finanzen.net

Das Unternehmen ONEOK: Lohnt ein Einstieg?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.07.20 23:16
eröffnet am: 15.06.20 20:01 von: Stanglwirt Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 09.07.20 23:16 von: Lester0815 Leser gesamt: 805
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

15.06.20 20:01

630 Postings, 5302 Tage StanglwirtDas Unternehmen ONEOK: Lohnt ein Einstieg?

Oneok ist einer der größten Erdgas-Lieferanten in den USA. Zum Hauptgeschäft des Unternehmens gehört insbesondere die Vermarktung von Erdgas innerhalb der Vereinigten Staaten. Als aktiver Teilhaber an Oneok Partners, einer der führenden Sammel-, Aufbereitungs-, Lagerungs- und Transport-Spezialisten von Erdgas, bedient der Konzern über zwei Millionen Kunden in Oklahoma, Kansas und Texas. Dem Unternehmen gehört eine der führenden NGL (natural gas liquids) Systeme, welches die NGL Vorkommen im Zentrum des Kontinents und der Rocky Mountain Region mit den zentralen Märkten verbindet. Das Angebot umfasst dabei Energiesicherheit und damit einhergehende Dienstleistungen.
Zuletzt hat Oneok einen Jahresüberschuss von 1,28 Mrd. US-Dollar in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 10,2 Mrd. US-Dollar umgesetzt.
Der Anteilsschein von Oneok hatte am 20. Februar 2020 mit einem Kurs von 78,47 US-Dollar die höchste Schlussnotierung der vergangenen zwölf Monate erreicht. Der niedrigste Schlusskurs aus diesem Zeitraum stammt vom 18. März 2020. Seinerzeit war das Wertpapier lediglich 12,16 US-Dollar wert. Mittlerweile konnte der Anteilsschein einen ordentlichen Rebound hinlegen und erscheint - gemessen an dem Kurs vom 20.02.2020 - noch immer sehr günstig. Dazu kommt noch die in Aussicht gestellte Dividende, die momentan bei rd. 10% liegt.
(Infos entnommen aus Ariva und Finanzen.net)

Das war nur eine Information über das Unternehmen.
Seht euch diese Aktie einmal an und beurteilt selbst Risiko und Chancen.

 

15.06.20 21:44

4 Postings, 64 Tage WurglerOneok

Denke die 10% Dividende wird noch auf 7 oder 6 gekürzt, aufgrund des Potenzials zur Kurssteigerung auf ATH ist das aber in Ordnung.

 

09.07.20 13:36

161 Postings, 879 Tage ArturoBighi

Habe mir was ins depot gelegt, denke 24 Euro ist echt günstig...  

09.07.20 23:16

1 Posting, 31 Tage Lester0815@ Arturo

Ich hatte mir bei 29 welche ins Depot gelegt.
Leider fallend sie seit Montag ohne große Gegenwehr.
Von den täglich gehandelten Aktien sind immer so 10 bis 15 % Leerverkäufe.
Einige Investoren scheinen sich ziemlich sicher zu sein, dass der Kurs fällt.
Es ist nur die Frage wie tief er noch fällt.
Die Dividenden werden wohl zum Teil durch Kredite bezahlt.
Das scheint auf das Gemüt der Anleger zu drücken.
Am 28.7 kommen die Zahlen für das zweite Quartal.

Gruß, Lester  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
AlibabaA117ME
NikolaA2P4A9
Siemens AG723610
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB