finanzen.net

Das Dorf der Millionäre

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.02.13 19:14
eröffnet am: 10.07.12 22:39 von: Sektionschef. Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 23.02.13 19:14 von: Evermore Leser gesamt: 2192
davon Heute: 1
bewertet mit 13 Sternen

10.07.12 22:51
4

59073 Postings, 7020 Tage zombi17Einkreisen, plündern

und danach abfackeln.  

10.07.12 23:10
10

17820 Postings, 3074 Tage Sektionschef1Hinein ins Dorf,

..und hinein in die gleichausehenden Villen des Dorfes,

http://www.prosieben.at/tv/galileo/videos/clip/...f-chinas-1.3159654/

Das wichtigste ist, dass die Bewohner des Dorfes zufrieden sind, alles andere ist nicht wichtig. Es scheint auch dass sie wirklich zufrieden sind und dass sie das leben geniessen. Dieses Reichtum haben sie einem ehrlichen, klugen und strebsamen Mann zu verdanken. Nicht zu vergessen, dass alle Bewohner des Dorfes ihr Reichtum auch durch ihren Fleiß und ihre harte Arbeit verdienten.  

10.07.12 23:14
3

59073 Postings, 7020 Tage zombi17Hinter jedem kleinen Vermögen

steht zumindest eine kleine Ausbeutung, die Großen mal aussen vorgelassen.

Wann ist man reich genug und hat den Hals voll?

Alle teeren und federn:-)  

10.07.12 23:20
9

17820 Postings, 3074 Tage Sektionschef1Die Frage ist,

kannst du das ändern? mit sicherheit nicht.
Das war immer so und es wird auch so bleiben.

Das wichtigst ist, dass den Bewohnern ohne ausnahme gleich gut geht.
Keiner ist benachteiligt und keiner ist bevorzugt. Jeder verdient was er leistet  

10.07.12 23:21

31706 Postings, 6227 Tage Börsenfan#1 was fürn scheinheiliger Kommunismus ...

..diese Chinesen, sorry, ich hab se gefressen, auch wenn ich saugern chinesisch esse...
-----------
PKW-Pickerl endlich auch auf deutschen Autobahnen !!

10.07.12 23:22
1

59073 Postings, 7020 Tage zombi17Ich weiß mal nicht, die französische

Revolution hat ganz gut aufgräumt, ohne Kopf war das Geld anhäufen ziemlich schwierig.  

10.07.12 23:25
8

17820 Postings, 3074 Tage Sektionschef1An und für sich,

ist jede Ideologie gut, wenn die Menschen sie gut auslegen
In Russland, Europa und andere Teilen der Welt, hat der Kommunismus versagt.
In China funktioniert doch gut.

Welches System funktioniert überall gut?  

10.07.12 23:25
1

59073 Postings, 7020 Tage zombi17Ich habe jetzt dreimal gelesen,

steht da wirklich: "Jeder verdient was er leistet"?

Ihr habt es wirklich nicht besser verdient als von morgens bis abends angelogen zu werden.  

10.07.12 23:29
2

31706 Postings, 6227 Tage Börsenfan#8 nennst du das Kommunismus ? Für mich ist

das ein versteckter "hardcore-Kapitalismus" unter diesem China-Partei-Deckmantel. Dieser ganze Regierungsapparat da in China ist eine einzig Lüge, das wird irgendwann untergehn wenn sich das Volk einmal dafür rächen wird
-----------
PKW-Pickerl endlich auch auf deutschen Autobahnen !!

10.07.12 23:34
10

17820 Postings, 3074 Tage Sektionschef1Das habe ich in mehreren Beiträgen betont

Wir kleine Bürger führen nur Befehle, ob in der Arbeit, auf der Strasse oder Zuhause
Demokratie hin, Freiheit her, ist alles quatsch.

Das Leben ist eine Einstellungssache
Bist du zum Leben positiv engestellt, wirst du zufrieden sein, selbst wenn du mit wenig Geld auskommen musst. Bist du zum Leben negativ eingestellt, dann nutzt dir dein Reichtum auch nicht.  

10.07.12 23:36
5

17820 Postings, 3074 Tage Sektionschef1kapitalistische sozial Kommunismus

so würde ich es nennen  

10.07.12 23:41
4

17820 Postings, 3074 Tage Sektionschef1So schlecht ist das System auch wieder nicht

Vom System her ist es Kommunismus

Von der Verteilung her ist es Sozialismus

und vom Reichtum her ist es Kapitalismus  

10.07.12 23:55
1

15491 Postings, 7474 Tage preishm , die kennen Kampen auf sylt noch nicht.....

10.07.12 23:57

31706 Postings, 6227 Tage Börsenfannene Sektionschef... Kommunismus im

marxistischem Sinne beinhaltet nicht, dass ein gewisser Teil des Volkes "ausgebeutet" wird, was hier klar der Fall ist, das ist Kapitalismus. Auch wenn das unter diesem Partei-Deckmantel als Kommunismus dargestellt wird.. Sozial ist da mal schon garnichts. Da haben wir eher in Deutschland einen sozialen Kommunismus, da bekommt "wenigstens" die "unterste Schicht" einen Mindestsold. Beim Chinese gibts hier ja garnichts...
-----------
PKW-Pickerl endlich auch auf deutschen Autobahnen !!

10.07.12 23:59
3

17820 Postings, 3074 Tage Sektionschef1Ein anderes System,

würde China nur in Chaos stürzen.

In der EU, haben viele Länder (kleinere und größere) massive finanzielle und wirtschaftliche Probleme, und das trotz der vielen Unterstützungen von anderen EU-Staaten.
China mit ihrer 1,3 Milliarden Einwohnern hat wesentlich weniger Probleme als diese EU-Länder. Ist unser System ein Vorbild für die Anderen?  

11.07.12 00:02
2

31706 Postings, 6227 Tage Börsenfandu kannst China ned mit Europa vergleichen...

von den 1,3 Milliarden Menschen leben wohl 1 Mrd. in übelster Armut, das ist in EU nicht der Fall, mal ausgenommen Teile Rumäniens und Bulgarien. Außerdem sind wir hier in Europa x verschiedene Länder mit versch. Sprachen und Kulturen, die Chinesen haben da sicherlich auch sub-kulturelle Unterschiede, aber hier in Europa ist das mal ganz anders..
-----------
PKW-Pickerl endlich auch auf deutschen Autobahnen !!

11.07.12 00:06
3

17820 Postings, 3074 Tage Sektionschef1@ Börsenfan

Ausbeutung kann niemand verhindern, denn dass war und ist einen manifistierte Eigenschaft des Menschen.
Selbst der Bruder beutet den eigenen Bruder aus.
Wir sollten das System und auch die davon profitieren  als ganzes nehmen, Benachteiligungen wird es immer geben. Wo gibt es DIE nicht?
Kommunismus bleibt auch nicht stehen, denn der Mensch etwickelt sich weiter.  

11.07.12 00:09
1

31706 Postings, 6227 Tage Börsenfan#18 dann ist es dennoch kein Kommunismus,

denn die Lehre des Kommunismus beinhaltet nicht das ausbeuten anderer Leute, sondern Gleichverteilung, was hier nicht gegeben ist, also Kapitalismus, fertig.
-----------
PKW-Pickerl endlich auch auf deutschen Autobahnen !!

11.07.12 00:15
2

17820 Postings, 3074 Tage Sektionschef1@ Ja Börsenfan

das habe ich auch oben in # 8 erwähnt.

Die Auslegung ist wichtig. Aber es wird immer Menschen geben, die jedes System missbrauchen. Das ist eben der Mensch.

Liber einbisschen Kommunismus, einbisschen Sozialismus und einbisschen Kapitalismus als rein Kommunismus der gar nicht funktioniert (wie damals in Risslamd).  

11.07.12 22:41
1

4343 Postings, 3306 Tage Evermore#4 Diese Ansicht halte ich für falsch.

Wenn eine Oma einen Teil ihrer Rente bei der Sparkasse anspart, sehe ich darin keinerlei Ausbeutung.

Oder war das Posting komplett ironisch gemeint?  

12.07.12 02:53
3

10115 Postings, 3637 Tage Monti BurnsVon Sektionschef

"In China funktioniert doch gut."

Ich war noch niemals in China und möchte auch niemals dort hin.
Ich hörte aber davon, dass chinesische Militärs mit brutalsten Mitteln
vor einigen Jahren einen Aufstand niederschlugen. Korruption in
verschärfter Form landesweit vorherrscht, Todesstrafe mit am häufigsten
weltweit vollstreckt wird. "Lupenreine Demokraten" an der Macht sind
und nur für die Reichen Gerechtigkeit herrscht, was dann wieder mit
Korruption zu tun hat. Luft und Wasser rücksichtslos vergiftet werden
und so weiter und so fort etc.

Aus dieser Ecke der Welt wird womöglich der WK III vs. USA iniziiert.
Noch sind sie technologisch nicht stark genug, Humankapital ist dafür
bereits reichlich vorhanden.  Es könnte aber auch gut sein, dass sie
sich selbst zerfleischen, wenn die Schere zwischen Reich und Arm
irgendwann abbricht.

Ich behaupte ganz im Gegensatz zu "Sektionschef", dass dort
Vieles im Argen liegt. Genauso wie der keltische Tiger Irland und
andere Wirtschaftswunderländer (Spanien) wird China sein Waterloo
erleben, allerdings mit wesentlich schwereren Collateralschäden
weltweit.  

12.07.12 03:09
2

30642 Postings, 4759 Tage KroniosMonti: China...

autokratisch... antidemokratisch... (wir haben auch keine, sondern eine Parteienoligarchie mit FRaktionszwang)... was weiss ich..

Die chinesische Regierung schafft es derzeit, dass eben nicht mehr so viele Leute "ins Gras beissen müssen" um nicht zu Hungern. Missstände.. klar...

Wenn die chinesische Regierung verkündet "Pressefreiheit" vor "Münder füttern".. dann sag ich Drecksäue zu denen.. Wenn die das anders rum macht... habe ich Hochachtung... vielleicht ist China der einzige pseudosozialitsische Staat, der sich Sorgen um die Bürger macht. Wir kleinen Schleime mit 80 Mio Leuten haben Probs mit Ossis und Wessis??? He.. die haben über ne Milliarde da... Aber.. Probleme dürfen sie nicht haben...
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

23.02.13 19:14
2

4343 Postings, 3306 Tage Evermore#11 Da ist viel dran.

So mancher Zombitag endet mit sauertöpfischem Happy End.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001
Apple Inc.865985