finanzen.net

DIC Asset - TopPick?

Seite 1 von 68
neuester Beitrag: 30.03.20 11:32
eröffnet am: 04.05.11 22:14 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 1692
neuester Beitrag: 30.03.20 11:32 von: Fender74 Leser gesamt: 383157
davon Heute: 252
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   

04.05.11 22:14
9

3884 Postings, 3507 Tage 2141andreasDIC Asset - TopPick?

Um mein Investment in DIC Asset zu begleiten eröffene ich diesen Thread - ich freue mich über interessante Beiträge zu einer Aktie die derzeit eine Buchwert von rund 16 Euro hat und für 9 Euro zu haben ist
Chart
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   
1666 Postings ausgeblendet.

18.03.20 12:53

11 Postings, 677 Tage DanielxyzDie Frage ist, ob die "Bestrafung" gerechtfertigt

ist.
ich habe mir die Bilanz angeschaut (bin kein Experte).
evtl. muss man Abschreibungen vornehmen aber die Verschuldung ist nicht so hoch wie bei anderen Immo-Werte.
Also es würden andere Firmen vor DIC Pleite gehen, wenn überhaupt.
Ich finde die Kursentwicklung langsam übertrieben.
 

18.03.20 20:15

7818 Postings, 3862 Tage Raymond_JamesTLG IMMOBILIEN mit starken zahlen 2019

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...kennzahlen/?newsID=1297439

kurs (aktuell 11,68 €) 64% unter EPRA Net Asset Value 2019 (32,69 €) 

11,7% FFO-Rendite je Aktie (1,37 € / 11,68 €)

zum vergleich: DIC Asset: 15,3% FFO-Rendite/Aktie 2019 (€95mio FF0 / [kurs aktuell €7,85 x 79,072mio aktien]), https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ro-geplant/?newsID=1260831

 

20.03.20 10:35

7818 Postings, 3862 Tage Raymond_JamesMinsky-Kollaps bei Immobilienunternehmen

"Nach Hyman Minsky – in diesem Punkt folgt er Schumpeter – ist das kapitalistische ­System nicht stabil. Es findet kein Equilibrium; das Gleichgewicht ist bloss eine Station auf dem Weg von einem Ungleichgewicht ins nächste. Der Grund dafür liegt im Verhalten der Marktakteure: Gefühlte Stabilität*** in der Gegenwart verleitet sie dazu, immer risikofreudiger zu werden – was den Grundstein für die nächste Krise legt. «Stabilität führt zu Instabilität», beschrieb Minsky sein Paradoxon"https://www.fuw.ch/article/der-prophet-der-instabilitat/

***gerade bei Immobilienunternehmen


 

23.03.20 20:40
3

52 Postings, 353 Tage MoneyboxerGute Kommunikation

DIC ist ja wirkklich heftig gefallen. Heute hat die Firma eine Ad-Hoc nachbörslich veröffentlicht in der die Aktionäre beruhigt werden.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...napandemie/?newsID=1300153

Interssant: "Die Struktur unseres Immobilienportfolios über beide Geschäftssäulen - Commercial Portfolio und Institutional Business - ist ausgewogen. In beiden Segmenten profitieren wir von der hohen Diversifikation über Nutzungsarten, Mieter und Standorte. Unsere 20 größten Immobilien des Bestandsportfolios erwirtschaften rund 60% unserer gesamten Mieteinahmen und sind mit einer EPRA-Leerstandsquote von 1,4% und einer Restmietlaufzeit von durchschnittlich rd. 7,5 Jahren nahezu vollvermietet. 66% der annualisierten Mieteinnahmen im Bestandsportfolio resultieren aus Büroflächen, davon kommen knapp 30% von öffentlichen Mietern wie der Stadt Hamburg, dem Land Hessen oder der Stadt Duisburg."

und weiter unten: " Aus heutiger Sicht sehen wir uns auch in der aktuellen Krise gut aufgestellt. Wir verfügen über eine hohe Bilanz- und Finanzstärke. Angesichts von rund 350 Mio. Euro auf unseren Bankkonten, zusätzlichen freien Kreditlinien und keinen nennenswerten Fälligkeiten ist unsere Liquiditätslage sehr komfortabel. "
 

24.03.20 08:32
1

948 Postings, 6088 Tage GlücksteinEs gibt keine Insider käufe

Gewerbeimmobilien sind nie gut. Mietausfälle sind vorprogrammiert.  

24.03.20 08:47
1

52 Postings, 353 Tage MoneyboxerDoch es gab Insider Käufer

24.03.20 10:01

52 Postings, 353 Tage MoneyboxerImmoblase?

Im Nebenwerte Magazin die "passende" Erklärung für den schwachen Kurs:
https://www.nebenwerte-magazin.com/interview/item/...l-luft-nach-oben

Der Markt preist ein,  dass es zum platzen der Immoblase kommt. Wenn man davon ausgeht dass es keine Blase ist, dann sollte man einfach abwarten und der Kurs wird schon wieder anspringen.  

24.03.20 10:25

4831 Postings, 7392 Tage n1608Gewerbeimmobilien sind NIE gut

Eine ziemlich steile These finde ich, die nicht gerade von Sachkenntnis spricht. Wo sollen denn Millionen von Unternehmen, Behörden oder auch Freiberuflern arbeiten, wenn nicht in Gewerbeimmobilien? Im Homeoffice? *lol*

Jetzt mal ehrlich, natürlich ist es in dieser Corona-Krise nicht ausgeschlossen, dass es vereinzelt zu Mietausfällen kommt. Aber daraus ein Katastrophenszenario basteln zu wollen ist einfach lächerlich bzw. dem Wunsch geschuldet noch niedriger einsteigen zu können :-)

Ich fühle mich bei DIC gut aufgehoben und habe meine Position in den letzten Tagen sogar schon wieder leicht aufgestockt.  

24.03.20 10:46

208 Postings, 217 Tage Bilgi333Die Dividende

wurde noch nicht ausgezahlt oder?  

24.03.20 10:48

52 Postings, 353 Tage MoneyboxerHV verschoben

Nein, die Dividende muss von der HV beschlossen werden. Diese musste aber verschoben werden.  

24.03.20 10:50
1

948 Postings, 6088 Tage GlücksteinInsiderkäufe nur zu hohen Kursen

Insolvente (im Sinne von Zahlungsunfähigkeit) Unternehmen werden halt nicht zahlen.

 

24.03.20 10:51
1

7818 Postings, 3862 Tage Raymond_JamesKursvorausschau: Godewind macht's vor

Godewind Immobilien AGGodewind Immobilien AG : Chartanalyse Godewind Immobilien AG | MarketScreener

Die Godewind Immobilien AG ist ein in Deutschland ansässiges Gewerbeimmobilienunternehmen, das sich --wie DIC Asset-- auf deutsche Büroimmobilien spezialisiert hat. Das Unternehmen konzentriert sich auf den Erwerb, die Strukturierung und die Verwaltung von Immobilien.  Godewind strebt den Ausbau ihres Immobilienportfolios mit dem Schwerpunkt auf Büroimmobilien in attraktiven deutschen Metropolregionen an. Das derzeitige Portfolio besteht aus 10 über das ganze Land verteilten Objekten.

 

24.03.20 11:23

7818 Postings, 3862 Tage Raymond_Jameshoher streubesitzanteil der DIC (61%) ...

... war mitursächlich für die panikverkäufe

zum vergleich: bei der Godewind Immobilien AG beträgt der free float nur 44%

 

24.03.20 11:23

208 Postings, 217 Tage Bilgi333Meint ihr,

dass DIC Asset in nächster Zeit trotz einer Verschlimmerung der Coronakrise steigen kann, weil der Markt merkt, dass das Unternehmen geringr Schulden, eine hohe Cashquote und ein unerschütterliche Geschäftsmodell hat  

24.03.20 11:33
1

52 Postings, 353 Tage Moneyboxer@ Raymond_Ja.

Bei Godewind gibt es ein Übernahme Angebot.
Der Vergleich mit dem DIC Kursverlauf kurzfristig hinkt also.  

24.03.20 15:56
1

7818 Postings, 3862 Tage Raymond_Jamesinnerer wert der DIC-aktie ...

... liegt über 20 € (s. Godewind Immobilien AG: ankündigung eines freiwilligen übernahmeangebots am 13.02., das 60% über dem emissionspreis der aktie vom april 2018 (4 €) liegt, obwohl die aktie ende 2018 unter 3 € fiel)

unterschied zwischen kleinanlegern und echten investoren: kleinanleger investieren aktienkurse, echte investoren in unternehmen

 

24.03.20 16:59
2

7818 Postings, 3862 Tage Raymond_Jamesdie portfoliomanager ...

... der institutionellen anleger liegen in ihrem anlageverhalten zwischen kleinanlegern und echten investoren
das anlagevolumen, das sie verwalten, überfordert sie bei börsencrashs völlig; sie handeln dann nach der devise: zuerst die kleinen, wenig liquiden titel raus (dazu gehört z.B. auch DIC Asset), koste es, was es wolle (ohne ansehung des verkaufspreises)
es sind vor allem diese portfoliomanager, die das blutbad unter den nebenwerten (dazu gehört auch DIC Asset) verursacht haben 

 

24.03.20 17:27
1

33 Postings, 1767 Tage derhulk12der anstiegt von 10 auf 17 war aber auch voellig ü

berzogen  

24.03.20 17:50

1520 Postings, 4802 Tage ZyzolWie schon mal

erwähnt.Man hat Qualität im Depot. Wer nicht nachgeleg hat,tja.  

25.03.20 08:14
1

7818 Postings, 3862 Tage Raymond_JamesFFO-Rendite ...

... der DIC Asset (2019) nähert sich nach dem leichten kursanstieg wieder 12 % (€95mio FF0 / [kurs aktuell €9,50 x 79,072mio aktien])

zum vergleich: 

VIB Vermögen AG (Bestandshalter von Gewerbeimmobilien): FFO-Rendite (2019): nur 7,7% (€1,77 /kurs aktuell €23)
("Die Funds from Operations (FFO), als Indikator für die operativen Mittelzuflüsse der Gesellschaft, konnten im Berichtsjahr um 7,9 Prozent von 1,64 Euro auf 1,77 Euro je Aktie gesteigert werden", https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...t-erhoehen/?newsID=1301745)

 

26.03.20 20:43

52 Postings, 353 Tage MoneyboxerStimmrechtsmitteilung

Heute kam eine Stimmrechtsmitteilung, dass die Société Generale über 5 % der DIC Aktien über Instrumente hält.
Kann mir das einer genauer erklären wie die Mitteilung zu lesen ist?
Es sind Forwards mit Fälligkeit im Dezember 2020.
Heißt dass, es sind Optionen, die positiv sind, wenn der Kurs zum Ausübungszeitpunkt höher steht?
Danke für die Hilfe vorab!

https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1303581  

26.03.20 22:55

7818 Postings, 3862 Tage Raymond_JamesSociété Générale S.A. ...

... hat in Bezug auf DIC Asset-Aktien

●  0,59 % Stimmrechtsanteil

●  0,23 % Rückforderungsrechte aus Wertpapierleihen

●  4,28 % Finanzinstrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG, hier: Futures/Forwards mit Barausgleich (Futures sind standardisierte Terminkaufverträge, Forwards sind nicht standardisiert)

 

29.03.20 09:09

1520 Postings, 4802 Tage ZyzolMietzahlungen fallen aus

https://www.manager-magazin.de/politik/artikel/...iete-a-1305795.html
Interessant wird, wie stark  DIC davon betroffen wird. Wobei, wie ich finde dürfte es nicht all zu lange dauer sein.  

30.03.20 11:29

256 Postings, 2225 Tage Fender74Bei

DIC fallen keine Mietzahlungen aus...Die Kunden sind große Supermarktketten wie LIDL und die sind alle geöffnet!  

30.03.20 11:32

256 Postings, 2225 Tage Fender74...

Rund 20% unserer Mieten generieren wir aus Retail-Flächen, davon entfällt rund ein Drittel auf Lebensmittelhändler wie REWE, Aldi, EDEKA, real, Netto, tegut und Nahversorger wie Rossmann und dm-drogerie markt, die als Teil der kritischen Infrastruktur nicht von aktuellen Schließungen betroffen sind. Im betreuten Portfolio des Institutional Business werden rund 86% der Mieten über Büroflächen erwirtschaftet und rund 14% durch sonstige gewerbliche Flächen, darunter mit rund 8% Retail-Flächen. Davon unabhängig analysieren wir die umfassenden Hilfsprogramme von Bund, Ländern und Kommunen für Liquiditätshilfen, auf die wir betroffene Mieter hinweisen und bieten, wo geboten, in der jetzigen Situation auch temporär individuelle Lösungen an.

Aus heutiger Sicht sehen wir uns auch in der aktuellen Krise gut aufgestellt. Wir verfügen über eine hohe Bilanz- und Finanzstärke. Angesichts von rund 350 Mio. Euro auf unseren Bankkonten, zusätzlichen freien Kreditlinien und keinen nennenswerten Fälligkeiten ist unsere Liquiditätslage sehr komfortabel.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
19:00 Uhr
Deflation - US-Rezession 2020
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403