HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 134 von 159
neuester Beitrag: 25.01.21 12:49
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 3952
neuester Beitrag: 25.01.21 12:49 von: Katjuscha Leser gesamt: 605384
davon Heute: 1248
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 132 | 133 |
| 135 | 136 | ... | 159   

03.11.20 08:45
3

101113 Postings, 7622 Tage KatjuschaDie Frage ist ja eher, was er damit meint

Also dass das Geschäftsmodell von Hellofresh ein lang anhaltender Trend ist, steht ja wohl ohnehin außer Frage.

Für die Aktie ist aber wichtig, wie stark man 2021ff noch wachsen kann. Und ich glaube, der Vorstand meinte sicher nicht mit "Trend", dass man nun 2021 weiter 100% wächst. Daher ist seine Aussage eigentlich relativ nichtssagend.

Grundsätzlich aber natürlich starke Zahlen, auch wenn sie weitestgehend bekannt waren. Die aktiven Kunden mussten ja wieder steigen nach dem Einbruch in US in Q2, über den wir uns gewundert hatten. Würde mich trotzdem interessieren, wie es zu diesen Schwankungen kommt.

Hoffen wir mal, der Kurs zieht jetzt ordentlich durch und man kann mit vereinten Kräften den Shorties den Wind aus den Segeln nehmen. Da ja heute Tag der Sozialisten in den USA ist, hoffe ich mal auf Privatanleger, WikifolioTrader und SmallCapFonds aller Länder vereinigt euch.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.11.20 09:13

449 Postings, 434 Tage mlopuff

die erste frage von morgen stanley und die antwort von richter war aber nen ordentlicher dämpfer. lockdown maßnahmen in europa werden das geschäft nicht sonderlich mehr befeuern, als es sich in den q3 zahlen bereits ausdrückt, da usa und australien als wichtige märkte aktuell keinen lockdown haben.  

03.11.20 09:20
1

100 Postings, 937 Tage GrantelbartDie Nachhaltigkeit des Kundenwachstums

kann man ganz gut an der Entwicklung der Anzahl der aktiven Kunden im Segment International (wo es kaum Kapazitätsengpässe gibt) festmachen. Dort konnte man selbst von Q2 2,2 Mio auf in Q3 2,51 Mio wachsen, trotz weitgehender Lockerungen im weltweiten Gastronomiebereich.
Dies ist natürlich kein eindeutiger Indikator, dass man auch im nächsten Jahr ab Q2 ähnlich wachsen wird, spricht aber trotzdem deutlich für die Nachhaltigkeit des Wachstums und gegen die These des JP Morgan Analysten von hohen Kundenabwanderungen.  

03.11.20 09:22
1

10002 Postings, 2930 Tage BÜRSCHENWie gewonnen so zerronnen !

Alles schon wieder dahin ! Ha ha ha  

03.11.20 09:23
1

101113 Postings, 7622 Tage Katjuschamlop, ordentlicher Dämpfer?

Das war doch vorher klar, dass man nur das Deutschlandgeschäft erstmal wegen dem Lockdown ansetzen kann. Kann man sich also ausrechnen, was ein Monat mit vielleicht 5-10% mehr Umsatz als ohnehin nur in Deutschland für den Konzernumsatz in diesem Jahr bedeutet. Da gehts vielleicht um 10 Mio ?. Wirklich nicht der Rede wert, und daher ist die Aussage von Richter ja völlig nachvollziehbar. Andernfalls hätte man ja die Prognose fast schon wieder anheben müssen.

Kurs erstmal wieder knapp über 49 ? nach unten gedreht. Was fürn Zufall. ;)
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.11.20 09:26
2

10002 Postings, 2930 Tage BÜRSCHENTja der Totalausverkauf hat begonnen !

Herrlich diese verarsche der Akticnäre !  

03.11.20 09:27
1

751 Postings, 1307 Tage Flash88vielleicht

Verkaufen auch viele wegen den Wahlen und gucken sich erstmal alles an und dann geht es wieder hoch wenn man weiß wie es weitergeht  

03.11.20 09:29
1

1560 Postings, 1252 Tage Kursverlauf_Das Zockerpapier schwankt

zwischen 49 und 46,50 in der ersten halben Stunde. Das müssen ja enttäuschende Zahlen gewesen sein. Was ist denn da los, Katjuscha erklär mal...  

03.11.20 09:33
2

4459 Postings, 1241 Tage clever und reichBürschen

Vor nicht ganz einem Jahr stand HF noch bei unter 10?...Ja totale "verarsche" der HF Aktionäre ... ((-:Ich hoffe mein gesamtes Depot wird so "verarscht", am besten mehrfach, dass wäre super.  

03.11.20 09:34

449 Postings, 434 Tage mlopsell the news

läuft schon die ganze zeit, das ist nich nur bei hellofresh so :P

war das vorhin marcus diebel im call, der typ von j.p. morgan? der hat jedenfalls ne richtig ordentlich antwort von richter bekommen, ich musste schmunzeln :D  

03.11.20 10:03
2

101113 Postings, 7622 Tage KatjuschaKursverlauf, gerne :)

Wie ich schon oft geschrieben habe, attackieren Shorties sehr gerne nach News. Ganz normale Geschichte bei stark gestiegenen Aktien wie HF.


Mal sehen, wie tief es geht. HF ist nach wie vor ziemlich gut charttechnisch zu traden. Bislang hält die Unterstützung bei rund 45,5 ? und darunter das Zwischentief bei 44,7 ?. Darunter sollte es möglichst nicht fallen, sonst könnte es nochmal auf 41,x ? gehen.



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_hellofresh_(3).png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_free_hellofresh_(3).png

03.11.20 10:28
3

101113 Postings, 7622 Tage Katjuschader "solide" Diebel :)

Zitat von heute: "Der Kochboxenversender habe solide abgeschnitten, schrieb Analyst Marcus Diebel in einer am Dienstag vorliegenden Studie."


ja ja, so eine Umsatzverdopplung ist schon solide. :)

bei Amazon und 30% Wachstum schreibt er wahrscheinlich, die Zahlen waren "so lala".
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.11.20 10:48
6

28 Postings, 184 Tage MopedTobias81Q3 Call

Der Q3-Call war leider sehr kurz und es gab kaum neue Einsichten. Interessant fand ich lediglich folgende Punkte :
- Total adressable market ist n Australien durch die Einführung von EveryPlate um ca 25% gestiegen. Prinzipiell rechnen sie mit 20 - 30% bei einer neuen Marke und erwarten das auch, wenn nächstes Jahr wie geplant weitere Märkte zu EveryPlate und/oder GreenChef hinzugefügt werden. Die bisherigen Erfahrungen zeigen auch, dass sich die Marken nicht kannibalisieren sondern ergänzen.
- Angesprochen auf das Wachstum für nächstes Jahr kam die Antwort, dass man sich mit der alten Guidance (20%+) sehr wohl fühle ("still stick to old guidance", "very confident") auch von der nun erhöhten Baseline. Allgemein hat man gespürt, dass HF sehr darauf bedacht ist, die Auswirkungen von Covid einzuordnen. Ja es gäbe natürlich aktuell starke Wachstumstreiber und nach dem Ende der akuten Krise solle man nicht mehr mit Wachstumsraten von 120% oder den ungewöhnlich niedrigen Akquirierungskosten rechnen. Allerdings hätten die sich zugrunde liegenden, positiven Trends langfristig sogar verstärkt.  Ohne Corona hätte man für 2020 ein Wachstum im Trendkanal der letzten Jahre (ca 40%), Beleg dafür sei da Wachstum in Q1 was bei 66% lag und bis zum Ausbruch von Corona auch mehr als 40% verzeichnete.
- Auf dem Capital Markets Day im Dezember soll die langfristige Wachstumsstrategie für die nächsten 5 Jahre erläutert und auch die Pläne und Guidance für 2021 inklusive neuer Produkte, neue geografische Märkte und Einführung von EP und GC in bestehende Märkte vorgestellt werden.
- Nach den aktuellen Daten wolle man die Schätzung für 2020 nicht anheben aber die Entwicklung deute auf ein Ergebnis am oberen Ende des Korridors hin.

Insgesamt kaum neues aber das war auch nicht zu erwarten. Allerdings bin ich schon etwas enttäuscht, dass absolut nichts zu dem neuen Produkt gesagt wurde, das ja innerhalb der nächsten Wochen schon vorgestellt werden soll. Nun ja.  

03.11.20 11:07

634 Postings, 280 Tage Julian.50Das sieht

Böse aus.  

03.11.20 11:09

1560 Postings, 1252 Tage Kursverlauf_Neuer Tieftauchrekord 44,17

Ist das noch witzig?  

03.11.20 11:11

34835 Postings, 7507 Tage Robinjo

wie ich heute morgen sagte Richtung ? 44,8 - 45 . Das war doch schon abgesprochen , alle Stoploss unter  EUro 45 rauszuholen  

03.11.20 11:11
1

65 Postings, 276 Tage Fiete2014Ist

In meinen Augen Verarschung  

03.11.20 11:11

634 Postings, 280 Tage Julian.50Damit

Habe ich heute wirklich nicht gerechnet. Von 49 auf 44... Wahnsinn.  

03.11.20 11:13

34835 Postings, 7507 Tage Robinfiete2014

alles abgesprochen , sage ich dir .  Die holen alle Stoploss raus  

03.11.20 11:14

634 Postings, 280 Tage Julian.50Habt

Ihr nachgekauft?  

03.11.20 11:16
3

101113 Postings, 7622 Tage KatjuschaRobin, und vergiss nicht die Maschinen!

-----------
the harder we fight the higher the wall

03.11.20 11:16
1

634 Postings, 280 Tage Julian.50Einfach

Eine Sauerei. Ganz ehrlich!  

03.11.20 11:18

449 Postings, 434 Tage mlop@katjuscha

bring ihn nicht wieder auf die maschinen :(  

03.11.20 11:19
4

101113 Postings, 7622 Tage KatjuschaLeute, nun bleibt doch mal locker!

Seid ihr von HF überzeugt oder nicht? Wenn ja, dann kauft in fallende Kurse nach und freut euch!
Wenn nicht, dann verkauft!

Alles eine Frage der eigenen Analyse, und wie man sich daraufhin positioniert.


Im Übrigen guckt mal auf den Chart! Selbst ein Abtauchen bis 37 ? wäre kein Beinbruch. Wäre immernoch eine Ver4fachung seit Juli 2019.

Bewertung läge dann zwar nur noch bei KGV von 20 und EV/Umsatz von 1,6 fürs laufende Jahr, aber ist ja alles schon mal vorgekommen.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_5years_hellofresh.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_5years_hellofresh.png

03.11.20 11:19

65 Postings, 276 Tage Fiete2014Wer

Hier SL setzt ist selbst schuld wenn er den run verpasst.  

Seite: 1 | ... | 132 | 133 |
| 135 | 136 | ... | 159   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln