finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 3870 von 3924
neuester Beitrag: 16.10.19 23:24
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 98100
neuester Beitrag: 16.10.19 23:24 von: Fillorkill Leser gesamt: 13700689
davon Heute: 295
bewertet mit 102 Sternen

Seite: 1 | ... | 3868 | 3869 |
| 3871 | 3872 | ... | 3924   

18.09.19 19:10

3290 Postings, 2371 Tage gnomon#722

das mit der oberen mittelklasse wird dem braunen billigmilchtrinkenden und popkornfressenden gartenzwerg jetzt offensichtlich peinlich, also versucht er wieder einmal den geplatzten bluff  zu entschärfen mit der gewollt übertriebenen billigmasche  "war ja alles nur spaß". naja, täuschen kann er ohnehin nur seines gleichen. wer die sind? schaut nach den sternen!  

18.09.19 19:30
1

3812 Postings, 782 Tage Shlomo Silberstein"war ja alles nur spaß".

Hab eben gemerkt, dass der yurx nur Spaß macht. Seine Postings sind so offensichtlich Satire, das kann kein Ernst sein.

So, klingel gleich mal nach James, der soll mir einen Tee machen. Den ganzen Tag mit dem brauen Ösi-Plebs in diesem Forum rumhängen, da dürstet mich nach etwas Kultur.  

18.09.19 19:47
4

41702 Postings, 4149 Tage Fillorkillüber Nacht kam die Knappheit

Mal eine sehr merkwürdige Entwicklung aus dem empirischen Leben. It smells ein wenig nach larvierten Leichen im Keller von US-Geschäftsbanken:

The Fed just pumped $128 billion into markets to pull down interest rates, its first injection in 10 years
https://www.businessinsider.de/...time-in-decade-2019-9?r=US&IR=T
-----------
it's the culture, stupid
Angehängte Grafik:
us_overnight_rate-637043924365521926.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
us_overnight_rate-637043924365521926.png

18.09.19 20:11
6

18383 Postings, 4839 Tage Malko07Schon eredigt

Die Aktion der Fed hat gewirkt. Wie war das überhaupt möglich?
Erstmals seit der Finanzkrise wird Amerikas Banken das Geld so knapp, dass die Notenbank Federal Reserve mit Liquiditätsspritzen helfen...
 

18.09.19 20:12
2

18383 Postings, 4839 Tage Malko07Eilmeldung

Amerikanische Notenbank senkt Leitzins abermals
 

18.09.19 20:18
5

18383 Postings, 4839 Tage Malko07Der Aufschwung soll bis

zu den Wahlen intakt bleiben.
Zum zweiten Mal binnen Wochen hat die Fed den Leitzins gesenkt ? und entspricht damit den Erwartungen. Politik und Finanzmärkte erhoffen sich neuen Schwung in der sich abkühlenden Wirtschaft.
 

18.09.19 20:21
5

18383 Postings, 4839 Tage Malko07Er will in Rente geschickt werden

Dass Deutschland generell ein Viertel der geretteten Migranten aufnehmen soll, missfällt Innenpolitikern in Horst Seehofers eigener...
 

18.09.19 21:08
6

3812 Postings, 782 Tage Shlomo SilbersteinEin linker Öko-Populismus entsteht

Zum Gruseln...
Der immer radikalere ökobürgerliche Zeitgeist bringt die wichtigste deutsche Branche zunehmend in Bedrängnis. Dabei könnte man Deutschland dichtmachen, wenn die Autoindustrie zusammenbricht. Unsere Gastautoren fordern mehr Nüchternheit in der Debatte.
 

19.09.19 07:36
1

1377 Postings, 632 Tage yurxshlomo

Zitat: Hab eben gemerkt, dass der yurx nur Spaß macht. Seine Postings sind so offensichtlich Satire, das kann kein Ernst sein.

Ich dacht immer du seiest der Komiker.
So geht es uns vielleicht beiden gleich.
Ich finde dein Geschwurbel öfter mal lustig, du meines.
Dabei wollen wir beide ernst sein. Tragisch, gell?

Ausgangspunkt war für mich dein Freiheitsgeschwurbel, von Chinesen die sich gerne überwachen lassen und Bediensteten die sich gerne unterdrücken lassen.

Bei den Bauern hiessen die Bediensteten früher Knechte und Mägde.
Dann gab es noch die Verdingkinder. Eine Art Sklaven.
Ich sehe das positiv, dass es das in der Form nicht mehr gibt.

Heute gibt es aber sehr schlecht bezahlte Arbeit und sehr sehr gut bezahlte.

Soeben las ich in der NZZ, der oberste Chef der italienischen Firma, zu deren Streckennetz ua. auch die eingestürzte Brück in Genua gehörte, bekommt 13 Mio Euros Abfindung für seinen Rücktritt. Dabei wird die Vernachlässigung als Grund für den Einsturz angenommen. Also wäre das sein Versagen.

Wozu verdienen diese Leute so viel, wenn sie nie für irgendwas zur Verantwortung gezogen werden? Sogar noch Millionen bekommen, selbst bei schwerem Versagen mit Toten.
 



 

19.09.19 09:42

403 Postings, 153 Tage SEEE21Grüner Ökopopulismus

Na dann hat die Rechte doch ein dringend benötigtes Feindbild, um ihre Belanglosigkeit zu kaschieren. IST ES NICHT TOLL!  

19.09.19 19:41
3

615 Postings, 3555 Tage iBroker@717, Wunschfantasien aus dem "La La Land"

#96717, Fill: Wenn es bei dieser Unsichtbarkeit bleibt von mir aus, würde die doch eine vollständige Ohnmacht im empirischen spiegeln. Hab auch einige Fäden nach NYC, denen geht es kaum anders, Trumps Wutbürger spielen in ihrem empirischen Leben nicht die geringste Rolle. An diesem 'Promise' hat der Trumpel nicht die Bohne etwas ändern können"

..du hast "einige Fäden nach NYC"? Na dann, das erklärt, warum du womöglich denkst in der Lage zu sein, dich als "USA-Spezialist" hier immer wieder zu beweisen blamieren.

Hier ein paar Fakten, dass deine "Fernanalyse" Polit-Groteske WIEDER vom Scheitel bis zur Sohle der Realität fern ist, eben nur eine Wunschfantasie aus dem "La La Land".

Dein Video von Bill de Blasio vom Nov 2016 ist eine alt abgedroschene üblich leere Propagandakampagne, welcher sich die "Sanctuary Cities" bereits seit 1979 bedienen (* Zufluchtsstädte, welche die Zusammenarbeit mit der Staatsregierung bei Fällen illegaler Einwanderung reduziert haben).

Also nichts "Neues" oder "Nobles", eben keine grandiose "Promise"-Leistung des Bürgermeisters Bill de Blasio. Auch wenn die Blasios Gesülze "nobel" aussehen vermag, dahinter stecken durchaus andere Motive, welche auch andere Zufluchtsstädte seit jeher verfolgen. Die Gesamtgröße der Delegation eines US-Bundesstaates an das Parlament hängt von seiner Einwohneranzahl ab, insofern Deportierungen beeinflussen negativ die Anzahl der Mitglieder des Repräsentantenhauses. Diese Aufteilung determiniert ebenso wie hoch staatliche "Milliarden"-Zuschüsse dem Bundesstaat zugeteilt werden.

Das ist auch der Grund (u.a.), warum die Dems sich aktuell mit Händen und Füßen gegen die 2020 Volkszählung wehren, um herauszufinden, wie viele "Nichtbürger" in den Vereinigten Staaten leben:

Feb 21 2019, Why Don?t Democrats Want The Census To Find How Many Noncitizens Live In The United States? -> Link

Aber zurück zu deiner "La La Land"-Wunschfantasie "An diesem 'Promise' hat der Trumpel nicht die Bohne etwas ändern können". Selbst CNBC stellt fest (wohl eine nicht Trump-freundliche Quelle): "Sanctuary"-Richtlinien können die Abschiebungspläne von Trump einschränken, werden sie aber nicht stoppen'.

Jun 21 2019, 'Sanctuary' policies can limit but won't stop Trump's deportation plans -> Link

Aber dem ungeachtet, betreffend "Pläne Einwanderung" an sich, Trump hat durchaus vieles umgesetzt und erreicht. Der letzte Erfolg kam aktuell mit der Entscheidung des Oberster Gerichtshofs, seit Sep 2019 sind neue Asylbeschränkungen in Kraft getreten: Migranten aus Mittelamerika und anderen Ländern, die zuerst durch Mexiko reisen, müssen dort um Asyl ansuchen, bevor sie Asyl in USA beantragen. Danach muss einem Migranten zunächst das Asyl in Mexiko verweigert werden, bevor er in USA Asyl beantragen kann. Das gilt auch für Migranten, die durch andere Drittländer reisen, bevor sie Asyl in den USA beantragen.

Sep 11 2019, Supreme Court allows Trump asylum restrictions to take effect, ending 9th Circuit injunctions -> Link

Betreffend deinen Helden Bill de Blasio noch ein paar Fakten:

  • er ist nur ein Joke, selbst sein Name ist fake (Warren Wilhelm).
  • die New Yorker verlassen die Stadt in Scharen (300 pro Tag, dieser Trend zeichnet sich auch bei allen leftis Großstädte ab) -> Link
  • für die Präsidentschaftskandidatur erhält er 0 Prozent Unterstützung in der New Yorker Umfrage (Sep 17, 2019) -> Link


PS: sorry, dass ich deine Beiträge wieder auf dem Kieker habe und zum Gespött wieder machen muss, aber sie repräsentieren genau das, an was du und deine Kamaraden glauben, eben wie so oft, nur Wunschfantasien aus dem "La La Land".

 

20.09.19 07:50
3

12205 Postings, 2246 Tage deuteronomiumschlomo silberstein hat doch Recht

Öko-Religion + die jungen Menschen fallen darauf rein. (wie 1933)

Rechte + Belanglosigkeit, wie Feindbild, so ein User. Die AfD ist aus dem Euro-Desaster entstanden, damals unter Lucke. Dann kam
Merkels illegale Zuwanderungs-Politik. Diese Politik und mehr zu kritisieren, da wird jeder gleich ins rechte Eck gestellt.

Wir befinden uns in einer Lügengesellschaft.
Schon vor 30 Jahren konnte jeder Wissenschaftler + Normalo errechnen / erahnen, dass die Umwelt auf der Strecke bleibt + damit auch der Mensch.
Politik hat es versäumt. Jetzt geht es nur noch um Machterhalt, da ist jede Konkurrenz (AfD / u.a. wie Pegida Dresden usw.) ein Dorn
im Auge.

Wahrheiten der Zuwanderung:
Flüchtlingskriminalität: PKS - 2015
Tatverdächtigenstatistik  Anzahl   Deutsche Anzahl /100 000      Asylbewerber Anzahl /100.000  
Totschlag                       1075                     1,5                                            28,8
Vergewaltigung               6966                     9                                             106
Kindesmissbrauch           7662                    10                                              43
Körperverletzung         326993                  445                                          3232
Schwerer Ladendiebst.     5317                     7                                            636

Quelle:
Ausländerkriminalität – der Faktencheck ... - Deutschland Kurier
https://www.deutschland-kurier.org › auslaenderkriminalitaet-der-faktench...
20.08.2019 - Sind Zuwanderer im Schnitt krimineller als Deutsche? ... funktionale Analphabeten, 88% haben keine Ausbildung, 70% der Flüchtlinge, denen ...
-----------------
einfach mal eingeben unter "Ausländerkriminalität – der Faktencheck
Massenzuwanderung und Verlust der Inneren Sicherheit
20. August 2019

Dieses Thema möchte man am liebsten ausblenden. (Alt-Politiker/Alt-Parteien)

Klima nicht anders. Keiner traut sich.
Globalismus und Fliegen ist der größte Killer, nicht Lieschen Müller mit PKW.

Guten Morgen liebe Leute !
 

20.09.19 09:02

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingWeltweite Klima-Hysterie

https://www.sueddeutsche.de/politik/...eik-proteste-fridays-1.4607588

...In Thailand haben etwa 200 Schüler das Umweltministerium gestürmt, riefen 'Rettet die Welt', um sich dann auf den Boden zu werfen und tot zu stellen. Damit wollten sie simulieren, was passiert, wenn die Welt nicht handelt, um das Klima zu retten.  

20.09.19 09:07
1

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingAuch die Dringlichkeitssitzung zum Klima

der Groko, die bis in die Morgenstunden andauert....

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ebnis-erzielt-16393990.html

..., verkennt, dass Klima sich über Jahrzehnte langsam verändert, so dass nicht in nächtlichen Notsitzungen Hau-Ruck-Entscheidungen getroffen werden müssen.

Außer die von den Diäten-geilen Politikern ersehnte CO2-Steuer kann so "in der Stunde der Not" besonders hoch angesetzt werden. Als wäre der Steuerbürger nicht ohnehin schon bis aufs Skelett geplündert.  

20.09.19 09:21

41702 Postings, 4149 Tage Fillorkillund zum Gespött wieder machen muss

Dein Denkfehler ist allerdings dabei, mich für ein Äquivalent von I-Broker zu halten, nur dass die Propaganda diesmal von bzw für die Gegenseite* kommen soll.

* von der linksgrünen 'Fraktion' (Seehofer, Söder, Blasio, CNN, Faz, Katholische Kirche usw)
-----------
it's the culture, stupid

20.09.19 09:25

3855 Postings, 3368 Tage Murmeltierchendringlichkeitssitzung zum klima

....alles heisse luft bzw. typischer politischer unsinn um gesetze zu erlassen.

für das weltklima wird nichts erreicht - vom wachstumspfad wird nicht abgelassen - von daher bleibt alles beim alten.
-mehr verkehr
-mehr industrie
-mehr konventionelle landwirtschaft
-mehr müll
-mehr gift
-mehr probleme

die politik als knecht der wirtschaft hat hier nichts zu melden. das zeigt doch schon die EZB mit ihrer wachstumspusherei was das wichtigste ist - profite ,absatzmärkte ,arbeitsplätze ....

 

20.09.19 10:18
6

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingFakten, Fakten, Fakten zum Klima-Wahn

Unten eine Grafik des Primärenergieverbrauchs in Deutschland. Auf Verkehr entfallen nur etwa 30 %. Darin ist aber auch der gewerbliche Verkehr enthalten. Und die LKWs blasen, obwohl es zahlenmäßig viel weniger sind als PKWs, mindestens soviel CO2 in die Luft als der Individualverkehr. Wegen ihrer Größe werden LKWs aber kaum auf Elektrobetrieb umgestellt werden können.

70 % der Primärenergie werden von Haushalten, Industrie usw. verbraucht - und zwar weit überwiegend zum Heizen (inkl. Prozesswärme). Es ist aber völlig unrealistisch, sämtliche deutschen Häuser/Wohnungen auf elektrische Heizung umzustellen. Denn für Kraftwerke - egal ob sie mit Kohle, Öl, Gas oder Uran betrieben werden - gilt der 2. Hauptsatz der Thermodynamik, dem gemäß Wärme-Kraft-Maschinen einen theoretisch maximalen Wirkungsgrad von 42 % haben.

Im Klartext bedeutet dies: E-Kraftwerke wandeln die Primärenergie (Kohle, Gas, Uran) praktisch nur zu maximal einem Drittel in Elektrizität um, mehr als zwei Drittel der Wärme heizen die Flüsse auf und/oder entweichen über Kühlltürme - sofern die Abwärme nicht (wie in Flensburg) in Fernwärmenetze eingespeist wird. Fernwärme birgt aber nicht nur im Sommer (Absatz-)Probleme, sondern stünde auch im krassen Widerspruch zum eigentlichen Vorhaben, die Häuser ja elektrisch beheizen zu wollen.

Wollte man alle Häuser elektrisch heizen, würde zwei Drittel der Wärme aus den E-Kraftwerken in den Flüssen landen, was die Erderwärmung nur noch weiter beschleunigte. Mal ganz abgesehen davon, dass die Kraftwerke ja auch überwiegend mit Kohle, Braunkohle, Gas oder Öl betrieben werden müssten.

Wesentlich effektiver zur CO2-Reduzierung wäre daher, in Häusern eine Maximaltemperatur von z. B. 16 Grad vorzuschreiben (so man denn auf Verbote der Verbotspartei steht).

Das kommt aber schon deshalb nicht in die Tüte, weil z. B. Amtsstuben in Deutschland historisch chronisch überheizt sind - und die neuen Deutsch stammelnden Sachbearbeiter erst recht nicht auf ihr gewohnt-heimeliges subtropisches Ambiente am Arbeitsplatz verzichten wollen ;-)  
Angehängte Grafik:
hc_2467.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
hc_2467.jpg

20.09.19 10:23
5

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingAnteile der Energieträger an Primärenergieerzeugg.

Wie man in der Grafik unten sieht, entfallen auf fossile Energieträger nach Stand von 2017 rund 80 % der Primärenergieerzeugung. Der Großteil wird für Heizungen und für Prozesswäre in der Industrie "verfeuert" - und ist NICHT elektrisch substituierbar.  
Angehängte Grafik:
hc_2466.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
hc_2466.jpg

20.09.19 10:25
6

57417 Postings, 5642 Tage Anti Lemmingletzte Grafik dazu

Hier sieht man besonders schön, dass Verkehr (inkl. gewerbliche Transporte per LKW und Luftfahrt) nur etwa 30 % des Primärenergieverbrauchs ausmachen.  
Angehängte Grafik:
hc_2468.jpg
hc_2468.jpg

20.09.19 12:08

41702 Postings, 4149 Tage Fillorkilladvanced macrodevices: draghis letzte zinserhöhung

...die EZB hat zwar die Zinsen, die Banken für Einlagen bei ihr zahlen müssen, den derzeitigen ?Leitzins?, von minus 0,4 auf minus 0,5 gesenkt. Im Gegenzug werden den Banken allerdings großzügige Freibeträge gewährt. Für das Sechsfache ihrer vorgeschriebenen Mindestreserve müssen sie keine Negativzinsen mehr zahlen. Bislang war nur die Mindestreserve ausgenommen...EZB und Bankenverband berichten überstimmend, unter dem Strich sinke die Belastung für die Banken, und zwar um 500 Millionen Euro im Jahr allein für die deutschen Institute. Durch die höheren Freibeträge sinkt auch der Durchschnittszins, den Banken für ihre Einlagen zahlen müssen...Mit positiven Geldmarktzinsen rechneten Händler nun ein Jahr früher als bislang...  https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...e-zinserhoehung-16393359.html
-----------
it's the culture, stupid

20.09.19 12:17

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingEs stinkt trotzdem, egal wie der "Finanzmagier"

es dreht und wendet. Und zwar zum Himmel.  

20.09.19 12:20
1

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingDass mein "Fakten, Fakten"-Posting # 742

bislang keinerlei Beachtung gefunden oder Resonanz erfahren hat, ist nicht nur typisch für diesen Thread, sondern für die gesamte jungmädchenverzopfte Streitkultur, die nur noch Facebook-Ikonen huldigt und Hintergrundwissen für eine lästige Begleiterscheinung hält.
 

20.09.19 12:24
3

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingSymbolbild: "Bildung wird zur Demo-Spaßbremse"

Angehängte Grafik:
hc_2472.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
hc_2472.jpg

20.09.19 13:15

3290 Postings, 2371 Tage gnomones interessiert sich halt keinen mehr

für fakten fakten fakten deren selektion ausschließlich den klimaleugnern in die hände spielen.
genauso wenig wie für gehässige, von neid geprägte pauschaldiffamierungen der politischen kaste,
durch ein unbelehrbares uneinsichtiges zornpinkerl, im ö sprachgebrauch "grantnigel".  

20.09.19 13:27
2

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingWenn gnomon

den 2. Hauptsatz der Thermodynamik kennen würde, bräuchte er sich hier nicht so schamlos als Besserwisser aufzublasen.

Tipp: Frag man den ehemaligen Heizer deines Donaudampfkahns, das ist wenigstens ein Mann der Praxis.  

Seite: 1 | ... | 3868 | 3869 |
| 3871 | 3872 | ... | 3924   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750