 672B of the Corporations Act" eine Offenlegung begründet.
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass eine Offenlegung auf Basis von Nr. 20 Absatz 1 der Sonderbedingungen für
Wertpapiergeschäfte erfolgt ist."
 

17.08.18 07:59

1346 Postings, 1656 Tage calligulaBetrifft u.a. Grund zur Namensoffenlegung.

18.08.18 19:33

1346 Postings, 1656 Tage calligulaAbgasskandal geht in die nächste Runde.

Siehe Quelle: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...l#js-article-comments-box-pager
Nunmehr werden privilegierte Käuferschichten einen ?endgültigen Wechsel? zur E- Mobilität nicht länger ausschließen wollen. Made in Germany hat abermals ?Kratzer? bekommen. ORE und der Rest der Lithiumproduzenten werden vermutlich nachhaltig profitieren können, sobald die Chinesen im Handelskrieg einlenken werden.
 

20.08.18 13:54

1346 Postings, 1656 Tage calligulaWenn das tatsächlich stimmen sollte,

dann sausen demnächst die Lithiumpreise durch die Decke. Siehe Quelle: https://www.greentechmedia.com/articles/read/...technology#gs.1jFojEw Kernaussagen: Kapazitätserhöhung von ca. 40% bzw. Ladezeit innerhalb von 15 Minuten für 80%, was will man mehr?  

20.08.18 18:42
1

1346 Postings, 1656 Tage calligulaDie Shorties werden

erhebliche Darstellungsprobleme bekommen, da nunmehr selbst im Schiffsbau u. a. von Rolls- Royce als auch von Kongsberg und der Vard Holdings, der Beginn zur Elektrifizierung von Schiffen stattfindet. Siehe Quelle: https://www.golem.de/news/...ifizierung-von-schiffen-1808-136080.html Interessant in diesem Zusammenhang, die Firma Vard wurde praktisch unmittelbar vor dem Bekanntwerden, umgehend von der italienischen Fincantieri übernommen bzw. wird ein Delisting an der Börse Singapur betrieben. Siehe Quelle: http://vard.listedcompany.com/newsroom/..._MS7_RRLWYWV8MKOUW8WZ.1.pdf Noch interessanter, das ein Unternehmen aus der Ölbranche Vard aufkauft, mal sehen ob es ?überleben? darf, oder evtl. in einer Schublade wird verschwinden müssen?  Das Lithium bei einer solch breiten Marktdurchdringung, im erheblichen Angebotsüberfluss vorhanden sein sollte, scheint nunmehr eher noch unwahrscheinlicher. Die größten ?Dreckschleudern? (Fähren, Containerschiffe, Passagierdampfer) werden nun zu Hybridfahrzeugen bzw. teilweise sogar komplett elektrifiziert fahren können. Für die Hafenstädte (z.B. Hamburg) ein glücklicher Umstand, zur Verminderung der erheblichen Belastungen von Feinstaub und Stickoxiden. Innovation findet offenkundig leider nur noch im Ausland statt.  

23.08.18 07:41

1346 Postings, 1656 Tage calligulaUpdate on Orocobre

24.08.18 08:26
1

1346 Postings, 1656 Tage calligulaShort- Quote steigt weiter.

24.08.18 09:54

103 Postings, 740 Tage CroveLithium Überangebot?

Momentan ist kein Lithium Überangebot am Markt vorhanden da der Preis dafür gestiegen ist!
Viele der Projekte werden gar nicht realisiert weil es zu teuer ist! Es wird bei einigen dieser Projekten mit falschen Zahlen gearbeitet und den Investoren das blaue vom Himmel versprochen!
Orocobre ist in Produktion und macht Gewinne!
Ausserdem ist Ausweitung der Produktion durch Finanziert und beginnt, nach meinem Wissen, in den nächsten Wochen mit der Erstellung der zusätzlich benötigten Ponds!
Ich hoffe das Sie den ersten Fertiggestellten Ponds dazu benutzen um bereits fast fertige Sole weiter aufzukonzentieren um die Produktion auf 100% mit der bestehenden Anlage zu fahren...  

24.08.18 13:11

1423 Postings, 1263 Tage 2much4uGewinne rauf - Kurs runter

Das was man momentan bei Orocobre beobachten kann, ist ein Wahnsinn: Gewinne gehen raus, Aktienkurs runter.

Das Ganze hat mittlerweile so krasse Formen angenommen, dass Orocobre mitterweile nur noch an 2018/19er KGV von 16 hat. Das ist - gerade bei kleineren Unternehmen - immer wieder zu beobachten, und dann auf einmal explodiert der Kurs und die Aktie verdreifacht sich oder mehr. Ich hab eine zweite Rohstoff-Perle, die genau das Gleiche durchmacht wie Orocobre (Lynas), aber bei beiden werde ich kein Stück verkaufen - im Gegenteil!

Angesichts des günstigen KGVs würde ich sofort nachkaufen, bin aber voll investiert in meinem kleinen Aktiendepot und hab nur noch 7 Euro Bargeld auf dem Konto.  

24.08.18 14:21

2948 Postings, 1845 Tage Eugleno@2much4u

Du bist ja witzig. Mit 7 Euro kommst Du aber nicht weit.

Orocobre hat seit dem Hoch ca. 50 % verloren und hat mir ein dermaßen fettes Minus eingebracht, dass es fast nicht zu glauben ist.

Mit den heutigen weiteren 3,5 % Kursverlust ist der Abwärtstrend ungebrochen. Eine Trendwende ist nicht in Sicht. Keine Ahnung. Nicht nur Orocobre ist dieses Jahr frustrierend.  

24.08.18 15:12
1

550 Postings, 4939 Tage inokEs scheint,

es ist definitiv too much for you als dass Du den 2much4you richtig verstehst mit den 7?!  ;-)

Und, wenn Du mit Überzeugung in Orocobre investiert hast, dann bist Du trotz Deines (zu ) späten Einstiegs bis auf weiteres ganz entspannt. Es gibt kaum mehr einen weiteren Lithiumförderer bei dem abgesehen vom momentanen Kurs soviel stimmig ist! Gut Ding muss manchmal Weile haben.
 

24.08.18 16:56

2948 Postings, 1845 Tage EuglenoIch bin genau richtig eingestiegen

und zwar im Jan. u. Febr. 2018, als Lithium von allen Seiten angepriesen wurde. Z. T. als Lithium, das neue Gold usw.
50 % Verlust und fast ein Jahresgehalt weniger im Depot, was juckt das schon. Nach kurzem Rebound geht's heute wieder munter weiter mit den Verlusten.

Das mit dem "Gut Ding" ist noch die Frage, denn hat der Kurs nicht immer recht?
 

24.08.18 19:24
3

1346 Postings, 1656 Tage calligulaDer Kurs ist lediglich ein Spiegelbild des Marktes

Der Markt wiederum hat ?Akteure?, die über eine gewaltige Macht verfügen können. JP, Goldman, MS, UBS, Credit Suisse und Konsorten sein hier mal als Paradebeispiele benannt. Auf der ?Gegenseite? befinden sich die Verbraucher. Sofern die Konsumenten ein Produkt in Massen (z.B. ein I-Phone) kaufen, selbst wenn der Preis dafür völlig überhöht sein sollte, haben Hedge- Fonds und Investmentbanken keinerlei Chance hier kursrelevant, negativ eingreifen zu können. Anders sieht es aus, wenn es um einen vermeintlich, sinnvollen und tatsächlich notwendigen Technologiewandel handelt (fossile Brennstoffe versus Lithium/Brennstoffzelle). Hier hat nur ein geringer, privilegierter Prozentsatz an Verbrauchern die Möglichkeit, die neue und hervorragende Technologie (z.B. Tesla Fahrzeuge) uneingeschränkt effizient und kostengünstig (im Unterhalt) für sich nutzen zu können. So lange der Dritte und entscheidende ?Machtblock?, die Gesetzgebung (Politik) es sich auch weiterhin erlaubt, die Dinge einfach laufen zu lassen, oder sogar vormalige Beschlüsse zu sanktionieren, durch ein Festhalten und favorisieren an veralteter Technologie bzw. dem Absenken der max. Schadstoff- Grenzwerte, so lange wird die Masse der Lithium Produzenten leiden müssen und nur die Unternehmen mit den geringsten Produktionskosten werden bestehen können. Länder wie China, weil sie es müssen (Luftverschmutzung), als auch Norwegen, weil sie es können (Nachhaltigkeitsfaktoren zum Wohle der eigenen Bevölkerung), werden hier die tatsächlichen ?Entwicklungshelfer? sein. Nationen wie die USA (Ausnahme Kalifornien), Deutschland, Frankreich als auch Italien sind eher Befürworter eines Status Quo, und halten die Phalanx der Ignoranten zum Klimaschutz fest geschlossen. Sicherlich ist dies primär dem Schutz der eigenen Industrie bzw. deren nachfolgenden Arbeitsplätzen geschuldet, aber wir wissen aus der Geschichte, dass jedes Ende auch gleichzeitig der Beginn eines neuen Anfangs zur evolutionären Erneuerung bildet. Effektiv kämpfen hier Bestandsbewahrer gegen die Kräfte der Erneuerung, und langfristig ist das positive Ergebnis unausweichlich bzw. als technisch disruptiv zu bezeichnen. Also, auf starke Nerven und ausreichende Geduld für uns alle. Die Chancen zum schadstoffreduzierten Wandel stehen eher gut, nicht weil wir es unbedingt wollen, sondern weil man erkennen wird, dass wir es um selbst überleben zu können, machen müssen. Rien ne va plus.    

24.08.18 20:53
1

2948 Postings, 1845 Tage Eugleno@ calligula

sehr gut getroffen, in allen Punkten!  

25.08.18 03:30

1346 Postings, 1656 Tage calligulaHarmonisierung trifft auf Innovation.

Kleine, aber wichtige Schritte finden aktuell zwischen China und Japan statt. Hier einigt man sich vermutlich demnächst, auf nachfolgend weltweit wichtige Industriestandards. Siehe Quelle: https://www.golem.de/news/...amen-schnellladestecker-1808-136152.html Kernsatz in diesem Bericht, Zitat: Nach Angaben der Zeitung Yomiuri Shimbun ist eine Leistung von mehr als 500 Kilowatt geplant. Damit soll eine Autobatterie innerhalb von zehn Minuten aufgeladen werden können. Zitat Ende. Aldi, Lidl und Co hätten somit ein neues, zusätzliches Geschäftsmodel, welches seines Gleichen suchen würde.  

26.08.18 08:08

1346 Postings, 1656 Tage calligulaAngst fressen Seele auf.

Wie groß die Besorgnis sein muss, den internationale, und im speziellen deutsche Automobilhersteller, vor u. a. Tesla haben, zeigt sich sehr gut auf im nachfolgen ?Fahrbericht? bezüglich des Tesla Model 3. Noch bemerkenswerten wird es, wenn man die sich anschließenden Kommentare der Leser genauer durchliest. Es lässt sich feststellen, dass diejenigen,  welche tatsächlich selbst einen Tesla und somit ein Elektroauto fahren, ein völlig konträres Meinungsbild zum vorliegenden Zeitungsartikel widerspiegeln. Wenn ein Thema so sehr mit Emotionen beladen ist, dann lässt sich durchaus schlussfolgern, hier werden sehr gern Wunsch und Realität in unzulässiger Form miteinander vermengt. Die ?Handschrift? der Redaktion muss sich hier einer Hinterfragung unterziehen lassen, ob sie ihrer Objektivitätsverpflichtung noch tatsächlich in neutraler Art und Weise nachgekommen ist, oder eher dem allgemeinen Mainstream unterworfen wurde? Hier wird der Machtkampf offenkundig den u. a. E- Automobilhersteller als auch Lithiumproduzenten derzeit zu bestehen haben. Siehe Quelle:  https://www.welt.de/motor/fahrberichte-tests/...ne-Enttaeuschung.html  

27.08.18 00:43

122 Postings, 563 Tage Conchita KäseGrenzwerte

Die EU macht den europäischen Staaten aber derzeit ganz schön die Hölle heiss mit immer neuen verschäften Grenzwerten.
Die sind ja jetzt schon kaum mehr einhaltbar.
Die deutschen Hersteller kämpfen ja gerade um ihre gefakten Autos durch den WLTP test zu kriegen.
In China gibt es inzwischen langsam richtig Stückzahlen für E-PKW und Busse.Weltweit müssen alle Hersteller
in die E-Mobilität einsteigen um alle Märkte bedienen zu können.Die Fortschritte in der Batterietechnologie kommen langsam
und die Infrastruktur geht wenn auch derzeit noch schleppend auch voran.
Falls der grosse Boom tatsächlich in absehbarer Zeit anläuft werden sicher auch die entsprechenden Rohstoffe wie Lithium, Cobalt etc.
profitieren.Persöhnlich habe ich aber nicht das Gefühl dass es die Megakursexposionen wie bei Amazon, Google oder einst SAP
geben wird.Allerdings habe ich heute meine Kristallkugel nicht dabei.
Falls es doch so kommt würde mein Depot sich freuen.A bisserl was sollte aber schon gehen.  

27.08.18 04:27

1346 Postings, 1656 Tage calligulaRe Grenzwerte

Vielen Dank für Deine Einschätzung Conchita Käse. Europa steht auf tönernen Füßen, nicht nur was den Euro betrifft, sondern eben auch als komplettes Konstrukt. Die Gesetzgebung zur Einhaltung der Luft, wird in Europa bereits seit Jahren missachtet, nunmehr platzt die Blase der erfolgten Untätigkeit auf. Siehe Quelle: https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/...rschmutzung-100.html  In Amerika dreht man die Schadstoffbegrenzungen für die Kraftfahrzeugindustrie wieder zurück.  Siehe Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/article180651336/...aendigen-will.html Genau diese Art der Politik sollte eben nicht stattfinden, und obwohl wir alle uns gegenseitig verseuchen, scheint es keinen zu interessieren. Der Wahnsinn kennt eben keinerlei Grenzen, was für eine sagenhafte Metapher.  

27.08.18 20:09
1

1346 Postings, 1656 Tage calligulaZahlenwerk und Erwartungen.

Die UBS erwartet für ORE am 28.08.2018 (Dienstag) im Zahlenwerk ein Ergebnis von 20,6 Millionen Gewinn, was eine Steigerung von 6% bedeuten würde. Zusätzlich prognostizieren die UBS Spezialisten keine Dividendenzahlung. Siehe Quelle: https://www.afr.com/business/mining/...ralian-exports-20180826-h14il0 Sollten hier die Erwartungen geschlagen werden können, was nicht als unmöglich angesehen werden kann, erleben wir einen erheblichen Kursaufschlag, da die Short- Seller völlig überrumpelt werden. ORE hat diesbezüglich eine preisbezogene Sonderstellung, da die Kundschaft primär in Japan und Korea sitzt, und eben nicht in China, wo die Spotpreise nachweislich im Sinken begriffen sind.  

28.08.18 16:46
1

1346 Postings, 1656 Tage calligulaPersönliche Interpretation der ORE Ergebnisse.

Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass die Erwartungen übertroffen wurden. Das einzige ?Haar in der Suppe? bildet lediglich die Produktionsmenge, welche abermals der ursprünglichen versprochenen Größenordnung nicht gerecht werden konnte. Hier nun schafft das Unternehmen, durch die Erweiterungen seiner eigenen Produktionsanlagen zeitnah Abhilfe, von daher sehen die Aussichten eher positiv für ORE aus. Die Produktionskosten genießen durch die o. g. Erweiterungen, ebenfalls die Möglichkeit zur Nutzung nachhaltiger Synergieeffekte, respektive einer positiven Absenkungsmöglichkeit. Der selbstbezifferte Ausblick zur Preisentwicklung, gibt ebenfalls wenig Anlass zur Besorgnis. ORE liefert ein gutes Produkt, zu hervorragenden Preisen, in hoher Güte und Qualität, zuverlässig und termingerecht ab. Das müssen andere erst einmal nachmachen, speziell die Spodumen- Produzenten sind hier in der Beweispflicht adäquate Leistungen in Preis und Qualität abliefern zu können. Von daher eher Daumen hoch für ORE, der ?Markt? wird sein Urteil uns zeitnah projizieren wollen.    

29.08.18 04:22
1

1346 Postings, 1656 Tage calligulaGute Analyse zu ORE

Mit einen benannten Kursziel von C$ 8,70, entspricht ca. 5,75 Euro. Siehe Quelle: https://investingnews.com/australia-investing/...ease-lithium-demand/  

29.08.18 08:18
1

103 Postings, 740 Tage CroveOrocobre...

Kurs ist nicht nach zu vollziehen!
Die Studie von Morgan Stanley das es zu einen Überangebot an Lithium Carbonat kommt ist bei steigenden Preisen nicht Nachzuvollziehen.
Wie man ja auch an dem Ergebnis von Orocobre ablesen kann.
Der Gewinn von nur 25,7 Mio ist nur deshalb so niedrig weil sie die Kredite abzahlen also ihren Verschuldungsgrad reduzieren. Der Gewinn steigt trotzdem um 24% gegenüber von 2017!
Die neuen Becken sollen in diesen Jahr noch angefangen werden und es ist bereits genug in der Kasse um alles selbst zu bezahlen.  

29.08.18 09:35
1

236 Postings, 3517 Tage fitchiMS

Morgan Stanley hat doch selbst bei Galaxy Resources ordentlich aufgestockt. Merkwürdig, wenn die Aussichten für Lithium doch so schlecht sind, ihren eigenen Aussagen nach.  

04.09.18 04:02
2

1346 Postings, 1656 Tage calligulaTrading Halt

Siehe Quelle: https://www.asx.com.au/asxpdf/20180904/pdf/43y110my43vd8w.pdf Der Kurs bleibt max. ausgesetzt bis zum 06.09.2018.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866