DIC Asset - TopPick?

Seite 1 von 82
neuester Beitrag: 26.05.22 21:19
eröffnet am: 04.05.11 22:14 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 2045
neuester Beitrag: 26.05.22 21:19 von: gerryy Leser gesamt: 586436
davon Heute: 79
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82   

04.05.11 22:14
9

3884 Postings, 4297 Tage 2141andreasDIC Asset - TopPick?

Um mein Investment in DIC Asset zu begleiten eröffene ich diesen Thread - ich freue mich über interessante Beiträge zu einer Aktie die derzeit eine Buchwert von rund 16 Euro hat und für 9 Euro zu haben ist
Chart
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82   
2019 Postings ausgeblendet.

20.04.22 13:59

62 Postings, 4658 Tage jenky234@broda 78 -verwässerung

Und sorry aber günstiger kommst du allemal an die aktie. Zum einen wird der Basiskurs um die 15 Euro,evt etwas darüber liegen  nun bekommst du sie also weit ein Euro günstiger. Die 25 Euro odergebühlen mal ausgenommen.  Also Kurs verwässert der Altaktien und noch teurer erhalten als jetzt. Ich nehm die BarDiv und könnte nun viel günstiger einkaufen. Fehler in der Logik erkann....  

26.04.22 11:40

62 Postings, 4658 Tage jenky234Fällt und fällt

Na siehste jeden Tag kommst du hier günstiger rein als der Basispreis.... stabil ist dieses Papier nun wirklich nicht. Und alle die gross rumgetönt haben sind nun verstummt. Zu teuer und zu viel auf Kredit geshoppt. Nun wirkt es sich aus.... das Management ist selber schuld daran. Zudem die KE per neuer Aktien. Das ist nicht gut. Jedes Jahr aufs neue.... je nach aktienausschüttung. Verwässert man jährlich den altbestand und die 20 Euro Prognosen werden mehr und mehr lächerlich  

27.04.22 09:10

615 Postings, 124 Tage nicco_traderDIC Asset AG stärkt Eigenkapital

DIC Asset AG stärkt Eigenkapital mit bewährter Aktiendividende

   Bereits zum fünften Mal Wahlmöglichkeit für DIC-Aktionäre angeboten
   Ausgabe neuer Aktien stärkt Eigenkapital um rund 17,9 Mio. Euro
   Aktienzahl erhöht sich um rund 1,6% (1.291.203 neue Stückaktien)
   Zulassung der neuen Aktien zum Handel voraussichtlich am 4. Mai 2022

Auszug
Die Annahmequote lag bei 40,54% (Vorjahr: 47,27%),..
Der Bezugspreis lag bei 13,878 Euro

https://www.dic-asset.de/investor-relations/...gen/eqs/?story=2244149

Der Kapitalbedarf ist hoch, die Annahmequote fällt, der gestrige Kurs (13,38) liegt unter dem Bezugspreis.


 

27.04.22 09:24

10830 Postings, 4652 Tage Raymond_JamesVIB: ''Der operative Mittelzufluss FFO ...

... soll sich im Geschäftsjahr 2022 auf 58 bis 62 Millionen Euro erhöhen'', https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...und-ertrag/?newsID=1560213

der zu 40% überteuerte kauf der VIB-beteiliung lässt sich dadurch leider nicht ungeschehen machen

 

05.05.22 13:32

1401 Postings, 2390 Tage Trader1728@jenky

Hör auf zu heulen. Wenn es dir nicht passt, dann verkaufe doch einfach und gut. Dann brauchst dich nicht mehr zu ärgern.
Das Management wird schon wissen warum sie für VIB angeblich zu viel bezahlt haben. Ich habe gehört, dass alles zu günstigen Zinsen bis min. 2025 durchfinanziert ist. Solange die Dividende verlässlich erwirtschaftet und gezahlt wird, ist hier alles ok.  

05.05.22 18:40

62 Postings, 4658 Tage jenky234@Trader1728

Meinungsfreiheit schon mal was davon gehört. Aber nett das du mir sagst was ich tun soll... richtig 2025 dann laufen die billigzinsen aus. Jetzt muss man ja nicht so mega intelligent sein wie du um zu erahnen was bei Folgefinanzierung und höheren Zinsen passiert...

Mit Verlust verkaufen ärgert einen normalerweise auch aber du bist sicher Millionär und dann juckt es wenn erarbeiteten geld und Zudem investiert so deletanisch verschleudert wird.

Staune ja das bei solch einem Namen du von mittelfrist Invest bis 2025 schreibst... aber nein hats recht, tolles Manangement, prima Enscheidung mit VIP und was ein klasse Kursverlauf....

Nur lächerlich von dir aber mach mal...

Gruss

 

05.05.22 22:02

1401 Postings, 2390 Tage Trader1728Sorry,

bin kein Millionär.
Pumpe auch nur mein hart erspartes in den Markt, aber DIC ist einer der Werte im Depot bei dem ich mir wenig Sorgen um deren Zukunft und Rendite mache.  

05.05.22 22:05

1401 Postings, 2390 Tage Trader1728Und

mein Name sagt nichts über den Investitionszeitraum aus.
Ich freue mich jedenfalls über den fallenden Kurs. Stück für Stück nachkaufen und über mehr Dividende im nächste Jahr freuen.  

05.05.22 23:52

62 Postings, 4658 Tage jenky234@ sinnfrei

Ich raff es nicht wieso freuen sich Leute nach invest über fallende Kurse.... dann doch lieber nicht rein gehen auf fallende Kurse warten und nicht diese dauerleiher von wegen ich Pack noch mal 2 Papiere nach wenn nächstes monat 25 euro Überbleiben. Einig leute die auf sell setzten sehe ich diese "Logik" nach aber sowas ist nur dummschätzerei um sich seinem fehleinstieg schön zu reden..... und bitte jetzt kein sparplangelabber... rein oder raus. Aber ja wir freuen uns alle mit dir wenns fällt. Ist der geheime Grund wieso wie alle an der Börse sind, kaufen und dann hoffen es fällt... nun versteh ich auch wieso du meinst ich soll verkaufen....  

05.05.22 23:55

62 Postings, 4658 Tage jenky234Definition trader

Anleger mit überwiegend spekulativen Interesse aber du scheinst hier dein Fels in der Brandung gefunden zu haben TRADER1728.....

Das war auf deinen Namen bezogen.... dan evt mal me Namensänderung Mr Dividende  

06.05.22 06:31
1

1401 Postings, 2390 Tage Trader1728@völlig Sinnfrei

Einmal extra für dich zur Erklärung.

Ich freue mich über fallende Kurse, weil ich so meine Anteile erhöhen kann, um im nächsten Jahr mehr Dividende zu kassieren.
Von daher passt alles. Für die nächsten Jahre gehe ich sowieso von höheren Kursen aus. Ich fühle mich mit dem Invest wohl.
Du anscheinend nicht, deswegen sollst du verkaufen anstatt zu jammern.

Und welchen Namen ich hier benutze, dass kannst du mir überlassen. Es ist auch völlig unwichtig und hat nicht mit meiner Strategie zu tun.
 

06.05.22 12:12

615 Postings, 124 Tage nicco_tradervöllig sinnfrei?

DIC Asset AG Anleihe v.2021(2021/2026)
Letzter Preis / Rendite 84.293 G / 6,49 %
https://www.boerse-stuttgart.de/de-de/produkte/...leihe-v202120212026

Refinanzierungsproblem?

Evtl. hält die Unterstützung bei ca. 12,7

 
Angehängte Grafik:
dic_20220506.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
dic_20220506.png

07.05.22 14:37

62 Postings, 4658 Tage jenky234@ trader 1728

Ge au du kannst deinen namen frei Engeln ich meine meinung und meine Käufe oder Verkäufe. Das erste sinnvolle was du schreibst. Glückwünsch dazu. Dann kaufe du fleissig nach auch wenn später günstiger wäre aber danke für den Einblick dieser neuen und scheinbar mega intelligenten Logik. Wie kann man sich bei zu teuren Käufe n und wohl noch teurer refinzierungserwartung feuern. Ok du freust dich ja auch auf fallende Kurse also streiche die frage..  

PS werde leider trotz deiner mir Ach so wichtigen  Meinung nich verkaufen unter EK
Evt hoffst du ja nun auf steigende Kurse...

 

09.05.22 14:46

62 Postings, 4658 Tage jenky234Nein auch die 2.70 gerissen

Evt ist es manchen hier langsam billig genug. Tya von 15 auf 12.... und auch die wird brechen. Weils Management sch..... gebaut hat so schaut es nun mal aus. Quch wenn gleich alle meinen so was darf man heutzutage nicht mehr sagen... Kritik kst was böses.... doch die aktie Rauscht nicht nur wegen Russland ab. Das segement ist ziemlich Krisensicher dank mieteinnahmen.... wenn man aber nur bockmist baut und kauft wie verrückt dann kommt mit steigenden Zinsen und fallenden Kursen das erwachen  

09.05.22 21:00

1401 Postings, 2390 Tage Trader1728DIC

fällt, weil alles z.Z. fällt. Der Markt ist einfach im Korrektur und Angstmodus.  

10.05.22 11:23

62 Postings, 4658 Tage jenky234So ein Quatsch

Also sorry aber ich hab Papiere die zum einen nocht gefallen sind bzw nicht so starkt. Es immer auf den Gesamtmarkt zu schieben ist sowas von deletantisch... man kann nicht alle Sektoren immer mit den Gesamtmarkt begründen.

Hervorragende Zahlen und die Aktie steht bei 12. Sorry aber da kann was nicht stimmen.... Kurs spiegelt meiner Meinung Nach das schlechte Management ab ubd zeigt zukünftige finazierungsprobleme auf die in den jetzigen Zahlen natütlich nicht drinnen stehen. Da hilft  eine div von ein paar Cent auch nicht drüber hinweg wenn die aktie um mehrere Euro abschmiert...

Aber bin mal gespannt wie das wieder gerechtfertigt wird hier. .  

10.05.22 12:04

615 Postings, 124 Tage nicco_traderErstes Quartal

Mein Eindruck: Man will unbedingt expandieren, die Kosten für die Übernahme und Finanzierung sind relativ hoch. Der aktuelle Börenkurs liegt jedoch deutlich unter den NAV-Werten, 25,08  bzw. 18,53 ?. Sind die Risiken ausreichend eingepreist?

Auszug

- Vor allem dank der Ankäufe der letzten 12 Monate stiegen die Bruttomieteinnahmen um 7% auf 25,0 Mio. Euro (Q1 2021: 23,4 Mio. Euro). Like-for-Like konnten die annualisierten Mieteinnahmen um 3,3% gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden.

- Insbesondere durch höhere Transaktions- und Performance-Fees erhöhten sich die Erträge aus Immobilienmanagement um 6% auf 25,4 Mio. Euro (Q1 2021: 24,0 Mio. Euro). Das Ergebnis aus assoziierten Unternehmen stieg auf 4,5 Mio. Euro (Q1 2021: 2,5 Mio. Euro).

- Aufgrund des höheren Finanzierungsvolumens nach Emission des Schuldscheins mit ESG-Link und des Green Bonds im letzten Jahr verringerte sich das Zinsergebnis auf -9,0 Mio. Euro (Q1 2021: -6,8 Mio. Euro).

- Das operative Ergebnis Funds from Operations (FFO) lag mit 26,7 Mio. Euro leicht über dem Vorjahr (Q1 2021: 26,5 Mio. Euro). Transaktionskosten im Zusammenhang mit dem Erwerb von VIB-Anteilen in Höhe von 4,9 Mio. Euro wurden hier nicht eingerechnet. Ohne diesen Einmalaufwand lagen die operativen Kosten (20,7 Mio. Euro) aufgrund des Plattformwachstums über dem Vorjahr (Q1 2021: 14,4 Mio. Euro).

- Aufgrund des hohen Verkaufsergebnisses des Vorjahrs und der Einmaleffekte im Q1 2022 liegt der Konzernüberschuss mit 9,5 Mio. Euro unter dem Vorjahr (Q1 2021: 22,2 Mio. Euro).

- Unter Einrechnung des vollen Werts des Geschäftsbereichs Institutional Business ergibt sich zum 31. März 2022 ein Adjusted NAV in Höhe von 25,08 Euro je Aktie (31. Dezember 2021: 25,00 Euro). Der NAV je Aktie lag bei 18,53 Euro (31. Dezember 2021: 18,44 Euro).

- Der Verschuldungsgrad (Loan-to-Value, LTV) ? ohne Berücksichtigung von Warehousing ? stieg hauptsächlich aufgrund der Finanzierung des zum Bilanzstichtag 31. März 2022 bereits erworbenen VIB-Anteils auf 55,1% (31. Dezember 2021: 48,5%). Der Adjusted LTV (unter Einrechnung des vollen Werts des Institutional Business) lag bei 47,8% (31. Dezember 2021: 41,1%).

- Der Bestand an liquiden Mitteln belief sich zum Bilanzstichtag auf 452,3 Mio. Euro (31. Dezember 2021: 546,9 Mio. Euro).


https://www.dic-asset.de/investor-relations/...gen/eqs/?story=2254469  

11.05.22 10:32

615 Postings, 124 Tage nicco_traderDZ Bank Kursziel 16,30 ?

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Dic Asset nach Zahlen zum ersten Quartal von 19,00 auf 16,30 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Der Gewerbeimmobilien-Spezialist habe im Rahmen der Erwartungen des Finanzhauses abgeschnitten, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Angesichts der aktuellen Marktlage jedoch erhöhte der Experte den Risikoabschlag auf den bereinigten Nettovermögenswert./la/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: 10.05.2022

Der Kurs stabilisiert sich.


 
Angehängte Grafik:
dic_20220511.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
dic_20220511.png

11.05.22 12:10

62 Postings, 4658 Tage jenky234Vielen Dank

@ nicco das sind mal Informationen die auch nachvollziehbar und realistisch scheinen. Und nach diesem ehr schlechten kaufjahr ist das absenken der DZ Bank noch gutmütig. Weg von 20 Euro hin zu um die 16....

Und immer wieder die da oben sind selber schuld. Expansion um jeden Preis war ubd ist nie gut..... auch der bittere Geschmack der feindlichen Übernahme klebt an der DIC...

Beim EK bin ich hier raus  traurig nur das der Kabel zwischen 15 und 16 Euro nun auch das Kurzsziel der DZ Bank sind.... naja wenns Jahre dauert tröstet die div etwas ud  das Versagen da oben hinweg.  

11.05.22 13:02
1

615 Postings, 124 Tage nicco_trader@jenky234

Der NAV ist im Vergleich zum Börsenkurs relativ hoch. DIC könnte für einen größeren, soliden Investor interessant werden. Deswegen werde ich die Börsenumsätze weiter beobachten.

" Unter Einrechnung des vollen Werts des Geschäftsbereichs Institutional Business ergibt sich zum 31. März 2022 ein Adjusted NAV in Höhe von 25,08 Euro je Aktie (31. Dezember 2021: 25,00 Euro). Der NAV je Aktie lag bei 18,53 Euro (31. Dezember 2021: 18,44 Euro)."
 

11.05.22 22:44

62 Postings, 4658 Tage jenky234@nicco

Naja da sind wirklich alle Verbindlichkeiten abgezogen???? Mir wäre es recht wenn ein big Player auch ne feindliche Übernahme anstrebt. Für den richtigen Preis können Sie meine Aktien sofort haben..... ich sehe den momentanen Wert leider wieder zwischen 13.50 und 15 Euro. Das ist eher ernüchternd aber mit knapp 25 Euro ist für mich mit den Verbindlichkeiten unrealistisch  

25.05.22 14:37

10830 Postings, 4652 Tage Raymond_James''Marktwert des VIB-Portfolios ...

... impliziert bei annualisierten Mieteinnahmen von rund 92 Mio. Euro per 31. März 2022 einen attraktiven Yield von rund 4%", meint DIC Asset, https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...d-mrd-euro/?newsID=1581647

DIC Asset hat für VIB Vermögen bekanntlich eine überhöhten kaufpreis (51,08 EUR je VIB-Aktie) bezahlt (kaufpreis für 60% VIB: rd. 850 Mio. EUR) und versucht sich den  kaufpreis schönzureden

 

26.05.22 21:19

49 Postings, 54 Tage gerryykauf nach!

!!!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln