Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Seite 1 von 963
neuester Beitrag: 26.10.21 10:11
eröffnet am: 04.11.13 19:44 von: Geldmaschin. Anzahl Beiträge: 24059
neuester Beitrag: 26.10.21 10:11 von: duftpapst2 Leser gesamt: 3772103
davon Heute: 544
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
961 | 962 | 963 | 963   

04.11.13 19:44
55

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Hallo zusammen Ihr kennt mich aus den Threads Crash 2011-2013! Dieses Jahr eröffne ich den Thread Crash das Original kein Nachahmer.

DAX und Dow Jones scheinen nun den finalen Endspurt eingeläutet zu haben die nächste Korrektur Crash wird sich wie auch 1987/2000/2007 plötzlich ergeben.Ob durch eine Überhitzung des Marktes getrieben durch Liquidität (Blase)/Schuldenproblematik USA bzw. Europa/. Zurückfahren der Anleihekaufprogramme in den USA oder ein Abgleiten in eine Depression bleibt vorerst dahingestellt.Das Forum sollte zum Austausch von Nachrichten/Charttechnik dienen um sich rechtzeitig Gedanken über gewisse Absicherungen zu machen wie cash Aufbau absichern mit short Scheinen/oder Spekulation auf fallende Märkte.Ich bitte die Meinungen der anderen Teilnehmer zu respektieren, denkt bitte an das Urheberrecht,Quellenangabe.Beleidigungen/pöppeln/diskriminieren sowie Doppel ID´s bitte unterlassen.

Jeder ist für das hier Eingestellte selbst verantwortlich.

Desweiteren möchte ich hier ausdrücklich darauf hinweisen,dass es sich hier um keine Handelsempfehlung handelt für Richtigkeit der Einstellungen wird ebenfalls keine Haftung übernomme.Anleger handeln in eigenem Interesse.

Optionsscheine und vor allem knock out Produkte können einen Totalverlust verursachen dies sollte jedem bewusst sein.

Es soll hier hauptsächlich um den Dax/ Dow Jones Index gehen,Charttechnik Analysen bzw.aktuelle Berichte wie auch Eure eigene Meinung.sind willkommen.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boersen-maerkte/boerse-inside/crash-von-1987-die-mutter-aller-boersenpannen/7275944.html

Auf dem Weg in die Crashzone: Dax im Drogenrausch - n-tv.de
Die Aktienmärkte taumeln von Rekord zu Rekord. Die Anleger dröhnen sich mit dem Billig-Geld der Notenbanken zu und blenden die Realität aus: China, die USA und Europa stecken tief in der Krise. Je stärker sich die Blase aufbläht, desto lauter wird sie platzen.
 
Angehängte Grafik:
geldmaschiene_endee.gif
geldmaschiene_endee.gif
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
961 | 962 | 963 | 963   
24033 Postings ausgeblendet.

09.09.21 01:12

41 Postings, 48 Tage Crxtarga1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.09.21 13:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam-User

 

 

09.09.21 10:56

16867 Postings, 4117 Tage duftpapst2nur weiter seitlich

oder Beginn der erwarteten Korrektur ?

Hab gestern einiges zugekauft und leider wieder 1 - 2 Tage zu früh :- ((

korrektur ist es aus meiner Sicht im Dax erst wenn die 15500 auch nachbörslich unterschritten wird, Hinzu kommt ja auch noch in einigen Wochen die Aufstockung des Dax um 10 weitere Kandidaten.

Dann kommen wieder neue Dax Marken und das Rechnen des ATH beginnt erneut.  

10.09.21 22:50

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123Bundesfinanzminister Scholz nicht haltbar?

Nicht nur bei Weiercard jetzt auch weitere Vorwürfe Geldwäsche..
Tritt als Saubermann auf,jedoch kommen  immer mehr Skandale ans Licht!

Hätte Herr Scholz einen  Funken Anstand würde er den Hut nehmen,und so etwas soll unser Kanzler werden N8
Bei Ermittlungen gegen die Geldwäsche-Spezialeinheit des Zolls wird das Bundesfinanzministerium durchsucht. Grüne, FDP und Linke fordern daher eine Sondersitzung des Finanzausschusses mit Ressortleiter Scholz. Der CDU-Abgeordnete Heilmann hält diesen nicht mehr für tragbar - auch als Kanzler.
 

10.09.21 23:11

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123Der Fisch stinkt vom Kopf!

Nach der Razzia im Finanzministerium steht SPD-Kanzlerkandidat Scholz unter Druck. Hat er die Defizite der Geldwäsche-Bekämpfung nicht ernst genommen? Ein Ministeriumsschreiben legt das nach SPIEGEL-Informationen nahe.
 

10.09.21 23:43

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123Baerbock gleiches in grün!

Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock hat ihren Lebenslauf "angepasst". Zuvor waren Berichte über ungenaue oder falsche Details aufgetaucht. In Webarchiven lassen sich solche Änderungen nachvollziehen. <em>Von Patrick Gensing.</em>
 

15.09.21 10:55

16867 Postings, 4117 Tage duftpapst2Viel neues bringt der September für die Börsen

in diesem Monat.

1. Großer Verfallstag

2. Aufstockung des Dax von 30 auf nun 40 Aktienwerte

3. Bundestagswahl

Da werden die Börsenclowns ( Analysten ) wieder viel zu schreiben und zu deuten bekommen.
Die Börsen  noch ungewohnt stabil für September.
Bin zu 80 % investiert und warte auf Jahresendrally. Hohe Inflation und 0 Zins sprechen dafür.  

20.09.21 09:25
1

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123Dax sehr schwach!

20.09.21 13:09
1

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123Crash?

Aus Furcht vor einer Zahlungsunfähigkeit von China Evergrande nehmen weitere Anleger des Immobilienriesen Reißaus. 20.09.2021
https://www.google.de/amp/s/www.finanzen.net/amp/34-strenge-strafen-34-evergrande-gibt-fehlverhalten-von-fuehrungskraeften-zu-evergrande-aktie-rauscht-ab-10545440  

27.09.21 11:54

16867 Postings, 4117 Tage duftpapst2Nix Crash

die Bullen übernehmen das Ruder da das Schreckgespenst Rot Rot Grün  nicht kommt.

Bin voll investiert und rechne höchstens mit kleiner Korrektur wenn sich die Politiker geeinigt haben und die neue Regierungsrichtung und Folgen für Bürger und Wirtschaft bekannt werden.

Die 16 000 sollte diese Woche fallen, weil auch der Dax nun auf breitere Schultern steht.  

27.09.21 12:56
egal für Dax. RRG wäre natürlich schlecht, jedoch bestimmen Amis und China wie's weitergeht. Sehe zu viele graue Wolken am Horizont. Erst mal 14.000 bevor neues ATH imho  

27.09.21 12:56

3396 Postings, 4276 Tage Faxe27@ Duftpapst

Und wenn die 16k diese Woche nicht kommen ?  

28.09.21 11:58

16867 Postings, 4117 Tage duftpapst2wird wohl nix mit 16.000 derzeit

starke Gewinnmitnahmen und Mangelmeldungen der Wirtschaft  führen  zu Bärischen Kursen wie es aussieht.
Werde es zum nachkaufen nutzen.
Hab Barrick Gold verkauft da ich dort kurzfristig keine Erholung sehe.

Korrektur geht für mich bis 15.300 . Bei einem Crash müsste die 14.000 fallen und viele SL Ordern auslösen. auch die Banken steuern dann gegen da viele Banken hoch spekulativ  Optionsscheine u.a. verkaufen.  

28.09.21 13:16

3396 Postings, 4276 Tage Faxe27Die Gefahr sehe ich von ganz wo anders !

Die Frage ist doch, wie kam das ganze Notenbankgeld an die Börse? Also zuerst landete es bei den Banken. Dort gab es Kunden, die bereits "reich" waren und beispielsweise 100 Mio in Aktien hatten. Die haben sich einfach nochmal 100 Mio bei der Bank abgeholt und wieder Aktien gekauft. Somit waren 50% des Depots "eigenfinanziert", 50% hingegen auf "Pump". Sollten nun die Zinsen langsam steigen, wird zweifellos Geld aus den Aktien rausgehen und in Richtung 10-yrs-Bonds wandern. Folge: Aktienkurse könnten weiter fallen, weitere Folge: die Sicherheit für die Bank schwindet und sie fordern Nachschuss oder eben das Risiko zu reduzieren, also Aktien zu verkaufen. Folge ?

War noch nie? Einfach mal Geschichte lesen. Irgendwann ist´s halt einfach mal Schluss mit dem unendlichen Gelddrucken. Die Notenbanken haben sich ohnedies in eine "Moral-Harzard-Situation" bringen lassen. Meine bescheidene Meinung !  

29.09.21 12:37

16867 Postings, 4117 Tage duftpapst2sehe aktuell nur kleine Korrektur

sollte die 15.000 nicht nachbörslich reissen, sehe ich die 16.000 dennoch kommen.

Das mit Aktien besicherten Krediten war damals die Krux.
Da die Banken ihre  Sicherheiten mit SL absicherten.

Das ein Zinswende kommen muss ist doch klar bei 5 % Inflation.
Ich sehe das locker da ich nur wenige Faktor Calls auf Allianz habe und gerade Cash frei mache für Aktien Nachkäufe  :- ))

Investiere mittlerweile nur bei wenigen Aktien kurz bis mittelfristig.
Allianz, SAP und RWE z.B. extra Long  

04.10.21 12:24

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123@duft

Schwacher Markt!
Woher kommt der plötzliche Wandel?
Zinsfront/Inflation/Regierungsauftrag/Lieferengpässe?>>
Schwächeres Wachstum?  

06.10.21 09:24

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123Dax Charttechnisch angeschlagen!

Jetzt die 15000 Punkte gerissen!
Deutsche Telekom unter Druck Softbank verkauft??  

06.10.21 10:20
1

16867 Postings, 4117 Tage duftpapst2wird eine Rolle spielen

ob der Dax nahe oder unter TT schließen wird.

Evergrande wird viele Banken mit reißen. Swiss Banken sind fett investiert und andere Banken bei den Schweitzern.  

06.10.21 10:24

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123@duft

Evergrande noch ausgesetzt aber noch keine Pleite!?
Desweiteren auffällig auch große solide Werte langsam unter Druck!
Kommt da was größeres Fonds scheinen sich zu verabschieden!  

08.10.21 11:40

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123Crash?

08.10.21 11:42

13740 Postings, 4396 Tage Geldmaschine123Evergrande kommt da noch die Welle?

Die Inflation ist zurück, Zinsen steigen wieder, die Aktien sind hoch bewertet und in Asien knirscht es auf den Finanzmärkten. Eine Mega-Immobilienpleite schockiert nicht nur Chinas Wirtschaft: Die Aktienmärkte werden nervös - und fürchten eine Kettenreaktion. Für einen drohenden Crash gibt es vier G ...
https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/finanzen/boerse/aktien/historischer-absturz-prognostiziert-4-gruende-fuer-einen-drohenden-crash-an-den-boersen_id_24303156.html  

13.10.21 17:15

16867 Postings, 4117 Tage duftpapst2Schweitzer Banken

sind fett in Asien investiert, auch in Evergrande u.ä.

Die frage ist ob und wann der Knall bei Evergrande Kommt wie einst bei Lehman Bros.

Ich vermute eher das die AG im Aktientief verstaatlicht wird und alles unter den Teppich gekehrt wird.

Gesichtsverlust zählt bei den Chinesen mehr als Geld !
Die Demokratie ähnliche Vollversammlung der Deligirten ist doch auch nur Fassade.

Ich gehe aktuell von volatilem Seitwärtslauf aus. Mit einigen Ausnahmen.
TeamViewer im Kampf gegen die Shorties.  

22.10.21 11:19
1

16867 Postings, 4117 Tage duftpapst2Crash durch Inflation ???

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...POc0e?ocid=msedgntp


der nächste Glaskugel Vorleser
---------------------------------------------
Die Inflation hat bereits Rohstoffe massiv verteuert ohne das Minenaktien davon profitieren. Siehe Barrick Gold  

22.10.21 18:03
1

56520 Postings, 5212 Tage heavymax._cooltrad.bisher hats d. Märkte jedenfall nich interessiert

US- Börsen, nahe den ATH´s..
.. natürlich nähme ich´s als Shortie jederzeit gerne, wenn´s denn mal anderst rum käme!
Man hat ja schier "unendliche Geduld" in all dem permanenten Bullenwahn, all den desaströsen Nachrichten und dem aktuellen Marktumfeld zum Trotze. Man handelt ja schließlich die Zukunft der Märkte und die scheint derzeit alles andere als grad rosig..    ;-)
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

26.10.21 10:11

16867 Postings, 4117 Tage duftpapst2Irrsinn hin oder nicht

Mit Short Scheinen ist schnelles reagieren wichtig.
Mit Hebelscheinen ebenso da diese im Seitwärtslauf stetig verlieren.
Wobei Ko Calls ruhiger laufen.

Hab leider keine derzeit, dafür in  Aktien  zu 95 %  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
961 | 962 | 963 | 963   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln