Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 1 von 791
neuester Beitrag: 09.04.21 22:02
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 19751
neuester Beitrag: 09.04.21 22:02 von: beegees06 Leser gesamt: 4772696
davon Heute: 257
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
789 | 790 | 791 | 791   

21.11.14 12:00
51

16277 Postings, 4584 Tage ulm000Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Ich bin kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber seit 3, 4 Wochen wird der Jinko-Thread von 2, 3 User dermaßen voll gespamt, dass er wirklich schlecht lesbar ist und richtige, interessante Diskussionen wie in der Vergangenheit kaum noch aufkommen. Auch ist der Threaderöffner des alten Jinko-Thread nicht mehr an der Diskussion beteiligt, so dass keiner darauf schauen kann wie es im Jinko-Thread auf und zu geht.

Außerdem bietet sich in der Tat ein neuer Thread an, denn Jinko hat in dieser Woche einen 225 Mio. $-Deal vertraglich abgeschlossen für sein Power-Geschäft und wird wohl bis Mitte nächsten Jahres einen YieldCo, der dann über ein Portfolio von um die 900 MW verfügen wird, an die US-Börse bringen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
789 | 790 | 791 | 791   
19725 Postings ausgeblendet.

09.04.21 14:12
1

113 Postings, 164 Tage MaasianerWachstum kostet

Der Wachstumsweg ist der richtige - die Marge kommt später.
Amazon hat auch 10 Jahre keinen Cent abgeworfen, aber am Ende geht es um Größe und dann sprudeln die Gewinne. Man könnte natürlich auch den Markt verknappen und bei 20GW aufhören die Kapazitäten zu erhöhen. Dann würden zwar die Gewinne sprudeln, aber langfristig würde man zum kleineren Player im Markt werden - die Größe ist wichtig für die Zukunft  

09.04.21 14:16
2

22 Postings, 132 Tage Wasser100Zahlen

Wir wissen seit Monaten das sämtliche Materialkosten extrem (verdoppelungen) gestiegen sind. Hat jetzt jeder erwartet dass sich das nicht auf die Marge ausschlägt?? Jedes Jahr ein super Umsatzwachstum. Um solche Marktanteile zu erreichen verzichtet man eben auf etwas Marge. Die kleinen Anbieter werden immer mehr aussterben und am Ende werden die großen wie Jinko die ganze Margen erzielen. Der aktuelle Preis ist wieder so irrational.  

09.04.21 14:20

158 Postings, 426 Tage optyGibt bestimmt genug die jetzt nachkaufen

09.04.21 14:35

660 Postings, 3119 Tage clouracWachstum stimmt für mich

Ausblick Wachstum top, die Margen werden unterjährig besser, bin jetzt mit EK 32 vollgesaugt und tiefenentspannt, hier wird dieses Jahr noch gut Geld gemacht  

09.04.21 14:43

62 Postings, 150 Tage WokstockNachkauf

Meine laufende Order hatte ich heute noch mal runtergesetzt und habe bei 29,4? noch mal aufgestockt.
Ich hoffe, dass nun endlich der Boden erreicht ist.
Die Wachstumaussichten von Jinkosolar scheinen gut. Ein neues Allzeithoch werden wir so bald aber nicht sehen.  

09.04.21 14:45
1

457 Postings, 846 Tage dx30dxleute

operative marge 0.8%. WO seht ihr hier langfristiges aufwärtspotential? Also das bedeutet ja, das man operativ nahezu VERLUST macht. das ist halt schon desaströs.  

09.04.21 14:48

6591 Postings, 5536 Tage beegees06wenn die Amis aufmachen

werden wir nochmals 2 bis 3 EUR nach unten gehen - die Marge ist so krottenschlecht, keiner hier hatte das so erwartet, er wird wieder gesprochen, muss ja so schlecht sein - ich persönlich werde meine Aktien bis Ende des Jahres halten müssen, ohne mit Verlust rauszugehen, aber was solls, dann warten wir halt noch, ich bin nur leider von den Zahlen enttäuscht heute  

09.04.21 14:48

105 Postings, 318 Tage Leo58Debakel

Die Amis werden bei Markteröffnung noch einmal so richtig auf den Kurs draufschlagen.
Für die nächsten Wochen ist die Luft raus aus Jinko....
und der Weltmarktführer !!!! bewegt sich in Richtung von 1 Mrd. Marktkapitalisierung.  

09.04.21 15:00

6591 Postings, 5536 Tage beegees06würde gerne wissen, was ULM zu den Zahlen

und der Aussicht mit Investition sagt  

09.04.21 15:06
1

328 Postings, 355 Tage Dax SucksModerate Kursreaktion

Angesichts der Horrorzahlen scheint mir die Kursreaktion moderat auszufallen. Ich denke, das war einigen bereits bekannt....  

09.04.21 15:11

6591 Postings, 5536 Tage beegees06@Dax Sucks

wem war es denn bekannt?  

09.04.21 15:23

1873 Postings, 3502 Tage Flaterik1988Chart

09.04.21 15:47
1

896 Postings, 755 Tage Revil1990bin begeistert

am einsammeln. danke für unter 30 !  

09.04.21 15:47

6591 Postings, 5536 Tage beegees06Der Aktionär schreibt

Die Aktie des Solarmodulherstellers JinkoSolar ist am Freitag vor US-Handelsstart deutlich unter Druck geraten. Mit den Zahlen zum abgelaufenen Quartal und auch mit dem Ausblick hat der Konzern herb enttäuscht. Nach dem zweistelligen Kursverlust notiert die Aktie nun so tief wie seit September nicht mehr.

Unter dem Strich rutschte JinkoSolar im vierten Quartal sogar in die roten Zahlen und musste einen Verlust von 57,8 Millionen Dollar verkraften. Auf Non-GAAP-Basis stand zwar ein Plus von 0,11 Dollar je Aktie zu Buche. Das lag aber deutlich unter dem Vorjahresniveau und den Erwartungen. Der Umsatz im vierten Quartal betrug 1,44 Milliarden Dollar.

Die schwache Gewinnentwicklung hat Gründe. Die Verkaufspreise für Solarmodule sind weiter gefallen, gleichzeitig sind Materialkosten für Silizium und Solarglas gestiegen. Dieser negative Mix drückt auf die Marge.

Für das erste Quartal 2021 rechnet JinkoSolar mit einem Umsatz von 1,18 bis 1,30 Milliarden Dollar und Modulauslieferungen von 4,5 bis 5,0 Gigawatt. Analysten hatten mit Erlösen von 1,31 Milliarden Dollar gerechnet.


Schwache Zahlen und ein verhaltener Ausblick: Diese Mischung kommt an der Börse naturgemäß nicht gut an. JinkoSolar muss nun schauen, dass die Margen wieder steigen und die Trendwende gelingt. Anleger sollten zunächst abwarten, bis sich die Lage beruhigt.
 

09.04.21 17:35

721 Postings, 2073 Tage CDee...

Diese Kursreaktion auf solch unerwartet schwache Zahlen soll einer verstehen...  

09.04.21 17:39
1

426 Postings, 1619 Tage PaWe1992@CDEe

Vieles war anscheinend bereits eingepreist ,
Ausblick war in Ordnung , nach dem Motto kann ab jetzt nur besser werden ...  

09.04.21 17:41

721 Postings, 2073 Tage CDee...

Ich hatte mir vom Ausblick viel mehr versprochen hinsichtlich Umsatz...  

09.04.21 17:54

86 Postings, 211 Tage die26Kursverlauf für mich klar

Aus meiner Sicht sind viele Anteile sukzessive vor den Zahlen verkauft worden (mit welcher Kenntnis  auch immer) mit der Absicht, heute wieder günstig einzusteigen. Ich habe zu 30 ? nachgekauft und bin mir recht sicher, dass die Performance die nächsten Wochen wieder Spaß machen wird.
Hat sich doch nichts geändert an den guten Aussichten. Mit den hohen Rohstoffpreisen müssen ja alle kämpfen.
Einstellen sollten wir uns denke ich alle auf höhere Endverbraucherpreise - zumindest vorübergehend.  

09.04.21 19:26

212 Postings, 340 Tage Ariba.deJinko

Immer wieder erstaunlich wie viele Aktionäre vor dem Zahlen ne schon mehr wissen.

Das gleiche Phänomen hatte ich letztes Jahr bei SAP gesehen. Vor den Zahlen schon 10% abgetaucht ohne Meldung, und mit den damals schlechten Q zahlen dann weitere 15% runter.

Es gibt bestimmt viele Insider.  

09.04.21 19:33

1077 Postings, 795 Tage Hitman2Quartalszahlen

09.04.21 19:38

472 Postings, 232 Tage RobinsionAmis

haben bei den günstigen Preisen eingekauft und lachen sich ins Fäustchen. Ich denke, der Kurs wird jetzt wieder nach oben gehen. Nun sind viele Amis investiert und die bestimmen die Richtung des Kurses, sonst niemand!  

09.04.21 19:39

472 Postings, 232 Tage RobinsionGrün

würde mich nicht wundern wenn Jinko am Ende des Tages im grünen steht und alle anderen Solaraktien im minus.  

09.04.21 20:02

1077 Postings, 795 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.04.21 10:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

09.04.21 22:02

6591 Postings, 5536 Tage beegees06Das hätte ich nicht gedacht

dass die Aktie heute so gut wie nichts verloren hat  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
789 | 790 | 791 | 791   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, deuteronomium, Flaschengeist, Leonardo da Vinci, Limak, Lucky79, Qasar, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln