finanzen.net

Das Werk (WKN 541200) lebt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.01.02 14:59
eröffnet am: 18.01.02 08:59 von: ghostwriter Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 28.01.02 14:59 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 1382
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

18.01.02 08:59

149 Postings, 6586 Tage ghostwriterDas Werk (WKN 541200) lebt

die letzten Tage an der 38-Tage-Linie geklebt, gestern mit etwas mehr Umsatz als sonst nach oben gelaufen und heute vorbörslich höher gestellt. Stehen da gute News an oder ist das nur Charttechnik?
Wer weiß mehr und wohin kann die Aktie laufen?  

23.01.02 14:50

952 Postings, 6934 Tage DaSoundsearcherDoppelboden im Chart?

Oder was gibt das?  

23.01.02 14:55

348 Postings, 6619 Tage Gekko is backKann sein,

glaube aber es ist noch etwas zu früh zum Einstieg. Obwohl die Umsatzzahlen fast auf einen Sell-Out hindeuten.  

23.01.02 14:59

952 Postings, 6934 Tage DaSoundsearcherWer nicht wagt,der nicht gewinnt! o.T.

23.01.02 16:14

149 Postings, 6586 Tage ghostwriterStehen böse Überraschungen bevor ?

Bereits am Freitag Nachmittag gings los. Sowohl in Frankfurt als auch in Xetra größere Verakufsorders unlimitiert im Markt. Kurs schnell von 3,40 Euro auf 3,10 Euro gedrückt. Montag und Dienstag zwischen 9-11 Uhr sowie zwischen 16-18 Uhr Verkaufsdruck mit hohen Umsätzen. Entsprechende Tagesumsätze sind seit Wochen überdurchschnittlich. Es hatte den Eindruck, daß eine Vielzahl von unlimitierten Verkaufsorders in den Markt kamen. Teilweise aus Zwangsverwertungen von Depots und teilweise Verkäufe von Insider. Wer verkauft zu ATL ?   Jedenfalls ist auch die zweite Lock-up-Frist für CFX-Inhaber seit Dezember 01 abgelaufen. Obwohl auch ich zu Anschlußkäufen im Werk neige, bleibt die Gefahr, daß noch ca. 40.000 Aktien raus müssen. Wenn keine Käufer da sind, kann das ATL bei 2,65 Euro (2,60 EURO war Schlußtief, jedoch ohne Umsätze) und somit das Doppeltief nach unten durchbrochen werden. Kurse in Richtung 2 Euro sind gut denkbar. Sollte das Doppeltief halten, so entsteht aus der Charttechnik heraus Doppeltief und mehrfach umgekehrte SKS-Formationen. Schlechte Fundamentaldaten sind bekannt und im Kurs eingepreist. Bei Anziehen der Konjunktur könnte sich Das Werk als großer Gewinner präsentieren, zumal ca. 5 Mio. Kostenersparnis realisiert werden könnten. Aber vielleicht kommt es richtig dick, wer weiß das, INSIDER ausgeschlossen ?!!!      

24.01.02 10:17

348 Postings, 6619 Tage Gekko is backIrgendwelche News? o.T.

24.01.02 10:25

1290 Postings, 6844 Tage Puffy77weiss jemand was beim werk los ist??? o.T.

24.01.02 10:59

149 Postings, 6586 Tage ghostwriterausgestoppt oder so?

keine neuen News! Das Werk geht sehr spartansich mit ad-hoc's um. Geben lieber Pressemeldungen raus, die fast nur auf der Werk-site zu finden sind.
Umsätze deuten auf Institutionelle, Insider und Depotbereinigung sowie bei 2,50 E auf stop-loss-Verkäufe hin.

Wenn meine gestrige Vermutung stimmen sollte, sind die 40.000 Aktien jetzt verkauft. Könnte mir im Zusammenhang mit CFX schlechte News vorstellen. Möglicherweise Zahlungsprobleme, da ein Auftraggeber (für Spiders) für entsprechende Leistungen nur zögerlich zahlt. Volumen ca. 15 Mio. USD.

Persönlich irritiert mich, daß die Blöcke von 4 T bis 10 Tausend Stück als Ganzes aufgenommen werden. Dies würde darauf hindeuten, daß jemand steuerliche Verlust realsiert, um langfristig hervorragende Gewinne auszuweisen. Typisch für die Erfolgsrechnung von Fonds.

Spekulation hin oder her, etwas ist im Busch. Und es wird auf jeden Fall nichts Gutes sein. Wer nicht an eine Insolvenz glaubt, greift hier zu. Von ca. 16-18 Uhr wird's nochmal spannend, wenn aus meiner Sicht die letzten Blöcke zum Verkauf kommen.

Die Wertpapieraufsicht sollte auf jeden Fall die Umsätze mal genauer unter die Lupe nehmen!!!
 

25.01.02 18:07

25551 Postings, 6831 Tage DepothalbiererDie Wertpapieraufsicht hätte lieber letztes Jahr

vor der schönen Ad-Hoc die Aktie unter die Lupe nehmen sollen.
Nun ist es eh zu spät.
Jedenfalls bin ich seit heute auch mal wieder bei 2,78 dabei, und ob es den Laden in einem Jahr noch gibt, ist mir egal, da ich so oder so in spätesten 3 Mon. wieder draußen bin.Irgendwie werden die den Wert schon nochmal in die Nähe der 4 E bringen. Wozu gibt es "zukunftsgerichtete" Ad-Hocs?  

28.01.02 09:44

25551 Postings, 6831 Tage DepothalbiererDa ist sie ja schon, die Ad-hoc. Ob das für 3,5 E

im Tagesverlauf reicht?  

28.01.02 09:47

39 Postings, 7153 Tage cougarUnd ob das reicht.

mit diesen News und der aktuellen Bewertung, sind heute mind. 3,85 drin.  

28.01.02 11:58

952 Postings, 6934 Tage DaSoundsearcherDas läuft doch!

Die Frage ist nur,wie weit noch!  

28.01.02 12:00

1290 Postings, 6844 Tage Puffy77kann mich mal wieder maßlos ärgern..

wollte letzte woche rein - und hab mich wieder net getraut.. jetzt läuft das teil um über 1en euro hoch.. gggrrrr!

aber sind mior jetzt schon wieder zu teuer - obwohl sie weiterlaufen könnten! ich bin da befangen, weil ich sie wesentlich billiger hätte haben können..

gruss
puffy  

28.01.02 14:59

25551 Postings, 6831 Tage DepothalbiererUnd weg damit ! 70 % vom Werk zu 3,7 E verkauft.

Wenn die nicht so viele Schulden hätten, würde ich die Aktie länger halten.
Aber so ist mir ein gesicherter Gewinn lieber.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
Varta AGA0TGJ5
Lufthansa AG823212
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
thyssenkrupp AG750000