finanzen.net

Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 131
neuester Beitrag: 16.09.20 20:34
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 3258
neuester Beitrag: 16.09.20 20:34 von: Heisenberg20. Leser gesamt: 507509
davon Heute: 184
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   

30.11.16 19:05
18

4064 Postings, 2045 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
3232 Postings ausgeblendet.

14.09.20 14:41
4

99682 Postings, 7494 Tage KatjuschaHatte ich dir ja schon über Boardmail geschrieben

Dass deine Gewinnschätzungen zu hoch sind, wenn du von deutlich steigenden Abschreibungen ausgehst. Ja, dann wären auch meine Ebits zu hoch, auch schon für 2020, zumal die ja auch meintest, dass du im 1.Halbjahr sogar höhere Kosten bei Maiia erwartest, und zudem Umsatzausfall in margenstarken Bereichen stattfand.
Ich glaub nicht dass man das komplett dann im 2.Halbjahr egalisiert, erst recht wenn noch etwas höhere Anschreibungen hinzu kommen als ich unterstellt hatte.

Dann würde ich jetzt von 1-2 Mio Überschuss im 1.Halbjahr und 17-18 Mio im Jahr 2020 ausgehen.
2021 dann im Gesamtjahr von 24-27 Mio ?, je nach realer Steuerquote.

Da wird sich der ein oder andere Anleger fragen, wieso dann Cegedim noch ein Kauf sein soll.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.09.20 14:45
2

99682 Postings, 7494 Tage KatjuschaZur Diskussion um inhabergeführte AGs

Kann ich immer an die Diskussion erinnern, die jahrelang geführt wurde, wonach solche Aktien besonders interessant wären, weil diese Inhaber meist langfristig und solide arbeiten, und sie zudem ja an steigenden Kursen interessiert sein müssten.

Die Deutsche Börse hat dafür sogar zwei Indizes eingerichtet, die deutlich besser laufen als der DAX.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
9df77eb6-da27-47ae-af83-04b0352ce803.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
9df77eb6-da27-47ae-af83-04b0352ce803.png

14.09.20 15:13
6

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftJa es ist unglücklich, das

höhere Ebitmargen erst wieder ab 2022 zu erwarten sind. Bekanntlich kommen erst mit höheren Margen die höheren Multiple, der dann den so lang ersehnten Hebeleffekt auslöst. Da die Börse sehr kurzfristig angelegt ist, kann es sein, dass die Aktie bis Ende 2021 "tot" ist. Das Risiko ist in der Tat gegeben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15.09.20 07:35
1

468 Postings, 2657 Tage MäusevermehrerAn dieser Stelle

noch ein Mal ein Chapeau auf den User Goethe21, der den Braten hier rechtzeitig gerochen hat - schon Rudi Carell wusste seinerzeit "Goethe war gut". Weitere Kursverluste sind hier sehr wahrscheinlich, da sicher viele Anleger zu der Erkenntnis gelangen, hier auf kurze bzw. mittlere Sicht auf das falsche Pferd gesetzt zu haben. Hier kann man jederzeit prozyklisch kaufen, wenn ein operativer Turnaround visibel wird - der Kurs läuft hier nicht so schnell davon.  

15.09.20 08:26

64 Postings, 254 Tage Investor1968Jup

ich habe mich eben auch von den Papieren getrennt.Die Aktie ist mir zuviel im Konjunktiv.Hätte, könnte, würde...
Wenn es in 2 Jahren gut läuft kann ich ja immer noch wieder einsteigen.Aber so lange wollte ich bei Cegedim mein Geld nicht parken.Allen Investierten weiterhin viel Erfolg.  

15.09.20 09:43
2

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftKurzfristig besteht durchaus

die Gefahr, dass der Kurs zum dritten Mal die 19-20 Eur Spanne anlaufen wird, wenn der HJ Bericht einen Verlust ausweist, weil das Management die Kostensenkungen nicht beherzt umgesetzt hat und sich parallel der Gesamtmarkt verschlechtert. Zudem hilft die aktuelle Kommunikation des Unternehmens natürlich nicht. Das Risiko ist da, positive Impulse wird das Unternehmen auf der Fundamentalen Seite wohl erst wieder Mitte 2021 liefern können , weil die Abschreibungen halt gegen Cegedim laufen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15.09.20 11:31

234 Postings, 385 Tage trustoneist

ist cegedim denn nicht eigentlich genau so ein Unternehmen das von der aktuellen Lage (lock down) Digitalisierungswelle usw. eigentlich deutlich profitieren müsste?
zumindest ab dem zweiten Halbjahr?

 

15.09.20 12:05
1

21 Postings, 558 Tage merkasKaufkurse?

wollen hier einige günstig rein? ich sehe keine neuen relevanten News und dass das Jahr schwierig wird ist bekannt,

Katjuscha kauf jedenfalls im Wiki nach  

15.09.20 12:28

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftBörse ist heutzutage kurzfristig,

das muss man aktzeptieren. Mittelfristige Chancen werden nicht eingepreist, kurzfristige Belastungen umso mehr. Diese dürften mit dem HJ Bericht nochmal deutlich zur Geltung kommen, so dass sich der gegenwärtige Aufwärtstrend beschleunigen könnte und der Kurs wieder auf 19 EUR aufschlagen könnte. Dieses Risiko muss man sich bewusst sein,wenn man hier investieren will. Aktuell ist wohl ein Short lukrativer:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15.09.20 12:29

99682 Postings, 7494 Tage KatjuschaScheint jedenfalls ne deutsche Aktie zu sein :)

Schon witzig wie leicht man etwas Verunsicherung vor den Zahlen durch ein paar etwas kritischere Kommentare schaffen kann.

Natürlich halte ich die Aktie nach wie vor für einen klaren Kauf. Nur weil ich die kommenden Zahlen nicht ganz so gut erwarte wie gedacht, ändert das ja nix an meiner grundsätzlichen Meinung zum Unternehmen und Aktie.

KUV bei 0,6 .... ziemlich lächerlich für eine Aktie dieser Branche und diesem Margenpotenzial. Und auch kurzfristig sollte durchaus genug Potenzial vorhanden sein. Die Zahlen dürften vielleicht nicht jeden überzeugen, aber trotzdem deutlich besser sein als im Vorjahr. Und wenn der Vorstand nur halbwegs Fantasie in Sachen Digitalisierung fürs 2.Halbjahr schaffen kann, kann der Kurs durchaus einen Sprung machen. Zumal er aktuell kurzfristig stark überversichert ist.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.09.20 12:56
1

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftFinde es eigentlich nicht verkehrt,

wenn der Kurs nochmal die 19 Eur erreicht. Wenn schon auskotzen,dann richtig. Und ein KUV von 0,5 ist doch besser als 0,6:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15.09.20 14:25

2248 Postings, 7593 Tage NetfoxHeute fällt der Laden ja wenigstens mal mit

Umsatz um 5%. Sonst reichten ja schon 500 bis 1000 Aktien Gesamttagesumsatz, um den Kurs abschmieren zu lassen. Wobei aktuell 8700 Aktien ja auch ein Witz ist für ein Unternehmen, das das staatliche Gesundheitssystem in Frankreich digitalisiert.  

15.09.20 15:05

64 Postings, 254 Tage Investor1968Kein gutes Zeichen

fallende Kurse mit hohen Umsätzen.  

15.09.20 15:17
2

99682 Postings, 7494 Tage Katjuschahohe Umsätze?

Also wenn man die Maßeinheit "ein Goethe" nutzt, dann ist das heute eher mau. ;)


hey, @Goethe, bitte nicht wieder in den falschen Hals kriegen! Spaß muss sein.


aber ganz im ernst. Scheint mir offensichtlich, dass es seit gestern Nachmittag ein paar Leser des Threads hier zu Verkäufen verführt hat. Höher sind die Umsätze nicht. Natürlich trotzdem bedenklich, wenn ein deutscher Thread und ein paar deutsche Verkäufer dazu führen, dass der 4.größte französische Softwarewert gleich mal 5% nachgibt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.09.20 15:51
2

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftFrankreichs 4 größter Softwarewert

mit über 5000 MAs im Bannkreis des Influencer Threads auf Ariva:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15.09.20 15:57
1

4557 Postings, 4205 Tage Diskussionskulturwenn man sich durch

den thread liest, kann man nur zu dem ergebnis kommen: irgendetwas paßt hier nicht.

normalerweise hat jedes unternehmen, das im dunstkreis staatlicher coronamaßnahmen agiert, deutlich zugelegt, auch wenn sich aus den reinen zahlen in q2 eine kleine delle ergab .  

15.09.20 16:09

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftDie Antwort ist doch einfach,

es ist Cegedim, die Softwareaktie die schlechter performed als jeder Autozulieferer:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15.09.20 16:14
1

99682 Postings, 7494 Tage Katjuschaich glaub, Leoni war schlechter :)

Man muss vielleicht auch immer etwas aufpassen, nicht alles mit deutschen Augen zu sehen.

Wir sind hier wirklich sehr glimpflich durch die Krise bisher gekommen. Wenn man sich da Spanien und Frankreich anschaut, ist das ne ganz andere Geschichte. Die dortigen Indizes underperformen ja den Dax nicht ohne Grund so gewaltig. Die Frage ist, ob das eher eine Chance ist, in der Krise besonders günstig kaufen zu können, oder ob sich die Corona-Krise zu einer länger anhaltenden Wirtschaftskrise ausweitet. Die Franzosen und andere Anleger sind da hinsichtlich französischer Aktien offenbar skeptisch. Aber sowas kann ja hinsichtlich Sentiment auch ein großer Vorteil sein, in solche Phasen hinein zu kaufen.

Ich bin mir jedenfalls relativ sicher, dass wir in 1-2 Jahren viel höhere Kurse bei Cegedim sehen, vielleicht sogar neue Allzeithochs. Aber gut, das habe ich so ähnlich wahrscheinlich vor 1-2 Jahren auch geschrieben. Wobei man mir zugute halten sollte, dass Corona niemand voraussehen konnte, und Cegedim sich operativ seit Mitte 2018 eigentlich hervorragend entwickelt hatte, bis auf die absolut sinnvolle Sonderabschreibung Pulse.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.09.20 16:59
1

534 Postings, 860 Tage Der_SchakalVielleicht ist das Geschäftsfeld von Cegedim

auch einfach zu komplex für die breite Masse und deshalb eben nicht die Zukunft, sondern "nur" die greifbare Gegenwart gehandelt wird.  

15.09.20 18:35
2

99682 Postings, 7494 Tage KatjuschaDurchaus denkbar, dass das so ist Schakal.

Allerdings gibt es gewisse rein rechnerische Effekte, für die man das Geschäftsfeld und dessen Potenzial nicht unbedingt kennen muss.

Ich hab ja meine ursprünglichen Prognosen schon deutlich zurückgenommen und komme trotzdem auf ein KGV von knapp 12,5 fürs kommende Jahr. Da muss ich gar kein allzu großes Wachstum voraussetzen. Die Cashflow-Multiplen dürften für die nächsten Jahre sogar noch niedriger sein als das KGV.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.09.20 22:33

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftDas Sediment ist hier aktuell klar

negativ,der Markt (also die deutschen Kleinanleger) konzentriert auf die kurzfristigen negativen Effekte, die man nächste Woche auch im Halbjahresbericht sehen wird. Das Big Picture ist für mich nach wie vor intakt, daher akkumuliere ich weiter mit tiefen Limits. Wenn es morgen wieder mit 10% wegen 3000  auf Tradegate verkauften Aktien runtergeht, muss ich halt weiter akkumulieren:-) Kann aber auch gerne darauf verzichten.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15.09.20 23:32

234 Postings, 385 Tage trustoneich

ich kaufe aktuell auch etwas zu,
das erste Halbjahr wird kaum noch jemanden stärker interessieren,
das war beim Umsatz vom Lock Down negativ beeinflusst also wird auch der Gewinn etwas gelitten haben, das sollte nicht mehr groß überraschen

eine Prognose für das zweite Halbjahr wäre aber natürlich nett, da könnte dann Musik drinnen sein,  

16.09.20 14:51
3

1877 Postings, 1426 Tage ChaeckaSediment vs Sentiment

Sediment
im geowissenschaftlichen Sinn sind verschiedene organische und/oder mineralische (anorganische) Lockermaterialien, die – nicht selten nach einem kürzeren oder längeren Transport durch Schwerkraft oder ein strömendes Medium – auf dem trockenen Land oder am Grund eines Gewässers abgelagert werden (akkumulieren). Sedimentgesteine …

Sentiment
Der Begriff Sentiment steht im Englischen für die psychologische Stimmungslage, und mithilfe der Sentimenttechnik wird versucht, die vorherrschende Stimmung an den Börsen auszuloten.

Ich will das hier jetzt auch nicht hochsterilisieren, aber ich musste euch hier einfach mal mit meinem Wissen imprägnieren. ;-)

(Nichts für ungut. War eine lustige Verwechslung und ist nicht despektierlich gemeint)  

16.09.20 15:40

1359 Postings, 7051 Tage aramedDanke tschäka

Der thread hatte schon fast seinen Witz verloren.  

16.09.20 20:34
4

996 Postings, 2487 Tage Heisenberg2000Cegedim IPO

Wie würde der Kapitalmarkt Cegedim wohl bewerten, wenn man ohne die Historie jetzt frisch auf dem Kapitalmarkt platziert werden würde?

Ist natürlich nur ein Gedankenspiel, zeigt aber, wie wichtig es ist dass Cegedim spätestens ab 2021 mal eine andere Story am Kapitalmarkt erzählen kann.  Die Erwartungshaltung ist jedenfalls äußerst gering. Investoren gehen wohl derzeit nicht davon aus, dass Cegedim Mittelfristig zweistellige EBIT-Margen erreichen kann. Selbst zweistellige EBIT-Margen sind eher unteres Drittel im Vergleich zu Compugroup oder auch Nexus eher wenig profitabel., von daher schätze ich dieses Szenario ab 2022 als sehr realistisch ein. Was dann bei knapp 540 Mio Top Line auch Scansoft's Schätzung treffen wird.

Sollten die Abschreibungen doch höher ausfallen, so hoffe ich, dass man nicht versucht mit wirren M&A Aktivitäten mehr hinzubekommen. Hier hat man gerade die Verschuldung wieder auf moderates Niveau bekommen und sollte wohl eher auch etwas konservativer bleiben, so lange alle anderen Software Unternehmen (außer Cegedim selbst) so hoch bewertet werden ;-)
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
GRENKE AGA161N3
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
XiaomiA2JNY1
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NikolaA2P4A9