Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 1 von 3849
neuester Beitrag: 17.02.23 13:00
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 96213
neuester Beitrag: 17.02.23 13:00 von: Highländer49 Leser gesamt: 10085718
davon Heute: 579
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3847 | 3848 | 3849 | 3849   

23.12.10 20:26
48

3321 Postings, 4758 Tage TrendsellerDaimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Würde gerne einen neuen Tread eröffnen

Was sind eure Kursziele für Daimler in 2011? Wo seht ihr Daimler kurz vor Jahresende 2011?

An sonsten sollte man alles wichtige was in 2011 passiert hier niederschreiben.

Gruß an alle Investiereten und immmer schön Richtung Norden Daimler!!!!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3847 | 3848 | 3849 | 3849   
96187 Postings ausgeblendet.

20.05.22 12:08

8687 Postings, 595 Tage Highländer49Mercedes

Was sagt Ihr zu den neuen Kurszielen der Analysten?
JPMorgan 90 Euro
Goldman Sachs 93 Euro
Stifel 99 Euro  

23.05.22 17:49
1

9866 Postings, 2480 Tage ReeccoHmmm

In 3-4 Jahren sicherlich möglich. Nach dem crash 08/09 hat sich die Aktie ja auch gut entwickelt und die heutige Ausgangsposition ist gesund.  

20.07.22 13:45

77615 Postings, 8546 Tage KickyMercedes Benz fällt

Die Verbraucher werden zunehmend vorsichtiger, auch in den höheren Einkommensbereichen. Die Kredite werden teurer, Benzin und Diesel sind es längst und es ist sehr fraglich, ob die Zahl derer, die die zu wenigen Neufahrzeuge mit hohen Aufschlägen kaufen, um nicht warten zu müssen, noch nennenswert hoch ist. Die am Montag gemeldete Zahl von 496.400 Pkw, die Mercedes-Benz Cars im zweiten Quartal auslieferte, ist ein Indiz dafür, dass die Bereitschaft, Neuwagen zu viel höheren Preisen als vor einem Jahr abzunehmen, sinkt, denn diese Zahl bedeutet gegenüber dem zweiten Quartal 2021 ein Minus von 16 Prozent. Aber der Abstieg seit Anfang Juni war drastisch
Die Aktie hat jetzt den tiefsten Level seit Anfang 2021 erreicht, als man von den derzeitigen Einflussfaktoren in Form von Inflation, höheren Zinsen und Lieferschwierigkeiten, vor allem aber von dem Mangel an Chips noch nichts ahnte. ....
Rechnen sollte man hier besser mit allem. Sollte die Mercedes-Benz Group sehr weit unter den derzeitigen, durchschnittlichen Prognosen eines Umsatzes von 35 Milliarden und eines Gewinns pro Aktie von 2,94 Euro für das zweite Quartal liegen, kann die Aktie allemal auch weiter nach unten laufen...
Käme es nicht so schlimm wie jetzt viele befürchten dürften, kann man sich auf der Short-Seite auch leicht die Finger verbrennen. Sobald die Mercedes-Benz-Aktie mit Schlusskursen über 57 Euro wieder in ihre alte Handelsspanne zurücklaufen würde, wäre man wohl gut beraten, sich von Short-Trades erst einmal zu verabschieden..."
https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...-benz-group-analyse/  

03.10.22 13:42

1417 Postings, 4004 Tage bolllingerzum Kurs von 52

ist Mercedes für mich als Langzeitinvestor ein klarer Kauf.
Ja, der Kurs könnte weiter fallen.
Ja, die hohe Dividende ist nicht sicher.
Ja, die Gemengenlage ist furchtbar und die Kanonen donnern.  

11.10.22 13:57

9866 Postings, 2480 Tage ReeccoNews

Die Marke mit dem Stern lieferte von Juli bis September 517.800 Neuwagen aus und damit 21 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Von Januar bis September belief sich der Absatz nach den am Dienstag veröffentlichten Zahlen auf 1,5 Millionen Fahrzeuge. Das ist ein Rückgang um sechs Prozent zum Vorjahr, nachdem Produktionsausfälle aufgrund von Chipmangel sowie der Corona-Lockdown in China im ersten Halbjahr noch für ein Minus von 16 Prozent gesorgt hatten. In China legte der Mercedes-Absatz mit einem Plus von 37 Prozent die stärkste Erholung hin, gefolgt von den USA (plus 31 Prozent). In Europa schlug der Dax-Konzern knapp ein Fünftel mehr Neuwagen los.....

Quelle: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-beim-absatz-zu-11784321  

18.10.22 10:08

696 Postings, 644 Tage Bailoutdas erklärt einiges...

aber das wird leider auch wieder anders wenn Lieferanten nicht so schnell liefern können wie Mercedes jetzt verbauen möchte.  

20.10.22 11:30

4599 Postings, 1821 Tage neymarMercedes sichert sich Lithium aus Brandenburg

20.10.22 12:05
@Die Verbraucher werden zunehmend vorsichtiger, auch in den höheren Einkommensbereichen. Die Kredite werden teurer, Benzin und Diesel sind es längst und es ist sehr fraglich, ob die Zahl derer, die die zu wenigen Neufahrzeuge mit hohen Aufschlägen

EBEN
Deshalb ist der Weg hin zu Luxus richtig.
Ferrari hatte auch in wirtsch. schlechten Zeiten keine Probleme , wie auch alle anderen
Hersteller, die Luxusgüter herstellen.  diese Käufer brauchen keinen Kredit für nen
Neuwagen, sie könnten auch das Autohaus kaufen.
Das sage ich hier schon seit 6 Jahren, LKW raus war der 1. Schritt , die sind , wie die Kleinwagen sehr konjunktur-abhängig .  letztere auch bitte einstellen.
 

20.10.22 12:11

284 Postings, 224 Tage Der_Schreiberich sags mal durch die Blume

Wer denkt, den Kurs "pushen" zu können , mit  viel  Msg's hier  , liegt falsch,
Das ist die Denkart von sehr jungen Anlegern.
Ich könnte seitenweise gutes oder schlechtes über Benz schreiben, es würde am Kurs nichts ändern.  

21.10.22 13:38

254 Postings, 1769 Tage rsconaMarktbeinflussung im Daimler Forum

@schreiber
Wer puscht den hier welche Kurse. Hast dich mal
wieder im Forum geirrt, wie schon öfters !

Seit wann bestimmst du was im Forum
geschreiben darf. Wer im Ariva Knast gesessen ist
wegen Verdacht auf Marktbeeinflussung
das warst doch du selbst !

Und Maydorn als Supertypen dargestellt. Das
warst doch du auch, nicht war.

 

26.10.22 12:57
1

8687 Postings, 595 Tage Highländer49Mercedes

28.10.22 10:52

371 Postings, 166 Tage Blumenstiel123Die Zahlen Top !

Aber der Kurs zieht noch nicht an, denke da wird es ein paar Scheinchen geben die das noch nicht wollen. Denke spät. am 01.11. sollte der Kurs den Zahlen folgen.  

22.12.22 12:26

742 Postings, 2879 Tage west263Doku und Interview

20.01.23 13:13

1274 Postings, 1555 Tage Naggamolso ich habe heute nach 50 Jahren


Daimler kaufen beschlossen das ich nie mehr einen Stern kaufen werde. Warum !? Man kann es keinem Menschen mehr erklären das eine Firma tausende in Kurzarbeit schickt den Staat zahlen lässt und gleichzeitig 7000 Euro an die Mitarbeiter auszahlt. Diese Firma ist moralisch ein Scheisshaufen isch habe fertig.  

27.01.23 15:38

1245 Postings, 1157 Tage poet83Die Aktie rennt

Und rennt. Kratzt fast schon bald an der 70e Marke.

Warum geht die Aktie weiter rauf wo alle immer noch eine Rezession befürchten und die Unsicherheiten bleiben. Aber mir kann es nur recht sein.  

31.01.23 10:11

696 Postings, 644 Tage Bailout@ Naggamol

Ich könnte böswillig behaupten ab einem bestimmten Alter danken es einem die anderen Verkehrsteilnehmer wenn man auf Bus&Bahn umsteigt.

Mercedes zahlt wie jede andere Firma Beiträge ( Arbeitgeberanteil ) in die Arbeitslosenversicherung. Daimler hat sogar auf 100% aufgestockt - Thema Fachkräftemangel und Mitarbeiter halten. Kurzarbeit wird über die Arbeitslosenversicherung abgesichert also hat Mercedes nur eine Leistung in Anspruch genommen die ihnen auch zusteht.

Die Gewinnbeteiligung ist mit dem Betriebsrat vertraglich beschlossen auch die Quote. Als Grundlage dient hierfür das Betriebsergebnis. Mercedes hat trotz Kurzarbeit und allen anderen Widrigkeiten zum trotz ein super Jahr abgeliefert - ergo hohes Betriebsergebnis ergo hoher Mitarbeiterbonus. Das werden wir im Mai natürlich auch bei der Dividende sehen.

Ich finde einiges was Mercedes macht nicht in Ordnung. Diese 2 Themen gehören nicht dazu. So lang am Ende die Dividende stimmt sollen sie machen.  

01.02.23 15:45

696 Postings, 644 Tage Bailout... doof formuliert

Daimler ( eigentlich Mercedes ) hat das Kurzarbeitergeld auf 100% aufgestockt und nicht den Arbeitgeberanteil zur Arbeitslosenversicherung.  

01.02.23 15:56

742 Postings, 2879 Tage west263@Bailout

"Daimler hat das Kurzarbeitergeld auf 100% aufgestockt"
Du arbeitest beim Daimler und hast daher deine Gewissheit? oder wie kommst Du auf so einen Kommentar?

Ich arbeite beim Daimler und weiß aus allererster Quelle, das mein Kurzarbeitergeld 2020 nicht auf 100% aufgestockt wurde.
verheiratet - 89%
unverheiratet - 80%  

03.02.23 19:22

696 Postings, 644 Tage Bailout@West263

Die 7000 Euro sind nicht für 2020. Aber dann hat Naggamol wohl Recht und Mercedes ist nicht so sozial wenn sie anders als Porsche/VW nur auf 80% aufstocken. Dennoch haben sie eingezahlt und damit auch ein Recht das Kurzarbeitergeld in Anspruch zu nehmen, den Gewinn haben sie erarbeitet und damit auch einen Anspruch auf die 7000 Euro. Und wenn sie tatsächlich nur 80% bekommen haben dann sollte man ihnen wenigstens die 7000 Euro gönnen. Obwohl selbst 80% bei mindestens 22,80 Stundenlohn ( ich glaub mittlerweile sind es 23,40 ) das bekommen andere nicht einmal für die gleiche Tätigkeit wenn sie arbeiten.

Einfach zu Porsche wechseln, die haben sogar für die Leiharbeiter aufgestockt und der Schokokuchen in der Kantine ist einfach zum reinlegen. Ich hatte leider nicht den Luxus der Kurzarbeit oder wenigstens des Homeoffice.


 

03.02.23 19:48

742 Postings, 2879 Tage west263@Bailout

keine Ahnung, was Du mit deinem wirren Geschreibe eigentlich sagen möchtest.

natürlich gab es auch in 2022 Bereiche, in denen das Vehikel Kurzarbeit genutzt wurde,  um Produktionsausfälle zu überbrücken. Das betrifft hauptsächlich die Produktion. und auch diesen Mitarbeitern steht diese Ergebnisbeteiligung zu.

Ich selber hatte nur 2020, zu Beginn von Corona, immer mal wieder ein paar Tage Kurzarbeit.  

16.02.23 18:44
1

1081 Postings, 2998 Tage darotedai

Mercedes-Benz Group AG beschließt Aktienrückkaufprogramm
Vorstand und Aufsichtsrat der Mercedes-Benz Group AG haben heute die Durchführung eines Aktienrückkaufprogramms beschlossen. Beginnend ab März 2023 sollen eigene Aktien im Wert von bis zu EUR 4 Mrd. (ohne Nebenkosten) über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren über die Börse erworben und anschließend eingezogen werden. Das Aktienrückkaufprogramm basiert auf der Ermächtigung der Hauptversammlung der Mercedes-Benz Group AG vom 8. Juli 2020, wonach der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis zum 7. Juli 2025 eigene Aktien in einem Umfang von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals erwerben darf.
Die Mercedes-Benz Group AG hat mit ihren beiden Aktionärinnen, der Beijing Automotive Group Co Ltd (BAIC) und der Geely Group, jeweils separat vereinbart, dass diese ihren Anteil an der Mercedes-Benz Group AG jeweils unter zehn Prozent halten werden, indem sie anlässlich der Durchführung des Aktienrückkaufprogramms anteilig Aktien veräußern

http://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/...tienruckkaufprogramm/1755577

 

17.02.23 13:00
1

8687 Postings, 595 Tage Highländer49Mercedes-Benz Group

Mercedes-Benz: Enorme Gewinnsteigerung & Aktienrückkauf geplant ? und die Aktie?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...rueckkauf-geplant-aktie  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3847 | 3848 | 3849 | 3849   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln