finanzen.net

Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 2 von 25
neuester Beitrag: 04.07.20 21:07
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 620
neuester Beitrag: 04.07.20 21:07 von: hsv1887 Leser gesamt: 59782
davon Heute: 12
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 25   

13.09.19 12:40

370 Postings, 1236 Tage DidiSoxAm Anfang wollte Zalando auch keiner im

Depot haben.  Später heiß begehrt  

13.09.19 12:47
1

902 Postings, 2593 Tage PuhmuckelDaher hab ich jetzt auch einige.

Vor dem Börsengang wurde der  GlobalFashion Group von etlichen gut informierten RI Aktionären eine wesentlich höhere Bewertung zugetraut. Ich setze Mal auf diese Aussagen und werde daher nach dem Kauf einfach Mal erduldig abwarten.  

24.09.19 10:36

2423 Postings, 3723 Tage Schokoriegelwann genau endet die Haltefrist?

bin gespannt was dann passiert...würde ich vor einem Kauf auf jeden Fall abwarten...  

24.09.19 11:26
1

19 Postings, 303 Tage Geronimo1979Haltefrist

endet nach 6 Monaten für die nicht zusätzlich beim Börsengang gekauften Aktien also am 01.01. Bis zum 01.07.2020 dürfen 20% des Bestands veräußert werden.

https://global-fashion-group.com/wp-content/...up-S.A.-Prospectus.pdf  

16.10.19 12:35
1

370 Postings, 1236 Tage DidiSoxHier stimmt was nicht

31.10.19 12:09

902 Postings, 2593 Tage PuhmuckelWann kommen eigentlich Q3-Zahlen?

31.10.19 13:57
1

98920 Postings, 7418 Tage Katjuschaeinfach mal auf der Homepage nachschauen!

13.November

Aber die dürften sicher wieder desaströs werden, zumal Q3 in der Branche eh saisonal das schwächste Quartal ist.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

31.10.19 14:03

902 Postings, 2593 Tage PuhmuckelDanke. Hab es da nicht gefunden.

Immerhin hat sich der Kurs mehr als halbiert. Warum sollte der Wert der Firma soviel geringer sein wie z.B vor zwei Jahren geschätzt?
Technische Reaktion sollte doch möglich sein denke ich.  

06.11.19 18:30
1

98920 Postings, 7418 Tage Katjuschatechnische Reaktion ist denkbar, aber

wenn es wieder 50 Mio Nettoverlust in einem Quartal gab, könnte die Zuversicht halt auch schwinden.

Zudem muss man bedenken, dass der Markt sicherlich etwas Angst vor dem Ende der Lookup-Frist für Rocket Internet und Kinnevik hat. Die Frist läuft ja Anfang Januar ab. Das heißt mit dem Jahresstart könnten erhebliche mengen Aktien auf den Markt geschwemmt werden. Wobei ich eigentlich nicht glaube, dass die beiden Großaktionäre zu 2 ? verkaufen, aber da Rocket ja derzeit irgendwie alles zu Geld macht, weiß man ja nie.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.11.19 10:28
2

98920 Postings, 7418 Tage KatjuschaDas sieht doch ganz gut aus

Man ist zwar immernoch relativ weit von einem Nettogewinn entfernt, aber auf bereinigter Ebitda-Basis könnte man zumindest auf Quartalsbasis in Q4 nah an den breakeven kommen oder ihn schon schaffen. Beim Nettogewinn aber wohl frühestens in Q4/2020 (eher später) und auf Jahresbasis erst 2021.
Cashbestand dürfte auch weiter stark sinken. Man dürfte durchschnittlich pro Quartal etwa 30 Mio ? versenken bis Ende 2020. Ab Ende 2021 muss man dann auch den breakeven beim FreeCashflow schaffen.

Noch lange hin. Aber der Cash dürfte noch knapp zwei Jahre reichen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.11.19 23:10

7 Postings, 300 Tage TenbaggerCBHVergleich GFG mit Zalando 2013 2014

GFG ist ungefähr dort, wo Zalando ein Jahr vor dem Börsengang stand. 370 Mio ? Börsenwert, bei 277 Mio ? Cash ist  ein Witz. Profitabilität wird vor Ausgehen des Cashs erreicht werden und durch den dann steigenden Börsenkurs kann man sich auch wieder Kapital beschaffen. Vielleicht steigt Rocket Internet bei diesen Kursen auch wieder ein wie bei Westwing.
Vor einem Jahr wurde GFG noch mit 1,5 - 2 Mrd. Wert geschätzt, nachdem Lazada an Alibaba verkauft wurde. Vielleicht kauft Alibaba auch zu, falls die anderen Großinvestoren aussteigen. Ich steige ein und hoffe das der Kurs noch weiter fällt erst einmal.

                                      GFG 1-9 2019 Zalando 1-9 2013      Zalando 1-9 2014
Revenue (Mio ?)         928        1.212          1.548
Growth Rate (%)        18,7                            27,7
Number of order (Mio) 24,3          25,3            29,8
Active customers (Mio) 12,4          12,3           14,1
Employees      11.592 6.592         7.176
Loss / Profit (Mio ?)         (93,4) (125,7)             1,0
Pro forma cash (Mio ?) 276,8 183,3        466,8
Börsenwert (Mio ?)         370     IPO Wert 5.300 (09/14)
 

23.11.19 01:31

98920 Postings, 7418 Tage Katjuschader Vergleich hinkt aber

Zalando hatte damals schon eine starke Markstellung, ist viel stärker gewachsen und war vor allem eine eigene sehr bekannte Marke. GFG hingegen ist eine Holding und wächst deutlich geringer. Es wird daher auch länger dauern, in die Gewinnzone zu kommen und dort einträgliche Margen zu machen. Daher wird man auch noch sehr lange niedrige KUVs zahlen. GFG muss eben erstmal beweisen, der Gewinnzone nahe zu kommen und kein Cash mehr zu verbrennen. Ich denk mal, das wird auf Jahresbasis erst 2022 gelingen. Cash dürfte bis dahin aber reichen. Da geb ich dir recht.
Und die möglichen Verkäufe von Rocket und/oder Kinnevik dürften noch eine Weile mindestens psychologisch belasten, vielleicht ab Januar auch tatsächlich. MarketCap übrigens aktuell noch 390 Mio statt 370 Mio, oder?
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.11.19 08:43

18 Postings, 1150 Tage Fraktal13Kursziel 3,25 Euro

ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Global Fashion Group auf 'Buy' und Ziel auf 3,25 Euro

LONDON (dpa-AFX Broker) - Die britische Investmentbank HSBC hat Global Fashion Group (Global Fashion Group (GFG)) nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 2,80 auf 3,25 Euro angehoben. Die Kennziffern zum dritten Quartal seien besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Paul Rossington in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognosen für den Online-Modehändler der Jahre 2019 bis 2021./edh/ag

 

10.12.19 15:27

3938 Postings, 781 Tage AhorncanFreefloat bei 25,70%

Größere Stückzahlen sind kaum zu bekommen.....

Der November und Dezember sind ja bekanntlich die Monate wo laut der Händler am meisten eingekauft wird. Wollen wir doch hoffen das es im 4.Quartal gute Umsätze gab und der Break Even erreicht wird. Nur dann werden die Ankerinvestoren bei GFG investiert bleiben und der Kurs in Richtung IPO steigen.  

12.12.19 10:01

3938 Postings, 781 Tage AhorncanAktienankauf der CEOs

Im November 2019.... ich gehe mal davon aus, dass die Umsätze NOV / DEZ gut sind.









 
Angehängte Grafik:
329a1786-2a9c-40e5-b053-8ae5598a21cf.jpeg (verkleinert auf 79%) vergrößern
329a1786-2a9c-40e5-b053-8ae5598a21cf.jpeg

12.12.19 10:03

3938 Postings, 781 Tage AhorncanDer zweite CEO

Herr Schmidt hat auch gekauft .
 
Angehängte Grafik:
77a5ad62-e58c-40b9-8e94-98aebabb9863.jpeg (verkleinert auf 96%) vergrößern
77a5ad62-e58c-40b9-8e94-98aebabb9863.jpeg

12.12.19 10:16
1

3938 Postings, 781 Tage AhorncanWenn die Geschäftsführer Aktien kaufen...

.... dann sind diese sicherlich davon überzeugt, dass der Quartals Break Even am Ende des Jahres erreicht wird. Halbjahr 2020 könnte die Gewinnschwelle erreicht werden.  

12.12.19 13:15

3938 Postings, 781 Tage AhorncanWitzig :) war es auch....

Ja, bei Zalando war der Start genauso. Zwei Jahre Minus Ergebnis und dann kamen die Gewinne.
..... und heute ?  Umsatzsteigerungen heftig.... und die Gewinne nehmen stetig ab.  Schnelles Wachstum bedeuten nicht immer höhere Gewinne.
 
Angehängte Grafik:
1050ad8f-869d-4b70-88f6-4c04a2de9b75.jpeg (verkleinert auf 35%) vergrößern
1050ad8f-869d-4b70-88f6-4c04a2de9b75.jpeg

12.12.19 14:03

98920 Postings, 7418 Tage Katjuschanochmal

Zalando hat damals genau in diesem Zeitraum enorm die eigene Marke gepusht, vor allem über das TV. Zalando ist auch keine Holding, die mehrere Marken beinhaltet wie GFG.

Es ist schlicht unrealistisch, dass GFG auch nur annähernd so stark wachsen wird wie Zalando damals oder das man 2020 schon den breakeven schafft, geschweige im 1.Halbjahr. Sorry, aber da hast du Erwartungen, die nur enttäuscht werden können.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.12.19 14:42

3938 Postings, 781 Tage AhorncanOK ;-)

.... warten wir es ab. Starkes Wachstum bedeutet nicht immer Gewinn !!!! Oft verzettelt man sich und verliert die Übersicht....  

12.12.19 15:14

98920 Postings, 7418 Tage Katjuschadas ist es ja gerade

GFG braucht starkes Wachstum für Gewinne.

Kannst du ja aus der aktuellen GUV leicht schließen. Auf Quartalsbasis kann man im saisonal starken Q4/20 sicherlich Gewinn machen, aber im 1.Halbjahr wird es fette Verluste geben, und auf Jahresbasis genauso.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.12.19 17:56

3938 Postings, 781 Tage AhorncanWenn das so weit ist.....

..... bin ich doch raus... ;-)  

08.01.20 11:50

85 Postings, 2075 Tage investresearchLock-Up Frist ist jetzt ausgelaufen

Wenn die 1,90 halten könnte es gar nicht so uninteressant sein, siehe auch hier:

 

08.01.20 15:08

98920 Postings, 7418 Tage KatjuschaWieso 1,90? ?

-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 25   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Allianz840400
BayerBAY001
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TUITUAG00