finanzen.net

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1316 von 1330
neuester Beitrag: 04.04.20 14:48
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 33231
neuester Beitrag: 04.04.20 14:48 von: Mensch ohne. Leser gesamt: 5865427
davon Heute: 174
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | ... | 1314 | 1315 |
| 1317 | 1318 | ... | 1330   

19.02.20 18:54

3084 Postings, 2467 Tage dlg....

Juliette, bei 20 Euro in der Aktie ist unser Schnellschuss-Johnny von der DZ damals von ?Hold? auf ?Sell? gegangen, bei 38 Euro ca. 15 Monate später geht er von ?Hold? auf ?Buy?. Na ja, besser früher als später mag sich der Dialog-Aktionär denken :-)  

20.02.20 07:35

2886 Postings, 3742 Tage JulietteDialog Semiconductor to Acquire Adesto Technologie

20.02.20 07:53

3084 Postings, 2467 Tage dlg....

Ja, interessante Übernahme, schaue ich mir nachher mal genauer an, was die machen. Auf den ersten Blick fällt mir nur auf, dass das eine Riesenprämie scheint: wenn der 3m Durchschnittskurs bei ca. 7 USD liegt, dann sind das fast 80% Aufschlag auf diesen Durchschnittskurs - wow!  Zudem 4,5x Sales bezahlt...hm.  

20.02.20 08:22
2

1446 Postings, 614 Tage VicTimWenn der Kurs demnächst wieder über 50? ...

sein sollte, mache ich genüsslich ein Bierchen auf ...  cool

 

20.02.20 09:16

1446 Postings, 614 Tage VicTimSchade ... die anfängliche Nachfrage ...

... aufgrund der Akquisition wird leider nicht gehalten ...  

20.02.20 10:57
1

3084 Postings, 2467 Tage dlg....

Zur Akquisition: für mich eigentlich eine schöne Akquisition - schnell wachsend, in interessanten Märkten, Schnittstellen zu Dialogs R&D Aktivitäten, scheint eine gute Ergänzung zu Dialogs Consumer Fokus, etc. Gefällt mir wesentlich besser als die früheren Titani...äh...Supertanker-Übernahmeversuche wie zB Atmel.

Was mir nicht ganz gefällt wären der fast 62%ige Aufschlag auf den 3m-Durchschnittskurs, das ist schon happig. Auch mit >4x EV/Sales kann man nicht von einem Schnäppchen sprechen, aber Wachstum muss nun mal bezahlt werden. Zudem wird das erst mal eine leichte Verwässerung der Brutto- und EBIT Margen bedeuten (waren break-even in 2018). Und letzter Punkt: man sieht, dass selbst bei Einsatz der Hälfte der frei verfügbaren Cash-Position gerade einmal ein Umsatzbeitrag von weniger als 10% des Gesamtumsatzes dazu gekauft werden kann.  

20.02.20 11:37

3804 Postings, 1640 Tage JacktheRipp...

da ist er ja endlich, der erste Zukauf !
Schau mir das mal in Ruhe an ..  

20.02.20 12:01
2

3804 Postings, 1640 Tage JacktheRipp...

mal nur von der technologischen Seite her betrachtet:
Sehr interessant für kundenspezifische Lösungen.
Adesto scheint ein interessantes Baukastensystem für mixed-Signal Anwendungen zu haben.
Damit lassen sich vermutlich mittlere Stückzahlen wesentlich leichter lösen als heute bei Dialog.

Inhaltlich passt das perfekt (ähnlich wie bei Silego damals)
Synergie-Effekte erkennt man sofort:
1) gleicher Fertiger wie Dialog (TSMC). Das gibt deutliche Preisreduzierungen dank Stückzahlen.
2) Entwicklungsseitig Synergie-Effekte, da grundsätzlich inhaltlich ähnlich
3) Adesto verwendet augenblicklich STMicro Arm-Prozessoren. Alleine die Umstellung auf Dialog-Armprozessoren dürfte Synergien im Mio-Bereich ergeben

Wenn man den Analysten glauben kann (Konsens), dann wird alleine Adesto im nächsten Jahr 175 mio $ Umsatz bei extrem gesteigerten Gewinn zu 2020 machen.

Noch ein weiterer Zukauf dieser Sorte und die PMIC Umsatzdelle ist ausgebeult. Bei den Gewinnen muss man mal schauen.

I like Dialog bald wieder ;-)  

20.02.20 12:42

572 Postings, 1650 Tage KostoLeninadesto

ich vermute @dlg., dass die Verhandlungen schon länger laufen, und im September hatte Adesto an der NASDAQ sein 52 Wochenhoch bei 12$, also 50% höher als die aktuellen 8$. Von daher könnte dies eine Erklärung für den "hohen Aufschlag" sein.

Da sieht dann der aktuelle Kaufpreis von 12,55 $ etwas anders aus.

 

20.02.20 13:05

3804 Postings, 1640 Tage JacktheRipp....

Das Bälgchen bei external growth ist mit dem Zukauf schon fast voll (optisch), da ist nur noch ein kleines schwarzes Strichchen ;-)
Hoffentlich heisst das nicht, dass nicht nochmal 500 mio $ ausgegeben werden.
Es muss m.A. nach noch mindestens  ein weiterer 500 mio Kauf dazukommen ! ( oder 2 mal 250 mio)
Der Anteil an den Sub-PMICs ist mir deutlich zu hoch in 2021.
Das wird vermutlich nur good-will von Apple oder ein extrem niedriger ASP sein, der das möglich macht.
Sehr wackelig, da diese Sub-PMICs von gefühlt 100 anderen Zulieferern und Apple selbst hergestellt werden könnten.  

20.02.20 14:03

572 Postings, 1650 Tage KostoLeninDas ist ja witzig

Wenn ich mir das couverage von 2018 durchlese, bekomme ich das Gefühl, dass sich DLG eine "Wirecard" eingekauft.

Um ein paar Stichworte daraus zu nehmen:

Einzigartige Plattform und geistiges Eigentum

jährliches 30% Gewinnwachstum von 2013 bis 2017

Kurs kommt nicht voran (damals Kursziel 10$), und ungerechtferigter Abschlag zur Peergroup

https://finance.yahoo.com/news/...uG4qZVRXOrG1JyaIVVQT7CzhyRcrA_m80AN

Lass das bloß niemand aus dem Wirecard Forum lesen, sonst müssen wir uns 200 Seiten mit Übernahmespekulationen rumschlagen lol


 

21.02.20 16:58

572 Postings, 1650 Tage KostoLeninHabe mal..

... den Q3 bei den Zahlen überflogen. Was mir aufgefallen ist, von den 3,9 Mio Ebitda für 2019 wurden 3,1 Mio in Q3 erwirtschaftet.

Was mir als Nächstes aufgefallen ist, dass 2019 eine Wandelanleihe in Höhe von 70 Mio ausgegeben wurde, die 2024 entweder zurück bezahlt oder in Aktien umgewandelt werden muß werden. Das verteuert ja wohl den Preis noch.

Allerdings ist das Umsatzwachstum sehr stark.

2017 - 56 Mio

2018 - 83,5

2019 - ca. 119 Mio

Wenn tatsächlich 20 Mio Synergieeffekte bereits im ersten Jahr realisiert werden können, wie von Wirecard genannt, sieht die Sache schon ganz anders aus.

Da die Aktionäre noch zustimmen müssen, und DLG auf seiner Seite schreibt, dass der Deal im ersten Halbjahr abgewickelt werde, aber die Zahlen erst ab dem Q3 einfließen, kann man eigentlich nicht den Umsatzmultiple aus dem Jahr 2019 nehmen um ihn mit dem Kaufpreis in Relation zu setzen (die ersten 2 Monate des Jahres 2020 sind ja schon fast um)..

Vorausgesetzt das Wachstum hält weiter an wie 2013 bis 2019 also 30%, würde ich den Kaufpreis eher in Relation zu den erwarteten Umsätzen 2020, also ca. 155 Mio setzen. Dann käme man auf 3,2.

Ich denke Adesto war für DLG interessant wegen der Synergieeffekte, die Zahlen werden es zeigen ob JB Recht behält.

 

21.02.20 17:07

3117 Postings, 2026 Tage WasWäreWennDialog ist durch Apple groß geworden

heißt für mich...ohne Apple kein Dialog.

Jetzt will Dialog sich von Apple lösen und Apple sagt...klar doch, gerne.... ??



 

21.02.20 19:30

7259 Postings, 4062 Tage Dicki1Rechnet jemand mit einem Crash?

21.02.20 21:47

3117 Postings, 2026 Tage WasWäreWennein Crash

ist schon lange fällig  

21.02.20 21:47

3117 Postings, 2026 Tage WasWäreWenndie Großen

sind noch nicht bereit  

23.02.20 11:26

7259 Postings, 4062 Tage Dicki1Apple bekommt in China Konkurenz

https://www.giga.de/news/...steller-kuendigt-schoenste-smartwatch-an/

Die Zulieferkette dieses Produktes würde mich interessieren.  

24.02.20 15:05

3117 Postings, 2026 Tage WasWäreWennIrgendwann platzt die Blase

Seite: 1 | ... | 1314 | 1315 |
| 1317 | 1318 | ... | 1330   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BASFBASF11
BayerBAY001