finanzen.net

Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 2995 von 3137
neuester Beitrag: 13.07.20 10:29
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 78425
neuester Beitrag: 13.07.20 10:29 von: damir25 Ar Leser gesamt: 5954534
davon Heute: 1732
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | ... | 2993 | 2994 |
| 2996 | 2997 | ... | 3137   

29.05.20 21:38

187 Postings, 70 Tage Sergey BrinUnd

Wasser mit Salz  

29.05.20 22:14
1

2782 Postings, 576 Tage xotzilSergey

guter Musikgeschmack!

Kann Dir gerne jeweils ein Schluck Nordsee- oder Ostseewasser abfüllen.
Einmal Brünbütteler Bestes und einmal Scharbeutzer Spezial. Bei beiden muß kein Salz mehr dran.



   

29.05.20 22:49

4372 Postings, 689 Tage S3300So, da ich mich gezwungen habe das

Bastel Projekt für heute ruhen zu lassen würde ich auch mal in der Bar einkehren.
Ein großes kaltes Bier bitte, ne Runde für die Mannschaft und bitte folgende Songs:

- Break ok through
- Hammer to fall
- Long as I can see the light
- Zum Abgang dann : Stuck on you

Danke schon mal an den DJ

P.s.: Falls es die ältere Belegschaft verkraftet : Fear of the dark  

30.05.20 00:14

3756 Postings, 828 Tage Pit007Dai Leute sehr musikalisch heute!

Ich bin begeistert. Los Kleine Eule zum Schluss noch:
https://m.youtube.com/watch?v=zKVq-P3z5Vg#
Schlaft gut!  

30.05.20 08:40

24331 Postings, 1020 Tage damir25 ArDAI

Ein Kunde von mir ist mit 2 stelligen Mio. Umsätzen auf 0 abgestürzt .
Das hat er alles seit der letzten Finanzkrise geschafft mit über 20 Leuten......
Alle meine Warnungen, ....... hat der Jungunternehmer ignoriert.

Jetzt fängt er als "Solo Unternehmer" wieder ganz unten an. Er positioniert sich jetzt
erstmal wieder neu. Auch weiter werde ich mit Rat und Tat helfen. Wie ich kann, bin ich dort!
Deutschland braucht mutige Unternehmer, die auch scheitern müssen dürfen können!



 

30.05.20 09:51
2

24331 Postings, 1020 Tage damir25 ArDAI

@3300 Hier wurde viel über Glaube und Gott geschrieben......
Aber schaut man jetzt die Bundesliga, verlieren überproportional Heimmannschaften.
Also, ohne eigene Zuschauer (Fans) geht der Heimvorteil zum Teil verloren. Das dürfte doch
eigentlich gar nicht sein? Genau so ist es aber. Die entscheidenden Prozente kommen
vom Gefühl, geliebt/gebraucht zu werden. Nur auf sich allein gestellt, wird es sehr schwer
gegen übermächtige Gegner zu gewinnen!

 

30.05.20 10:22
2

2229 Postings, 486 Tage GrandlandDepot Status

So kater ausgeschlafen und dannw as zum konzentrieren gemacht.

Depot Status. Es sieht deutlich besser aus als noch vor 14 Tagen.

Depotauszug Status 29.05.2020
                                 Invest       Status
Aurelius                      2,50%     -21,94%
Lufthansa                   5,40%     -16,95%
   Freenet§                2,20%      -6,25%
Dt-Telekom                 1,50%      23,23%
ING                            1,50%      19,49%
Wirecard                     4,30%       7,82%
Gebert Hebel 2,3          1,40%     -11,92%
GAFAM Hebel 2             1,25%       7,94%
Aktionär Titan20 H 2     1,40%        3,43%
                              §
Macy's                        1,10%     -45,87%
Tanger                        1,10%     -56,98%
BioNtech                     0,65%         2,08%
Bluebird Bio                  0,50%      -25,68%

Status Invest              25,35%      -7,96%     Berechneter Buchverlust
Realisiert Gew./ Verl. 2020               2,63%     Realisierter Gewinn
Status Performance                       -5,33%    Unter Verrechnung der realisierten Gewinne

Nicht in der Aufstellung:
Optionsscheine realisierte Gewinne (Kleinvieh macht durchaus Mist), Aktiver Sandkasten Status etc..
Mit den Discount Zertifikaten, gestern erworben, Aufstellung siehe oben soll mal etwas herumliegendes Kapital (genug) kurzfristig und schnell wieder verfügbar Ertrag erwirtschaften. Ich plane da etwa 5% immer mal wieder ‚sicher‘ einzusetzen. WC finde ich ist da gerade eine gute kurzfristige Ertragschance. Die werden hier nicht aufgeführt, eventuell packe ich sie nach Bewertungstag in die realisierten Gewinne.

Meinne Verlusttöpfe zeigen bei Aktien eine Minus (wesentlich RTL bdingt) und bei Derivaten ein Plus (über Steuer Freibetrag- steuern).
Allerdiings hat eine Depot übergreifende Verrechnung noch nicht stattgefunden. Ich gehe aber inzwischen davon aus dass Olaf Scholz in diesem Jahr in Summe noch Kapitalerträge von mir sehen könnte.  

30.05.20 10:40

3756 Postings, 828 Tage Pit007Dai @Amosa,

dem Kaffee - Liebhaber: warst Du beim Amsterdamer Börsendebüt mit dabei? Kaffee-Holding JDE-Peet's. 31,5 mit +13,8% am ersten Tag!  

30.05.20 10:57

3756 Postings, 828 Tage Pit007Dai Einladung zur BASF HV

zum 18.06. erhalten. Die 3,30 Divi steht weiter. Wird nun ein Divi-Run beginnen?  

30.05.20 10:59

4372 Postings, 689 Tage S3300Damir

Da bin ich ja einig mit dir, aber das hat halt nichts mit der Existenz eines immaginären Freundes mit langem Bart zu tun.  

30.05.20 11:04
2

329 Postings, 828 Tage JWD_DAI

Hi Pit, da ich gestern zu 48,6 nochmals BASF nachgekauft habe, geh ich schwer davon aus, dass die Divi steht! MK jetzt 45,01, aktuell mein Lichtblitz im Depot. Wenn möglich, will ich sie aber vorher zu 51,51 hergeben.
Zu PBB und Aurelius liest man hier nichts mehr, da steht aber doch auch eine beachtliche Divi im Raum oder ist die jeweils bereits gecancelt?  

30.05.20 11:17

1991 Postings, 4826 Tage herrmannb@S3300 : Musik für die älteren Herrschaften

Deine Vorschläge waren aber auch nicht gerade taufrisch, sozusagen von letztem Sommer :o). Aber das ist letzten Endes egal. Das was heute aktuell ist, haben die Teenager von heute auch aus der Mottenkiste geholt, und und die Notenschänder der Gegenwart zusätzlich verhunzt.

HV Divi :
Corona wächst sich inzwischen als eine Chance für Dividendendrückeberger und Bescheißer aus. Bei VW ist ienfach nicht raus zu kriegen, wann denn die HV und die 6,75 Euro pro Aktie kommen. Alter HV Termin 5. Mai gestrichen, und neuer nicht in Sicht, fertsch. DAs finde ich so langsam unverschämt, weil die Absicht durch scheint. Je länger das ohne Gegenwehr geht, um so eher kommt irgend ein A  . .  auf die Idee, die Chance zu nutzen, und die Divi ganz zu streichen.  

30.05.20 11:30
2

2229 Postings, 486 Tage GrandlandDividenden

Also Aurelius ist erstmal gecancelt, zw. der ursprüngliche Vorschlage zurückgezogen, allerdings eventuell auf Wiedervorlage. Man hat also ein Fünkchen Hoffnung gelassen.
Ich gehe davon aus, dass die Dividende dann auch wirklich ausfällt. Das sollte auch in den Kursen eingepreist sein.

Sollte es anders kommen, dann gäbe es natürlich einen Kurssprung. Die Leerverkäufer haben noch eine Quote von 2,3%, nicht viel im Vergleich zu LH z.B.

PBB: Hat schon lange die Dividende gestrichen.
 

30.05.20 11:33

4372 Postings, 689 Tage S3300Hermannb

Die Lieder sind fast allesamt älter als ich :D, mit der ?Musik? meiner Generation kann ich nichts anfangen, von dem Teeny Zeug heute fang ich lieber nicht an.. sonst muss morgen in die Kirche Beichten gehen.

Aber gut, hätte wohl ?zarte Gemüter? schreiben sollen bezüglich des Liedes ? Fear of the dark?  

30.05.20 12:01

1991 Postings, 4826 Tage herrmannb@S3300 : Fear of the Dark

das ist Geschmackssache, meiner ist das nicht, unabhängig vom Entstehungsjahr. So langsam lernt an über solche Sachen wie die bevorzugte Musik etwas von den Leuten hier kennen, außer dem Depotvolumen, das ist gut.
Mir kommt die Musik der heutigen Teenies und Ü-Teenies reichlich dämlich vor, die hören Die Ärzte und Fettes Brot (wasn das für ein Mist ? Kennischnich), irgendwelche Indie Musik, die außer amateurhaft zu sein nichts bringt, was-guckst-du Türken Rap. Das waren so die dicksten Dinger, sicher gibts auch bessere Musik von heute, die ich nicht kenne.
Die Giganten der Entstehungszeit von etwa 1960 bis 80, Dylan, Morrison, und viele andere, die zugleich sehr gute Musiker, sehr gute Poeten/Lyriker, und sehr starke Persönlichkeiten sind/waren, die werden die sowieso nie erreichen. Letztere werden interessante Musiker sein, bis sie in den Kasten steigen.
Keith Richards sieht inzwischen zum Schießen aus, spielt aber immer noch frech und agil seine Musik runter. Von dem hieß es, die Einzigen, die einen Atomkrieg überleben, sind die Küchenschaben und Keith Richards.
Mick Jagger erscheint als Cover Foto einer englischen Zeitschrift für Senioren, wie geschehen, wird damit gut verarscht von seinen Kumpels, hält aber immer noch mehrstündige Bühnenshows durch mit seiner zappeligen, hochagilen Art. Wie macht der das mit 76 ?
Mit Jaggers Bewegungspensum dabei würden reihenweise 26 Jährige von heute als Herz-Kreislauf-Notfall enden.  

30.05.20 12:07
1

2782 Postings, 576 Tage xotzilPBB

waren eine der Ersten (3.4.) die die Divi in die Tonne traten.

https://www.pfandbriefbank.com/medien/...haeftsjahr-2019-zurueck.html  

30.05.20 12:10
1

1991 Postings, 4826 Tage herrmannbDivi

da hoffe ich doch nicht, dass VW auch so eine Bescheißerei macht. Dann werden viel Leute sauer sein. Nur gut, dass der Porsche Clan von VW-Divis lebt, das sichert die Sache etwas ab.  

30.05.20 12:12

24331 Postings, 1020 Tage damir25 ArDAI

Trump will Hongkong helfen, treibt sie aber in die Arme Chinas!
China hat jetzt leichtes Spiel.  

30.05.20 12:45
2

2782 Postings, 576 Tage xotzilhermann

> Nur gut, dass der Porsche Clan von VW-Divis lebt

Na dann gibt es ein Jahr eben kein Fettes Brot sondern nur Trockenbrot.
Vielleicht können sie etwas bei der BMW Suzanne borgen gehen.

Vorschlag für Dich:
1. Aus der Butze rausgehen ins aktuelle Leben.
2. Fettes Brot mal reinhören. Zumindest Nordisch by Nature, Jein, Denxu, Für immer Immer, Echo, Du driftest nach rechts, Bettina
(Gut, bin vorbelastet, die Band kommt nunmal aus meiner Nachbarschaft.)
3. Wenn's dann, nachdem man weiss worum es geht, nicht gefällt dann Jazzkantine reinhören. Mit der NDR Bigband. Hier Krankenhaus, Respekt, Ohne Stecker, oder die Küchensession.
4. Element of Crime, sowieso, zu Sven Regener braucht man nichts mehr zu sagen.
5. Bei Singer Songwritern Stefan Stoppok vielleicht?

Findest Du alles auf youtube.
Genug Vorschläge erstmal. Alles Zeug, nicht von gestern.

Sorry, aber wer Fettes Brot nicht kennt....
 

30.05.20 13:09

2229 Postings, 486 Tage GrandlandDai Discount Zertifikate

So mal wieder was anderes als Musik.

So, nach WC habe ich auch mal für den Daimler nach Discount Zertifikaten geschaut. Ziel Kapitalbindung nur bis Ende August, also knapp 3 Monate.
Die sind bei weitem nicht so attraktiv wie die bei WC.

Beispiele:
Basis 28 Euro, 5,26% Max Rendite: EK: 26,60 - wer also den Einstieg unter 30 verpasst hat.
https://www.wallstreet-online.de/zertifikat/...unt-28-bis-2020-08-ubs

Bis Ende Oktober wären es bei 28 Euro Cap. EK: 26,07 und 7,36%
https://www.wallstreet-online.de/zertifikat/...unt-28-bis-2020-08-ubs

Wollte man Kubants 20 Euro absichern, Dann kann man immerhin 3,09% Rendite erreichen- das ist mehr als die Dividende bringt.
https://www.wallstreet-online.de/zertifikat/...nt-20-bis-2020-10-hsbc

Und zu guter Letzt noch ein Mittelweg: 25 Euro Daimler Cap:
Bis Ende Oktober: EK 23,77 = 5,17%
https://www.wallstreet-online.de/zertifikat/...unt-25-bis-2020-10-ubs
Oder bis Ende August EK: 24,20 = 3,31%
https://www.wallstreet-online.de/zertifikat/...unt-25-bis-2020-08-ubs

Also ich finde auf Basis  WC sind die kurzfristigen Discount Zerti Renditen wesentlich attraktiver, aber für Daimler Fans ist auch das eine Alternative und besser als die Daimler Dividende.
 

30.05.20 13:15

1991 Postings, 4826 Tage herrmannb@xotzil : Musikgeschmack

Da sind wir halt unterschiedlicher Meinun. Deutsche Musiker der Richtung Rock etc. sind ausnahmslos lediglich bemüht, aber nicht erfolgreich. Das scheint nichts Germanisches zu sein, was man dazu braucht, sondern die Musizierfähigkeit der Kelten (England, US Folk), das Gefühl der Neger für Musik, die Unverkrampftheit der Amerikaner. Aber Deutsche ? Nee, niemals.

Alles, an was man da denken könnte, sind Lachnummern im Vergleich zur USA und Irland/England.
Niedecken und BAP ? Großer Gott, was für ein Mist. Niedecken wandelte nur ergriffen auf den Spuren von Dylan in den USA, und machte einen Film drüber, mit sich als Hauptfigur, weil Dylan himself leider nicht zur Verfügung stand, um auch was vom Goldglanz seines Idols abzukriegen, war aber nicht mal den Dreck unter den Fingernägeln von Dylan wert.
Stoppok ? Kein Schwein in Amerika hörte je von Stoppok.
Die Bigband eines Radiosenders ? Gut für Jazz Esoteriker, aber sonst ? Wenn schon, Duke Ellington, aber keine Krauts.
Und über "Liedermacher" reden wir besser nicht, sonst wirds vollends unterirdisch.

Ich kenne Fettes Brot nicht besonders, da reicht mir allein schon der Name, um mitzukriegen, dass das bemühte Jüngelchen sind, die so tun, als wären sie Musiker. Bzw. mir ist umgekehrt kein Musikstück aufgefallen, was man so hört, das d e r Knaller war, und dann schaute man nach, wer war denn das eigentlich ? Also ist mir offenbar nichts entgangen.

So sind halt die Ansichten in manchen Dingen unterschiedlich. Was aber nicht heißt, dass nicht auch Verbindendes in anderer Hinsicht bestehen kann. Oder ?  

30.05.20 13:29

2782 Postings, 576 Tage xotzilTja,

>  dass das bemühte Jüngelchen sind, die so tun, als wären sie Musiker

So pflegst Du Deine Vorurteile. Kannst Du auch. Von mir aus. Nur die abwertende  Linie zieht sich so durch, obwohl Du keinen Schimmer von den Leuten hast.

Auch die Dir unbekannte Mai Thi Nguyen-Kim war für Dich ein 17jähriges Mädel, die niemals ihr Corona Video selbst gedreht hatte...  

30.05.20 13:30

4372 Postings, 689 Tage S3300Da muss ich Herrmannb

Recht geben. Fettes Brot kann man ja noch als ?bekifft und jung? Jugendsünde durchgehen lassen, mit Musik hat es natürlich trotzdem nicht viel  zu tun (nur meine Meinung, kein Angriff). Wenn man sich aber die heutigen Deutschland Preisgewinner wie Kollegah & Farid Bang ( mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen) ansieht kann man vollends nur noch den Kopf schütteln.
Dieser ganze Rap Müll ist wohl so ziemlich das übelste was die ?Musikgeschichte? jemals hervorgebracht hat, da lässt sich nicht mal mehr wirklich über Geschmack streiten.
 

30.05.20 13:42
1

2782 Postings, 576 Tage xotzilS330

> mit Musik hat es natürlich trotzdem nicht viel  zu tun

Avantgarde muss verrissen werden, sonst wäre es keine Avantgarde. Ich glaube wir hatten diese Diskussion hier schon mal... Auch die Beatles waren Jüngelchen die vom Establishment, älteren, weißen Männern, als Pilzköpfe beschimpft wurden und deren Musik als Gekreische abgelehnt wurde.  

30.05.20 13:48

1991 Postings, 4826 Tage herrmannb@xotzil : da zieht sich ja so Einiges

an Ressentiments durch Deinen Kommentar, sogar die Geschichte mit Mai Thi Nguyen-Kim hattest du noch in Erinnerung, hatte ich vergessen natürlich. Das lässt schon Schlüsse zu, dass Dir das erheblich gegen den Strich gegangen sein muß. Möglich, dass ich manchmal überheblich rüber komme, das ist ein alter Fehler, den ich nicht ganz beseitigen konnte, aber ich arbeite dran.
Die Kompromißlosigkeit beim Urteil über Personen kommt nicht von Ungefähr. Oft habe ich gesehen, dass meine Umgebung auch nur mit Wasser kocht, das aber laut und wichtig verkauft. Jemand, der meist das Gegenteil davon macht, gefällt das naturgemäß nicht.  

Seite: 1 | ... | 2993 | 2994 |
| 2996 | 2997 | ... | 3137   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750