Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 1 von 776
neuester Beitrag: 23.11.20 23:59
eröffnet am: 12.05.20 22:50 von: gekko823 Anzahl Beiträge: 19385
neuester Beitrag: 23.11.20 23:59 von: Absaufklaus. Leser gesamt: 1906473
davon Heute: 30
bewertet mit 112 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776   

12.05.20 22:50
112

4090 Postings, 2490 Tage gekko823Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Hallo lieber Trader-Gemeinschaft,

da es in einigen bestehenden threads teils sehr emotional zugeht, möchte ich optional einen eigenen Trading-Kanal aufmachen, frei von Emotionen im Sinne von trade was du im Chart siehst und nicht das was du sehen möchtest.

Fehleinschätzungen sind natürlich zu keinem Zeitpunkt ausgeschlossen. Vielmehr geht es darum Tradingansätze zu platzieren. Der Schwerpunkt liegt bei den Indizies, aber auch gerne bei den Edelmetallen, Währungspaaren und Ölpreisen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776   
19359 Postings ausgeblendet.

23.11.20 21:39
1

1324 Postings, 131 Tage Telemann@joe

deshalb bin ich ja jetzt beinahe Flat.  

23.11.20 21:39
1

4090 Postings, 2490 Tage gekko823@ pazilla

Fuelcell-Short sieht sehr einladend aus, aber mir zu riskant. Wenn die wollen ziehen die noch bis 11,00 USD weiter ohne Korrektur.  

23.11.20 21:39
1

96 Postings, 250 Tage schreischattenanstieg

Der schnelle Kursanstieg an den US-Börsen ist auf einen Artikel des Wall Street Journals zurückzuführen, der Janet Yellen als neue US-Finanzministerin handelt. Yellen gilt als aufgeschlossen gegenüber großen Stimuluspaketen und könnte zusammen mit einer dovishen Fed neue Phantasien anregen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

23.11.20 21:40
3

539 Postings, 5853 Tage joejoeErinnert euch das Sentiment nicht an's Jahr 2000?

China Tech ETF? H2, Elektro, whatever is hot und 30%-100% up im letzten Monat? Optionen scheinen ja auch auf Robinhood hip zu sein. Oder Pleite-unternehmen (Hertz). Habe auf CNBC auch gerade gehoert, Weltall-Aktien waeren interessant...

Ich wuerde so Sachen nicht mal mit der Beisszange anfassen. Zum Zocken, mit einer irrelevanten Position ist es ok, aber als Investment?
Naja, bin eben ein langweiliger Investor geworden. Wer kein Geld hat, muss zocken. Wer genug Geld hat, darf nicht zocken... ;)  

23.11.20 21:40

719 Postings, 1120 Tage SnoookeHammer @ Absauf.

Aber wer soll das bezahlen ???

https://www.youtube.com/watch?v=OB9poUX3tS0  

23.11.20 21:43

614 Postings, 4079 Tage virus moschinoGekko@

Leider gibt es keinen passenden Button für die Bewertung. Sonst hätte ich die als ,,irre,, bewertet.  

23.11.20 21:43

1324 Postings, 131 Tage Telemann@joe

Da gebe ich Dir recht. Normal ist das alles nicht.

Ich stelle mir auf den Frust erstmal ne halbe Pulle Monkey rein  

23.11.20 21:45
4

4090 Postings, 2490 Tage gekko823ja aber

das ist noch nichts im Vergleich zu dem was uns die nächsten 2 Jahre erwartet. Nasdaq 100 bei 18000, Dow Jones 36000 und Dax 16000.  

23.11.20 21:49
1

1324 Postings, 131 Tage Telemann@gekko

Das kann gut sein. in 2,5 Jahren ist es dann Nasdaq 7000, Dax 8000 und dow 19000  

23.11.20 21:49

6498 Postings, 2468 Tage AbsaufklauselSnooke ich kenn da einen

23.11.20 21:50
2

4090 Postings, 2490 Tage gekko823@ Tele

Auf keinen Fall ;)

 

23.11.20 21:52
2

10893 Postings, 1331 Tage SzeneAlternativVielleicht hat bis dahin ein irrer Kim

den 3. Weltkrieg initiiert.
Dann steht alles bei 0.
 

23.11.20 21:55
1

953 Postings, 195 Tage pazillaBeste Taktik für die nächsten 2 Jahre

ETF's kaufen und bei jedem Rücksetzer nachkaufen. Ist für die meisten hier besser, anstatt gekko nachzutraden und paar wochen in shorts festzustecken.
Ich gehe schwer davon aus, dass nicht jeder in größeren tranchen kauft und iwann auch keine kohle zum verbilligen hat.
Achtet auf euch, freunde :)

best of luck an alle!! hab auch einen Put im Depot zur Absicherung, EK bei ~ 13090 (Erste Tranche!)  

23.11.20 21:55
1

6498 Postings, 2468 Tage AbsaufklauselVielleicht auch mal long probieren

da brauchts keinen supergau für ;) entspannt und einfach.
denke auch morgen wird der dax bei den vorgaben nicht unter 13k fallen  

23.11.20 22:25
1

80 Postings, 181 Tage Napni@dummbrot

wie kommst du drauf? Dow hat die Marke von 29520 zum
Schlusskurs gehalten bzw. verteidigt. Dax macht bestimmt wieder ein seitwärts-Sprung. ;)  

23.11.20 22:43

913 Postings, 270 Tage BoMa71Zweite rote Handelswoche

Wird das noch was mit deiner Prognose Gekko, was meinst Du?

Bisher strahlt die zweite Handelswoche in tiefstem Grün. :)  

23.11.20 22:46
1

1324 Postings, 131 Tage TelemannDer Dow sieht mit dem Schlusskurs

ziemlich bullisch aus. Wenn über Nacht nichts übles passiert dann ist das ATH die nächste Anlaufstation.

Damit dürfte es auch im Dax nichts mit einer Abwärtsbewegung werden.

Lassen wir uns mal überraschen  

23.11.20 22:46

539 Postings, 5853 Tage joejoe@gekko - ja, eine richtige bubble kommt vllt noch

Wenn wir Jahr 2000 wiederholen fehlen wahrscheinlich noch 1-3 Jahre up, wobei sich die grossen Indizes in der Zeit durchaus verdoppeln koennen.

Danach sieht es m.E. aber duester aus, denn die Fed *kann nicht und darf nicht* eine bubble am Aktienmarkt retten - ihr sind die Haende gebunden, z.B. da sie dadurch Risiken der finanziellen Stabilitaet in Kauf nehmen wuerde. Und so ein Aktiencrash wuerde dann (wirtschaftlich) echt weh tun.

Mental ist das eigentlich was ich mir am Besten vorstellen kann. Die Fed zuechtet massiv Blasen heran, welche dann gewaltig platzen. Aber positionieren tue ich mich nicht darauf. Dann lieber langweilig/defensiv im Portfolio weiter.  

23.11.20 22:54

6498 Postings, 2468 Tage AbsaufklauselJoe, schau auf den nikki

die BoJ macht das nun über Jahrzehnte... ausserdem bist du der letzte, der erkennt, wann eine Blase platzt oder hast du vorher erkannt was im März 2020 passieren wird?  

23.11.20 23:09

539 Postings, 5853 Tage joejoe@Absaufklausel

Was willst Du mir mit dem Nikkei und BoJ Vergleich sagen? Der Nikkei steigt erst seit 2012, vorher ginge es 20 Jahre abwaerts...

Natuerlich ist es ein Problem genau vorher zu sagen, wann eine Blase platzt. Aber man kann ja einfach die Schlussfolgerung daraus ziehen sich defensiv zu positionieren, statt Vollgas in die spekulativen Werte zu gehen? Oder Multi-Asset Fonds kaufen mit breiter Streuung ueber Aktien, Gold, vielleicht Immobilien und Anleihen?

Bezueglich meinem Timing lasse ich mich hier nicht aus. Seitdem mein Portfolio zu "dick" geworden ist, schaffe ich es mental kaum mehr, hohe Risiken einzugehen.

Der Absturz im Maerz war vorhersehbar. Beim Spike in Italien (24.-27. Februar) habe ich mein Depot fast leergeraeumt. Dann habe ich aber den Einstieg am Tiefpunkt nur mit irrelevant kleiner Position geschafft. Aufgrund von diversen Beschraenkungen kann ich auch nicht so leicht handeln wie Du. Naja, egal.  

23.11.20 23:30

6498 Postings, 2468 Tage Absaufklauseldie letzten 10 Jahre ist er rauf!

massive Geldpolitik - jetzt noch mehr... und er steigt weiter ... mehr wollte ich nicht sagen :)  

23.11.20 23:45

539 Postings, 5853 Tage joejoehat m.E. nichts mit BoJ Geldpolitik zu tun

sondern, wenn schon, mit globaler Zentralbankpolitik.

Meines Wissens ist der Grund aber ein anderer. Japansiche Unternehmen sind oft grundsolide und Weltmarktfuehrer, haben hohe Cashreserven, welche immer oefter den Aktionaeren zu gute kommen, da japanische Unternehmen ihre Governance verbessert haben (d.h. mehr Fokus auf Aktionaere, weniger auf den Firmengruender z.B.). Bzgl. Hightech und Tech Hardware ist Japan einfach super interessant.

Aber Du darfst natuerlich alles auf Zentralbanken reduzieren. Mache ich ja auch oft. ;)  

23.11.20 23:47

159 Postings, 76 Tage ndorphinAlso für mich sieht es so aus als hänge der DAX

an der Nadel. An der Impfnadel genau genommen. Solange jede Woche ein neuer Impfkandidat gefunden wird sollte er noch sein Niveau zwischen 13.000-13.300 halten können. Wenn es einen Bullenmarkt wäre hätte er schon ein paar Tage kräftig anziehen können, mindestens seit heute. Also, was hält ihn auf außer das sich vielleicht doch ein Rudel Bären festgbissen hat :)  

23.11.20 23:59

6498 Postings, 2468 Tage Absaufklauselinzwischen sogar etf's

BoJ Massai: ETF-Käufe werden zusammen mit Forward Guidance wichtig bleiben
Takako Masai, Vorstandsmitglied der Bank of Japan (BoJ), sprach über die geldpolitischen Maßnahmen zur Förderung der Erholung der Wirtschaft nach der Pandemie. "Die ETF-Käufe der BoJ werden zusammen mit der Forward Guidance im Instrumentarium der BoJ verbleiben." "Die BoJ muss die Debatte darüber vertiefen und ausweiten, wie sie ihre Politik
https://www.finanznachrichten.de/...-guidance-wichtig-bleiben-545.htm  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: nich4wb, futureworld

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln