finanzen.net

Powerbags AG + Bremen Trust Warburg Fond

Seite 1 von 43
neuester Beitrag: 18.06.08 15:43
eröffnet am: 31.03.08 09:38 von: Spätmerker Anzahl Beiträge: 1066
neuester Beitrag: 18.06.08 15:43 von: nagual Leser gesamt: 61378
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   

31.03.08 09:38
8

334 Postings, 5691 Tage SpätmerkerPowerbags AG + Bremen Trust Warburg Fond


Laut Jahresauszug vom 1. Halbjahr steht die PB da noch mit 33.000 Stücken drin, morgen kommt der neue Auszug...

Quelle:http://www.warburg-invest.com/fileadmin/download/848899_HB.pdf
Moderation
Moderator: lassmichrein
Zeitpunkt: 31.03.08 14:05
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   
1040 Postings ausgeblendet.

21.05.08 10:20

58056 Postings, 4428 Tage jocyxgut analysiert ?

Jeder weiß, dass die Börse weniger von Fakten beinflußt wird, als von Gerüchten. Auch ist die betroffene Provinz der drittgrößte Produzent von Erdgas. Und dieses benötigt man bei der energieaufwendigen Herstellung von Silizium. Der Ölpreis hat ja auch schon indirekt auf das Erdbeben reagiert, wohlwissend, dass da kein unmittelbarer Zusammenhang besteht. Die Energiemultis sind global aufgestellt, also auch in der Preisgestaltung.
Also immer auf alle eventuellen Faktoren schauen und nicht immer diese dümmliche Schwarz-Weiß-Macherei.
 

21.05.08 12:37
1

439 Postings, 4233 Tage Forsythneue solartechnologie

weiss jemand, ob sich powerbags mit der neuen sog. dünschichttechnologie beschäftigt?
habe hierfür einen text gefunden und denke, dass das sicherlich die zukunft sein könnte:

http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=060317002  

21.05.08 12:54
1

4620 Postings, 4769 Tage Nimbus2007Forsyth...

mal auf das Datum geschaut?

Das ist nicht die Zukunft, sondern die Realität.  

21.05.08 14:09

157 Postings, 4247 Tage torsocinxa

schau dir mal die entfernung auf der karte an du schwätzer, bitter sind nur solche sinnlosen postings  

21.05.08 14:27
1

902 Postings, 4327 Tage Purzl80Meldepflicht usw

LEUTE ,allen Unkenrufe trotz (zb "in dem Markt herrscht keine Meldepflicht usw,) habe ich gestern eine Mail (Bafin) erhalten . Da heißt es, dass Sie
der Sache nachgehen, mich aber aufgrund gesetzlicher Auflagen nicht in Kenntnis
setzen dürfen, weil man Ermittlungsergebnisse als Vorteil nutzen kann .

Werde das Mail auch nichtveröffentlichen, ist auch eine Original-bafin-PDF-datei .
Wer will, dem leite ich sie auf seine Privatemail weiter .

Gruß Purzl  

21.05.08 14:51

1204 Postings, 4652 Tage nagual1046.

bleib gelassen, das ist das standardschreiben, das sie immer versenden. mehr ist nicht, ob die tatsächlich tätig werden, ob noch was läuft oder die sache eingestellt ist, darüber erhält man keine auskunft.  

21.05.08 14:57
2

1661 Postings, 5147 Tage calimeranagual - du Spielverderber

Wo purzl sich do so gefreut hat, dass er Post bekam
;o)
-----------
Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung !
Do your own DD !

21.05.08 20:00
1

439 Postings, 4233 Tage Forsythcali,

genau, sein 1. kriminalfall und dann wird er auch noch ernst genommen bei der bafin.
na wenn das nix ist;D  

22.05.08 00:31

263 Postings, 4791 Tage stonie002Ohne Krimi geht die Mimi nicht ins Bett!

22.05.08 08:33

1855 Postings, 5130 Tage PlisconForsyth

Was sagst du den Leuten hier, die wegen dir bei 8, 7 oder 6 Euro rein sind und jetzt auf dicke Verluste sitzen?


Waren meine Bedenken nicht doch ein wenig begründet?  

22.05.08 10:02
1

718 Postings, 4327 Tage cinxaJa das Frag ich Mich auch,

Verkaufen würde ich sollte ich noch PB Aktien haben.
Lieber ein schrecken mit als ohne....
Das war doch alles nur gepusche hier sonst nichts!
Gerüchte über Gerüchte bei PB
Bafin ermittelt , Spanien Auftrag wurde Storniert usw...
Bin froh das ich bei 7,5? verkauft habe und mein Geld
unter anderem in ARISE investiert habe.




-----------
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Mißerfolg zum anderen zu gehen,ohne seine Begeisterung zu verlieren.
(Winston Churchill)

22.05.08 11:52

339 Postings, 4390 Tage eastside#1046

Purzl soll ich lachen?

Soll ich dir mal meine pdf`s mit gleichen Text bzgl. anderer Aktien senden?

Das ist eine Standardantwort.

ich lach`mich schlapp über so viel Dummheit.  
-----------
Wer nichts weiß, der muss auch alles glauben und wer nichts kann, der kann auch nichts erwarten

22.05.08 12:59

902 Postings, 4327 Tage Purzl80eastside

du weist ja nicht was darin vorkommt.

ich hab den ganzen suspekten emailverkehr von pvxchange, powerbags und abb espana  der bafin zukommen lassen, mit der bitte einer recherche .

knapp 2 wochen später kam die antwort, dass sie sich das anschauen werden
aber zwischenergebnisse mir keine unterbreiten können, da es das gesetz so
verlangt .

für eine standardantwort braucht man stunden oder wenige tage.  

wie gesagt ,wenn man nicht weis, was in der höhle ist, sollte man nicht allzu laut reinbrüllen .

in diesem sinne freuen mich deine hellseherischen fähigkeiten.

die meisten interessierten und anleger haben diese nicht, und wollen
eben wissen was abläuft bzw nicht ihr ccash verlieren .

onur wollte zb gleich eine emailweiterleitung mit dem emailverkehr und der bafin-anlage .  also eh nur einer . alle anderen scheinen wohl sicher bzw zu sicher oder verbockt zu sein.  ihre sache. aber wenn was ist oder rauskommt, sinds halt paar euros los .  

gruß du "standard-tunnel-blick-anleger"  

22.05.08 13:08
1

1204 Postings, 4652 Tage nagualdas ist ja wahnsinnig toll

die brauchen für eine standardantwort bereits 14 tage, wo andere so etwas am eingangstag bereits hinbekommen

 

 

22.05.08 15:37
1

339 Postings, 4390 Tage eastsideAch Purzl

uns was ist jetzt daran besonderes oder anders? ich hatte beleghafte Positive Empfehlungen und parallel kurz vor dem push Käufe für den eigenen Fonds und sogar Verstoß gegen die Richtlinien des Kapital-Sondervermögens. Da ist nix passiert.

Ich hatte Verstösse gegen die anlage-Abschlussvermittlung- Ein Gespräch, du du du mach das nie wieder und das wars.

Es gibt Verträge einer Gesellschaft aus Düsseldorf die für Kunden Future handeln und je Round Tourn 120? nehmen und im vertrag drinne stehen haben das diese Regelung gegen geltendes Gesetz ist und der Kunde wissentlich einen Vertrag gegen geltendes Gesetz unterschrieben hat.

Die Gesellschaft agiert immer noch.

Also bitte lass`diesen Quatsch hier eine Firma, die versucht transparent zu agieren in eine klriminelle Ecke zu stellen.

Und ich glaube kaum, dass der Herr Bauer unruhig schläft. Wer mal nachfragt, weiß das der Auftrag ABB Spanien, der dann vom Subunternehmer übernommen wurde schriftlich vorliegt und sicherlich auch den Herrschaften vom Bafin (sofern die überhaupt untersuchen)gezeigt werden kann...

Also GÄHN. Ein armer Versuch viel Wind um NIX zu machen.

-----------
Wer nichts weiß, der muss auch alles glauben und wer nichts kann, der kann auch nichts erwarten

22.05.08 15:51

902 Postings, 4327 Tage Purzl80dennoch

herrscht nur verunsicherung bei dem wert seit 2 jahren und gerade bröckelt die wichtige marke von 5 auf xetra .  orderbuch heut beobachtet ? da wollen nicht viele kaufen, aber viele verkaufen .  

22.05.08 16:10
2

339 Postings, 4390 Tage eastsideHeute

ist Feiertag. Da handeln nur die Nordlichter! Umsatz keine 15.000 Stück. An Tagen wo es Up ging hatten wir Umsätze zwischen 100.000 - 250.000 Stück

Steigendes Volumen bei steigendem Kurs = positiv

Fallender Kurs bei geringem Volumen = nichgt weiter zu beachten
-----------
Wer nichts weiß, der muss auch alles glauben und wer nichts kann, der kann auch nichts erwarten

22.05.08 16:10
1

1204 Postings, 4652 Tage nagualdas nenne

ich den kurs runter reden. heute ist feiertag, da sind nur wenige teilnehmer am markt. günstige gelegenheit den kurs mitunter in irgend eine richtung zu steuern. sind wieder mehr teilnehmer im spiel, wird sich das egalisieren. stundenlang ist nix passiert, dann ein paar zaghafte verkäufe auf xetra. warum dort, wo man anderswo mehr bekommen hätte? also, lass den quatsch von vielen zu sprechen. besser: einige wenige.  

22.05.08 16:11

1204 Postings, 4652 Tage nagual1058.

28.05.08 14:13
2

334 Postings, 5691 Tage SpätmerkerKomisch?!

da sind doch gerade fast 4000 Stücke im Wert von fast 18.000 Euro gekauft worden, soviel Geld in ein so `schlechtes`Unternehmen gesteckt ts ts ts ...

...kein Aufruf zum Kauf...

 

30.05.08 17:01
2

1204 Postings, 4652 Tage nagualBezugsangebot powerbags

Elektronischer Bundesanzeiger
Veröffentlichungsdatum:  30.05.2008

Powerbags Aktiengesellschaft
Hamburg
ISIN: DE000A0JL537  //  WKN: A0JL53
Bezugsangebot
an die Altaktionäre
zum Bezug von bis zu 1.362.000 neuen Aktien
aus der im April 2007 beschlossenen
Erhöhung des Grundkapitals gegen Bareinlagen
Das nachfolgende Bezugsangebot
richtet sich ausschließlich an bestehende Aktionäre der
Powerbags Aktiengesellschaft
und stellt kein öffentliches Angebot von Aktien dar.


Die Hauptversammlung der Powerbags Aktiengesellschaft hat mit Wirkung vom 30. April 2007 in Tagesordnungspunkt 7 (Reguläre Kapitalerhöhung) der Hauptversammlung u. a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit EUR 1.362.000,00 um bis zu EUR 1.362.000,00 auf bis zu EUR 2.724.000,00 zu erhöhen Die Kapitalerhöhung wird durchgeführt durch Ausgabe von bis zu Stück 1.362.000 neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien im Nennwert von je EUR 1,00. Die Neuen Aktien werden zum Ausgabebetrag von EUR 4,00 je Aktie ausgegeben und sind ab dem 1. Januar 2008 voll gewinnberechtigt.

Den Altaktionären wird ein mittelbares Bezugsrecht gemäß 186 Abs. 5 Satz 1 AktG in der Weise eingeräumt, dass sich die Gebhard & Co. Wertpapierhandelsbank AG, Würmstraße 13a, 82166 Gräfelfing (die ?Gebhard Bank?), dazu verpflichtet hat, den Altaktionären Neue Aktien zum Ausgabebetrag (Bezugspreis) von EUR 4,00 je Aktie im Verhältnis 1:1 zum Bezug anzubieten, so dass für je eine alte auf den Inhaber lautende Stückaktie ohne Nennbetrag der Gesellschaft eine Neue Aktie bezogen werden kann (das ?Bezugsangebot?). Die Gebhard Bank hat sich weiter verpflichtet, nach Ablauf der Frist für die Annahme dieses Bezugsangebots im Umfang der von den Aktionären ausgeübten Bezugsrechte Neue Aktien gegen Bareinlagen zu zeichnen und diese mit der Verpflichtung zu übernehmen, sie den Aktionären entsprechend ihrer Ausübung von Bezugsrechten zuzuteilen. Das Bezugsrecht für Spitzenbeträge und aus von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien wurde ausgeschlossen. Die Frist für die Annahme des Bezugsangebots (Bezugsfrist) durch die Aktionäre beträgt drei Wochen.

Soweit Altaktionäre von ihrem Bezugsrecht nicht Gebrauch machen bzw. auf ihr Bezugsrecht vor Ablauf der Bezugsfrist verzichten, ist der Vorstand ermächtigt und beauftragt, die Aktien zum Ausgabebetrag zugunsten der Gesellschaft zu verwerten.

Nach Ablauf der Bezugsfrist werden nicht gezeichnete Aktien einem ausgewählten Kreis von Anlegern im Rahmen eines Private Placements zu den genannten Ausgabebedingungen angeboten.

Hiermit fordern wir die Altaktionäre unserer Gesellschaft auf, ihr Bezugsrecht auf die Neuen Aktien zur Vermeidung des Ausschlusses von der Ausübung des Bezugsrechts in der Zeit
vom 02. Juni 2008 bis 20. Juni 2008 (jeweils einschließlich)


über ihr depotführendes Institut bei der nachgenannten Bezugsstelle während der üblichen Schalterstunden auszuüben. Nicht fristgemäß ausgeübte Bezugsrechte verfallen.



BEZUGSSTELLE

Bezugsstelle ist die


Bankhaus Gebr. Martin AG
Kirchstraße 35, 73033 Göppingen
Telefax-Nr. 07161/969317



BEZUGSRECHTSAUSÜBUNG

Die Gebhard Bank bietet den Altaktionären Neue Aktien im Wege des mittelbaren Bezugsrechts zum Ausgabebetrag (Bezugspreis) von EUR 4,00 je Aktie im Verhältnis 1:1 zum Bezug an, d.h. für je eine alte auf den Inhaber lautende Stückaktie ohne Nennbetrag der Gesellschaft kann eine Neue Aktie bezogen werden.

Die Bezugsrechte (ISIN: DE000A0V9LT7) für Aktien, die in Girosammelverwahrung gehalten werden, werden nach dem Stand zum Ablauf des 30. Mai 2008 durch die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, den depotführenden Instituten automatisch eingebucht. Als Bezugsrechtsnachweise für die zu beziehenden Neuen Aktien sind die Bezugsrechte bis spätestens 20. Juni 2008 auf das bei der Clearstream Banking AG geführte Konto 6041 der Bankhaus Gebr. Martin AG zu übertragen. Entscheidend für die Einhaltung der Bezugsfrist ist der Eingang der Bezugsanmeldung, der benötigten Bezugsrechte und des Bezugspreises bei der Bezugsstelle jeweils bis 20. Juni 2008.

Die Gebhard Bank wird nach Ablauf der Frist für die Annahme dieses Bezugsangebots, spätestens bis 23. Juni 2008, im Umfang der von den Altaktionären fristgerecht ausgeübten Bezugsrechte sodann Neue Aktien gegen Bareinlagen zeichnen und mit der Verpflichtung übernehmen, diese Neuen Aktien den Altaktionären entsprechend ihrer Ausübung von Bezugsrechten zuzuteilen.



BEZUGSPREIS

Der Bezugspreis beträgt EUR 4,00 je Aktie und ist über die jeweiligen Depotbanken bis spätestens 20. Juni 2008 durch Gutschrift auf folgendes Konto der Gesellschaft zu zahlen:


Empfänger: Powerbags AG
Konto-Nr. 6164 (Kapitalerhöhungskonto Powerbags AG)
bei der Bankhaus Gebrüder Martin AG, Göppingen, BLZ 610 300 00
Verwendungszweck: ?Powerbags AG Kapitalerhöhung 2008?



PROVISION

Für den Bezug der Neuen Aktien wird die bankübliche Provision berechnet.



WICHTIGE HINWEISE

Ein börslicher Handel der Bezugsrechte ist nicht vorgesehen. Die Bezugsrechte sind somit nicht an einem organisierten Markt oder im Freiverkehr handelbar. Auch die Bezugsstelle wird einen An- und Verkauf von Bezugsrechten nicht vermitteln. Ein Ausgleich für nicht ausgeübte Bezugsrechte findet nicht statt.

Vom Beginn der Bezugsfrist an werden die alten Aktien ?ex Bezugsrecht? notiert. Bei Nichtausübung der Bezugsrechte verfallen diese und werden am Ende der Bezugsfrist wertlos ausgebucht.



NICHT BEZOGENE AKTIEN

Zum Bezug von Neuen Aktien, die nicht aufgrund der Ausübung des mittelbaren Bezugsrechts durch Altaktionäre von der Gebhard Bank gegen Bareinlagen gezeichnet und übernommen werden, ist ? wie eingangs dargestellt ? der Vorstand ermächtigt und beauftragt, die Aktien zum Ausgabebetrag zugunsten der Gesellschaft zu verwerten.



VERBRIEFUNG DER NEUEN AKTIEN

Nach Zeichnung Neuer Aktien durch die Gebhard Bank sowie Erbringung ihrer Einlagen wird die Durchführung der Kapitalerhöhung baldmöglichst zur Eintragung in das Handelsregister angemeldet. Erst nach Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister können die Neuen Aktien in einer Globalurkunde verbrieft, bei der Clearstream Banking AG hinterlegt und sodann den Aktionären, die ihr Bezugsrecht ausgeübt haben, im Girosammelverkehr zur Verfügung gestellt werden. Die Einbuchung der Neuen Aktien wird daher erst einige Zeit nach Einzahlung des Bezugspreises erfolgen können. Satzungsgemäß ist der Anspruch der Aktionäre auf Verbriefung ihrer Aktien ausgeschlossen.



HANDELBARKEIT DER NEUEN AKTIEN

Nachdem die Neuen Aktien ab 1. Januar 2008 gewinnberechtigt sind werden sie bis zur Hauptversammlung 2008, die über die Gewinnverwendung des Jahres 2007 entscheidet, als Junge Aktien (die ?Jungen Aktien?) unter der WKN A0V9LU ISIN DE000A0V9LU5 geführt. Nach erfolgter Hauptversammlung werden die Jungen Aktien mit den bisherigen Aktien zusammengeführt und erhalten die gleiche WKN/ ISIN wie die bisherigen Aktien. Eine Einbeziehung der Aktien in den Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgt somit nach erfolgter Hauptversammlung 2008.

Bis dahin werden die Jungen Aktien bei den Altaktionären, die von Ihrem Bezugsrecht Gebrauch gemacht haben, in das jeweilige Depot eingebucht und girosammelverwahrt. Ein Handel der Aktien ist erst nach erfolgter Einbeziehung der Aktien möglich.



VERKAUFSBESCHRÄNKUNGEN

Das Bezugsangebot richtet sich ausschließlich an bestehende Aktionäre der Powerbags Aktiengesellschaft und stellt kein öffentliches Angebot von Aktien dar.

Die Neuen Aktien und die Bezugsrechte sind und werden weder nach den Vorschriften des United States Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der ?Securities Act?) noch bei den Wertpapieraufsichtsbehörden von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika registriert. Die Neuen Aktien und die Bezugsrechte dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika weder angeboten noch verkauft oder direkt oder indirekt dorthin geliefert werden, außer in Ausnahmefällen aufgrund einer Befreiung von den Registrierungserfordernissen des Securities Act.

Die Annahme des Angebots außerhalb der Bundesrepublik Deutschland kann Beschränkungen unterliegen. Personen, die das Angebot außerhalb der Bundesrepublik Deutschland annehmen wollen, werden aufgefordert, sich über derartige Beschränkungen zu informieren und diese zu beachten.



Hamburg, im Mai 2008

Powerbags Aktiengesellschaft

Peter Bauer
(Vorstand)  

30.05.08 17:06

718 Postings, 4327 Tage cinxaHaaaahaaa

Das schaut aber nicht GUT aus !
-----------
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Mißerfolg zum anderen zu gehen,ohne seine Begeisterung zu verlieren.
(Winston Churchill)

Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

05.06.08 21:12

1204 Postings, 4652 Tage nagualauch der hat es verdient

nochmals nach vorne zu kommen, denn die beteiligung des bremen trust warburg fonds ist eine starke unterstützung für powerbags  

05.06.08 23:56

1204 Postings, 4652 Tage nagualdieser ebenso

18.06.08 15:43

1204 Postings, 4652 Tage nagualweiß jemand

wie sich Bremen Trust Warburg Fond bei der ke entschieden hat?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610