QSC, kritisch betrachtet

Seite 154 von 161
neuester Beitrag: 22.01.22 13:21
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 4006
neuester Beitrag: 22.01.22 13:21 von: Anderbruegg. Leser gesamt: 1152899
davon Heute: 692
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 152 | 153 |
| 155 | 156 | ... | 161   

21.10.21 10:53

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZwobei

man sehen muß, daß Possehl Electronics  nur ein Teil aus der breitgefächerten Possehl-Gruppe ist und ihren Sitz in Baden-Württemberg hat. Trotzdem könnte Frau Jahn diese Verbindung mit "angeleiert" haben. Egal , Hauptsache es tut sich mal etwas bei aiXbrain!  

25.10.21 12:02

1966 Postings, 3644 Tage jensosKursverlauf

Bin gespannt, ob es diese Woche wieder über die 2? geht...recht zuversichtlich gerade  

27.10.21 13:05

80 Postings, 2607 Tage HeideldocLogistik + Übernahme

Hallo Deichgraf,
aktuell gibt es keinerlei Infos bezgl. Logistik -Tochter und den angekündigten Übernahmen.
Warten auf Herrman bis zum 08.11. ist mal wieder angesagt?
Oder gibt es erste Anzeichen für Neuerungen bei Q.?  

01.11.21 09:17

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZ@Heideldoc

Hier zeigt sich ganz offensichtlich , daß Hermann mal wieder den Mund viel zu voll genommen hat!

"Very good on track"  hat er gesagt und wollte sogar noch Umsatz/Kundschaft in Q3 akquirieren im Logistikbereich neben dem Röhligauftrag.(laut Call)
Sieht aus als hätte man massive Probleme mit der Ausgestaltung der Logistiktochter gehabt ,sonst wäre man längst damit am Start !
Röhlig hat ja  Cargonerds auch schon längst ( "versteckt")online und muß wohl auch auf QBY warten, damit man eine gemeinsame konzertierte Meldung  rausbringen kann?

Agil geht anders!

https://cargonerds.com/  

01.11.21 14:25

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZQ3 und....

Q3-Zahlen stehen nächsten Montag an, was kann man erwarten?

Ausgehend von Q2= 38,8 Mio.  erwarte ich Steigerung auf  ca. 40,5  Mio. für Q3 . - Die sind ja auch etwa notwendig um die Mindestprognose  155 für 2021 zu halten, da ja in Q4 dann  ca. 5 Mio. Colo-Umsatz entfallen.

37,5 + 38,8 + 40,5 + 38,2   = 155

Erwartungen für Q3 :
- der erste volle Quartalsumsatz von Datac  >  + 1,5 Mio.
-  IP Colocation GmbH- Verkauf Anfang August  ca.  - 300.000
- Angekündigt war zudem steigende Umsatzentwicklung in Halbjahr2 aufgrund der hohen Auftragseingänge und erste Beiträge Röhlig noch in Q3. ( plus bessere Situation für Consulting bzgl. Corona-Einschränkungen)

Q4 muß dann den gesamten Colo-Umsatzverlust   -5 Mio. verkraften ,hat aber als Ausgleich den ersten vollen Röhlig-Quartalsumsatz ca. 2,5 Mio. ?

Nicht  aus den Augen verlieren sollte man dabei, daß Hermann nach "tricky 2020" den Mindestumsatz schon zu Jahresbeginn von > 165 Mio. auf bonitaugliche > 160 Mio. herabgesetzt hatte , es geht hier also um bereits vorher  herabgesetzte Minimalziele!
Die Tatsache, daß  die Umsatzprognose für 2022  von 200 auf 180 Mio. eingedampft wurde , als hätte es gar keinen Umsatz-Zukauf von über 10 Mio. ( Incloud/Datac)  gegeben , läßt  jetzt aber auch kein Vertrauen aufkommen  bzgl. organischer Entwicklung!

So ,oder so ähnlich, oder ich war für Q3 zu optimistisch, dann ruhen wieder alle Hoffnungen  im QBY-Wartesaal auf Q4 ....und täglich grüßt das Murmeltier :-) .


 

03.11.21 15:47

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZso , die

Analysten sind etwas verhaltener in ihren Erwartungen für Q3 , zumindest im Durchschnitt.

Konsensus Umsatz : 40.033  Mio. für Q3.

https://www2.qbeyond.de/de/investor-relations/.../analystenkonsensus/

 

03.11.21 15:58

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZder

Optimist teilt meine zuletzt aufgerufenen 40,5  und der Pessimist rangiert eine volle Million niedriger.

Bemerkenswert ist immerhin noch die Erwartung für 2021  mit  158,3 ! -  Das impliziert für Q4  42 Mio. Umsatz , trotz Wegfall  Colo-Umsatz.
Da bin ich aber mal gespannt!  

05.11.21 09:42

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZso so, Umsatzsteigerungen,

also operatives  Wachstum spielen keine Rolle = Thema verfehlt? :-)

"Jürgen Hermann: ?Für mich steht Wachstum an erster Stelle? "

https://blog.qbeyond.de/2020/02/...h-steht-wachstum-an-erster-stelle/

Deshalb gibt es ja nach TK-Verkauf eine Wachstumsstrategie 2020plus !

"EBITDA steigt überproportional
Das skalierbare Geschäftsmodell von q.beyond führt bei steigenden Umsätzen zu überproportionalen Ergebniszuwächsen."

https://www2.qbeyond.de/de/presse/...n-rekord-beim-auftragseingang-1/

Es ist doch wohl klar, daß der riesige Festkostenblock auf erheblich mehr Umsatz "verteilt" werden muß, damit unter dem Strich auch mal etwas Gewinn hängen bleibt!
Am besten wäre zusätzlicher Umsatz , der  aus dem Vertrieb von IP-Produkten( Edgizer/StoreButler,..) resultieren würde , damit auch eine einträgliche Marge erreicht wird.

Wer einfachste Realitäten/Kausalitäten  leugnet , lebt offensichtlich in einer Traumwelt!  

05.11.21 10:35

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZdie

Logistik-Angelegenheit  braucht noch etwas Zeit , sagt Conrad Franchi von Röhlig.

"We can?t wait - and still need some days of patience ? We are #gettingready for our adventure. Watch out for our press release, coming soon ?"

https://www.linkedin.com/feed/update/...activity:6861756953052368896/
 

07.11.21 10:24

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZPartner Bechtle

hat schon ordentlich vorgelegt und zwar organisch!

"Das dritte Quartal hat Bechtle einen noch größeren Zuwachs bei Umsatz und Gewinn eingebracht, als erwartet............ Der Anstieg liegt demnach deutlich über den Erwartungen und resultiert vor allem aus dem laufenden Geschäft mit IT-Management und Hardware und nicht aus Firmenzukäufen."

https://www.ict-channel.com/software-services/...d-gut-ab.126093.html

Ja , organisch muß auch bei QBY mehr passieren, denn Umsatzzukauf bringt natürlich auch wieder einen neuen Kostenblock( Personal/Verwaltung,...)  und  zusätzlich Integrations- / Anbindungskosten mit sich.

Bei United Internet  tut sich auch etwas, Börsengang von Ionos im Cloudsegment steht auf der Agenda:

"United Internet treibt die Vorbereitungen für den Börsengang der Tochter Ionos voran. .................Ionos dürfte eine Marktkapitalisierung von rund fünf Milliarden Euro erreichen, hieß es."

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...cas01.example.org

Die Gelder des Börsengangs müssen dann natürlich auch für die Geschäftsentwicklung/Diversifikation von Ionos verwendet werden, vielleicht wirft ja Dommermuth mittelfristig doch noch ein Auge auf QBY, nachdem er bei DSL-Netz  und beim TK-Komplettpaket (Plusnet) verzichtet hat.

Dommermuth selbst hat offenbar auch weitergehende Ambitionen im Konzern.
"Dommermuth schielt auf Aktienmehrheit. - .............Zuletzt hielt Dommermuth etwas mehr als 42 Prozent der insgesamt 194 Millionen United-Internet-Anteile. Sollte es dazu kommen, würde es sich der Vorstandschef knapp 600 Millionen Euro kosten lassen, die Mehrheit an dem von ihm gegründeten Unternehmen zu übernehmen. "

https://www.ict-channel.com/telekommunikation/...mehrheit.126173.html

Bei diesen Summen wird deutlich,  daß QBY  für die "Großen" dann doch eher ein kleiner Fisch ist  und mit Sicherheit kein "Zahnrad" , von dem Dommermuth &Co. in irgendeiner Form abhängig wären, oder sich abhängig machen würden!

 

08.11.21 08:24

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZQ3-Zahlen

treffen bzgl. Umsatz den Konsensus mit ~ 40 Mio. - Das Zahlenwerk ist natürlich durch den Colo-Verkauf geprägt und läßt kaum Vergleiche zu vorherigen Zahlen zu.

"Unternehmensweit lag der Grenzertrag in den vergangenen drei Quartalen bei mehr als 40 %; jeder zusätzliche Euro an Umsatz erhöht das Ergebnis um mehr als 40 Cent."   <----->  Das macht nochmal deutlich ,wie wichtig die Umsatzsteigerungen für QBY  sind ,um operativ in die Gewinnzone zu kommen!

https://www2.qbeyond.de/de/presse/...hstum-im-dritten-quartal-2021-1/  

08.11.21 10:36

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZsonstige News

die im Bericht stecken:

- Bereits Ende Juli 2021 wurde die IP Colocation GmbH erfolgreich für knapp 10 Mio. ? (Enterprise-Value) verkauft; ....

- Im dritten Quartal 2021 minderten der Einstieg beim Self-Checkout-Spezialisten Snabble sowie bei einem Softwareunternehmen im Zuge des Aufbaus des Logistikgeschäfts die Liquidität um 6,3 Mio. ?.

- Entgegen der Ankündigung (August/letzter Call) ,daß sich die Geschäftslage im SAP-Segment aufhellen wird , weil die Situation bzgl. Coronaeinschränkungen sich verbessere , hat der Umsatz weiter leicht nachgegeben auf 10,0 Mio  , nach 10,2  in Q2 .

- Anzahl der Mitarbeiter im Vergleich zu Ende Q3 2020.
1.037  zu  936
Da sich Zu-/Abgang von MA  bzgl.  Datac/Colocation in etwa die Waage halten (je ca. 50) , hat man also ca. 100 MA aufgebaut  und sucht aktuell (ohne Auszubildende/Werkstudenten) auch noch ca. 80 MA. - Ursprünglich war zu Beginn der Wachstumsstrategie die Rede davon , daß man für zukünftiges Wachstum schon bestens aufgestellt wäre!

https://www.qbeyond.de/downloads/ir/2021/QBY321D.pdf

 

08.11.21 15:59

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZder

im Vergleich zu IP Exchange relativ hohe Preis für IP Colocation rührt sicherlich auch daher , weil das Datev-RZ  sich im Eigentum von QBY befand.
Die Vermögenswerte  "Grundstücke & Bauten"  haben sich laut Tabelle (Seite 12) um gut 3 Mio. verringert zum 30. September.

Ansonsten kann man nach über 6 Stunden Handel bei ca. 30K Xetra-Umsatz  feststellen, daß  der Markt bisher desinteressiert ist .
Wenn der Zuwachs von Q2 /38,8 Mio.   auf jetzt Q3 /40 Mio.  faktisch nur aus dem Zukauf  des Quartalsumsatzes von Datac besteht, dann ist es natürlich auch schwer ,dem Markt erzählen zu wollen ,daß hier dynamisches Wachstum  vorliegt!

Auch der Auftragseingang ist mit 25,4 Mio.  eher bescheiden für Q3.  Den Vergleich mit Q3-2020(52,3 Mio.)  hat man wohl opportunistisch gescheut , da erwähnt man lieber den bisherigen Jahreseingang , der natürlich durch den Röhlig-Auftrag geboostet wird.

Ich hätte gerne etwas mehr Umsatz gesehen und auch etwas mehr Auftragseingang. Die Kosten für die Beteiligung in Sachen Logistik sind ja moderat ausgefallen, wobei man natürlich nicht weiß, was dies konkret bedeutet, aber ein paar Tage Geduld braucht es noch ,sagt Conrad Franchi, dann sind wir schlauer.  

08.11.21 17:23
1

610 Postings, 2246 Tage 1bastlerIch bin noch dabei und immer wieder erstaunt

Eigentlich ist es wie immer
Kein Interesse und kein Handel
Ob die Zahlen kommen oder nicht..... alles ist wie immer.

Die Glaubwürdigkeit des CEO oder Pseudo Chefs ist durch nichts zu unterbieten.

Erschreckender finde ich das in einem anderen Forum die Aussagen gepriesen werden.
Alle Aussagen die in den letzten Jahren getätigt werden sind durch nichts (hier meine ich Zahlen vs. Aktienkurs) bestätigt worden.
Aber die "Jünger" / Lemminge hören Ihrem Guru (Herrmann) mit leuchtenden Augen und offenen Mündern zu.
Die 2,20 € werden kommen! Hurrrraaa! evtl. erst 2023 oder 2024 ? wer weiß das schon?
Und was 2010 mal von jemanden gesagt wurde ....sind natürlich Fakten.
Genauso wie die Aussagen aus 2020 im Jahr 2030 Fakten sein werden.

Also allen Kritikern und Andersdenkende (Anders denkend als die Herrmann Groupis) Geduld...2030 kommt alles wie es gesagt wurde.
Oder etwas später! Ist auch möglich.

Ich bin noch dabei... aber nicht bis 2030
 

09.11.21 09:59

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZauf

BRN macht Hermann Andeutungen, daß man evtl. noch Aufträge/Kunden namentlich  veröffentlichen kann aus Q3 und er ist  "ganz zuversichtlich" ,daß man in Q4 noch einen größeren Vertrag abschließen kann.
Letzteres ist ja angebracht , denn wenn man 2022  > 180 Mio. Umsatz  abarbeiten möchte , dann muß ja auch etwas "Futter nachwachsen" auf der Auftragsseite.

In der Akquise stünde man ebenfalls in Verhandlungen.

https://www.brn-ag.de/...Quartalsbericht-2021-Digitalisierung-Hermann  

09.11.21 10:10

19 Postings, 167 Tage der_KoCLiquididät

Die Liquidität aus dem Netzverkauf ist faktisch vollständig verbraucht. Aktuelle Liquidität entspricht dem, was aus dem RZ Verkauf kam. Also auch eine Betrachtung der letzten zwei Jahre legt nur einen Schluß nahe, den ganzen Laden zu liquideren hätte mehr gebracht. Immerhin noch ein paar Reste der IPO Kohle.  Nochmal zwie Jahre weiter so, dann gehen die Immobilien in HH über den Tisch, kurz danach die Lichter aus.

Positiv, sie haben Datev nicht mehr an den Hocken gehabt, könnte in den kommenden Tagen etwas unschön werden. Hoffentlich sitzen sie da nicht noch indirekt in der Haftung.  

09.11.21 10:33

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZMoin KoC,

kannst Du das bitte mal etwas erläutern, was Du da andeutest?

"Positiv, sie haben Datev nicht mehr an den Hocken gehabt, könnte in den kommenden Tagen etwas unschön werden. Hoffentlich sitzen sie da nicht noch indirekt in der Haftung.  "

In wie fern droht da Unschönes?  

09.11.21 10:51

19 Postings, 167 Tage der_KoCDatev:

Ausfall aller Dienste nach Störung im Rechenzentrum...

 

09.11.21 11:22

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZIP Colocation-Verkauf

09.11.21 11:52

19 Postings, 167 Tage der_KoCGestern,

am 8.11. wenn ich nicht irre.  

09.11.21 12:24

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZ@KoC

Ich meinte natürlich den Verkauf des Datev-RZ am  2. August gemeldet. - Da sollte man doch mittlerweile auf der sicheren Seite sein?  

09.11.21 18:20

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZCall

Der Call war nicht sehr ergiebig ,aber immerhin etwas  Neues war dabei:

- Die Kosten für den Colo-Verkauf belaufen sich auf ca. 1 Mio.

- bzgl.  SAP  erwartet Hermann jetzt doch keinen "change"  in diesem Jahr ,aber er ist zuversichtlich für nächstes Jahr.....was soll er sonst auch sagen. :-)

- Im Oktober hat man einen Großauftrag eingeworben , d.h.  zweistelliger Mio.-Auftrag ,  genauer wollte er sich nicht äußern, aber er wäre zuversichtlich ,daß der Auftragseingang für 2021  > 180 Mio. liegen werde.

- der Röhlig- Auftrag läuft seit dem 1. September , Transition abgeschlossen.

- Beim Logistik-Projekt mit Röhlig ist wohl immer noch viel zu tun , Hermann spricht von "next week ; may be two weeks " bzgl. eigener Logistiktochter bis zum Start.

https://www2.qbeyond.de/de/investor-relations/
 

09.11.21 18:51

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.11.21 18:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

09.11.21 21:47

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.11.21 18:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

10.11.21 08:37

1725 Postings, 1781 Tage Deichgraf ZZtoll

der Webcast wäre für mich reserviert schlußfolgert der Superlogiker aus meinem Posting, deshalb verlinke ich ja auch den Weg dahin über die IR-Seite ! :-))))

Das ganze ist dermaßen absurd , da hilft nur noch Rhabarberkuchen als Gegenmittel , damit man vom Lesen keinen Augenkrebs bekommt!

@Dale  "Gummistiefel" !!!! :-)))) -  Das war doch auch ein frühes Standbein von Nokia, vor dem Aufstieg zum Weltkonzern.
QBY geht jetzt den umgekehrten Weg ?  Köstlich!!! :-)))  

Seite: 1 | ... | 152 | 153 |
| 155 | 156 | ... | 161   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln