DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 14.01.23 19:57
eröffnet am: 21.09.21 22:37 von: MrTrillion3 Anzahl Beiträge: 58
neuester Beitrag: 14.01.23 19:57 von: MrTrillion3 Leser gesamt: 16827
davon Heute: 6
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

21.09.21 22:37

2253 Postings, 548 Tage MrTrillion3DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

Heute abend nutzte ich den aktuellen Kursrücksetzer für einen ersten, noch bescheidenen Einstieg bei der LEG. Ab November habe ich vor,  die Aktie planmäßig bis 2026 vierteljährlich weiter zu besparen. 

Man investiert hier in ein Düsseldorfer Wohnungsunternehmen, das ursprünglich 1970 als Landesentwicklungsgesellschaft Nordrhein-Westfalen GmbH (LEG) gegründet, 2008 privatisiert und erst 2013 an der Börse gelistet worden ist. Es besitzt und verwaltet über 130.000 Mietwohnungen, darüber hinaus auch über 1200 Geschäftsräume. 

Die Zahlen auf dem Marketscreener sind solide und es winkt eine Dividendenrendite von immerhin ca. 3,29% - also gerade noch genug, um die Inflation auszugleichen, wären da nicht noch KeSt und Soli zu beherzigen. Der Kurs steigt jedoch ebenfalls stetig und das seit Jahren. 

Ich gehe gedanklich sehr lang mit diesem Investment, denn gerade der deutsche Immobilienmarkt hat immer noch Potential für Jahre weiteren Wachstums, wobei NRW das bevölkerungsreichste Bundesland der Republik und somit nachfragetechnisch besonders spannend ist. 


 
Seite: 1 | 2 | 3  
32 Postings ausgeblendet.

01.07.22 10:59
1

659 Postings, 2908 Tage jake001@#33

LEG wird in Tokio gehandelt? Und wieso sollte bei einem Kursplus der Kurs statt bei 80? bei 50 liegen? Ich versteh den Beitrag nicht.  

03.07.22 07:36

8157 Postings, 5885 Tage TykoMoin Jake001

:-))
es sollte wohl @Tyko...heißen (At Tokio)...
Der Kommentar war wohl an mich gerichtet...und er/sie meinte wohl das bei Zins 3% der Kurs dann 50,- sein wird.
Bin erstmals bei 110,- mit wenigen Anteilen drin und mehrmals ein paar zugekauft.
Dennoch deprimierend das der Kurs täglich weiter absinkt.
ALLE Immobilienaktien sind überverkauft...daher bleibt nur zu halten oder aber zu verkaufen.

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

04.07.22 14:35

659 Postings, 2908 Tage jake001@Tyko

Oh, dann war das womöglich ein T9-Korrektur-Wirrwar. Danke für die Klärung.

Ich seit 122 ? mit einer für meine Verhältnisse mittelprächtigen Position. Aber ich hab ja noch TAG und VNA . Zusammen ist die "Dt. Immo AGs"-Position für meine Verhältnisse nennenswert ... Das ist eigentlich nicht witzig. Aber ich brauchs die nächsten 8 Jahre nicht und bin deshalb relativ entspannt. Hier wird es zumindest irgendwann wieder etwas Dividende geben.
Bei der "(Dt.) FinTech"-Position aus Wise, FTG, LuS bleibt mir nicht mal dieser Trost.

Ich bin bei den Geschäftsmodellen aber noch immer zuversichtlich, sodenn die nicht im nächsten Jahr einer schluckt und mich tiefer als EK outsqueezed.

Sei es drum, Anfang des Jahres sah ich bei Obigen schon das fallende Messer und hab lieber noch mit ein paar Versicherern und Rückversicherern diversifiziert. War zwar auch kein guter Einstiegszeitpunkt, aber keine Minus 60% ... bisher zumindest noch nicht.  

09.07.22 14:54

2253 Postings, 548 Tage MrTrillion3DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

Ich habe gestern ein paar Stücke nachgelegt und meinen Kursverlust damit auf 21,88% gemittelt; unter Berücksichtigung der Dividenden reduziert sich das auf 19,45%.

Als langfristig orientierter Anleger, der vor allem an laufenden Erträgen investiert ist und mit Immobilien zudem sein Portfolio zu diversifizieren sucht, bleibt die LEG für mich weiterhin interessant. Mag sein, daß der Kurs in der zweiten Jahreshälfte noch etwas weiter nachgibt und sich danach erst mal eine Zeitlang seitwärts weiter bewegen wird, aber ich bilde mir ein, hier mittel- bis langfristig immer noch bodenständig investiert zu sein.

Keine Kaufempfehlung, nur meine Meinung.

 
Angehängte Grafik:
bild_2022-07-09_144606269.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
bild_2022-07-09_144606269.png

11.07.22 14:48

659 Postings, 2908 Tage jake001Immo Sektor

Die ganze Sippe wird wohl noch ein paar Übernahmen erfahren. Diesmal aber nicht, weil das Geld einfach da ist (VNA, DWN), sondern weil die ein oder andere Immo AG die Synergieeffekte durch Zusammenschluss sucht. Denn dass das Klima rauher wird, ist wohl Konsens.
ABER: Wenn man in alle Immo AGs investiert ist, hat man als Investor nichts verloren, wenn AG1 die AG2 schluckt. Eigentlich auch egal, ob billig, teuer, für bar oder Unternehmensaktien. Die Substanz bleibt ja im Portfolio des Investors.  

14.07.22 12:50
1

8157 Postings, 5885 Tage TykoDesaströs

und wird Jahrelang dauern über Dividenden die Kursverluste zu egalisieren...
Immobilienaktien sind in diesem Jahr und wohl noch danach Verlustbringer.
Mein eingesetztes Kapital in dieser Branche hat sich schon jetzt mehr als halbiert...
:-((
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

14.07.22 14:18

9789 Postings, 8492 Tage bauwi@ jake001 " als Investor nichts verloren" ?

Wenn die Aktien aller Immos  40 % verlieren?  10-4=10   :-)
Wirklich lustig  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

14.07.22 14:35
1

659 Postings, 2908 Tage jake001@40

"wenn AG1 die AG2 schluckt."
"Die Substanz bleibt ja im Portfolio des Investors."  

25.07.22 19:36

132 Postings, 814 Tage AndiB70Euro

Mein Wunschziel. Hier deck ich mich ein. Denkt ihr wir sehen die 70 nochmal?  

12.11.22 23:27

2253 Postings, 548 Tage MrTrillion3DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

14.11.22 08:04

39739 Postings, 8242 Tage RobinAbstufung

von Goldman heute morgen  

14.11.22 08:10

39739 Postings, 8242 Tage RobinUnterstützung

im Bereich Euro 63 und 50 Tage Linie bei ? 62,60  

14.11.22 09:13

39739 Postings, 8242 Tage RobinZiel

wohl 50 TAge LInie bei 62,6  

16.11.22 13:01

1556 Postings, 3141 Tage Fu HuKommen nicht gut weg in der neuen

17.11.22 01:56

4604 Postings, 1799 Tage Carmelitaist nix neues das

haus hat leg glaub ich erst Anfang des Jahres übernommen und das Haus soll zum 1.12 wieder verkauft werden  

17.11.22 01:59

4604 Postings, 1799 Tage Carmelitabeim spiegel kommen

Eigentumsbesitzer wohl auch nie gut weg, Eigentümer + Aktionäre = Feindbild  

17.11.22 13:04

239 Postings, 891 Tage SwenerEinzelfälle

Das sind Einzelfälle........
Die Mieten werden weiter steigen, weil bald nichts mehr gebaut wird.
Zuwanderung ist ja auch noch da.

Sobald die Zinsen nicht weiter steigen, werden die Aktien der Immos steigen.
Die Dividenden weiter wahrscheinlich bei fast allen Halbiert werden.
Ich kaufe weiter zu.

Nur meine Meinung  

29.11.22 21:01

2253 Postings, 548 Tage MrTrillion3DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

Bericht vom Deutschen Eigenkapitalforum 2022 (ekf22) über die Präsentationen der Immobilienunternehmen. Wo drückt der Schuh und wie geht es weiter?
 

09.12.22 12:00

6383 Postings, 4938 Tage tagschlaeferwer immoaktien immer noch kauft, spekuliert

eig, nur darauf, dass die EZB die zinschritte der FED nicht weiter mitgeht.
die zins-entspannung würde die immo-preise hoch halten, den kreditballon der immoklitschen entspannen.
sprich, immos für privat würden noch unrentabler und damit steter zufluss von neumietern? :3
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

09.12.22 18:47

2253 Postings, 548 Tage MrTrillion3DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

@Tagschlaefer - Wenn ich mir die Kurse von Wohnimmobilienaktien dieser Tage so anschaue, fällt mir immer der gute alte Buffet-Satz ein: "Sei gierig, wenn andere ängstlich sind."



Die Frage ist halt, ob der Boden hier bereits erreicht ist, oder ob es 2023 noch einen Zacken weiter runtergeht.

Langfristig sieht es jedenfalls nicht schlecht aus: 
Wohnimmobilien gewinnen teilweise bis 2035 noch an Wert

Die LEG investiert vornehmlich in NRW:
Unternehmenspräsentation Dezember 2022 (EN)

Und ja: Natürlich darf man darauf spekulieren, daß die EZB ihre Leitzinserhöhungen herunterfahren wird, sobald entweder die Inflation sinkt oder eine große Rezession droht - oder beides. Eins steht fest: Wohnraum wird auch dann weiter benötigt, denn unter der Brücke schlafen will halt kaum einer. 

 
Angehängte Grafik:
bild_2022-12-09_184554510.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bild_2022-12-09_184554510.png

10.12.22 23:15

2253 Postings, 548 Tage MrTrillion3DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

Es bestehen gute Aussichten, dass die Inflation und die Zinserwartungen  zurückgehen werden und sich die wirtschaftlichen Aussichten aufhellen. Immobilienaktien würden davon besonders profitieren.
 

31.12.22 16:13

2253 Postings, 548 Tage MrTrillion3DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

In diesem Interview erklärt der Immobilienexperte Martin Hackler, warum er Immobilien derzeit für ein unüberschaubares Investmentrisiko hält. Dabei hebt er vor allem auf die von der EU angestrebte Klimaneutralität und die daraus abzuleitenden Forderungen in Sachen energetische Maßnahmen ab.

Ich fand's spannend.

 

01.01.23 15:40

2253 Postings, 548 Tage MrTrillion3DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

Ob das alles schon im Kurs eingespreist ist?
Für Autos hat die EU gerade das Aus des Verbrenners bis 2035 beschlossen. Doch auch für Gebäude gibt es ähnliche Pläne in Brüssel ? und die sehen sogar eine noch kürzere Frist vor. Schon in acht Jahren sollen in Europa keine Gebäude mehr gebaut werden dürfen, die nicht zu 100 Prozent auf erneuerbare  ...
 

14.01.23 19:57

2253 Postings, 548 Tage MrTrillion3E000LEG1110 - LEG Immobilien SE

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: banditolino, Drattle, Multiculti, TheseusX
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln