finanzen.net

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 1298
neuester Beitrag: 19.09.19 12:32
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 32450
neuester Beitrag: 19.09.19 12:32 von: serg28 Leser gesamt: 5602389
davon Heute: 1718
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1296 | 1297 | 1298 | 1298   

28.03.13 01:40
63

1532 Postings, 4417 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1296 | 1297 | 1298 | 1298   
32424 Postings ausgeblendet.

23.08.19 21:57
1

621 Postings, 1556 Tage -wb--

@JacktheRipp:
Dass sich 2 Figuren aus dem BoD mit sofortiger Wirkung in den letzten Tagen verabschiedet haben hast Du mitbekommen? Vom sinkenden Schiff kann man mE nicht sprechen. Das würde ja voraussetzen, dass es mal geschwommen ist. ;-)  

24.08.19 09:35

2302 Postings, 2268 Tage dlg....

Als weitere Anekdote: interessant fand ich im letzten Call die Frage an Rizzone, warum man denn quasi keine einzige der "hearing aids" verkauft hat, obwohl das Ding ein halbes Jahr lang bei Alibaba zu kaufen war. Die Antwort habe ich irgendwie nicht verstanden.  

24.08.19 12:37

1280 Postings, 2967 Tage BroudiAuf Amazon.com haben die Dinger

Aber schon Bewertungen und Likes darauf, entweder alles fake o eben doch ein Markt  

24.08.19 13:15

2302 Postings, 2268 Tage dlg....

Hm, gute Frage...also erst mal finde ich die Platzierung von den Dingern bei Amazon ja nicht schlecht, da i) Beweis, dass die Technologie funktioniert,  ii) erstmals ein Produkt in den USA und iii) die theoretische Möglichkeit, dass es Umsätze geben könnte (wenn zB jemand beim schreiben von "healing aid" das 'l' mit dem 'r' vertauscht. Ich frage mich nur, wie groß das Potenzial sein könnte wenn nach sechs Monaten bei Alibaba kein Cent Umsatz rumgekommen ist...

Zu den Bewertungen: also drei der fünf Bewertungen scheinen wirklich von Energous Aktionären zu kommen :-). Wenn ich bei einer Bewertung einer Hörhilfe mich zu 100% auf den Lademechanismus beziehe, kann es offensichtlicher eigentlich gar nicht sein :-). Aber lacht...äh, seht selbst: https://www.amazon.com/product-reviews/B07W67GBRY/...showViewpoints=1  

24.08.19 15:21

3156 Postings, 1441 Tage JacktheRipp...

@dlg Haha ... das waren 5 Energous Mitarbeiter und ein @wb , die sich so ein Ding gekauft haben :-)  

24.08.19 15:24

3156 Postings, 1441 Tage JacktheRippÄh sorry

Natürlich 4 Energous Mitarbeiter und 1 @wb ;-)

Ich frage mich, ob es kurstechnisch nicht besser gewesen wäre, wenn Energous eine Quartalsausgabe in hearing Dingens investiert hätte ... anschließend Kapitalerhöhung ... das hätte sich doch rechnen müssen und wäre vermutlich nur Dreiviertel illegal gewesen .. :-))  

27.08.19 09:37

3514 Postings, 1310 Tage poolbayDLG hat einfach

einen Lauf momentan! Stark!

Wenn man sich da andere Underperformer anschaut (zum Beispiel die hochgelobte Infineon, die nahe dem Jahrestief rumkrebst), darf man hier mehr als zufrieden sein!  

28.08.19 13:16
1

621 Postings, 1556 Tage -wb--

@dlg.:
Die Amazon Bewertungen sind in der Tat lustig. Interessant finde ich, dass es 2 separate Artikel gibt - fürs rechte und linke Ohr. Das rechte Ohr hat besser abgeschnitten (4/4 mit 5 Sternen). Hahahaha.
Wenn andere Hörhilfen nur ein Bruchteil kosten, wundert mich der ?Erfolg? nicht.

@JacktheRipp: Du hast mich erwischt :-). Wann kommen denn Deine Einstiegkurse bei Watt? Vielleicht durchbrechen die heute die 3$ - die Vorzeichen sind günstig. ;-) :-)

Mal schauen wie weit BR noch bei Dialog abbaut - gestern unterm 5% Radar gemeldet.  

09.09.19 09:57

122 Postings, 31 Tage Vania1973charttechnisch

erste Unterstützung bei ? 41,82 - 42,04  

09.09.19 14:27

2768 Postings, 1827 Tage WasWäreWennGleich wieder grün

immer das selbe Spiel, erst runter drücken um danach wieder hoch kaufen...  

09.09.19 14:29

2768 Postings, 1827 Tage WasWäreWennBei dieser Aktie ist rot ein Fremdwort

zumindest seit Sommer 2018... so long  

09.09.19 14:34

2768 Postings, 1827 Tage WasWäreWennLong KO`s , wenn sie nicht allzu knapp

gesetzt sind, verlieren z.Z. nie...es gibt keine größeren Rücksetzer hier. Auf der Shortseite schon...da kannst du 5 Euronen Abstand nach oben lassen, man wird rausgeschmissen...  

09.09.19 19:09

2302 Postings, 2268 Tage dlg....

Dialog ist für mich ein Phänomen: das Management verkauft, die Chinesen verkaufen ihren 10% Anteil, Blackrock hat reduziert, lediglich 3 von 15 Analysten raten zum Kauf, die Aktie notiert bei historisch hohen Bewertungen mit einem >20er KGV für 2021/22 und an dem Klumpenrisiko mit einem einzelnen Kunden mit über 50% Umsatzanteil hat sich auch wenig verändert. Und die Aktie? Steigt und steigt. Irgendetwas übersehe ich hier sicherlich, aber ich bin gespannt wie diese Geschichte ausgeht :-)  

09.09.19 22:08

3156 Postings, 1441 Tage JacktheRippBei Dialog

Komme ich mir irgendwie vor, wie wenn ich beim Skat, trotz eines überragenden Blattes mit 4 Buben und 4 Assen, gegen einen Schimpansen verloren hätte ... :-)
Absolut durch nichts zu rechtfertigen dieser Kurs ...
Aber trotzdem irgendwie lustig ...
und natürlich freut es mich trotzdem für jeden Investierten ;-)  

10.09.19 09:10

3156 Postings, 1441 Tage JacktheRippTile

Um das Ganze abzurunden ... wenn Apple jetzt wirklich dieses ?Schlüsselfinder? auf Ultra-Wideband, inklusive dieser Technik im neuen IPhone anbieten sollte, dann wird ein relativ großer Dialog-Bluetooth Kunde (Tile) sicherlich weniger seiner Schlüssel-Piepser verkaufen  

12.09.19 22:20

3156 Postings, 1441 Tage JacktheRipp@wb

Seit Deinem Beitrag über Energous sind diese um über 30 % gestiegen ;-)
Den Einstiegskurs hast Du wohl selbst benannt :-))  

16.09.19 08:10

31086 Postings, 7013 Tage RobinUnglaublich

Tradegate hat volle KAnne kurz nach 8 uhr Stoploss unter ? 41 gemacht . 2x Kurse und große Stücke . Stoploss .  

16.09.19 13:45

2768 Postings, 1827 Tage WasWäreWennWann kommt es hier eigentlich mal

zu einer Trendumkehr? Es bestehen kaum Chancen zum Nachkauf. Der Kurs ist ständig oben...  

18.09.19 10:16
1

329 Postings, 1451 Tage KostoLeninBeteiligungen

@dlg, also das mit den Beteiligungen sehe ich etwas anders. Dass die Tsinghua ihre Anteile geesnkt haben, dürfte ausschließlich am Aktien Rückkaufprogramm liegen. Als sie unerwartet über 10% gehoben wurden haben sie verkauft, aber nur soviel, dass bei vollem Ausschöpfen der Rückkaufquote wieder die 9% Beteiligung bestehen bleibt.

Blackrock hat auch keine Anteile verringert im eigentlichen Sinne. Die melden zwar immer wieder Verschiebungen bei Aktien und Finanzinstrumente, aber die Anzahl der Stimmrechte wird kontinuierlich relativ kostant bei knapp unter 5% gehalten. Ich denke hier geht es um Ausleihe + Rückgaben + Riskoabsicherung, was aber keinen Abbau an Bestandspositonen bedeutet.

Die Norges Bank hat am 09.08.19 seine Stimmrechte von 3,64 % auf 4,25 % erhöht.

Selbst Goldmann und Sachs hält weiterhin seit Mai seine 0,66 % an Stimmrechten und realisiert keine Gewinne (Trotz 50 % Kurssteigerung).

Mit Ausnahme von Tsinghua halten oder erhöhen also die Institutionelle ihre Anteile an DLG.

Besonders interessant ist hierbei die Postion von Blackrock. Gestern Abend lief in ARTE eine sehr interessante Doku über "common ownership", hier ging es ausschließlich um die Macht von Blackrock, und das die Beteiligungen von Blackrock bei konkurrierenden Unternehmen im gleichen Sektor dafür sorgen, dass die Preise für die Kunden und die Gewinne der Unternehmen an denen Blackrock beteiligt ist deutlich ansteigen.

Außerdem wurde hier von Insidern berichtet, wie Blackrock direkt die Entscheidungen über die Geschäftsführung trifft, an die sich das Board of Directors halten muß.

Dass die Insider (CEO, etc) verkaufen haben wir ja regelmäßig, die bauen ihre Aktienoptionen ab, das würde ich nicht als Gradmesser betrachten, aber ich beobachte bei den Institutionellen, dass hier niemand Gewinne sichert oder realisiert (Sonderfall Tsinghua wegen der 10% Schwelle).

Am 19.06.2018 hat Blackrock ungefähr genauso viel Anteile gehalten wie aktuell, alle zwischenzeitlichen Verschiebungen waren marginal. Ich habe mir alle Meldungen zwischen Juni 2018 und heute angesehen, und es haben im Prinzip keine wesentlichen Änderungen statt gefunden. D.H. Blackrock hat den Anstieg von 12.- € auf 45.- € mitgemacht und realisiert immer noch keine Gewinne.

Blackrock ist sowohl bei DLG, fast allen seinen Kunden und Konkurrenten beteiligt. Wie ich seit gestern gesichert weiß, steuert Blackrock selbst die Geschäfte von DLG mit, und kennt Ziele sowohl von Kunden also auch den Konkurrenten.

Ich sehe es momentan eher so, dass die etwas wissen was wir nicht wissen. Auch genau darum ging es in der Doku, Wissensvorsprung von Blackrock gegenüber den Privatanlegern, und allein dies ist eine Erklärung für die aktuelle Kursentwicklung.


 

18.09.19 14:00
1

329 Postings, 1451 Tage KostoLeninBlackrock

Nachtrag:

Buisness Insider hat über die Doku berichtet. Auch wenn dieser Bericht nur einiges erwähnt was in der Doku vorkommt, ist das Ausmaß der Macht von Blackrock so unglaublich, dass es wirklich erschreckend ist.

https://www.businessinsider.de/...eimliche-macht-von-blackrock-2019-9

Ich kann jedem nur raten die Doku anzusehen.

https://www.youtube.com/watch?v=JR_UyV32Ba4

 

18.09.19 22:25

3156 Postings, 1441 Tage JacktheRipp@kosto

Ja... Dialog ist mittlerweile eine sehr interessante Geschichte, aber meiner Ansicht nach zu teuer.
Nach ein paar Rücksetzern bin ich vermutlich wieder dabei, aber augenblicklich sehe ich eine extrem faire Bewertung bei Dialog ;-)
Hab Dir noch ein boardmail wegen Wirecard gesendet ... Danke nochmals für die gute ?Beratung?

Irgendwann sollten wir mal eine Dialog-Party feiern, denn hier gibt?s/gab?s die nettesten Schreiber ...  

18.09.19 22:38
1

3156 Postings, 1441 Tage JacktheRipp...

Zusammenfassend : das Dialog -Forum war sicherlich bisher das tollste Forum mit den nettesten/intelligentesten Schreibern ... das hat mir extrem viel Freude gemacht ( war ja fast wie eine Familie ).
Ganz herzlichen Dank an Wes,Kostolanin,Kostolenin,Onelucky, wb, dlg, vaioz, ... usw ..bestimmt hab ich jetzt ganz viele ganz Nette vergessen ..
Es war mir eine extreme Freude hier . Ich hoffe, dass die Kommunikation hier jedem auch Geld, aber natürlich auch Freude gemacht hat ...
Ganz großen Dank an alle .  

19.09.19 09:44

374 Postings, 2769 Tage aurelius1963Long

19.09.19 12:32

133 Postings, 157 Tage serg28hab die Meinung

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1296 | 1297 | 1298 | 1298   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403