Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 1 von 3784
neuester Beitrag: 08.05.21 12:45
eröffnet am: 02.11.16 15:39 von: stksat|22887. Anzahl Beiträge: 94579
neuester Beitrag: 08.05.21 12:45 von: herrmannb Leser gesamt: 7940026
davon Heute: 4811
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3782 | 3783 | 3784 | 3784   

23.12.10 20:26
48

3321 Postings, 4075 Tage TrendsellerDaimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Würde gerne einen neuen Tread eröffnen

Was sind eure Kursziele für Daimler in 2011? Wo seht ihr Daimler kurz vor Jahresende 2011?

An sonsten sollte man alles wichtige was in 2011 passiert hier niederschreiben.

Gruß an alle Investiereten und immmer schön Richtung Norden Daimler!!!!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3782 | 3783 | 3784 | 3784   
94553 Postings ausgeblendet.

08.05.21 01:01

15 Postings, 5 Tage Eugen GudelskiTrinken

Ich trinke Sputnik bleadd  

08.05.21 01:03
2

15 Postings, 5 Tage Eugen GudelskiWarum

Immer bin ich geblokt,? Diese herman blead  

08.05.21 08:16
1

2748 Postings, 5125 Tage herrmannbdamir

was schleifst denn Du hier für Notenschänder an ? Da kriegt man ja Bauchschmerzen davon. hab kurz überlegt, ob ich Dir für Mathias Reim einen schwarzen Stern geben soll :o), habs dann aber gelassen. Da war ja "Brothes in Arms" neulich von Theo Gold dagegen, obwohl nicht mehr ganz neu.
Ist Moni so ähnlich wie die Gesangspartnerin im vid, die mit der dünnen schmachtenden Stimme ? Du verdirbst hier mit solchen Darbietungen unseren Ruf im Thread, nachher heißt es wieder, dass die Musik früher Sch . . . war, und die Ü50s alles so negativ sehen.

Und damit Cap auch noch gleich eine mit kriegt (ich darf das ja :o)): der Lindenberg ist doch nur noch abgewrackt, und trotz seiner Millionen politisch scharf links wie eine rote Socke, wie die ganze Sängerschaft und die Schauspieler, das ist doch unästhetisch. "Das Cello" war ganz gut, fand ich früher, aber die Zeiten des gefühligen Gesangs sind vorbei, da weht ein anderer Wind heute, ich find das gut.

Wenn sich der Musikgeschmack nicht mehr verändert, dann biste im Opazustand. Mein Uraltkumpel erzählt mir auch oft was Cream, Rory Gallagher, etc., und wie sie sich damals, als die auf der Insel Grün im Rhein aufgetreten sind, mit Kajaks auf die Insel gemogelt haben. Das war dann Gratiseintritt, die ganze Insel war wegen des Festivals abgesperrt, Zutritt normal nur mit Eintrittskarte.
Wenn der mich mit solchen Sachen, die Schnee von gestern sind,  akustisch bombardiert, kriegt der immer ein Gähnen, einen Verweis, oder Vera . .  von mir, je nach Stimmungslage.  

08.05.21 08:25

30233 Postings, 1319 Tage damir25 ArDAI

@Herrmann Du weißt wohl nicht, was es bedeutet, wenn die Seele schmerzt???
Glaub mir, dass ist dein Glück!

 

08.05.21 08:55

2748 Postings, 5125 Tage herrmannbdoch, doch

aber auch die Seele sollte mit Niveau schmerzen. Sonst enden wir im Zwergenland der Biederkeit. O je, ich werde moralisch streng, na ja, war wohl angebracht.  

08.05.21 08:56
3

3002 Postings, 3783 Tage TheodorSGuten Morgen

ja herrmann, das ist der neue Trend.
Die Reichen sind mittlerweile alle total links, trinken Chianti in ihren Ferienhäusern und reden über die Weltrevolution....und werden natürlich von den Medien unterstützt.....das färbt irgendwann ab, ich kenne einige jüngere Leute, die "links" sind, aber Typen wie Musk, Zuckerberg, Besoz, .... gut finden.
Verkehrte Welt.
Aber was solls. Hauptsache wir kommen zurecht und haben ab und an unseren Spaß.
Sterben müssen/dürfen/werden so oder so alle. Die wenigsten davon an oder mit Corona:-)
Bis Montag Abend wahrscheinlich.....  

08.05.21 09:12
3

30233 Postings, 1319 Tage damir25 ArDAI

@Herrmann Meide meine Videos. Das ist nur für abgehärtete!;))
Wenn man in einer Beziehung/Familie lebt, muss man auch andere Sachen hören/sehen.
Ich gucke mit Moni GZSZ, und könnte kotzen.;)) Alle wohnen in der gleichen Wohnung
und laufen sich ständig vor die Füße.... Inzwischen frag ich aber Moni, wenn ich eine
Folge verpasst habe, was los war...... Eigentlich sehr erschreckend.;))
 

08.05.21 09:24

2748 Postings, 5125 Tage herrmannbTheo : was hast vor ?

wegen "bis Montag Abend".
Musk finde ich auch gut, wenn ich auch Paypal nie benutze, Tesla Autos nie kaufen werde, und Musk mit Tesla zumindest in Deutschland / Grünheide eine schöne, unauffällige, langsame Pleite wünsche. Aber Musk selbst ist schon beeindruckend, im Gegensatz zu solchen Leuten wie Zuckerberg, Gates, Brin etc. bäh.
Was die politische Naivität, und die Vereinnahmung durch die komplette gesellschaftliche Landschaft der mittleren Generation und der Grünschnäbel derzeit angeht : da fällt mir gleich der Sohn meines Bruders ein, 41 Jahre, Job in der Werbebranche, die, die immer diese lästigen Werbeclips im Internet bringen, der verkauft die, also der sagte mir Anfang 2020, als die Corona K . .  begann, und Dividenden gestrichen wurden usw., dass er ab jetzt die Grünen wählen würde.
Grund : der Dachkonzern seins Arbeitgebers, die japanische Firma Dentsu Aegis Network, übrigens börsennotiert in Tokio, Dividende Zahlen würde, während den 100 am höchsten bezahlten Mitarbeitern an seinem Standort Düsseldorf, zu denen der gehört, 10 % des Gehalts als Corona Soli gestrichen wurden.

Solche Sachen nimmt die Generation zum Anlass, politisch links zu wählen.

Ich kann mich zwar an eigene jugendliche Fehltritte erinnern, was Naivität und Anmaßung angehen, aber nichtmehr mit 41. Da muß man schon mehr Hirn haben, sonst wirds kritisch, und man bleibt ewig dumm.

Ich kann sowieso nicht verstehen, warum der Handel mit Werbemüll gehaltsmäßig so lukrativ ist. Obwohl der clever und smart ist, vielleicht zu smart für meinen Geschmack. Wenn man 10 Jahre um die Adoption eines Kinds kämpft, wie der das hinter sich hat, was ich sehr gut fand, dann aber daraus gleich ein Buch im Eigenverlag macht, sozusagen PR in eigener Sache, mit Erwähnung im örtlichen Käseblättchen, Instagram Video etc. etc., dann ist das nicht mein Stil, da rümpfe ich die Nase drüber.
 

08.05.21 09:29

2748 Postings, 5125 Tage herrmannbdamir : Zwangsprogramm GZSZ

soll das gute Zeiten schlechte Zeiten heißen ? Bin nicht so auf dem Laufenden, hab ich noch nie gesehen, so wie Lindenstrasse früher, und heute DSDS, alles Müll, oder dieses Containerzeugs, da frage ich mich, wer sich so was überhaupt ansieht. Die Leut müssen ihre eigene Vera . .  auch noch selber zahlen über die Rundfunkgebühren.  

08.05.21 09:39
1

56 Postings, 3892 Tage butterbeanLiteraturhinweise

Ich wollt mal vorschlagen für diese We hier ein neudeutsch Focustopic zu setzen und zwar Literatur für uns Börsenhaie.
Ich fange mal an: Graham, The Intelligent Investor  

08.05.21 09:58
1

30233 Postings, 1319 Tage damir25 ArDAI

Jo, die Macher der Serien wissen wie sie die Leute bei der Stange halten.
Einmal "infiziert" wird man süchtig..... Wie bei den Impfungen.
Wer sich nicht mit Sport und gesunder Ernährung gesund hält, und eigenes
Immunsystem mit Vitaminen,.......stärkt, bekommt
von der Pharma eine flächendeckende Tabletten/Impf Karriere bis in den Tod.
Pharma ist nicht an der Gesundheit der Kunden interessiert, eher versucht
man sie abhängig zu machen und an die Brieftaschen zu gelangen.
Jetzt schon ist doch klar, dass es nicht bei 2 Impfungen bleibt. Am besten Jeder, jedes Jahr
10 mal zur Impfung und Testen, Jeden jede Stunde. Nur so verdient man Geld.
Gesunde ungetestete/ungeimpfte bringen Big Pharma kein Geld.
Das hat man jetzt aber im Griff! Danke Pharma dafür!:((((
 

08.05.21 10:04
3

2748 Postings, 5125 Tage herrmannbJo,

ich finde ja, dass Literatur wie Trockenschwimmen ist. Börsenhandel und Umgang mit Werten muß man einfach machen, und jeder fällt dabei paar mal auf die Schnauze. s kommt aber darauf an, wie oft. Manche fallen immer rein, andere lernen, dann kann mans. Na ja, wenigstens ein bißchen.
Der Thread hier hat mir mehr gebracht als Bücher und "Anleitungen". Auf die Details und die Theorien kommts sowieso nicht an, denke ich. Das muß man mit Sensibilität und Neugier machen, es ist keine Wissenschaft. Da fällt mir sowieso dr ewige Gag eines Trägers des Wirtschaftsnobelpreises ein (oder Parallelpreis, Nobel gibts ja nicht in Ökonomie), der mit seiner Theorie einen Fonds auflegte,  und dabei krachend baden ging. Wer wars ?

Ich hab hier noch "Odysseus und die Wiesel" von Georg von Wallwitz rum stehen ("Eine fröhliche Einführung in die Finanzmärkte").
Nur mal rein gekuckt, aber nie gelesen. War mir zu umständlich und langweilig.
https://www.amazon.de/...Wiesel-Einführung-Finanzmärkte/dp/3937834486  

08.05.21 10:13
2

2748 Postings, 5125 Tage herrmannbGraham und Buffett

das sind 2 der Wenigen, die ich als Vorbilder nehmen würde. Graham kennich nicht so gut, aber Buffett ist wirklich ein bodenständiges Genie, kein Vergleich zu den Finanzhaien wie Fink etc.  Ich würde liebend gern eine Investorenversammlung von Berkshire Hathaway besuchen, so lange Buffett noch rum springt, was vielleicht nicht mehr so lange der Fall sein wird.
Dazu müßte ch aber zumindest eine Berkshire Hathaway B haben, und dann nach Omaha im Mittleren Westen der USA fahren, hmmm.
Der ist auch noch ein exzellenter Unterhalter, wenn ich an die Sprüche denke ("Investieren Sie nur in Unternehmen, die auch ein Vollidiot als CEO leiten könnte, und die Firma läuft trotzdem, denn eines Tages wird genau das passieren").  

08.05.21 10:22
1

56 Postings, 3892 Tage butterbeanherrmann

Literatur ist immer kontrovers aber am We kann man ja nur Trockenschwimmen.  

08.05.21 10:26
4

691 Postings, 2122 Tage ZamboLiteraturhinweise

@Butterbean: Ja, es ist wichtig Börsenstrategien, Regeln und Gesetzmäßigkeiten zu kennen. Aber Vorsicht bei deren Anwendung! Warum möchte ich mal erklären:

In letzter Zeit verhält sich die Börse komplett entgegengesetzt den althergebrachten Regeln. Gute Börsennachrichten lösen  fallende Kurse aus, usw. Für mich gibt es nur eine Erklärung: Intelligente Computerprogramme handeln Aktien. Und die sind mit den althergebrachten Börsenregeln gefüttert, wissen also wie das Heer der Kleinanleger handeln wird. Entsprechend handeln diese Programme gegen den Trend, ziehen Kleinanleger über Knock-out Grenzen, Stopp-Loss Grenzen oder machen sie durch stark fallende Kurse mürben bis zum Verkauf oder durch steigende Kurse euphorisch zum Einstieg. Das muss man wissen! Man muss also noch einen Schachzug weiter denken als diese Programme. Und zu beachten ist auch, dass die Eigentümer dieser Programme aller höchstwahrscheinlich Börsennachrichten wohldosiert in den Medien auftauchen lassen, und nicht brandaktuell wie das früher üblich war.  

08.05.21 11:13
1

3093 Postings, 438 Tage The_Writer?

Sie verhält sich genau so  wie immer.
Die letzte Phase  von kostos  Ei  ist die Übertreibung.

Vor einem  jahr war hier  ein großes Gewimmer.
Warum ?    weil fast keiner im hoch verkauft  hatte,
dann kann er natürlich unten nix  einkaufen, sondern hat ein rotes Depot.

Jetzt dernken  einige, das dies ewig so weiter geht, und tanzen um das goldene Kalb.

Das hat  ja aber alles nix  mit einer einigermnaßen geplanten
Vermögens-Vermehrung zu  tun.
Wenn ich immer m it dem Markt mit laufe,  dann  bin ich auch dabei wenns runter geht

 

08.05.21 11:35
1

2748 Postings, 5125 Tage herrmannbja

aber das passiert halt, und wir alle existieren auch dafür, um dazu zu lernen. Oder hauptsächlich deswegen.
Sei doch bißchen gnädig. Ich kanns mir auch eher nicht erlauben, Geld oben liegen zu lassen, dazu ist mein Depotumfang zu klein, sagte ja, das übliche Maß hier scheint so 100 000 zu sein. Oder auch nicht, k.A.
Gier ist der falsche Ausdruck, es ist der Zwang zum Abräumen, und der hat eben sein Risiko.
Aber ich hab die Sache schon lang in Arbeit, es ist eben schwer, über seinen Schatten zu springen. Es sind persönliche Dinge, die einen dazu bringen, Wunsch nach Perfektion z.B.
Da fällt mir gleich wieder Realo ein, der wollte auch die Daimler Sache gewaltsam optimieren, hat Daimler bei 21 Euro nicht gewollt, weil er auf die 15 oder sogar 10 wartete. Mit 10 hätte er natürlich das Geschäft seines Lebens gemacht. Und dann kam nichts, ist vielleicht auch der Grund, warum der hier grußlos verschwand, der schämt sich vielleicht :o).
Oder REalo ist hier wieder als Ötzi oder Itzo oder König Damir der XXV. aufgekreuzt :o).  

08.05.21 11:36
2

11 Postings, 371 Tage Alex Ribeiro Arauj.Ich fühle mich wie stets unwürdig...

und trotzdem brennt mir eine Frage unter den Nägeln.

In welcher Höhe erwartet ihr die Inflationsrate in den nächsten Jahren?
Angesichts Rekordausweitungen der Geldmengen und z.T. explodierender Einkaufspreise in Industrie und Handwerk, befürchte ich eine Geldentwertung von ca 10% pro Jahr in näherer Zukunft für mehrere Jahre.
Vielleicht trumpft "Cash is trash" über "Nur Bares ist Wahres"?  

08.05.21 12:28
1

30233 Postings, 1319 Tage damir25 ArDemos

@Herrmann
Nein, so gut kenne ich Realist. Der würde nie unter meinem Namen starten.
Dafür ist er auf seine Kerzen Charts zu stolz, auch wenn er das wissen nur auf einer
Doppelstunde für teuer Geld erworben hat. König Damir20-30 ist ein gutartiger Spaßvogel!;))

Wo war gestern unsere kleine Eule? Ich dachte mir schon, wenn die Kasse macht, brennt sie
durch!?;))  

08.05.21 12:30

30233 Postings, 1319 Tage damir25 ArDAI

@Alex Allein deine Frage nötigt uns Respekt ab! Von wegen unwürdig!?  

08.05.21 12:40
2

2748 Postings, 5125 Tage herrmannbdamir . du kennst Realist gut ?

komm, wir besuchen den, wohnt ja irgendwo in Ludwigsburg oder so, drehen eine  Runde in seinem Swimmingpool, rote Kastenbadehose und so :o), und kriegen dann eine Wurst gegrillt von Realo. Und dürfen einen Blick auf seine Töchter werfen, hat er ja alles mal so angedeutet, die facts.

Inflation zukünftig : da hab ich leider keine Ahnung.  

08.05.21 12:40

691 Postings, 2122 Tage Zambo@Alex

Deine Frage ist absolut berechtigt! Ich werde dir aber keine Zahl nennen, denn die hängt ab vom Warenkorb. In den letzten Jahren hatten wir eine Inflation zwischen knapp unter null und 1,5%. Die niedrigen Werte kamen auch wegen dem Ölpreisverfall. Aber gefühlt war die Inflation höher durch Dinge, die nicht im Warenkorb sind. Z.B. durch Immobilien. Kostete vor ein paar Jahren der  Neubau noch um 3000€/qm, so sind heute 4500€/qm normal. Das ist eine Steigerung um 50%! Löhne und Gehälter sind drinnen im Warenkorb. Da hat sich aber nichts bewegt. Du kannst davon ausgehen, dass da auch nichts wesentliches kommt, weil immer mit Gefahr für die Wirtschaft argumentiert wird. Die Ölpreise steigen bereits wieder.

Also ich sage mal die Inflation gemessen durch den Warenkorb wird keine 5% übersteigen. Die Menschen werden sich dennoch über völlig überzogene Immopreise und andere Überteuerungen ärgern, was nicht im Warenkorb gemessen wird. Und den Warenkorb  nehmen die als Grundlage zur Anpassung von Löhnen und Gehältern. Ein Teufelskreis ist das! Das viele gedruckte Geld läuft nicht durch den Warenkorb, hat also wenig Einfluss auf die Inflation.  

08.05.21 12:41
1

30233 Postings, 1319 Tage damir25 ArDAI

Inflation war früher in Italien mit der I.Lira..... Die Geldmenge ist gestiegen und die
Lohne auch. In der jetzigen Lage ist aber von einer Stagflation auszugehen.
Also, wie z.B in der Türkei Peise steigen, aber die Löhne/Renten nicht.
Daraus folgt eine Verarmung breiter Mittelschichten (Außer Schreiber)!
Der gaunert sich noch durch!;)))  

08.05.21 12:45
1

30233 Postings, 1319 Tage damir25 ArDAI

@Herrmann Die Töchter sind sein Heiligtum. Zum Teil verheiratet, gegen seinen Willen!!!
Wenn ihn das nicht herbeiruft, bin ich am Ende!;)))
 

08.05.21 12:45

2748 Postings, 5125 Tage herrmannbdamir : Kerzenchart in ner Doppelstunde

haha, heut bist Du wenigstens gut drauf. Hat das Gründe ? Freitag Abend wird im Reihenendhaus geduscht, und dann gehts los :o). Natürlich auf die Rolle in die City, was dachtest Du denn ?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3782 | 3783 | 3784 | 3784   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln