finanzen.net

Lithiumstar AVZ Minerals eröffnet 68 % im Plus

Seite 1 von 138
neuester Beitrag: 18.06.19 09:59
eröffnet am: 02.02.17 09:24 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 3431
neuester Beitrag: 18.06.19 09:59 von: Valdeloro Leser gesamt: 635448
davon Heute: 487
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138   

02.02.17 09:24
10

16485 Postings, 3358 Tage Balu4uLithiumstar AVZ Minerals eröffnet 68 % im Plus

Der australische Markt hat euphorisch auf die Nachricht reagiert, dass AVZ Minerals (ASX: AVZ; FRA: A0MXC7) 60 Prozent an der historischen Lithiummine Manono nebst angrenzender Liegenschaften im Süden der Demokratischen Republik Kongo erwerben will. Die Aktie stieg nach der Aufhebung eines Trading Halts intraday in Australien um satte 68,42 Prozent und handelte die verrückte Zahl von 287 Mio. Aktien oder 8,7 Mio. AUD. Damit war AVZ dem Volumen nach die meistgehandelte Aktie am gesamten Australischen Markt. Der Schlusskurs lag bei 0,032 AUD, umgerechnet 0,022 EUR.


http://www.goldinvest.de/index.php/...effnet-68-prozent-im-plus-35366

Kurs aktuell: 0,0190 AUD +0,0010 AUD +5,56 %

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...Lithium-Aktientip-5304625

About: http://avzminerals.com.au/?lang=de  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138   
3405 Postings ausgeblendet.

13.06.19 21:17

586 Postings, 1946 Tage alessioaitomi

aitomi--Wohl  wahr

Bin  seit  2  ein-halb Jahren  fleißig   am  einsammeln ..........

 Nach  unten    einsammeln  und  bei extremen  Peaks  nach  oben  ein paar  Stücke  abstoßen .....
Wehr  in   diesem  Segment  investiert  sollte  schon wissen  worauf   er sich  einlässt   .
--------------------------------------------------
The West Australian

https://thewest.com.au/business/public-companies/...facturer-c-164763

     AVZ enters alliance with Chinese cobalt manufacturer

Lithium-focussed AVZ Minerals has reached an alliance with China?s Zhejiang Huayou Cobalt Co. Ltd to help drive the DFS for its giant Manono lithium-tin project in south-eastern Democratic Republic of the Congo.

Huayou Cobalt Group is one of the world?s largest manufacturers of cobalt chemicals for use in batteries and has extensive in-country experience with established cobalt mining and processing operations within the DRC.

It is also a 9.47% shareholder in AVZ.

Under the strategic relationship agreement, the company will be able to draw on Huayou?s experience in the DRC and mainland China.

Huayou will also be able to provide advice and assistance relating to project financing, offtake financing, strategic services and the cost-effective transport of product to final recipients.

AVZ Managing Director Nigel Ferguson said: ?We believe that bringing Huayou?s tremendous mining expertise to bear on the DFS, financing and offtake negotiation will accelerate the commercialisation of the largest lithium ore body on the ASX and yield tremendous value for AVZ shareholders.?
Huayou President Hongliang Chen added: ?Huayou is pleased to have joined AVZ in a Strategic Relationship to progress the Manono lithium and tin project. This project is one of the standout development projects globally in our view. It has the potential to deliver a premium grade product to market and we expect to work closely with AVZ to maximise the potential of the Manono project.?
Manono has a huge resource of 400 million tonnes grading 1.65% lithium oxide and 715 parts per million tin.

Notably, over 67% of AVZ?s tonnes at Manono are already classified at the more confident ?measured and indicated? resource status.

A recent extended Scoping Study indicated that a 5 million tonne per annum project would generate pre-tax NPV of USD$2.63b at an IRR of 64%, with a CAPEX ranging between USD$380m and USD$400m, inclusive of a USD$78m contingency.

Payback is expected to be about three years whilst mine life is clocked at 20 years.

This does not factor in the value of the tin and tantalum by-products of a mining operation at Manono, which could appreciably offset a lot of the mine operating costs.

--------------------------------------------------

AVZ strengthens Chinese backing for Manono lithium production

https://www.australianmining.com.au/news/...anono-lithium-production/

AVZ Minerals has struck a strategic partnership with the world?s largest manufacturers of cobalt chemicals to advance its Manono lithium and tin project in the Democratic Republic of Congo.

The partnership with Zhejiang Huayou Cobalt, through group company Huayou Cobalt Group, will assist AVZ in respect to Manono?s definitive feasibility study (DFS), financing, engineering, procurement, construction management (EPCM) and transport of product to final recipients.

The China-headquartered company, a 9.47 per cent shareholder in AVZ, has also provided funding to assist the company?s delivery of Manono?s DFS this year.

Huayou regards Manono as one of the ?standout development projects globally?, according to company president Hongliang Chen.

Manono was declared the world?s largest measured and indicated lithium resource in May.

?AVZ values its existing relationship with Huayou very highly and this new agreement will see the two companies come even closer to advance the Manono project,? AVZ managing director Nigel Ferguson said.

?We believe that bringing Huayou?s tremendous mining expertise to bear on the DFS, financing and offtake negotiation will accelerate the commercialisation of the largest lithium ore body on the ASX and yield tremendous value for AVZ shareholders.?

Chen added, ?Huayou is pleased to have joined AVZ in a strategic relationship to progress the Manono lithium and tin project.

?It has the potential to deliver a premium grade product to market and we expect to work closely with AVZ to maximise the potential of the Manono project.?

         

13.06.19 21:53

72 Postings, 356 Tage Chrisu_10AITOMI

...Danke für deine Worte. Du bist mein Held für heute. Endlich bringt es mal einer auf den Punkt  

14.06.19 08:17

125 Postings, 3384 Tage jhonnyHH.

Boah ist das grün heute...
Jetzt fange ich mit der scheiße auch noch an ;)  

14.06.19 09:42

276 Postings, 683 Tage Charles_1981Hahahahaha

Also wenn ich hier einen Durchschnittskurs von ?0,09 hätte, würde ich mich ja sowas von ärgern.
Noch geiler sind nur mehr die, dir bei über ?0,20 in die Vollen gegangen sind.
Dort ist alles verloren.  

14.06.19 11:15
1

1616 Postings, 928 Tage ValdeloroZwar treffend aber leider nicht von mir ...

?Der schlechteste Zug in der menschlichen Natur bleibt die Schadenfreude, da sie der Grausamkeit eng verwandt ist.?
Folgt man Arthur Schopenhauer, so ist Schadenfreude ein teuflisches Gefühl, ?ihr Hohn das Gelächter der Hölle?, wie er in seinen ?Parerga und Paralipomena? schreibt.

Eine Studie japanischer Wissenschaftler kam jüngst zu dem Ergebnis, dass insbesondere der Typ "typischer Loser" zu diesen krankhaften Ausfällen neigt.
Doch was passierte in den Gehirnen, der schadenfrohen Probanden?
Bei den Probanden war eine erhöhte Hirnaktivität vor allem im ventralen Striatum zu beobachten, das gemeinhin als das Belohnungszentrum des Menschen bezeichnet wird, hier entfalten also normalerweise Kokain, Sex und Glücksspiele ihre Wirkung.

Ahaa!

 

14.06.19 11:24

260 Postings, 650 Tage Combaste@Valdeloro

14.06.19 11:28

260 Postings, 650 Tage Combaste@Valdeloro

das passt...  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-06-14_um_11.png
bildschirmfoto_2019-06-14_um_11.png

14.06.19 12:32

438 Postings, 879 Tage Fire72Sauber...

...Valdeloro 😁....am besten gefällt mir dieser Textteil von Deinem Beitrag 😉:

"....Eine Studie japanischer Wissenschaftler kam jüngst zu dem Ergebnis, dass insbesondere der Typ "typischer Loser" zu diesen krankhaften Ausfällen neigt..."

In diesem Sinne ist eigentlich zu dieser Person alles gesagt bzw. geschrieben 😉...  

14.06.19 13:31

12 Postings, 898 Tage Makke01Absolut zutreffend !

Danke @Valdeloro  

14.06.19 14:36

98 Postings, 598 Tage ZunriseSo

Ja das wirkt wirklich krankhaft.. fast schon narzisstisch.
Negative Aspekte über eine Firma hervorzubringen ist das eine, was auch völlig ok ist da zu einer Diskussion pro als auch Contra gehören.
Aber sich zu erfreuen wenn andere Menschen Geld verlieren ist echt hässlich.

Dabei bist du es der den maximalen Verlust realisiert hat. Du bist es der absolut in die Tonne gegriffen hat. Alle anderen sind noch im Spiel. Mal sehen was kommt.. und wenn alle Stricke reißen kann ich immer zu deinem Kurs verkaufen.. also stell dich hier nicht hin als wärst du der größte Börsen Guru und würdest voll durchsteigen was noch kommt.

Wie gesagt, vernünftige Diskussion gerne aber das geht echt gar nicht  

14.06.19 17:38

10313 Postings, 6441 Tage TigerKleiner Kurshüpfer....Mehr nicht.

14.06.19 17:59

10313 Postings, 6441 Tage TigerAlles Schönreiderei, welche Perspektiven vorhanden

sind....Vorsicht!  

14.06.19 18:39

1616 Postings, 928 Tage Valdeloro@Tiger

Kannst du auch in ganzen Sätzen?
Möglicherweise sogar etwas tiefgründiger .....?

Die Tiger, die ich bisher betrachten durfte, hatten deutlich mehr Charisma.  

16.06.19 21:40
1

438 Postings, 879 Tage Fire72Servus...

....der Spiegelartikel ist zwar schon 14 Tage alt, allerdings ist der mir völlig durchgegangen und die Aussage hat für mich schon eine gewisse Relevanz....Toyota steigt von Brennstoffzelle auf Batterieantrieb um....heißt im Umkehrschluss, das jetzt die zwei größten Autokonzerne der Welt ihren Fokus auf die Batterietechnologie legen...könnte weiter spannend werden ;-)...

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/...os-mit-batterie-a-1271332.html  

16.06.19 21:48

438 Postings, 879 Tage Fire72Auch...

....interessant, wie ich finde...der Beitrag auf "YouTube" mit dem Titel:"Wo soll denn der ganze Strom herkommen?" ... Simple Mathematik belegt, dass wenn heute Nacht die gute Fee alle Verbrenner in Deutschland in reine E-Autos umwandeln würde, wir gerade einmal 5% mehr Strom verbrauchen würden ;-)...aber seht selbst :-D...

https://www.youtube.com/watch?v=mEd_mN7gkf0  

17.06.19 07:21

1616 Postings, 928 Tage ValdeloroToyota ...

Die Japaner werden schon wissen warum.
Interessant ist auch, das Toyota seine Batterien ebenfalls von CATL beziehen will.
Offenbar scheint der weltweite Markt an CATLabsolut nicht vorbei zu kommen.
Steigende Nachfrage erhöht nach der ökononomischen Logik stets den Preis.  

17.06.19 08:51

305 Postings, 641 Tage erdinger-01Der Schweizer

Technik Experte Innolith stellt neues Konzept in Aussicht. Wäre für Lithium ein Abbruch, wenn die
was in der Hinterhand haben und in kürze vorstellen. Viele Europäer halten sich daher bedeckt und warten die Entwicklung ab. Sieht zumindest so aus.  

17.06.19 09:19

438 Postings, 879 Tage Fire72Servus...

....@erdinger: Ich vermute, dass Du die Kerosingewinnung aus Sonnenlicht und CO meinst?! So wie ich einen Artikel darüber verstanden habe, würde in erster Linie der Flugverkehr davon der Nutznießer sein.

Ich mag ja mit meiner Annahme falsch liegen, aber ich glaube kaum dass VW und Toyota vor ihrer Entscheidung, komplett auf die E-Mobility umzusteigen, nicht ausgiebig den Markt sondiert haben, da ansonsten bei einer Fehleinschätzung ihnen das Nokia-Schicksal ereilen würde. But time will tell ;-)...  

17.06.19 09:29

43 Postings, 481 Tage Miner101Man darf auch nicht vergessen

Dass Forschungen die heute, nehmen wir mal an erfolgreich sind, noch viele Jahre brauchen bis sie Anwendungen in breiter Masse finden. Es müssen noch die 'Kinderkrankheiten' entfernt werden... Etc das dauert. Die Entscheidung hinsichtlich der EMobilität ist daher längst gefallen.  

17.06.19 15:40

1616 Postings, 928 Tage Valdeloro@Miner - @all

"Die Entscheidung hinsichtlich der EMobilität ist daher längst gefallen."

Das sehe ich genauso.
Sicher verfügen wir insgesamt nur über sehr wenig Informationen darüber, was hinter den Kulissen in Sachen E-Mobilität aktuell so alles läuft.
Was medial kolportiert wird, lässt m. E. aber eindeutig den Schluss zu, dass alle maßgeblichen Player bereits derart erhebliche Investitionen getätigt, bzw. angeschoben haben, dass sie kaum noch von dieser Position zurück können.
Darüber hinaus scheint auch die Konkurrenz untereinander, hinsichtlich der Profitmöglichkeiten diesen neuen Marktes, bereits deutlich an Dynamik zugelegt zu haben.

Mit AVZ und seiner Manono-Ressource bestehen deshalb wahrscheinlich gar keine so schlechten Chancen an dem zukünftigen Hype - der heute bestenfalls zu ahnen ist - zu partizipieren.
Ein wenig Geduld wird`s allerdings noch brauchen .....  

17.06.19 17:36

43 Postings, 481 Tage Miner101@Valdeloro

Ganz genau, damit waren die Investitionen gemeint, die die Hersteller tätigen bzw getätigt haben. Dazu kommt dass sie ja einige (bisher wenige) Modelle auch auf den Markt haben. In den 2020ern wird das noch deutlich zunehmen, ist ja überall in den Medien. Daher kommt man an Lithium in den nächsten sagen wir 10Jahren, nicht vorbei. Danach kann es neuere Technologien geben, die möglicherweise auch Lithium brauchen, wer weiß?  

17.06.19 21:09

27 Postings, 631 Tage aitomialle vergessen hier auch noch

einen wichtigen faktor! ihr denkt immer nur alle an e-autos. was ist mit den ganzen anderen technikkram? smartphones, e-roller, e-motorräder, e-tretroller, e-bikes und alle anderen geräte, die akkus verwenden? denkt ihr, da bleibt die produktion und entwicklung stehen?
denkt mal drüber nach ;)  

17.06.19 21:20

43 Postings, 481 Tage Miner101Richtig, aitomi

Es gibt weitere Branchen die nach diesem Rohstoff fragen. Ich glaube die Autos liegen  derzeit im Fokus ;-)  

18.06.19 09:27

305 Postings, 641 Tage erdinger-01Ihr habt alle

Recht aber trotzdem reagiert der Kurs entgegengesetzt und fällt kontinuierlich weiter. Macht einen
doch irgendwie nachdenklich.  

18.06.19 09:59

1616 Postings, 928 Tage ValdeloroWenn wir den Kurs jetzt auch noch ....

verstehen könnten, dann wären wir wahrscheinlich unschlagbare Börsengenies.
... Spass aus! ...

Ok, wir sprechen hier über einen Explorer im small cap Bereich - wie es die meisten anderen Explorer übrigens auch sind.
Hohe Volatilität gehört in diesem Segment einfach dazu. Sagt man ....
Allerdings finde ich für die Entwicklung der letzten zwei Wochen, trotz dieser tradierten Börsenweisheiten, absolut keinen Erklärungsansatz.

Fakt ist, das Anfang Juni insgesamt etwa 900 Millionen Stücke den Besitzer gewechselt haben.
Dabei handelte es sich überwiegend um riesige Order und es wurden Preise bis zu 9,1 AUDct gezahlt.
Diese spektakulären Umsätze haben sich bis heute nicht duch besondere Announcements erklärt.
Selbst die ASX hatte dazu bereits nachgefragt.
Nach dem heutigen Kurs (5,4 AUDct) haben also die Käufer von vor zwei Wochen heute Aktien im Depot, die etwa 41 % weniger Wert sind als noch beim Kauf vor (nur) zwei Wochen.
Da kommen insgesamt deutlich zweistellige Millionenverluste zusammen - sollte der Kurs nicht wieder den Einkaufspreis erreichen.
Wer`s verstehen kann, den bitte ich um reichliche Erklärung.

In der letzten Nacht gab es übrigens wieder zwei richtige fette Order (4,4 und 3,1 Millionen Stücke).
Möglicherweise verbilligt ja jemand seinen AVZ-Bestand. Ist aber lediglich eine Spekulation ...
Selbst wenn jemand tatsächlich verbilligt, erhöht sich sein Bestand weiterhin.
Welche Motivation, außer natürlich monitären Profit, könnte man sich hinter einem derart intensiven Engagement also vorstellen?

Das alles beantwortet natürlich nicht die aktuelle Fragestellung, warum wir heute wieder 41 % tiefer liegen.
Es könnte aber hilfreich dabei sein, einzuschätzen, wie die weitere Entwicklung des Kurses (auf Sicht der nächsten Monate) sein könnte.
Entweder verlieren die Käufer, die für 9,1 AUDct gekauft haben, bald sehr viel Geld oder der Kurs steigt wieder, und dann vermutlich höher als 9,1 AUDct.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100