Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 1 von 844
neuester Beitrag: 07.03.21 13:28
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 21093
neuester Beitrag: 07.03.21 13:28 von: deluxxe Leser gesamt: 612610
davon Heute: 4602
bewertet mit 61 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
842 | 843 | 844 | 844   

19.09.20 14:47
61

17751 Postings, 4208 Tage Linda40Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art  5.html

So die offizielle Version des Grundgesetzes.

Doch wie in jedem Gesetz gibt es auch Einschränkungen bei der Auslegung bzw. Anwendung.

Wir sollten uns auf eine sachliche Kritik in diesem Thread einigen.
Kritikwürdig ist die gesamte politische Palette, sofern diese Kritik sachlich ohne Hetze, Diskriminierung einzelner Personen oder rassistische Äußerungen vorgetragen/geschrieben wird.

Zur Thread-Eröffnung möchte ich darauf hinweisen, dass ich auch User sperren werde, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie diesem Thread mutwillig schaden wollen, indem sie unsachliche und unbegründete Posting schreiben.
Bei kritischen Postings wäre eine verlinkte Quellenangabe nicht nur hilfreich, sondern auch eine Notwendigkeit, um einer evtl. Moderation vorzubeugen.

Mir ist bewusst, hier das Richtige zu schreiben, wird immer mehr und mehr zur Kunst.

Ich selber werde auf gewisse Foto-Anhänge in Zukunft verzichten. Auch Ananas werde ich bitten, sich mit Anhängen, die immer wieder als Anlass genommen wurden seine Postings zu melden, zurück zu halten.

Kritik darf nicht zum Luxusgut elitärer Einzelpersonen oder Gruppen werden.
Auch wir Stammuser von Ariva haben das Recht dazu - sofern wir uns an die Regeln halten.

Ich werde bei Sperrungen genauso handeln wie in meinem alten Thread.

Zum Schluß möchte ich noch auf 2 Threads hinweisen, die trotz aller kritischen Postings noch nicht moderiert wurden.
Das sollte jetzt auch unser Ziel sein.

https://www.ariva.de/forum/...old-redet-dann-schweigt-die-welt-357283
https://www.ariva.de/forum/nationalismus-stoppen-544795

In diesem Sinne
Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
842 | 843 | 844 | 844   
21067 Postings ausgeblendet.

07.03.21 08:46
12

3963 Postings, 205 Tage 123pWarum Sie heimische Hecken pflanzen sollten


Für Tiere hat eine Thuja-Hecke ähnlich viel zu bieten wie ein grüner Plastikzaun. Dabei lassen sich Natur- und  Sichtschutz auch beim Pflanzen von Hecken verbinden. Ein Plädoyer für mehr heimische Arten im Garten.
Quelle: https://m.youtube.com/watch?v=9AJU6gZjm68

 

07.03.21 08:58
9

3963 Postings, 205 Tage 123pResettlement-Politik des BAMF

Die EU, Auffanglager ..

Zitat:
Resettlement-Politik des BAMF

Interessant in diesem Zusammenhang ist eine Seite des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vom August 2016. Unter dem Titel ?Resettlement und humanitäre Aufnahme? steht dort nämlich, dass Resettlement ?die dauerhafte Aufnahme von Flüchtlingen aus Drittstaaten ermöglichen? solle.

Die Betroffenen haben in dem Land ihrer ersten Zuflucht keine Perspektive auf Integration noch auf eine Rückkehr in ihr Herkunftsland. Der sogenannte Resettlementbedarf wird vom UNHCR festgestellt. Die Resettlementflüchtlinge erhalten einen Aufenthaltstitel nach §23 Abs. 4 Aufenthaltsgesetz und müssen kein Asylverfahren durchlaufen?, heißt es auf der Seite des BAMF.
Zitatende
Quelle: UNO empfahl Migranten als ?Bevölkerungsersatz? für Europäer: Bereits seit 2000 offiziell in Planung
Von Anna Samarina mit Textteilen der AFP24. November 2017
epochtimes  

07.03.21 09:07
8

29175 Postings, 1257 Tage damir25 ArDemos

5 Aldi Schnelltests, 2x positiv, 2x negativ, 1x schwanger????
Ich will sofort mein Geld zurück!;))  

07.03.21 09:09
11

1545 Postings, 551 Tage Leonardo da VinciCOVID-19 und der Tod

Zitat: "Der Nervenkitzel des Bedrohlichen muss auf Spannung gehalten werden. Das Grauen wird der Öffentlichkeit drastisch, in Gestalt hoffnungsloser Beatmungs-Patienten im Endstadium vorgeführt. Zusätzlich wird erläutert, dass das Pflegepersonal chronisch ?überlastet" sei und die Ärzte ?am Limit" arbeiteten.

Obwohl zahlreiche, vor allem junge Infizierte die Krankheit entweder gar nicht spüren oder sie nach leichtem oder mittlerem Verlauf überwinden, werden nur solche Genesene der Öffentlichkeit gezeigt, die an chronischen Langzeitfolgen der Infektion leiden. Es wird das Bild vermittelt, dass auch eine Genesung immense Gefahren in sich birgt. Damit ist das Bild der Unentrinnbarkeit perfekt. Die Bevölkerung lebt in der ständigen Angst vor der Pandemie, und sie lebt unter dem Druck sich dauernd verschärfender Auflagen und Verordnungen durch die Bundes- und Landesregierungen, die ihr ebenfalls die Luft zum Atmen nehmen, aber nicht von der Angst befreien."


Quelle: https://paz.de/artikel/covid-19-und-der-tod-a4205.html  

07.03.21 09:19
7

29175 Postings, 1257 Tage damir25 ArDemos

Wenn der Arzt im Krankenhaus ohne sie zu sehen, von der Tür schon ruft,
sie atmen aber schwer, wir sollten sie beatmen,.....!
Ist die Flucht vorzuziehen, wenn es noch irgendwie geht. Vom beatmen kommen
nicht viele mehr zurück!:((
 

07.03.21 09:27
12

8688 Postings, 3972 Tage mannilue@ lionell

War immer wieder witzig wie Bundeskanzler Kurz
Ca.1 000 000 Leute nach Germany zu Mutti Merkel durchwinkte...
https://www.ariva.de/forum/...eutschland-571393?page=841#jumppos21028


Nun.... Grundlage dafür ist doch wirtschaftliches Denken und Handeln  1 Schulstunde!

Was ist günstiger
A ) einen Bus zu chartern... und die Leute von A nach D zu bringen
B) Dieselben Leute Jahrelang im Land zu alimentieren?

Denke..der Herr Kurz hat gut für SEINE Bevölkerung entschieden.

Dasselbe seinerzeit 2015..als die Menge gen Norden stürmte.... da haben die Dänen in ihren eigenen PKW diese Menge an die Grenze zu Schweden gebracht !

Anderes Vorgehen.. derselbe Effekt !

Nur in D hat man sich gefreut wie die Schneekönigin über die " geschenkten Menschen".  

07.03.21 09:32
17

16801 Postings, 6155 Tage cumanaEin Satz der mir zu denken gibt.

 
Angehängte Grafik:
strom_schwimmen.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
strom_schwimmen.jpg

07.03.21 09:39
10

44723 Postings, 4785 Tage RubensrembrandtAuch SPD-Regierungschefs können vernünftige

Politik machen bzw. SPD-Regierungschefinnen, das sieht frau an Neuseeland und Dänemark.
Neuseeland hat seit mehreren Monaten Corona besiegt, indem es frühzeitig Grenzkontrollen
durchgeführt hat und Dänemark will die Asylbewerberzahl gegen null drücken und Syrer
abschieben. Von einer vergleichbaren vernünftigen Politik sind deutsche Sozialdemokraten
jedoch meilenweit entfernt. Tatsächlich sind sie m. M. überhaupt nicht wählbar. Dagegen
stellen sie in Neuseeland und Dänemark die Regierungschefin.

https://www.welt.de/politik/ausland/plus227699351/...ylbewerbern.html


Als erstes EU-Land entzieht Dänemark Flüchtlingen aus Syrien ihren Schutzstatus
und will sie zurück in ?sichere? Landesteile schicken. Kopenhagen treibt seine rigorose Migrationspolitik weiter voran ? und denkt dabei auch an die deutschen Nachbarn. Wenn es nach Dänemarks Regierungschefin Mette Frederiksen geht, sollen genau null neue Asylbewerberinnen und -bewerber nach Dänemark kommen. ?Das ist unser Ziel. Natürlich können wir dazu kein Versprechen abgeben?, sagte die Sozialdemokratin vor wenigen Wochen bei einer Rede im dänischen Parlament.


 

07.03.21 09:42
10

44723 Postings, 4785 Tage RubensrembrandtInteressant auch die Begründung

durch die Sozialdemokratin Frederiksen: Wenn zu viele Menschen in unser Land kommen,
kann unser Zusammengehörigkeitsgefühl nicht existieren.

 

07.03.21 10:06
10

7837 Postings, 2857 Tage klimaxRegierungschefin: Null Asylbewerber in Dänemark

Regierungschefin: Null Asylbewerber in Dänemark
Im vergangenen Jahr wurden 1.547 Asylsuchende in Dänemark registriert. Es ist die niedrigste Zahl seit 1998, als der Wert auf der jetzigen Grundlage zum ersten Mal erhoben wurde. Obwohl in Dänemark die Zahl so niedrig liegt, sind auf der Welt rekordviele Menschen auf der Flucht. 80 Millionen sollen es laut UN-Bericht sein.

2015 wurden in Dänemark 21.316 Asylsuchende registriert.

Kürzlich hatte sich bereits Ausländerminister Mattias Tesfaye (Soz.) zum Thema in der Zeitung ?Politiken? geäußert. Der Minister kommt zu dem Schluss, dass die geringe Zahl von Asylsuchenden zum einen auf die Corona-Krise zurückzuführen ist, zum anderen sieht er auch eine straffe Ausländerpolitik als Grund, die Dänemark weniger attraktiv für Asylsuchende macht.
Frederiksen: Politiker handelten falsch

Mette Frederiksen sagte im Parlament, dänische Politiker hätten in der Vergangenheit grundsätzlich falsch gehandelt, indem sie Ausländern zu wenig abverlangt hätten. Etwa die Forderung sich selbst zu versorgen und die dänischen Werte anzunehmen.

?Wir müssen darauf aufpassen, dass nicht zu viele in unser Land kommen, sonst löst sich unser gesellschaftlicher Zusammenhalt auf, der bereits jetzt unter Druck ist?, so Mette Frederiksen.
?Zweite Halbzeit" in der Ausländerpolitik

In ?Jyllands-Posten? stellte Tesfaye unterdessen klar, die ?Zweite Halbzeit? in der Ausländerpolitik würde nun beginnen, da der Zustrom nun abgeebbt sei. Der Regierung nach verfolgen zu viele muslimische Einwanderer im Land antidemokratische Werte. Diese Strömungen will die Regierung bekämpfen.

Verschiedene Gesetzesvorschläge werden zurzeit im Folketing behandelt, die islamistischen Extremismus in Dänemark bekämpfen sollen. Eine Mehrheit im Parlament will negative soziale Kontrolle der körperlichen Gewalt gleichstellen. Zudem soll die Strafe erhöht werden für Imame und Prediger, die dafür sorgen, dass Frauen gegen ihren Willen in einer Ehe gebunden sind. Auch sollen Schenkungen aus Saudi-Arabien und Katar an dänische Moscheen verboten werden.


https://www.nordschleswiger.dk/de/...efin-null-asylbewerber-daenemark

--------------------------------------------------ende--------------------------------------------------

nach orban jetzt dänemark....danke ihr dänen...aus euch spricht die reine vernunft !!!!!!!!!!!

Ihr bestätigt damit das, was die meisten in diesem thread seit 2015 denken und schreiben .....das ist reine selbstverteidigung !!!   Seid ihr jetzt alle nazis??? ;)

 

07.03.21 10:12
7

7837 Postings, 2857 Tage klimax60 Prozent mehr als im Vorjahr Chinas Exporte

60 Prozent mehr als im Vorjahr Chinas Exporte überraschen Analysten

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...chen-Analysten-article22407743.html
--------------------------------------------------ende-----------­---------------------------------------
so ungerecht ist die welt ...die größten schurken sahnen die größten profite ab...
was für eine megaschande, was für eine dreckswelt......

 

07.03.21 10:26
7

9531 Postings, 5400 Tage deluxxeWir retten die Welt

Nein, niemand hat die Absicht, die wahre Inflation zu verschleiern.

Neben der tatsächlich höheren Nachfrage nach Rohöl, die durch frisches Geld der weltweiten Notenbanken aus der künstlich hochgetriebenen Konjunktur entsteht, spielen auch viele Zocker mit den frischen Liquiditätsüberschüssen im Rohöl-Future mit. Too much money würde jetzt DJ Antoine singen.

Gretas Steuereinnahmen kommt das natürlich zu Gute. Steuern auf steigende Preise und darauf dann Steuern zu erheben, macht richtig Spass.
Warum also nicht die Diäten erhöhen oder die Migration noch mehr forcieren?
Denn wir retten damit die Welt und das Klima.
Schließlich ist der deutsche Vorzeigemichel vorbildlich. Im Ausland werden sie bereits als abgezockte Gutmenschen verspottet.

"Benzinpreise steigen

Bis zu 1,77 Euro für den Liter Super? Autofahrer ziehen derzeit lange Gesichter an Deutschlands Zapfsäulen: Der Preis für Benzin und Diesel legt Woche um Woche zu."

https://www.chip.de/news/...keinen-Fall-tanken-sollten_183313810.html

Fazit: Ja, so ist es. Wer die Altparteien wählt, muss hinterher lange Gesichter ziehen!  

07.03.21 10:59
5

9531 Postings, 5400 Tage deluxxeDumme deutsche Sparer

wollen einfach nicht beim Bitcoin mitzocken.

Warum wollen die deutschen Sparer nur nicht ihre Altersversorgung im Bitcoin verwetten??
Sowas aber auch....

"Inflation und finanzielle Repression: Deutsche Sparer besonders betroffen

Die finanzielle Repression, also der relative Abbau der Staatsschulden durch Inflation und Wirtschaftswachstum bei gleichzeitig niedrig gehaltenen Leit- und Kapitalmarktzinsen, geht eindeutig auf Kosten der Geldsparer und deren Geldhorte (laut Prof. Sinn). Es ist kaum vorstellbar, dass die Zinsen in Deutschland in absehbarer Zeit auf eine Rate steigen könnten, die der Inflationsrate auch nur näher kommt. Das alte Dilemma: Die südlichen Mitgliedstaaten in der EU mit ihren Verschuldungsraten vertragen keine größeren Zinssteigerungen, Zinsen von drei oder vier Prozent wären fatal für die Haushalte der mediterranen Länder. Damit führt eine höhere Inflation auch zu einer größeren Vermögensentwertung in Deutschland.

Ein Ausweg: Das Umschichten in Sachwerte, speziell in riskantere Anlageformen wie Aktien, die ja im Allzeithoch und kruden Kursgewinnverhältnissen besonders günstig sind."

https://finanzmarktwelt.de/...sche-sparer-besonders-betroffen-192909/

Fazit: Die Menschen sind Sklaven von Währungen geworden, die man nach Belieben steuern kann.  

07.03.21 11:18
5

14 Postings, 1 Tag INL45Massive Zunahme von Depressionen bei der Jugend

Studie unter Jugendlichen: Corona-Maßnahmen führen zu massiver Zunahme von Depressionen

7 Mär. 2021 08:10 Uhr

Lockdown, keine Schulen, kein Sport: Eine Studie aus Österreich zeigt, dass dies Auswirkungen auf die psychische Gesundheit der Jugendlichen hat. So habe gut jeder Sechste suizidale Gedanken. Mehr als die Hälfte würde unter depressiven Symptomen leiden.
Studie unter Jugendlichen: Corona-Maßnahmen führen zu massiver Zunahme von Depressionen ? RT DE - https://de.rt.com/europa/...-studie-unter-jugendlichen-in-osterreich/  

07.03.21 11:31
6

14 Postings, 1 Tag INL45Ehrenmorde

Das ist auch ein typisches Problem bei den Deutschen. War es doch immer schon, wenn man sich stark gekränkt fühlt, dann das Leben seines schwachen Geschlechts zu nehmen. Warum bekommt man das nicht in Griff? Wo ist hier vonseiten der Feministinnen, die hier immer laut bei #metoo aufschreien,  das Gekreische, Aische, Halligalli und Chebli?

POLIZEIGEWERKSCHAFT

?Die sogenannten Ehrenmorde sind ein Phänomen, das uns seit Jahren besorgt?

Stand: 00:01 Uhr
Polizeigewerkschaft: ?,Ehrenmorde? besorgen uns seit Jahren? - WELT - https://www.welt.de/politik/deutschland/...orgen-uns-seit-Jahren.html
--------------------------------------------------

Warum Önder? Hier zum Beispiel musste eine Frau wieder ihr Leben lassen.

Brutaler Ehrenmord: Mann sticht mehr als 40 Mal auf seine Ehefrau ein

Tatort GT (9): Önder B. sticht seine junge Frau nieder und überfährt sie mit dem Auto. Der bestialische Ehrenmord in der Silvesternacht 2009 sorgte bundesweit für Aufsehen. Deutschlands bekanntester Profiler analysiert den Fall exklusiv für die Redaktion.
Brutaler Ehrenmord: Mann sticht mehr als 40 Mal auf seine Ehefrau ein | Haller Kreisblatt - Region - https://www.haller-kreisblatt.de/region/...auf-seine-Ehefrau-ein.html

--------------------------------------------------
Hier eine kleine Statistik für 2020. Peter und Klaus auch dabei?
https://www.ehrenmord.de/doku/2020/doku_2020.php  

07.03.21 11:33
4

27120 Postings, 2962 Tage waschlappenUntersuchung von Todesfall nach ....

Untersuchung von Todesfall nach AstraZeneca Impfung

Eine 49-jährige Krankenschwester verstarb im Landesklinikum Zwettl. Kurz davor hatte sie eine Corona-Teilimpfung von AstraZeneca erhalten. Nun soll eine Obduktion Klarheit bringen. Aktuell gibt es noch keinen Hinweis auf einen kausalen Zusammenhang mit der Impfung.

Eine Kollegin der Verstorbenen sei nach der Impfung in medizinischer Behandlung, berichtete die Tageszeitung "Heute" online. Die Mitarbeiterin befindet sich laut Jany stationär auf der internen Abteilung im Landesklinikum Zwettl. Nach Angaben des Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) entwickelte die Frau eine Lungenembolie, sei jedoch mittlerweile wieder am Weg der Besserung.

https://www.vol.at/...utzimpfungen-in-vorarlberg-finden-statt/6918648


 

07.03.21 11:37
4

27120 Postings, 2962 Tage waschlappenDie Stunde des Armin Laschet

Die Kritiker werden plötzlich ganz leise: Wie der neue CDU-Vorsitzende seinen Kurs in der Pandemie durchsetzte und trotzdem ein Freund Angela Merkels blieb.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...n-laschet-17229472.html

Planet der Affen X

 
Angehängte Grafik:
pic9164902872_.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
pic9164902872_.jpg

07.03.21 11:45
3

2193 Postings, 1361 Tage 1 SilberlockeArmutsbericht: Weniger Einkommen.....

Die Auswirkungen von Lockdown und Corona-Maßnahmen treffen besonders Menschen mit niedrigen Einkommen und Langzeitarbeitslose. Das geht aus dem aktuellen Armutsbericht der Bundesregierung hervor. Der DGB formuliert klar, dafür "muss sich die Bundesregierung schämen".
 

07.03.21 12:25
4

7837 Postings, 2857 Tage klimax966 Todesfälle nach Impfung gegen C19 in USA

966 Todesfälle nach Impfung gegen COVID-19 in den USA
Von Celia Farber, 7. März 2021, Quelle Epochtimes

in den USA starben nach Impfungen mit Moderna oder Pfizer BioNTech 966 Menschen. Diese Zahlen sind im "Vaccine Adverse Events Reporting System" dokumentiert. 85 Prozent der Todesfälle traten bei Personen über 60 Jahren auf.

Die 966 Todesfälle stellen 5 Prozent der Gesamtzahl der gemeldeten unerwünschten Ereignisse dar. Von denen, die starben, starben 86 (8,9 Prozent) am selben Tag, an dem sie die Impfung erhielten. Weitere 129 (13,4 Prozent) starben innerhalb von 24 Stunden. Weitere 97 starben innerhalb von 2 Tagen, und 61 innerhalb von 3 Tagen. Insgesamt 514 (53,2 Prozent) starben innerhalb einer Woche. 173 starben innerhalb von 7-13 Tagen. 106 innerhalb von 14-20 Tagen.

85 Prozent der Todesfälle traten bei Personen über 60 Jahren auf; unter 60 Jahren gab es fünf Todesfälle bei Personen im Alter von 20-29 Jahren, 8 im Alter von 30-39 Jahren, 20 im Alter von 40-49 Jahren und 57 im Alter von 50-59 Jahren.
....Bis zum 19. Februar wurden 41.977.401 COVID-Impfungen verabreicht, wobei 966 Todesfälle nach der Impfung gemeldet wurden, was einer Rate von etwa 0,0023 Prozent entspricht......
--------------------------------------------------ende-----------­---------------------------------------
also bisher kann man wahrscheinlich sagen:  bisher ist es zu keiner katastrophe durch die
neuen mrna impfstoffe gekommen......kann man sogar von einem großartigen erfolg gegen covid sprechen?
 

07.03.21 12:30
4

7837 Postings, 2857 Tage klimaxgreat reset video 5.03.21

07.03.21 12:47
3

9531 Postings, 5400 Tage deluxxeUmerziehung und Umdenken

Also Denken, wie Dritte es wollen und vorgeben.

"Verbrenner sollen unattraktiver werden

Viele Autofahrer macht die Entwicklung wütend, das sehen wir deutlich an den Zuschriften der AUTO BILD-Leser. Einhelliger Tenor: Wieso sollen immer wir "gemolken" werden?!
Und wieder andere sagen, ja, anders gehe es nicht, man müsse Tanken noch teurer machen, sonst denke niemand um.
Aus diesem Grund würde die deutsche CO2- Steuer jährlich weiter deutlich steigen.

Sicher ist jedenfalls: So wie die hohen, steuerfinanzierten Subventionen für neue Elektroautos verfolgen quasi alle politischen Ankündigungen ein Ziel:
den Verbrennungsmotor nach und nach unattraktiv zu machen.
In diesem Jahr ist Bundestagswahl, und jeder sollte wissen: Auch da, wo es nicht wie bei den Grünen "außen" draufsteht, steckt diese Stimmung (eingefügt: Ideologie) mit drin."

https://www.autobild.de/artikel/...spritpreise-oelpreis-18678455.html

Fazit: Man kann insgesamt also Autofahrer nur hoffen, dass das Wählen der Altparteien bereits unattraktiv genug ist !!  

07.03.21 13:28

14 Postings, 1 Tag INL45hat sich verzählt

HAGEN.  Die Stadt Hagen hat sich bei den Corona-Infizierten verzählt. Hier die Hintergründe der peinlichen Statistik-Panne.

Hagen: peinliche Panne!

Eine peinliche Panne in ihrer täglichen Corona-Statistik hat die Stadt Hagen am Wochenende eingeräumt: Offenkundig sind seit Jahresbeginn die Infizierten-Zahlen viel zu niedrig dargestellt worden. Bei der intensiven und kritischen Auseinandersetzung mit den bislang erhobenen Daten sei aufgefallen, dass es eine Diskrepanz zwischen den Neuinfektionen und der Angabe ?Aktuelle Fälle? in der bislang veröffentlichten Corona-Grafik gebe, räumte die Stadt ein.
Hagen: Peinliche Panne bei den Corona-Daten - wp.de - https://www.wp.de/staedte/hagen/...-den-corona-daten-id231734755.html

Daher er auch der Knick. Und wieso infizierte, sind doch Tote!!! Wieder eine Panne? Panne, Panne?

 
Angehängte Grafik:
chart_inten.png
chart_inten.png

07.03.21 13:28
1

9531 Postings, 5400 Tage deluxxeDer Traum vom Eigenheim

Hier sieht man die echte Inflation!!

Den gerade Eigenheime können nicht ohne Weiteres nachproduziert oder gar gedruckt werden.
Insbesondere Niedrigverdiener, die nicht mal eben so auf 30 Jahre durchfinanziert werden, sind damit dauerhaft zum Mieter und zu steigenden Mietausgaben verdammt.

"Wohnen: Immobilienpreise steigen und steigen

Wegen der Corona-Krise bleiben die Zinsen niedrig (ja genau, deswegen!!) ? das treibt die Bewertungen von Immobilien in die Höhe.

Trotz ? oder wegen ? der Corona-Pandemie kaufen die Deutschen weiter Immobilien zu immer höheren Preisen. Im Schnitt stiegen die Preise im Quartal von Juli bis September um 7,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt jetzt mitteilte. ?Damit verteuerten sich Wohnimmobilien trotz der andauernden Corona-Krise sowohl in der Stadt als auch auf dem Land weiterhin deutlich?, stellten die Statistiker fest. Am stärksten stiegen erneut die Preise für Eigentumswohnungen in den Großstädten. Hier lag der Zuwachs im Vergleich zum Vorquartal über zehn Prozent(!!)"

https://www.fr.de/wirtschaft/...-stadt-land-zentralbank-90158326.html

Fazit: 10% Inflation. Man darf gespannt sein, wie die Leute ihre Hypothekendarlehen in den nächsten 30 Jahren noch abbezahlen wollen, wenn etwa erste Entlassungen in der Automobil-, in der Automobilzulieferindustrie, in der Energiewirtschaft, im Handel und vielen weiteren deutschen Wirtschaftsbereichen anstehen...
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
842 | 843 | 844 | 844   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, börsenfurz1, Fernbedienung, goldik, Grinch, Katjuscha, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Weckmann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln