finanzen.net

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1583 von 1592
neuester Beitrag: 23.02.20 11:24
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 39787
neuester Beitrag: 23.02.20 11:24 von: Luxusasket Leser gesamt: 6061536
davon Heute: 1256
bewertet mit 56 Sternen

Seite: 1 | ... | 1581 | 1582 |
| 1584 | 1585 | ... | 1592   

23.01.20 12:31

3466 Postings, 5478 Tage 123456aWo wird unsere Lufthansa stehen....

wenn Dani Büchner, das Dschungelcamp gewinnt?
 

23.01.20 15:14

4373 Postings, 4978 Tage albino@123456a Es ist ein Problem, wenn man....

...in einer Aktie verliebt ist.  
Die LH Aktie ist unbestritten extrem günstig aber offensichtlich interessiert das den Markt (Angebot+Nachfrage) nicht.
Daraus muss man irgendwann die Konsequenzen ziehen und zur Not mit Verlust verkaufen. Nach dem Motto: "Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende"
Ein sehr alarmierendes Indiz ist, wenn eine Aktie auf zweifellos gute Nachrichten nicht reagiert.
Der Ölpreisverfall, die Absage von Streiks und das Gerücht, daß die LH Technik an die Börse gebracht wird haben niemanden interessiert.  
Der Kurs fällt weiter im Abwärtstrend und es ist keine Besserung in Sicht.  

23.01.20 15:27
1

40 Postings, 6800 Tage Trendlineralbino

hat leider recht, aber ich verkaufe trotzdem nicht. Dann muss ich eben mehrere Jahre Dividende lassieren, bis ich den Verlust wieder drin habe.  Shit happens!  

23.01.20 15:28

40 Postings, 6800 Tage Trendlinerich meinte

"kassieren"  

23.01.20 16:31

721 Postings, 106 Tage Aktiensammler12@ albino

Ein Jahr warten kann oft billiger sein. Es sei denn man braucht dass Geld dringend für eine andere Investition...  

23.01.20 17:19
1

3466 Postings, 5478 Tage 123456a@albino

Tue uns allen Bitte einen Gefallen und versuche nicht noch, Deinen urplötzlichen Sinneswandel, logisch erklären zu wollen?
Das ist mehr als peinlich.
 

23.01.20 17:45
2

220 Postings, 283 Tage Graf RotzIch finde:

Wenn einem eine Aktie nicht mehr gefällt, sollte man nicht mehr lang herumreden oder herumschreiben, sondern Nägel mit Köpfen machen und verkaufen und gut ist.
Hier im LHA-Forum wird das leider teilweise nicht beherzigt, was mir persönlich allerdings auch egal ist, andere User aber offenbar reichlich nervt.  

23.01.20 18:39
5

7158 Postings, 7420 Tage bauwiAlles eine Sache des Blickwinkels!

Wenn eine Boeing fällt, würde das jeder verstehen. Doch das Kursgeschehen um die LHA treibt nun mal einige Investierte um. Darum geht's!  Ich hab kein Problem damit, dass manche irgendwo ihre Emotionen los werden müssen. Dafür gibt es das Forum doch genau so.
Was am Markt läuft, wissen wir nicht. Ich vermute, dass insbesondere ausländische Adressen Geld abziehen, manche die Charttechnik als Anlass nehmen und drittens die Shortquote steigt.
Als Langzeitinvestor ist mir das ziemlich schnuppe, da ich schon ganz andere Zeiten mit dieser Aktie erlebt habe. Der Kranich erhebt seine Flügel irgendwann wieder. Alles nur eine Frage der Geduld.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

23.01.20 19:17

3316 Postings, 7138 Tage BiomediZumal der Ölpreis fällt...komisch

23.01.20 20:37
1

220 Postings, 283 Tage Graf RotzDie IPO News verpufft

heute möglicherweise deshalb,  weil es sich bei der Abspaltung um einen längeren Prozess handeln könnte. Für mich bleibt indessen interessant, dass man solche Dinge bei der LHA überhaupt ernsthaft durchdenkt, und die Erfahrung sagt mir, dass dergleichen dann auch umgesetzt wird, teils früher als gedacht.  

23.01.20 20:40

1531 Postings, 268 Tage immo2019klingt super

Nach Meinung von Analysten wird die Reorganisation es der Lufthansa ermöglichen, Kapital besser im Unternehmen zu verteilen und den sogenannten Konglomeratsabschlag, der den Aktienkurs belastet, zu beseitigen.


 

23.01.20 22:12

70 Postings, 637 Tage Post35Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.01.20 11:57
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

24.01.20 09:38
1

10 Postings, 971 Tage fnetfactoryLufthansa setzt Fokus auf den intern. Kapitalmarkt

LUFTHANSA - Carsten Spohr, Vorstandschef der Fluggesellschaft Lufthansa, will den Konzern stärker auf den internationalen Kapitalmarkt ausrichten. Nachdem Pläne bekannt geworden sind, dem Konzern eine Holdingstruktur zu geben, fordern Investoren größere Veränderungen. Deshalb kommt nun neben Lufthansa Technik auch Lufthansa Cargo auf den Prüfstand. Die diskutierten Modelle reichen bis hin zur Integration von Cargo in die Passagiersparte, dann ohne eigene Frachterflotte. (Handelsblatt S. 18/FAZ S. 19/Börsen-Zeitung S. 13)  

24.01.20 10:05
1

260 Postings, 90 Tage BaDjedet#39562

Dass jeder diesen Schwachsinn wegen des Corona-Virus aufgreift.
Das kann doch nicht euer Ernst sein??!  

24.01.20 10:54

2732 Postings, 631 Tage BobbyTHAha, der Herr Doktor

meint dass der Coronavirus also bis Herbst erledigt ist.  

24.01.20 11:02
2

10 Postings, 971 Tage fnetfactoryLufthansa Bashing

Immer dasselbe Spiel, das Bashing einer Aktie läuft solange munter weiter bis sich die BigBoys billigst vollgesaugt haben und dann hebt die Aktie urplötzlich ab und das Bashing verstummt.

Bestes Beispiel war und ist Bayer der man wegen der Schadenersatzklagen (10000 und mehr) schon die Insolvenz prophezeite. Seit Wochen und Monaten hört man nichts mehr von den Klägern und die Aktie hat seit ihrem Tief mächtig zugelegt.

Meine Strategie bei LH sind immer wieder Nachkäufe mit kleineren Stückzahlen (kostenfreie neue Broker machen es möglich) und dann einfach warten. Sowohl das günstige KGV als auch die anstehende Dividende sowie der Umbau zur Holding mit IPO Phantasie versüßen mir bis dahin die Zeit.  

24.01.20 14:51

20 Postings, 215 Tage miki999LH

LH wird jetzt langsam aber sicher richtung norden düsen,wie ich gesagt habe AA zahlen wahren top und ist eine airline die ich empfehle,wizz air auch empfehlenswert und eine aktie wo sich kein experte traut ein kursziel zu geben.
Daher corona,umveltauflagen,streiks etc werden die flieger aktien nur etwas bremsen aber hoch kommen die o.g. auch unsere LH und mann fragt sich was die LV machen? M.m. die haben falsches opfer ,aber solen die auch,mich freut es
Grus aus osteneurope  

24.01.20 16:02
4

4706 Postings, 6183 Tage KleiVorteil Lufthansa

Der Verkauf von condor an eine polnische Airline bedeutet für mich, dass LH von denen nun Marktanteile abgreifen kann....

Habe vorhin den Test gemacht und an mehrere Personen die Mitteilung geschickt, dass Condor nun in polnischer Hand ist.

Die Reaktion darauf ist ziemlich eindeutig!

Zukünftig wird man eher darauf achten, dass Pauschalreisen mit Eurowings flügen statt mit condor Flügen hinterlegt sind.... Früher war Condor auch immer eine gern gesehene Alternative.

Das ist nun sicherlich vorbei!

Nichts gegen Polen aber es geht halt nichts über Sicherheit und deswegen ist die folge für mich klar und LH geht den richtigen weg!

Die Abspaltung der Technik Sparte würde zudem die Mkap und damit den Aktienkurs stark anspringen lassen und den Klassenerhalt im DAX sichern und ich bin mir sicher, dass man dies auch gerne möchte.  

24.01.20 16:16
3

Clubmitglied, 8998 Postings, 2173 Tage Berliner_albino

du hast dich auch öfters in irgendwelche Aktien gezwungenermaßen verliebt ;-)
(die LV haben dabei geholfen)? du bist echt so ein "Glückspilz", wenn du in eine Aktie massiv reingehst, und mit dem Pushen anfängst, wird die Aktie kurz danach massiv leerverkauft

aber wegen deines Pushens, wollte ich hier noch nicht rein, es wäre zu früh gewesen (16?), erst bei 12,xx fange ich aber an zu sammeln, wo du dann bestimmt am Bashen sein wirst ;-)

 

24.01.20 16:52
3

4706 Postings, 6183 Tage Klei@Berliner

meinst du wirklich Kurse von 12,xx werden hier bald eintreten?

Oder wolltest Du nur das "andere Extrem" hier vertreten?

Ich kann mir ehrlich gesagt noch nichtmal vorstellen, dass es hier nochmal unter die 14 geht .... !?!?!?

Gründe

1. baldige Einigung mit Gewerkschaft

2. Ausgliederung Techniksparte

3.  abgeschlossene Auskonsolidierung der ersten Aufwärtswelle nach Gap Close bei knapp unter 18 euro, welche nur übertrieben wurde durch einige "Begleiterscheinungen" wie insbesondere LV Citadel und Coronavirus

4. Etablierung im DAX durch hohe Börsenumsätze und hohen Free float wahrscheinlich!

 

24.01.20 17:22
4

Clubmitglied, 8998 Postings, 2173 Tage Berliner_Klei

ob der Kurs noch so weit verkauft wird, kann ich natürlich nicht wissen, also... ich weiß es nicht

mit meinem Post wollte ich den Albino ein bisschen reizen, da sogar ich, als momentan nicht investierte, seine - ein mal Pusher dann kurz darauf Bashen - Aussagen sehr merkwürdig finde ;-)

zum Kurs: vor paar Jahren (2016??) habe ich es bei dieser Aktie erlebt, dass der Kurs bei ca. 13? stand, in bin mit relativ viel Geld rein, weil ich selber von einem stabilen Boden ausging, und die Akte wurde noch weiter verkauft, und ich habe nachgekauft und nachgekauft... bis ca. 9? und lange im Minus gewesen, und dazu kam auch noch eine KE, die ich mit BR mitgemacht hatte, und erst danach fing der Kurs an, stetig zu steigen. am Ende bin ich mit einem schönen Plus raus, und seitdem mit der Aktie nur noch "getradet" und nie richtig Long gegangen

ich schaue mir diese Aktie jeden Tag an, seit Wochen schon, aber von einer Invest bin ich immer noch nicht ganz überzeugt. mal schauen! euch Investierten viel Glück, und ich bin sehr davon überzeugt, dass diese Aktie noch dieses Jahr kräftig steigen wird, die Frage ist ab wann...    

25.01.20 11:38
2

324 Postings, 1038 Tage SMARTDRAGONVirus: noch geringe Einbußen bei LH

FAZ, Samstagsausgabe 25.01.2020
Ei­ne Hoff­nung ha­ben wohl die meis­ten: dass der Spuk schnell vor­bei ist.
Vie­le Un­ter­neh­men sei­en we­gen des chi­ne­si­schen Neu­jah­res­fests oh­ne­hin bis En­de nächs­ter Wo­che ge­schlos­sen, gibt Vol­ker Trei­er, Au­ßen­wirt­schafts­chef des Deut­schen In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer­tags zu be­den­ken.

Des­halb sei­en ?die kon­kre­ten Ein­bu­ßen ab­seh­bar ge­ring? ? zu­mal sich die Ur­laubs­ta­ge bei den Un­ter­neh­men oft auf drei bis vier Wo­chen er­streck­ten. Das ist auch der Grund, wes­halb man bei der Luft­han­sa im Au­gen­blick noch we­nig von ei­ner Vi­rus-Kri­se spürt. Ge­schäfts­rei­sen­de sei­en in die­sen Ta­gen kaum Rich­tung Fern­ost un­ter­wegs, weil die meis­ten Ge­schäfts­part­ner vor Ort auf­grund des Neu­jahrs­fests Be­triebs­fe­ri­en ha­ben, heißt es bei der Flug­li­nie. Ab­ge­se­hen da­von gibt es zwi­schen den Hei­mat­ba­sen Frank­furt und Mün­chen kaum di­rek­te Ver­bin­dun­gen in je­ne chi­ne­si­sche Groß­städ­te, die we­gen der Ver­brei­tung des Co­ro­na­vi­rus un­ter Qua­ran­tä­ne ste­hen. Das Per­so­nal, das nach Pe­king oder Schang­hai un­ter­wegs ist, wird wie­der­um über den ak­tu­el­len Stand zu Co­ro­na über das rou­ti­ne­mä­ßi­ge Brie­fing vor je­dem Start in­for­miert.

 

26.01.20 17:44

15849 Postings, 6036 Tage harry74nrwWer nicht muss, fliegt nicht nach Asien

27.01.20 09:38
2

1496 Postings, 1690 Tage silfermanschnelle Landung

der Lufthansa von 30 auf 13,60 und noch kein Boden zu sehen. Es schaut nach einer harten Landung aus, mE. liegt der Grund bei 10. Dies war im letzten Jahrzehnt mehrmals getestet worden. Der Abverkauf kann für einen Einstieg genutzt werden, bei Kursen unter 11? werde ich die Aktie wieder ins Depot nehmen und bei weiterem Abverkauf zukaufen bis 10?. So schnell wie der Fahrstuhl in 2017 nach oben gegangen ist geht es nun wieder in den Keller (<10?) aktuell sind wir noch im 2. oder 3. Stock.  

27.01.20 10:08

6385 Postings, 7176 Tage ByblosZahl der Corona Infizierten ?

Aus China hieß es einmal:
ein paar Menschen,
dann 420,
gestern 2000,
heute ?????
morgen ?????
nächste Woche ?????

Der Flugverkehr dürfte zusammen brechen und die chinesische Wirtschaft leiden und ein weltweites Problem werden.
Wer will noch fliegen ? Ich nicht.

Denke das mit dem Corona Virus wird in Europa nicht ernst genug genommen.
Bin auf die neuesten Zahlen an erkrankten Mitbürgern, der Volksrepublik China, gespannt.

Lufthansa und TUI kommen bei mir auf die Whatchlist um sie irgendwann billig einzusammeln.
So lange bleibe ich bei meinen Werten, die laufen.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung.  

Seite: 1 | ... | 1581 | 1582 |
| 1584 | 1585 | ... | 1592   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
E.ON SEENAG99