finanzen.net

FCEL vor Gewinnschwelle 2013

Seite 439 von 448
neuester Beitrag: 17.10.19 08:25
eröffnet am: 02.01.13 17:31 von: Bäcker33 Anzahl Beiträge: 11191
neuester Beitrag: 17.10.19 08:25 von: yvonnego Leser gesamt: 2057659
davon Heute: 342
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | ... | 437 | 438 |
| 440 | 441 | ... | 448   

16.09.19 17:25
1

1972 Postings, 3030 Tage yvonnegoHandel

Schon jetzt wieder 1,45 Millionen Stück gehandelt. Jeder Anstieg wird sofort wieder erstickt  

16.09.19 17:42
3

3650 Postings, 1186 Tage KautschukDas Theater mit den Saudis

müsste doch auch nur gut für FuelCell sein. Wenn unsere Politiker nicht so doof wären, hätten wir uns schon längst unabhängig gemacht mit Wasserstoff.

Aber sie lernen ja so langsam dazu .  

17.09.19 09:01

368 Postings, 1163 Tage Sam16Der

Motor vibriert schon!
Hier kann jeden Tag eine News kommen.Erwarte die Meldung,dass Herculeskredit abgelöst wurde-spätestens am 28.9-und Hinweis,dass ATMprogramm erstmal abgwickelt ist.
Auch die Performance Bldp und Plug sprechen für Fcel.
Die beiden ersten sind kurzfristig überkauft!
Fcel TA weiter im grünen Bereich!!!!!  

17.09.19 09:45
1

64 Postings, 282 Tage RudolfoesWichtiger

Als eine Meldung von FCEL würde ich in einer Meldung von der Europäischen Union sehen ... ! Dass hier Vollgas gegeben wird! - Aber außer heiße Luft ist nichts erkennbar ... .  

17.09.19 10:59
3

116 Postings, 346 Tage SoaringBeteiligungen Fuelcell energy

BlackRock Fund Advisors 4 434 139 4,27%
The Vanguard Group, Inc. 3 731 246 3,59%
Levin Capital Strategies LP 1 945 578 1,87%
RobecoSAM AG 1 400 000 1,35%
SSgA Funds Management, Inc. 1 211 642 1,17%
Northern Trust Investments, Inc.(Investment Management) 874 271 0,84%
Geode Capital Management LLC 839 545 0,81%
CNA Insurance Cos. 570 025 0,55%
Invesco Capital Management LLC 540 101 0,52%
Goldman Sachs & Co. LLC (Private Banking) 502 836 0,48%
 

17.09.19 11:23
1

116 Postings, 346 Tage SoaringFuelcell energy .. wann geht die Post ab??

Black Rock hat seine Beteiligung ausgebaut und Goldman Sachs ist nur wo Gewinne zu erwarten sind. Der Kurswert ist erstaunlich niedrig dafür das ein Liquidation (Black Rock) ausgeschlossen werden kann. Bei den Vorzeichen u.a. Vertrag mit EXXON, den niedrigen Kurs und täglich extrem hohem Handelsvolumen.... Bin davon Überzeugt das ein Kurswert von 1 - 2 Euro pro Aktie jederzeit (auch sofort) möglich ist. Warum der Kurswert derart im Keller ist kann niemand schlüssig erklären. Meine Beteiligung an Fuelcell energy wird deutlich ausgebaut. Mal sehen was kommt :-))  

17.09.19 11:44
2

182 Postings, 78 Tage GrafZeppelinWir warten.

Der Anstieg wird kommen ! So sicher wie Godot kommen wird , wird der Anstieg kommen ! Ich habe Geduld und Zeit. Wir warten auf Godot und den Anstieg . Ganz unversehens und unvermittelt wird der grosse Anstieg  kommen. Wir bleiben und warten.  

17.09.19 12:12
1

3 Postings, 31 Tage ArmateurIch lege nochmal nach...

...und schnalle mich schon mal an ! Sehr gute Aussichten die nächsten Tage  

17.09.19 14:01
1

182 Postings, 78 Tage GrafZeppelinOil of Norway

Die H2-Expansion in Deutschland und Europa steht und fällt  sicher mit dem Windstrom . General Electric hat eine beeindruckende 12 Megawatt - Windturbine im Showroom. Wenn davon 100 aufgestellt werden , hat man schon ein Atomkraftwerk ersetzt. Deutschland ist ein armes , armes Land , welches nur seine Arbeitskraft , Ideen und geistigen Fleiss zur Eurogenerierung nutzen kann. Die Norweger dagegen verkaufen ganz plump feinstes Rohöl im  globalen Oel-Delikatessen-Geschaeft, legen das geschenkte Geld in Aktien an ,und sind deshalb märchenhaft reich. 1000 Milliarden  
EUR sind durchaus beeindruckend. Vielleicht haben die Norweger deshalb auch ein leicht schlechtes Gewissen , und kaufen E-Autos wie die Weltmeister. Vielleicht liegt es auch am spottbilligen Wasserkraft-Strom . Glückliche Norweger ! Das arme  Deutschland hat doch auch mal Glück verdient. Eine 99,456 % Deckung des Energiebedarfs durch EE und Power-to-X würde das Land finanziell wenigstens auf Null Schulden bringen .Wasserstoffenergie wird Deutschland liebenswerter und lebenswerter machen. Vielleicht kann man auch irgendwann ein paar Tonnen H2 exportieren , und dieses Geld in einem Bürgerfond anlegen. Welches Land arbeitet schon soviel wie Deutschland ?  Da sollten die Staatsschulden wenigstens bei Null liegen , sonst gibt es ja irgendwie keinen Sinn das ganze Finanzsystem. Jedenfalls sollte die FuelCell-Technik auch ganz primär in Schulen vermittelt werden. Die Degradation der Stacks schafft auch neue Arbeitsplätze. Vielleicht kann man Stacks auch irgendwann einfach selbst austauschen , so wie man Druckerpatronen tauscht , oder IKEA-Moebel selbst aufbaut. Für Deutschland : Arbeitsdruck von 130% auf 95,4% herunterfahren , EE   und Wasserstoff um 1267% hochfahren .  

17.09.19 16:47
2

1722 Postings, 2492 Tage Kasa.dammarmateur woher weißt du das?

Ich lege nochmal nach...

12:12
#10958
...und schnalle mich schon mal an ! Sehr gute Aussichten die nächsten Tage.

Möchte deine Glaskugel haben, meine hat den Geist aufgegeben(:
 

17.09.19 17:35

73 Postings, 581 Tage powernap4 erprobte Methoden als Entscheidungshilfe

1.) Glaskugelmethode
2.) Kaffesatzlesen
3.) Angestrengtes aus dem Fenster starren

4.) Man vertraut bei seinen Entscheidungen auf die mittels der mit Hilfe von 1, 2 oder 3 ermittelten Ergebnisse eines anderen nicht identifizierbaren Boardteilnehmers.
Das hat dann auch den unschlagbaren Vorteil, man hat dann auch gleich einen Schuldigen.

Daher steht Methode 4. wohl besonders hoch im Kurs...

Alle Methoden haben insgesamt den Vorteil einer enormen Zeitersparnis bei Anlageentscheidungen,
da man viel Mühe und damit Lebenszeit spart und so anderweitig effizient einsetzen kann.  

17.09.19 18:19

182 Postings, 78 Tage GrafZeppelin39 Cent #atm

Bei 39 US-Cent werden wohl noch einige atm-Aktien als Nachzügler in Verkehr gebracht. Lese ich zumindest aus dem cnbc-Chart. Insgesamt ist das Interesse an FC/H2- Wertpapieren sehr hoch , und es wird signifikant zunehmen. Ein Ausbruch nach oben wird sehr wahrscheinlich kommen. Wenn Exxon mittels Einblick in die Technik (Lizenz-Deal) die Stapel verbessert hat , wird Exxon  eventuell FuelCell übernehmen wollen.  

17.09.19 21:18
2

182 Postings, 78 Tage GrafZeppelinSchöner Beitrag

Die Länder wollen  endlich eine Wasserstoffwirtschaft . Eine H2-Energiewirtschaft wird aus Deutschland ein  normales Land machen. Zur Zeit glauben alle , das Deutschland so reich und widerstandsfähig gegen Krisen ist. Nichts davon ist wahr.Wenn der Ölpreis über 200 US-Dollar geht wird es offensichtlich werden. Die Hälfte der Deutschen kann sich nicht mal eine 32 qm-Kate in einer Mittelstadt leisten. 2 Billionen Staatsschulden, soziale Parteien im Arsch. Die Christliche DU lehnt so anbiedernd die Vermögenssteuer ab , das es sogar den ultrareichen peinlich ist. Der Wind ist genauso leicht zu pflücken wie Öl. Der Staat muss für bezahlbaren Strom sorgen , und Überschüsse in einem Bürgerfond anlegen. Norwegen entnimmt jedes Jahr 25 Milliarden EURO aus dem eigenen Bürgerfond ,welcher durch Öl- und Gaseinnahmen gespeist wird. Deutschland ? Nix Komma Null  Guthaben nach 70 Jahren Frieden und tüchtigen Menschen als Einwohner. Beschämend für die Politiker.  

18.09.19 08:16

182 Postings, 78 Tage GrafZeppelinSuper Link

Vielleicht müssen stationäre FuelCells auch nicht immer immobil bleiben. Eine  Solarthermie und Photovoltaik Tiny-House Siedlung braucht eigentlich nur im Winter Wärme und mehr Strom. Ein FC- Kraftwerk auf einem Tieflader + Methananschluss oder H2/CH4 Lastkraftwagen - fertig ist das Familienglück. Aus meiner Sicht sollte Deutschland /Europa eine staatliche Windenergie /Windgas/FuelCell - Energieversorgung aufbauen. Dann maximal 20% an die Börse bringen. Der Strompreis ist in Deutschland zu hoch , der Ladestrom für E-Autos auch. Günstiger Strom und Wasserstoff für alle - evt. auch per Steuergutschriften.  

18.09.19 09:08
3

116 Postings, 346 Tage SoaringFuelcell Energy... News

Eine Reihe von institutionellen Investoren und Hedgefonds haben in jüngster Zeit Aktien von FCEL gekauft und verkauft. Jane Street Group LLC erwarb im zweiten Quartal eine neue Position bei FuelCell Energy im Wert von rund 27.000 US-Dollar. Loews Corp. hat im ersten Quartal seinen Anteil an FuelCell Energy um 100,0% erhöht. Loews Corp. besitzt nun 135.650 Aktien des Energieunternehmens im Wert von 33.000 US-Dollar, nachdem er im Berichtszeitraum weitere 67.825 Aktien erworben hat. Schließlich hat die CNA Financial Corp. im ersten Quartal ihren Anteil an FuelCell Energy um 100,0% erhöht. CNA Financial Corp. besitzt nun 1.140.050 Aktien des Energieunternehmens im Wert von 281.000 US-Dollar, nachdem sie im Berichtszeitraum weitere 570.025 Aktien erworben hatte. Hedgefonds und andere institutionelle Investoren halten 21,00% der Aktien der Gesellschaft.

Zacks Investment Research hat die Aktien von FuelCell Energy von einem "hold"-Rating auf ein "buy"-Rating heraufgestuft und in einem Research-Bericht am Montag ein Kursziel von 0,50 $ für die Aktie festgelegt.

Quelle: Börse Frankfurt TWEETS, NEWS & BLOGS Finanzergebnisse 18.09.2019 // 7h28  

18.09.19 10:04

182 Postings, 78 Tage GrafZeppelin0,354 EURO

Wer verkauft endlos bei 0,354 EURO Aktien ? Bisher nur Käufe aus dem Ask .

Gerne können hier alle "Pusher" ( wohlmeinend)  diesen Thread für 6 Monate übernehmen . Vielleicht ist das Durchschnittsalter  der FCE- Aktionäre und Poster  mit 68,89 Jahren wirklich zu hoch für das Jahr 19 nach der " WWW-Zeitrechnung" .

Wenn also die jungen  *WWW- Natives * hier die Aktie auf 6,07 US-Dollar bringen , gemeinsam mit dem US-Thread , ist es voll in Ordnung.

Ich halte mich mal zukünftig sehr zurück .

Lets go upstairs.  

18.09.19 10:51

116 Postings, 346 Tage SoaringNoch gibt es günstige FCEL Aktien..

Meine Meinung: CEO Jason Few befreit sich von Kredithaien. Sobald die finanzielle Handlungsfreiheit von Fuelcell sichergestellt ist, gibt es keine billigen Aktienschwämme mehr. Im Gegenteil, dann beginnen die Rückkäufe. Die Unsicherheit von vielen unerfahrenen Kleinanlegern spielt auch eine Rolle, wenn auch keine Grosse. Ein gutes Beispiel ist NEL.asa. Wenn nach einem "worst case " alles bereinigt ist gehts schnell nach oben. Bei FCEL ist das Potential von Kursgewinn enorm, deshalb auch die ständig steigenden Beteiligungen von Black Rock ect.    

18.09.19 14:59
2

338 Postings, 710 Tage ProzenteblablablaViel interessanter

Wäre, wer von den Vorgeschrieben beteiligten nach dem 12:1 Reesplit nun wie viele Anteile hält und ob Sie den Reesplit mitgegangen und sich bei der Kapitalerhöhung weiter eigedeckt haben. Die oben dargestellten Beteiligungen sind in der Form aktuell völlig inhaltslos und dienen rein dem gepushe von Einzelnen hier ...  

18.09.19 15:00

338 Postings, 710 Tage ProzenteblablablaAlles nur Blablabla...

18.09.19 16:26
1

140 Postings, 3479 Tage SaarlandiaSoaring Posts

Hallo werthe FCEL Gemeinde,

aaaalso...die Posts von User "Soaring"....völlig unverständlich wo der seine aktuellen FCEL Beteiligungsprozente her hat und vor allem -
von wann ?

FAKTEN sind aktuell dass z. B. Blackrock u. a. von ihm benannte nach über langjährigen Prozenteanteilen nunmehr aktuell

NUUUUULLL (Blackrock u. andere genannte) Anteile haben oder zumindest diese heftigst reduziert haben und
aktuell KEIN anderer Großaktionär Anteile an der Frittenbude besitzt...

Quelle:
https://www.cnbc.com/quotes/?symbol=FCEL

für die nicht des Englischen mächtigen = klicke dort den Punkt "Ownership" u. dann "Holdings Summary"...and then you'll see nothing else but
FACTS oder auch FAKTEN und nicht irgendein substanzloses blablablaba ohne tieferes Wissen.

Für mich ist aus o. a. Grund FCEL nach rund 27 Börsenjahren mittlerweile neben DCTH mein heißestes spekulatives Invest....
Also - kein Grund zum wie auch immer gearteten "jubeln"  wie Haupt, Sasse, Ratgeber u. a. Jubelperser.

Wie auch auf Donald Duck - äh Trump sollte man diese Herrschaften auch mal in einem "Contra Indikator"  wie bei JP Morgan bzw.
hier für Autschland i. V. mit der Deutschen (Verbrecher-) Bank zusammenfassen...

Kann ich nur den Kopf schütteln wie die alle jubeln sobald die Kurse hier oder bei BLDP, Nel oder ITM etc. nur ein paar Cent nach oben gehen...ohne dass irgendein größerer Auftrag neu geschrieben wird...und komischerweise immer dann bevor die Kurse dann richtig wieder runtergehen....

Honi soi qui mal y pense...oder einfach nur pushen und bashen...short gehen sollte ohne den Besitz von eigenen Anteilen gesetzlich verboten
werden !!
Nur meine Meinung....habe deshalb bei meinen Anteilen immer gleich ein astronomisches VK Limit mit eingegeben bis Jahresultimo sodass dann wenigstens über meine Teile kein anderer diese "beleihen" und dann shorten kann...wenn jeder Anteilseigner das machen würde - würde den shorties die Puste ausgehen...

Gruß (angepisster....)#

Saarlandia  

18.09.19 16:56
1

20 Postings, 119 Tage Jeroni 7678Tiefladersystem

durch eine Elektolyseanlage bei den Windstomanlagen produktion von H2 dann das ganze auf deine Tieflader den auf die Autobahn und im Norden wo der Strom dann gebraucht wird den H2 in das Fuelcell Anlage so könnte man die Stomautobahn nach Norden streichen und alle haben Stom und H2 für das E-Mobil Auto und das selbe in den USA  

18.09.19 18:10
1

182 Postings, 78 Tage GrafZeppelinMobile FuelCells

Nette Idee. Man könnte in den endlosen USA auch  zeitlich limitierte  Luxus-Campingplätze an  Orten gründen , welche keine Energieversorgung haben. 100 Wohnmobile und Wohnwagen mit externen Strom-/Wärme -Anschluessen , welche von einer angelieferten SureSource auf Rädern bedient werden. Camping in der Wüste /im Grand Canyon /in den herrlichen Steinlandschaften. Alles mit dem Komfort von Wärme , Strom und Wasser. Speziell das Luxus (Luxus ist relativ ) -Nomadentum wird die kommenden Jahrzehnte zunehmen. Camping macht aber auch wirklich Spass. Mobile SureSource könnte man auch zeitig austauschen. Die eine wird in der Halle gewartet , und die andere steht im Einsatz beim Kunden. Die Verfügbarkeit wäre dann annähernd 100%. Hoffentlich bleiben von FCE nicht nur unerfüllte Träume. Wird Zeit für einen milden Kursaufschwung.  

18.09.19 18:29

182 Postings, 78 Tage GrafZeppelinBloom Energy

Krass , wie Shorter die  FC-Aktien  runterziehen. In kürzester Zeit von 30 auf 2,90 bei Bloom.  

Seite: 1 | ... | 437 | 438 |
| 440 | 441 | ... | 448   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00