finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 3908 von 4316
neuester Beitrag: 08.04.20 08:20
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 107890
neuester Beitrag: 08.04.20 08:20 von: Eugleno Leser gesamt: 17798113
davon Heute: 2783
bewertet mit 145 Sternen

Seite: 1 | ... | 3906 | 3907 |
| 3909 | 3910 | ... | 4316   

26.02.20 08:17

4068 Postings, 1338 Tage derdendemannDer Markt preist

Einfach alles neu ein. Es war lange etwas faul als alle schlechten Nachrichten stets zu neuen ATHS vor allem in den USA führten. Da wurden ausstiegskurse der institutionellen Investoren gebaut. Und die Lemminge sind die privaten denen man DJ > 30k, dax weit über 14k in den Medien verkaufte.

Da wurde viel Porzellan zerdeppert.  

26.02.20 08:17

1754 Postings, 1384 Tage schidddyaktienmädel

das wird wohl erst bei 110 Euro Enden, oder halt Bruch des Affwärtsrends antäuschen, nochmal das alte Tief bei 102.5o testen und dann hoffentlich hoch. Bis dahin hat sich auch der Coronascheiss gelegt. Werde dort auch nochmals nachlegen, aber defintiv das allerletzte mal. Meine Geduld geht auch langsam aber sich gegen Ende. Es ist eine riesengrosse Schweinerei was hier läuft. Braun mit Quasi Freispruch und auch das interessiert niemanden. Die Aktie wird geprügelt bis der letzte Depp draussen ist. Kann wirklich grosses bedeuten!  

26.02.20 08:18

323 Postings, 196 Tage BargeldlosWho knows

Vielleicht wussten die LV´s einfach durch ihre vielen Kontakt mehr als der simple Kleinanleger.
Könnte mir vorstellen, dass die schon weit vor uns ahnten, dass da noch was kommt, was ihnen in die Karten spielt. Würde zu dem ganzen Szenario passen, warum diese sogar ihre Positionen gehalten und teilweise sogar noch erhöht haben.  

26.02.20 08:18
1

256 Postings, 1134 Tage willy71Goldmann Sachs kann sich Übernahme bei Wirecard

26.02.20 08:18

837 Postings, 3073 Tage Bullenriderjunge junge

wie die Medien das thema virus anprangern.. die bullen kommen zurück und nutzen die günstigen kurse aus.. so wie ich hihi  

26.02.20 08:19

1425 Postings, 522 Tage el.mo.Euch musste doch klar sein,

dass wenn die Märkte (zurecht) mal wieder in die Korrektur gehen, eure geliebte Wirecard die Rutsche mit macht. Freut euch doch, so muss man für WDI nie mehr als den fairen bis günstigen Preis zahlen. Außerdem, sind doch nur Buch(gewinn)verluste  :)  

26.02.20 08:19
1

7913 Postings, 661 Tage DressageQueenIch würde erstmal an der Seitenlinie warten

Corona ist nach wie vor schwer einzuschätzen. Der Dax kann locker unter 10.000 fallen wenn nicht sogar tiefer. Man muss nicht immer investiert sein.  Wer es trotzdem machen möchte, Dax Put ist nach wie vor eine gute Wahl.  

26.02.20 08:21
1

96 Postings, 741 Tage MariolinoWie schön

Bürschen lebt  

26.02.20 08:23

1326 Postings, 151 Tage Aktiensammler12Jupp,

wird schon noch kräftig abwärts gehen. Aktientechnisch ist mir die Corona Sache aber egal, da ich rund 60% Barcash halte. Der Rest ist halt tiefrot...
Die Frage ist nur, wann nachkaufen? Bei 100??  

26.02.20 08:26

7913 Postings, 661 Tage DressageQueenIst ja nicht nur Wirecard

Adyen und co brechen auch ein  ... US Märkte kippen auch weg. Coronaunsicherheit ist einfach Gift an den Börsen.  

26.02.20 08:26
2

76 Postings, 314 Tage fluxkompensatorUnd während wir alle auf den KPMG Bericht warten

empfehle ich Einigen hier im Forum unbedingt in der Zwischenzeit das Buch von Dr. Gerd Gigerenzer: "Risiko" zu lesen. Darin wird hervorragend dargestellt, wie man mit (auch medizinischem) Datenmaterial umgehen sollte und es leider viel zu selten gemacht wird, da in der westlichen Welt das Fach Statistik und Stochastik leider nicht zu den Lehrplänen in Schulen und nur in den wenigsten Fächern an der Hochschule vorkommt . Heraus kommen da die wirrsten Heuristiken und Fehleinschätzungen.

Ich bin mir ziemlich sicher, daß weder im Fach Jura, Germanistik, Medizin, Singen, Hüpfen, Tanzen,Fußpflege oder Journalismus die Gebiete Statistik und Stochastik im Lehrplan stehen :-)

Also sch.. auf diese unqualifizierte Panikmache und wartet auf den Jahresschlusskurs von 2025.  

26.02.20 08:26
2

1425 Postings, 522 Tage el.mo.@Aktien..

?wann nachkaufen??
Natürlich am tiefsten Punkt. Alles andere macht ja gar keinen Sinn.  

26.02.20 08:27

879 Postings, 4646 Tage rwt15Irgendein an der Börse

recht Erfolgreicher sagte einmal: Kaufen, wenn die Kanonen donnern.

Lizenzschreiber und LV s freuen sich über den Corona Virus, ich habe seit 20 jähren den Warsteiner-Virus, interessiert keine Sau.
Für mich ein Hype, der in spätestens 10 Tagen an der Börse nicht mehr wirkt. Selbst das renommierte Robert Koch Institut ist noch entspannt.  

26.02.20 08:29
1

130 Postings, 169 Tage MrBrightSideZack.

Rot. Ich fang bald an zu kotzen.  

26.02.20 08:30

72 Postings, 1009 Tage moiduschden virus haben die leerverkäufer eingeschleppt

da steckt ein teuflisches system  dahinter. wenn einmal die beste aktie des jahrhunderts damit infiziert ist, dann nichts wie weg von der börse. ich jedenfalls investiere nur noch in meinen gemüsegarten, damit ich als selbstversorger die kommenden hundejahre überstehe.  

26.02.20 08:30
7

144 Postings, 420 Tage Palmerston@Bürschen und Co.

Ich verstehe es nicht das man sich so hämisch freut wenn eine Aktie an Wert verliert. Und das auch noch frühmorgens der Welt kund tun muss. Ich kann mich nicht darüber freuen wenn andere Menschen Geld verlieren. Aber das ist wohl eine Frage des Charakters.  

26.02.20 08:30

1522 Postings, 1388 Tage aktienmädel115

Die 115 Euro könnten diese Woche gerissen werden. Vielleicht kann man unter 110 Euro schon reingehn. Wäre zu wünschen.  

26.02.20 08:32

102 Postings, 105 Tage Aktientangovielleicht erstmal an der Seitenlinie bleiben

Das Virus war wohl ein Trigger für ein paar andere Korrekturen in den Märkten.  Hier eine Sicht auf den DOW

The Dow just logged its worst 2-day percentage drop in two years ? here are 5 reasons the stock market is tanking, and only one of them is the coronavirus
https://www.marketwatch.com/story/...-2020-02-25?siteid=rss&rss=1

Die Hauptthesen:
Here?s are 5 reasons that the market is falling:
1. COVID-19
2. The 2020 election: Uncertainty about the U.S. presidential election?s outcome is also starting to drive markets, strategists and analysts argue.
3. Lofty valuations
4. The bond market
5. Recession fears  

26.02.20 08:32
3

256 Postings, 1134 Tage willy71Wirecard Übernahme ist von langer Hand geplant

Vom Zahlungsdienstleister Wirecard war Georg von Waldenfels, Executive Vice President Group Business Development, auf der Goldman Sachs-Konferenz zugegen. Im Anschluss an die Veranstaltung bekräftigte Goldman Sachs die Kaufempfehlung für den DAX-Vertreter. Bei einem Zwölf-Monats-Kursziel von 175,00 Euro ergibt sich bei einem aktuellen Kurs von 128,40 Euro theoretisch die Chance auf Gewinne von 36,3 Prozent.

Zu dieser Vorgabe kommt man, indem man die errechnete Kernbewertung von 160 Euro je Aktie mit 70 Prozent gewichtet und den Wert von 210,00 Euro im Falle einer Übernahme mit 30 Prozent. Der erstgenannte Zielwert unterstellt ein geschätztes KGV von 28 für 2020 der zweite Zielwert basiert auf einem siebenfachen Multiplikator beim Verhältnis von Unternehmenswert zum Umsatz.

Als potenzielle Risiken, die dem genannten Kursziel innewohnen, bezeichnet Goldman Sachs ein niedrig als erwartetes Volumen bzw. Probleme bei der Preisgestaltung. Hinzu kommen nachteilige regulatorische Entwicklungen; M&A-Integrationsrisiken, eventuell höhere Investitionen als erwartet sowie eine ungünstige Entwicklungen in der Wettbewerbslandschaft.

Wie es heißt, hat von Waldenfels durchblicken lassen, dass das Unternehmen keine Auswirkungen auf das aktuelle Geschäftsumfeld aufgrund der erhobenen Vorwürfe bezüglich der angewandten Bilanzierungspraktiken spüre. Auch sei man weiterhin zuversichtlich, seine Lizenz für die Zahlungsannahme in Singapur erneuern zu können, weil die Erneuerung dieser Lizenz steht nicht im Zusammenhang mit der separaten Untersuchung in Bezug auf bestimmte Mitarbeiter stehe.

Bei der Einführung der Wirecard-Technologie bei Credit Agricole sieht man sich auf Kurs. Zuversicht verbreitet man bei dem Unternehmen auch zuversichtlich in Bezug auf die Wachstumsaussichten. So werde erwartet, dass der bargeldlose Zahlungsverkehr bis 2021 jährlich um rund 14 Prozent wachsen wird, wobei eine weitere Wachstumsbeschleunigung aus dem Wachstum des Omnicommerce resultiere.

Die internationale Expansion berge ebenfalls Chancen und das gelte auch für den vollzogenen Markteinstieg in China. Weiterhin Früchte trage auch die Kooperation mit der japanischen Softbank. Hinsichtlich neuer Technologien sieht man sich auch gut aufgestellt, um in der Branche nach wie vor vorne mitspielen zu können.  

26.02.20 08:32
7

1482 Postings, 5225 Tage KaktusJonesSo, der Kursverfall sollte bei ca. 113 Euro

beendet sein, Dann sind wir bei -10% meines letzten Kaufkurses. Alle Aktien fallen erstmal 10 %, wenn ich kaufe oder nachkaufe. Daran habe ich mich schon gewöhnt. Aber Achtung, ich könnte auch nochmal nachkaufen und dann geht es weiter runter. :)  

26.02.20 08:34

323 Postings, 196 Tage Bargeldlosach leute

stresst euch nicht...ihr wisst es ja selber, jetzt hat ma Bürschen hier ein paar Wochen nicht gesehen, weil der Kurs gestiegen ist. Da hatte er nichts zu melden. Das hat ihn mürbe gemacht. Jetzt sieht er wieder seine Chance und ergötzt sich daran. Dieses Forum spiegelt einfach die Menschheit wider.  

26.02.20 08:35

1326 Postings, 151 Tage Aktiensammler12Fluxkompensator,

Ich hatte die ganze Statistikkacke. Gaußsche Normalverteilung, SPC usw...
Bin trotzdem tiefrot. Psychologie hätte mir wohl mehr gebracht (;  

26.02.20 08:35

4819 Postings, 3590 Tage BirniZu 117,4 nachgekauft

26.02.20 08:35
5

372 Postings, 894 Tage d.droides wird gerade soviel

Geld an den Börsen verdient, das ist einfach unglaublich. Wir kleinen Lichter können einfach nur zusehen. Für mich macht gerade alles keinen Sinn, verkaufe ich jetzt um schlimmeres zu vermeiden gehts garantiert in der nächsten Minute steil bergauf. Kaufe ich jetzt nach, ärgert man sich weil es garantiert weiter bergab geht. Es ist einfach alles derzeit sehr sehr unangenehm. Trotzdem kotzen mich die ganzen Leute hier an die nicht investiert sind und jetzt einen auf oberschlau machen.

Uns wahren Investierten, wünsche ich einfach nur das wir das irgendwie durchstehen. Und natürlich allen beste Gesundheit.  

26.02.20 08:36

532 Postings, 826 Tage Skito50 Stück a 117,10

jetzt bei tradegate - musste sein. Jeder Tag ohne ad hoc ist ein guter Tag...  

Seite: 1 | ... | 3906 | 3907 |
| 3909 | 3910 | ... | 4316   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Alphabet C (ex Google)A14Y6H