Heat Biologics - 3 Krebsmittel in der Pipeline!

Seite 164 von 165
neuester Beitrag: 16.11.20 21:33
eröffnet am: 17.09.13 23:22 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 4106
neuester Beitrag: 16.11.20 21:33 von: Hitman2 Leser gesamt: 567850
davon Heute: 378
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 161 | 162 | 163 |
| 165  

09.09.20 13:57
1

174 Postings, 492 Tage Warjaklarimmer ruhig bleiben

schlimm, wie hier schon wieder das Bärenfell verteilt wird, ohne daß dieser erlegt ist.
Bisher kamen zwar gute Nachrichten, aber diese kamen erstmal nur zum Unternehmen, nicht vom Unternehmen selbst. Für eine echte Kursrally ist das aber ein wichtiger Faktor. Das Anmelden eines weiteren Patents ist da leider noch nicht der Durchbruch, bzw. die Nachricht, die den Stein ins Rollen bringt.
Die Aktie bleibt so lange eine Zipfelmütze, bis ein Durchbruch gelingt. Dann könnte es allerdings ein wirklicher Geldbringer werden, nicht nur ein spekulativer Wert, der sich innerhalb Wochenfrist halbiert oder verdreifacht......
So sehe ich das (meine Meinung)  

14.09.20 17:48
1

2560 Postings, 1207 Tage BigBen 86Potential

Was hat Heat Biologics denn für vielversprechende Projekte in der Pipeline ?  

16.09.20 18:53
4

174 Postings, 492 Tage WarjaklarÜbersetzung

Danke für den Link, Hitman2 , hier ist die Übersetzung:

Heat Biologics, Inc. (NASDAQ:HTBX) hat in diesem Jahr mit dem Einzug von HS-130 und PTX-35 in die Klinik wesentliche Fortschritte gemacht. Umfangreiche präklinische Arbeiten wurden auch für einen Coronavirus-Impfstoff durchgeführt, der im nächsten Jahr in die Klinik eingeführt werden könnte. Bis heute hat Heat bei der Kapitalbeschaffung opportunistisch gehandelt und in der Bilanz über 100 Millionen Dollar angesammelt, die den Betrieb für die nächsten Jahre aufrechterhalten dürften.

Wir aktualisieren unsere Bewertung, um dem Anstieg der im Umlauf befindlichen Aktien und dem Eintritt von HS-130 und PTX-35 in die Klinik Rechnung zu tragen. Unsere Bewertungsarbeit ergibt einen Zielpreis von 3,50 USD. Siehe unseren Bericht für weitere Einzelheiten.

Meilensteine des Unternehmens

Nachfolgend listen wir die wichtigsten Meilensteine für Heat Biologics auf.

? Vollständige HS-110 Phase II NSCLC-Rekrutierung - 2Q:19

? HS-130 (ComPACT) IND-Anmeldung und FDA-Zulassung - August 2019

? HS-110 vorläufige Datenauslesung - November 2019

? HS-110 Phase II-Zwischenauslesung - 4Q:19

? Erster Patient in HS-130 Phase I dosiert - Dezember 2019

? PTX-35 IND-Clearance und erste Patientendosierung - 2Q:20

? ASCO Poster-Präsentation - 29. Mai 2020

? Verschiedene Meilensteine für Coronavirus-Impfstoffe - 2020

? Diskussion mit potenziellen Partnern - Fortlaufend

? Vollständige Studie HS-130 Phase I - 4Q:20

? Entwicklung von Phase III / kommerzielle Fertigungskapazität für HS-110 - 2020

Ergebnisse des zweiten Quartals 2020

Heat Biologics berichtete die Ergebnisse des zweiten Quartals 2020 in einer Pressemitteilung vom 7. August, zeitgleich mit der Einreichung des 10-Q bei der SEC. Heat war damit beschäftigt, die präklinischen Arbeiten für einen Coronavirus-Impfstoff voranzutreiben, Daten im Zusammenhang mit der Phase-II-Studie HS-110 DURGA zusammenzustellen und erhebliches Kapital zur Unterstützung der Projektpipeline aufzubringen. Heat Management hat auch an wissenschaftlichen und Investorenveranstaltungen teilgenommen, auf denen die Entwicklungsfortschritte des Unternehmens vorgestellt wurden. Das Unternehmen ist dabei, ein Datenpaket vorzubereiten, das der FDA in einer End-of-Phase II-Sitzung mitgeteilt werden soll, die voraussichtlich in Kürze stattfinden wird. Phase-I-Studien für PTX-35 und HS-130 für solide Tumore sind jetzt im Gange, und wir fügen zum ersten Mal eine Bewertungskomponente für diese Kandidaten hinzu. Das Unternehmen gab auch die Erteilung des Patents 10.758.611 für einen Vektor-Koexpressionsimpfstoff und kostimulatorische Moleküle bekannt.

Der Umsatz für das zweite Quartal belief sich auf 0,6 Millionen US-Dollar, was der Verbuchung von Zuschusseinnahmen aus CPRIT zur Unterstützung der PTX-35 T-Zellaktivierungsplattform entspricht. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich auf insgesamt 2,8 Millionen US-Dollar und lagen damit um 18% unter den Beträgen des zweiten Quartals des Vorjahres, da die Patienten von der aktiven Behandlung auf Langzeit-Follow-ups umgestiegen sind und die Herstellungskosten für PTX-35 niedriger waren. Diese Rückgänge wurden durch einen leichten Anstieg der HS-130-Kosten im Zusammenhang mit der regulatorischen Beratung und den Zahlungen an die Prüfzentren sowie der Einleitung von Coronavirus-Programmen ausgeglichen. Die allgemeinen und Verwaltungskosten sanken um 3% auf 1,8 Millionen USD. Andere Ausgaben beliefen sich auf insgesamt 0,2 Millionen USD, und die Zinserträge aus Barmitteln und Äquivalenten betrugen 56.000 USD. Der Nettoverlust für das 2Q:20 betrug (4,5) Millionen USD oder (0,05) USD pro Aktie im Vergleich zu (4,8) Millionen USD oder (0,14) USD pro Aktie im 2Q:19.

Die liquiden Mittel zum 30. Juni 2020 beliefen sich auf 47,0 Millionen USD, verglichen mit 14,8 Millionen USD Ende 2019. Die Hitze geht weiter, ohne dass Schulden in den Büchern stehen. Der Barmittelverbrauch betrug im ersten Quartal (4,5) Millionen US-Dollar gegenüber (4,1) Millionen US-Dollar im 2. Der Nettobarmittelzufluss aus Finanzierungstätigkeiten belief sich auf insgesamt 24,5 Millionen US-Dollar, was dem Erlös aus der Ausgabe von Stammaktien entspricht. Nach dem Ende des Berichtszeitraums beschaffte Heat weitere 58,5 Mio. USD an Kapital aus seiner ATM-Fazilität (ATM = At-the-Market) und meldete zum 6. August 2020 über 100 Mio. USD an Barmitteln und kurzfristigen Investitionen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

16.09.20 20:29
2

1422 Postings, 3801 Tage AdvamillionärNa, das klingt doch alles...

....richtig gut oder? Ich bin jedenfalls froh, die Schwächephase zuletzt zu einem Wiedereinstieg genutzt zu haben. Cashbestand ist überragend und dazu gibt es viel Phantasie. Wird auf jeden Fall sehr spannend hier, mal wieder...

Gruß vom
Advamillionär  

16.09.20 20:32
1

11799 Postings, 6969 Tage TigerSieht sehr gut aus.

16.09.20 22:34

11799 Postings, 6969 Tage TigerPlus 23 %

16.09.20 22:55
2

11799 Postings, 6969 Tage TigerNachbörslich marschiert der Kurs weiter.

17.09.20 07:37
1

1116 Postings, 4636 Tage aaktienKursziel 2,97 Euro

mal schauen wie schnell es geht. :)  

17.09.20 09:58
1

11799 Postings, 6969 Tage TigerAre New Highs Coming For These Penny Stocks?

07.10.20 15:31

174 Postings, 492 Tage WarjaklarÜbersetzung news von Hitman2

Heat Biologics erteilt zusätzliches Patent auf gp96 Kombinationsplattform-Therapie mit T-Zell-Co-Stimulator

DURHAM, NC / ACCESSWIRE / 7. Oktober 2020 / Heat Biologics, Inc. ("Heat") (NASDAQ:HTBX), ein biopharmazeutisches Unternehmen in der klinischen Phase, das sich auf die Entwicklung erstklassiger Therapien zur Modulation des Immunsystems konzentriert, darunter mehrere onkologische Produktkandidaten und ein neuartiger COVID-19-Impfstoff, gab heute die Erteilung eines neuen US-Patents (US-Patent Nr. 10.780.161), das Stoffzusammensetzungen abdeckt, die Teil der gp96-Plattform von Heat sind (Antigenpräsentation, T-Zell-Aktivierung, TLR-Aktivierung), in Kombination mit dem ICOS-Liganden (Inducible T cell Co-stimulator) oder ICOSL, einem T-Zell-Immun-Booster, in einer einzigen Therapie. Ziel der Kombinationstherapie ist es, die Immunität zu stärken, um die immunsuppressive Mikroumgebung des Tumors potenziell zu überwinden und den Bedürfnissen von Patienten gerecht zu werden, die auf gegenwärtige Therapien nicht ansprechen.

Dieses neu erteilte US-Patent ergänzt den wachsenden Patentbestand von Heat um seine Plattformtechnologie, zu der auch ein US-Patent gehört, das die gp96-Plattform von Heat in Kombination mit OX40L, einem kostimulatorischen T-Zell-Agonisten, abdeckt. Präklinische Studien, in denen der lokal verabreichte, sezernierte gp96 von Heat mit dem T-Zell-Kostimulator OX40L in einer einzigen Therapie kombiniert wurde, haben eine überlegene Aktivität im Vergleich zu gp96 in Kombination mit dem herkömmlichen OX40-Antikörper gezeigt, der systemisch durch IV-Infusion verabreicht wird.

Es wird erwartet, dass die Kombination von gp96 von Heat mit einem T-Zellen-Costimulator bei der Bekämpfung von Virusinfektionen von Nutzen sein wird, über ihr Potenzial in der Onkologie hinaus. Es wird erwartet, dass die Präsentation immunogener viraler Antigene über gp96 (z.B. das S-Protein bei einer COVID-19-Infektion) und die Induktion einer angeborenen Immunität zusammen mit einer starken Aktivierung/Boostung der zellulären Immunität über Killer-CD8+-T-Zellen bei der Ausrottung sowohl von SARS-CoV-2-infizierten Zellen als auch von Tumorzellen eine entscheidende Rolle spielen wird. In präklinischen Studien hat der gp96-basierte COVID-19-Impfstoff von Heat die Fähigkeit gezeigt, CD8+ T-Zellen des Lungengewebes zu erzeugen, die für die Vernichtung von SARS-CoV-2-infizierten Zellen unerlässlich sind. Dieser neuartige COVID-19-Impfstoffansatz könnte bei der Behandlung immungeschwächter Patientenpopulationen besonders wichtig sein.

Jeff Wolf, Chief Executive Officer von Heat, kommentierte: "Dieses neue Patent stärkt unser gp96-Portfolio an geistigem Eigentum, indem es unserem Arsenal einen weiteren kostimulatorischen T-Zell-Agonisten hinzufügt. Wir sind davon überzeugt, dass unser neuartiger Einzeltherapie-Kombinationsansatz, der eine lokale und spezifische T-Zell-Aktivierung initiiert, Wettbewerbsvorteile gegenüber herkömmlichen Antikörpertherapien bietet, indem er die systemische Toxizität begrenzt und die erheblichen Kosten senkt, die bei der Kombination mehrerer biologischer Therapien anfallen. Wir kommen mit unseren Phase-1-Studien mit gp96 (HS-110) in Kombination mit lokalem OX40L (HS-130) und Checkpoint-Inhibition sowie mit unserem gp96-basierten COVID-19-Impfstoff voran und freuen uns auf weitere klinische Updates".

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Quelle : https://newsfilter.io/a/df8a424f75e39b7b4334fb2234349792

Vielen Dank an hitman2 für die news zur Aktie !!  

14.10.20 12:51

645 Postings, 622 Tage Banani$4 price target

B. Riley Securities initiated coverage of Heat Biologics with a Buy rating and $4 price target.

https://thefly.com/n.php?id=3174610  

29.10.20 09:43

10 Postings, 98 Tage Alonso-

das wird den kurs sicher nicht beflügeln
jeder produziert mittlerweile masken  

29.10.20 13:21
1

174 Postings, 492 Tage WarjaklarMasken

ich finde, es ist keine schlehcte Idee, Masken als Werbeträger einzusetzen. Hat aktuell mehr Potenzial als jede Plakatwerbung....  

31.10.20 06:23
2

174 Postings, 492 Tage Warjaklarbersetzung des Beitragsvon Hitman2

vielen Dank Hitman2 für den Link !
Hier die Übersetzung:

3 Biotech-Aktien auf der Jagd nach dem COVID-19-Impfstoff; ein Analyst nennt sie einen "Kauf"
Fast ein Jahr nach der Ausbruch einer globalen Pandemie ist die Welt ihr immer noch auf den Fersen. Angesichts ständig steigender Infektionsraten haben sich die Weltwirtschaften rapide verlangsamt und die Arbeitslosigkeit erheblich zugenommen, so dass die Regierungen nun erneut darüber nachdenken, ganze Länder zu schließen.

Gleichzeitig hat es die Bundesregierung versäumt, ein zweites Konjunkturpaket zu verabschieden, um Personen zu unterstützen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben und möglicherweise von Obdachlosigkeit bedroht sind, sowie die Notwendigkeit, den Regierungen der Bundesstaaten und Kommunen dabei zu helfen, ihre eigenen Verluste auszugleichen.

Vor diesem Hintergrund hängt viel von einem möglichen Impfstoff und/oder Heilmittel für COVID-19 ab. Es gibt viele Ansätze, die eine lange Liste unterschiedlicher Unternehmen verfolgt, um ihr jeweiliges Produkt auf den Markt zu bringen.

Jedes Unternehmen, das erfolgreich ein Produkt auf den Markt bringt, das im Kampf gegen das Virus hilft, kann eine erhebliche Steigerung der Einnahmen sowie eine Steigerung der Gewinne in Form von Sachleistungen verzeichnen.

B. Riley Securities hat drei Biotech-Unternehmen hervorgehoben, die sich dem Virus aus verschiedenen Richtungen nähern. Wir haben das Trio durch die Datenbank von TipRanks laufen lassen, um zu sehen, wie B. Rileys jüngste Analyse mit den Prognosen anderer Analysten verglichen hat.


(Anmerkung: Es folgt ein Vergleich mit zwei weiteren BioTec Anbietern, dieser Text wird hier ausgeklammert) Weiter geht es dann mit:

Heat Biologics Inc (HTBX)

Heat Biologics ist ein Biopharmazeutikum, das Immuntherapien entwickelt. In Entwicklung ist eine T-Zell-Aktivierungsplattform, die proprietär ist und ein starker Kandidat im Kampf gegen COVID-19 ist.

Es gibt Ähnlichkeiten mit SARS-Cov-1 von 2003 und dem heutigen COVID-19. Wie sich herausstellt, und so schlimm es auch klingt, wäre es eine gute Sache gewesen, das ursprüngliche SARS-Cov-1 im Jahr 2003 bereits früher in Auftrag gegeben zu haben. Patienten, die sich von dem ursprünglichen SARS-Cov-1 erholten und an dem heutigen COVID-19 erkrankten, haben ein lang anhaltendes T-Zellen-Gedächtnis und sind im Allgemeinen asymptomatisch oder haben leichte Symptome. Vor diesem Hintergrund verfolgt Heat Biologics einen Ansatz zur Nachahmung des ursprünglichen SARS-Cov-1, um Immunität gegen COVID-19 zu gewährleisten.

Heat Biologics arbeitet bei der Herstellung von COVID-19 mit Waisman Biomanufacturing zusammen und bereitet die Auslieferung seiner Produkte an den Markt vor. Wie B. Riley's Mamtani in seiner jüngsten Analyse feststellt, "sehen wir das Einzeldosisformat von gp96-IgG als Ergänzung zu fortgeschrittenen C-19-Impfstoffkandidaten bei der Entwicklung kombinierter Ansätze zur Verbesserung der T-Zell-Immunität".

Angesichts des Potenzials der Immuntherapien und der T-Zell-Aktivierungsplattform sowie der Partnerschaft mit Waisman Biomanufacturing veranlasste dies Mamtani dazu, die Heat Biologics-Aktie erneut zum Kauf zu raten. Der Analyst schlägt vor, dass, wenn alles wie geplant verläuft, HTBX in den nächsten 12 Monaten eine 4-Dollar-Aktie sein wird, was einer Rendite von fast 245% entspricht.

Wie für andere Analysten an der Wall Street gibt es nur ein zusätzliches Rating für HTBX, das ebenfalls bullish ist. Das durchschnittliche Kursziel der beiden liegt bei 4,50 $, was auf eine potenzielle Aufwärtsentwicklung von satten 288% schließen lässt.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Quelle: https://www.tipranks.com/news/article/...ne-analyst-calls-them-a-buy/

 

Seite: 1 | ... | 161 | 162 | 163 |
| 165  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln