finanzen.net

Das Herz schlägt links - wenn der Verstand schläft

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 21.03.15 10:32
eröffnet am: 19.03.15 20:24 von: Rdnr Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 21.03.15 10:32 von: Tony Ford Leser gesamt: 2949
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2  

19.03.15 20:24
5

1303 Postings, 2185 Tage RdnrDas Herz schlägt links - wenn der Verstand schläft

Linke Politik gilt als warm und menschlich. Liberalismus als kalt und herzlos. Die intellektuellen Nebelwerfer der Bevormundung haben ganze Arbeit geleistet.

Sozialistische Experimente in der Sowjetunion, in China, in Korea oder Kambodscha haben Millionen an Menschenopfern gekostet, und immer noch gilt die ?Idee? als irgendwie richtig, auch wenn die Ausführung zu wünschen übrig ließ?

Der olle Spruch ?Wer mit 20 nicht links war, hat kein Herz, wer es mit 30 immer noch ist, keinen Verstand?, erklärt zwar nicht die vielen linken Terrorgreise der Geschichte, aber er löst womöglich einen Teil des Rätsels: idealistische Jugend möchte Gerechtigkeit. Ich wollte das als Dreizehnjährige auch und fand es herzlos, dass mein Vater, Landgerichtsrat liberaler Prägung, mich mit dem Satz abspeisen wollte: ?Gerechtigkeit gibt es nicht, höchstens ein Urteil nach Recht und Gesetz.?

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/...-schlaeft/11508972-all.html  
Seite: 1 | 2  
5 Postings ausgeblendet.

19.03.15 20:37
3

10683 Postings, 4208 Tage badtownboyBei Aussagen des Autors

"Aber gegen Kinderarbeit sind wir doch alle? Nein. Es ist, etwa in Bangladesch, ein Weg hinaus aus der Armut. Ein Verbot der Kinderarbeit tut unseren warmen Herzen gut, schadet aber den Kindern in der Dritten Welt, denen doch eigentlich geholfen werden soll."

Sollte jedem ein Licht aufgehen,  er hat nur nicht erwähnt,  dass auch die ganz normale Sklaverei, die den Aufstieg der frühkapitalistischen Wirschaftssysteme erst ermöglichte, eine begrüssenswerte Sache in seinem Sinne ist.

 

19.03.15 20:51
2

1597 Postings, 1764 Tage Plutonvon links bis liberalismus

dat is mal ne spannbreite an sinnfreiheit
rechte(konservative) angeln in der mitte um worte.
lächerlich
 

19.03.15 20:54
3

25881 Postings, 3727 Tage hokaiPluton schmeiss den Plattenteller an, das Gesülze

in #1 ist völlig sinnentleert
-----------
"born free"

20.03.15 09:37

1303 Postings, 2185 Tage RdnrHi hi hi...nix kapiert

sieht jeder an den inhaltich leeren Comments  

20.03.15 09:59

24541 Postings, 6789 Tage Tony Ford@Rdnr...

in #1 fehlt irgendwie die rechte und konservative Seite.
Liberalismus in seiner Reinstform ist weder rechts noch links einzuordnen, weil Jemand der wirklich liberal ist, freiheitsorientiert ist, was der rechtskonservativen Seite widerspricht, welche in Verbote und Reglementierungen denken, was letztendlich einer linksradikalen Sicht ähnlich kommt, welche ebenfalls versuchen den Menschen ein Weltbild aufzuzwängen.  

20.03.15 21:06

667 Postings, 1765 Tage Astro-TVRechts ist Scheiße, nicht mehr, nicht weniger ...

... Wenn alle das als Randbedingung akzeptieren würden, könnte man in eine echte Diskussion einsteigen, da hilft selbst gut gemeintes BlaBla nicht viel weiter TF, imo.  

20.03.15 21:10

25086 Postings, 3084 Tage Lumberjack77links ist aber genauso scheisse

Hat man wieder aktuell in Frankfurt gesehen.

Da haben die linken wieder mal ohne Not hunderte von Menschen verletzte und saschaeden in Millionen hoehe produziert.

Versicherungen steigen dadurch genau wie die Steuern, danke liebe linke  

20.03.15 21:11

25086 Postings, 3084 Tage Lumberjack77ich als liberaler verabscheue rechts wie links

20.03.15 21:13

24541 Postings, 6789 Tage Tony FordExtremismus...

egal ob Rechts oder Links ist, da ist keine Seite besser und meiner Meinung nach gesellschaftlich abzulehnen und zu verurteilen.
 

20.03.15 21:17

24541 Postings, 6789 Tage Tony Fordähm...

Lumbi, liberal nicht mit konservativ verwechseln ;-)  

20.03.15 21:22
2

25086 Postings, 3084 Tage Lumberjack77ich bin liberal.

Fuer mich sind z.b. Die Grünen konservativ am alten Mist festhalten.

Die CDU ist schon lange nicht mehr konservativ im ursprünglichen Sinn. Wer bewegt denn was?  Definitiv nicht die linken und nicht die grünen, den durch diese Parteien wird doch alles blockiert - der typische Spruch der linken "ich bin dagegen ". Egal was geplant odrr was verändert werden soll- die linken und die grünen sind dagegen. Das sind Fakten  

20.03.15 21:36
1

24541 Postings, 6789 Tage Tony Ford#17...

nun wäre es mal interessant zu wissen, an welch altem Mist die Grünen festhalten und was die CDU im Detail bewegt hat.

Beispiel Diskussion um die Freigabe von Drogen seitens der Grünen, dies ist liberal, weil es der Freiheit zuträglich ist.
Hingegen lehnt die CDU/CSU dies kategorisch ab und hält an altem Mist fest, klarer Fall von konservativ.
Beispiel erneuerbare Energien, es waren die Grünen, welche den Wahnsinn mit den erneuerbaren Energien losgetreten und gegen den Widerstand der CDU/CSU durchgesetzt hatten.

Viele weitere Beispiele könnte man noch aufzählen, wenn man wollte.

Daher würden mich mal Beispiele interessieren, wo die CDU/CSU mal liberal vorangegangen ist.  

20.03.15 21:43
1

25086 Postings, 3084 Tage Lumberjack77omg - Freigabe der drogen- das ist doch

Mist- was soll daran fortschrittlich sein?

Das ist eher schädlich fuer die Allgemeinheit.

Nein, ich rede jetzt von wichtigen und Fortschrittlichen Dingen. Gewinne fuer die Allgemeinheit.

Wie z.b. Schoene neue Bahnhöfe in Stuttgart usw.  

20.03.15 21:45

667 Postings, 1765 Tage Astro-TVIhr habt mich überzeugt ... grün, liberal und

konservativ ist auch Scheiße.  

20.03.15 21:46

667 Postings, 1765 Tage Astro-TV@ LumberToni ... hihihi

... Habe ich vergessen an #20 anzuhängen, sorry.  

20.03.15 21:47

96832 Postings, 7207 Tage Katjuscha#1 lol - bei der Gegenüberstellung von

links zu liberal hab ich aufgehört zu lesen. ;)

wobei es bei der Threadüberschrift schon eng wurde. Fehlte nur noch der Spruch "wer mit 30 noch Kommunist ist ..."


gääääääääääääähn

 

20.03.15 21:55
1

25086 Postings, 3084 Tage Lumberjack77da hab mal wieder mit der

Wahrheit den Nerv getroffen :))  

20.03.15 21:59
1

24541 Postings, 6789 Tage Tony Ford#19

Lumbi, was du in deinen Beiträgen zeigst ist ein klarer Beleg dafür, dass du eben NICHT liberal, sondern KONSERVATIV bist.

Ja und was ist an S21 gesellschaftlich fortschrittlich?
Welches gesellschaftliche Problem soll damit gelöst werden?
 

20.03.15 21:59
4

10683 Postings, 4208 Tage badtownboyLiberal ?

In seiner Grundform kann  dies ebenso extremistisch sein wie jede ( entartete )Ideologie, natürlich können liberale Extreme sogar verfassungsfeindlich sein, weil sie unserer Verfassung dem GG widersprechen könnten.
Eine Gesellschaft in der das Recht des Stärksten /Einflussreichsten gilt , mag vielleicht mit bestimmten liberalen Strömungen vereinbar sein, mit unserer Verfassung wäre dies nicht, ebenso dem liberalen Gedanken der Sklaverei, Kinderarbeit legitimiert .

Leider wird immer nur nach rechts und links geschaut, vielleicht aus dem Grunde , dass rechte und linke Extreme zumeist einen starken regelnden Staat einfordern, was nicht im Sinne liberaler Weltanschauungen liegt und somit kaum zur Diskussion steht.
Es wird aber übersehen ,  dass gerade aus einer als "liberal" definierten Gesellschaft ganz spezielle Gefahren drohen, die mit unserer Verfassung nicht zu vereinbaren sind und auch ungeachtet dessen als ethisch mehr als fragwürdig, weil menschenunwürdig, sind.
Wie gesagt, ich spreche hier von Extremen, die gibt es rechts, links und natürlich auch im ach so hoch gelobten liberalen Lager.

 

20.03.15 22:01
1

667 Postings, 1765 Tage Astro-TVDu bist ein Rebell :)

20.03.15 22:10
3

25086 Postings, 3084 Tage Lumberjack77#24- das ist genau dass was linke und

Gruene nie verstehen.

Stillstand ist rueckschritt. Wenn nach euch gehen wuerde waere alles vergammelt und irgendwann waeren alle empört wenn in fündig Jahren die alten bahnhofsgemaeuer euch auf den Kopf fallen wuerden.  

21.03.15 00:39

6921 Postings, 3099 Tage ixurtLiberal oder das Recht des Starken?

#24... konservativ passt bei L. m.E. auch nicht..... denn "konservativ" bedeutet dem alten verbunden und dem neuen immerhin aufgeschlossen zu sein...

Eine Art Aufgeschlossenheit zur Modernen zu erkennen fällt mir bei L. aber mehr als schwer!

M.E. wirkt hier vielmehr der Geist einer reaktionären Grundgesinnung gepaart mit einer uneingeschränkt-elitären und nationalistischen Ausprägung.

Gleich so wie man es früher oft bei Gutsherren erleben musste oder heutzutage auch vielfach in der AfD beobachtet.

Kein Thema... Liberal wird schon ewig nicht mehr im ursprünglichen Sinne von "Freiheit-, Gleichheit- und Brüderlichkeit" verstanden.

Der Begriff Liberal wird bei diesen Leuten heutzutage aber eher nur nur noch mit einer Art von pervertierter Freiheit asoziiert-

Mit Freiheit ist i.d.R. nur noch die Freiheit eines leistungsorientierten und ungezügelten Kapitalismus gemeint.
Frei von sozialen und humanistischen Grundwerten und Grundbekenntnissen.
Es gilt letztendlich nur das Recht des Stärkeren, alles andere wird nach Gutsherrenart zynisch dokumentiert...
Möglichst wenig Gesetze für Mensch, Tier und Umwelt.
So dass sich möglichst immer das Gesetz oder Recht des wirtschaftlich Stärkeren durchsetzt.
Die Abschaffung oder Reduzierung von humanistischen Menschenrechten gehört zum argumentativen Tagesgeschäft.
Egal ob es um den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, dem Arbeitsrecht selbst, dem Asylrecht oder um die Reduzierung von Umweltauflagen geht.

Die Freiheit wird vom Sozialen befreit und wird somit asozial!

Wenn also ein Jeder wieder seinen Müll aus dem Fenster werfen darf
(wie es im Mittelalter üblich war),
wenn Betreiber von Atomkraftwerken ihrer Müll abladen können wo sie wollen,
wenn schwarze Sheriffs gewünscht, also Exikutive möglichst privatisiert werden soll...
hat das weder mit links noch konservativ zu tun---

Das sind vielmehr Grundzüge aus einer längst vergangen-geglaubten Zeit aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts oder noch früher!!.

Eine reaktionäre oder wirtschafts-anarchische Grundausrichtung scheint hier ton- bzw. taktgebend zu sein...  
 

21.03.15 05:56

24541 Postings, 6789 Tage Tony Ford#27...

S21 ist ein ökonomischer Irrsinn, ineffektiver kann man Geld gar nicht einsetzen, dagegen ist Flughafen Berlin ein Schnäpple dagegen.

Nur mal zum Vergleich, S21 kostet jedem Stuttgarter ca. 10.000?, vermutlich bis zur Fertigstellung werden es 12.000? oder noch etwas mehr sein.

Aber wie ich bereits schrieb, sind dies keine gesellschaftlichen Themen und Probleme die mit solchen Dingen gelöst werden, auf solche Dinge warte ich immer noch L.

Ferner noch ein Beleg dafür, dass die Grünen links von der Mitte einzuordnen sind.
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/...im-parteienspektrum/

zeigt sich u.a. auch bei der Politik im Umgang mit GR, da sind es die Grünen, welche sich ganz klar für weitere Hilfen aussprechen und am Euro festhalten, während die Konservativen aus CDU/CSU zunehmend dagegen stimmen und den Ausstieg von GR aus dem Euro fordern.
Klarer Fall einer konservativen rückwärtsgewandten Politik seitens CDU/CSU, während die Grünen klar linke Tendenzen zeigen, indem sie die Solidarität über die Finanzierung stellen.

 

21.03.15 06:38

29684 Postings, 3324 Tage finaleS21 macht Sinn in 10 bis 20 Jahren

als europäischer Knoten,also was für die Zukunft.Die dagegen sind
denken nur von 12 bis mittag.  

21.03.15 10:32

24541 Postings, 6789 Tage Tony Ford#30...

Energiewende macht ebenfalls erst Sinn in 10 bis 20 Jahren, die dagegen sind, denken ebenfalls nur von 12 bit mittag. Und wer war stets dagegen? In erster Linie die Konservativen der CDU/CSU.

Was S21 angeht, da stellt sich die Frage, ob es nicht sinnvoller wäre, das Geld so zu investieren, wo man sofort positive Effekte erzielen kann?
Z.B. könnte man mit dem Gelde die Kinderbetreuungsproblematik in ganz Deutschland finanzieren.
Z.B. könnte man dieses Geld wesentlich nutzbringender in Bildung investieren.
Und darum geht es, um die Effektivität solcher Großprojekte oder besser gesagt Prestigeprojekte.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
OSRAM AGLED400
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750