finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2502
neuester Beitrag: 18.10.19 20:38
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 62534
neuester Beitrag: 18.10.19 20:38 von: Thomas941 Leser gesamt: 11204615
davon Heute: 81209
bewertet mit 102 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2500 | 2501 | 2502 | 2502   

21.03.14 18:17
102

6064 Postings, 7048 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2500 | 2501 | 2502 | 2502   
62508 Postings ausgeblendet.

18.10.19 20:11
5

155 Postings, 2066 Tage pretoriso hab das Video mal


hochgeladen falls es wen interessiert.
Net lachen über die Quali habs mit nem alten Lumia 620 aufgenommen.  

18.10.19 20:12

520 Postings, 3923 Tage butschiWirecard

> heißt das? Nun doch keine Prüfung??
Nächste Woche wissen wir mehr ;) Spanned ist es und bleibt es.
 

18.10.19 20:16

152 Postings, 5900 Tage yahooyoshi@ pretori...

... das nenne ich mal astreinen Zeitlupen - Handel ... :)
 

18.10.19 20:16

1183 Postings, 1890 Tage woodstock99reloade.pretori

ist das jetzt dein ernst ??? Ich hol mir jetzt mla ein Bier :)  

18.10.19 20:16

187 Postings, 140 Tage FlobyNächste

Woche wirds interessant! Wie schon gesagt, egal ob oder ob nicht. Richtig machen können sie es nicht für alle. Andersrum kann auch nicht jeder Konzern ne Prüfung machen nur weil der Filialleiter von ALDI oder der Autoverkäufer von Nirgendwo noch nichts von WC gehört hat. Man kann es drehen wie man will! :))  

18.10.19 20:18

520 Postings, 3923 Tage butschiIch sag nur Dialer-CEO

damit dürfte alles gesagt sein, wie das Mindset vom Wirecard CEO ist.  

18.10.19 20:19

187 Postings, 140 Tage Floby@Pretori

Tolle Aufnahme Es ist mal schön zu sehen, wie die 1000er Pakete weggehen! Irre!!  

18.10.19 20:19

512 Postings, 2028 Tage Thomas941McDumpf

Mich würde ja einmal der Vermögenszustand von McCrum interessieren, also wie sich sein Vermögen die letzten Jahre entwickelt hat. Auch das Vermögen seines persönlichen Umfelds wäre interessant, schade das es bei uns keine Wirtschaftsgeheimdienste gibt die sich seinen E-Mail Account oder sein Handy genauer ansehen.

Da würde man bestimmt einige strafrechtlich relevante Dinge finden. Stattdessen verlässt man sich auf die britischen Behörden, die werden wohl nicht ihre einzige verbleibende Industrie (Finanzindustrie) ans Messer liefern, auf die britischen Behörden ist kein Verlass sonst würde McCrum schon längst hinter Gittern sitzen.  

18.10.19 20:21
1

6593 Postings, 3269 Tage doschauherNächste Woche

geht's steil nach Norden. FT hat hoffentlich sein Pulver wieder verschossen.  

18.10.19 20:22
1
ganze Spektakel um die FT ist eine bodenlose Unverschämtheit, was die LV schamlos ausgenutzt haben, ob es Absprachen gegeben hat ist wohl schwer nach zu weisen.
Jetzt kommt die Sonderprüfung, da wird nichts rauskommen, denn es gab ja auch keine Ungereimtheiten. Aber der Kurs wird nächste Woche explodieren und wieder an die 130.- heranlaufen. Ich persönlich habe nochmal kräftig nachgelegt. Allen ein tolles WE !
 

18.10.19 20:23

520 Postings, 3923 Tage butschiNächste Woche gehts rund

da wird es bunt!

Wohin weiß man nicht. 2/3 nach unten 1/3 nach oben. Ich vermute mal der neue Aufsichtsrat will eine Prüfung die alten Schnarchnasen nicht ;) Die haben ja seit X-Jahren weggeschaut.  

18.10.19 20:24
1

187 Postings, 140 Tage Floby@Doschauher

Wie kommst du darauf? Nicht, dass ich das gut finden würde aber wenn ich mir Ihor so ansehe ... . Habe ich meine Zweifel!!  
Angehängte Grafik:
wc2.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
wc2.jpg

18.10.19 20:24

57 Postings, 67 Tage fanat1cich checks nicht

Der eine will eine Prüfung der andere nicht?

Braun will (also denkt das alles schick ist) Wulf will nicht weil er im AR sitzt und bald abdankt?

Dem kann das doch total egal sein? :)  

18.10.19 20:25

112 Postings, 28 Tage Joel888Was für eine kindisch kriminelle Schlammschlacht

Die einzige logische und richtige Reaktion von wirecard kann nur sein:

Erneute Strafanzeige gegen die FT und McCunt
Erneute Strafanzeige gegen Fraser Perring (der Betreiber von mca-...)
Ebenso gegen Ex-Angestellte, die wegen Unfähigkeit und womöglich ungetreuer Handlungen in der Vergangenheit vor die Tür gesetzt wurden, und sich jetzt rächen wollen.

Volle Breitseite



 

18.10.19 20:27

153 Postings, 113 Tage Schrotti937Hühnerhaufen

Pils getrunken, die Blonde (vollbusig) abblitzen lassen.... und was lese ich hier?? Gegacker. Bin selber mir über 60 hier investiert. Wenn ihr der Meinung seid das es passt bleibt drin, sonst verkauft doch mit Verlust. Begreift doch einfach : wer jetzt verbimmelt bezahlt nur an die Arschgeigen, über die ihr euch jetzt so aufregt. Gruß aus der Mitte  

18.10.19 20:28

187 Postings, 140 Tage Floby@Butschi

Lach, "rund" wäre ja nicht schlecht, bei 360 Grad muss es auch irgendwo nach oben gehen! :)  

18.10.19 20:28

520 Postings, 3923 Tage butschiAufklärung

Die einzige logische und richtige Reaktion von wirecard kann nur sein:

Knallharte Aufklärung! mit Sonderprüfer!

Nicht lavieren, sondern knallharte Fakten und keine Ausflüchte.

Danach Strafanzeigen stellen, gegen wenn auch immer! In Singapur hats ja schon Wirecard-Mitarbeiter getroffen. Jetzt mal sehen wen es noch trifft.
 

18.10.19 20:31

520 Postings, 3923 Tage butschiAufkären und dann in den Wachstumsmodus

schalten und die Weltherschaft im PSP übernehmen!

Wirecard kann alles, auch über Wasser und Zahlen laufen ;)

Ich denke mal ein neuer Vorstand als CFO würde hier auch vertrauen schaffen. Die Vorstände sollten nicht immer nur an sich denken, sondern auch mal ans Unternehmen.  

18.10.19 20:32
das Short-Interest ist ziemlich hoch. Noch höhee allerdings ist das eingesetzte Kapital des CEOs, der seinen Kindern bestimmt die Aktien vererben möchte. Vollstes Vertrauen in MB  

18.10.19 20:33

153 Postings, 113 Tage Schrotti937Butschi geh schlafen und schöne deine Hand

18.10.19 20:34
1

119 Postings, 213 Tage AmlodhiNeuer Artikel McCrum Wortlaut

Wirecard chairman dismisses calls for independent audit


Wulf Matthias calls discussion of payment group?s accounting ?an annoyance?

Olaf Storbeck in Frankfurt and Dan McCrum in London AN HOUR AGO

Wirecard?s chairman Wulf Matthias has dismissed calls for an independent forensic audit of the German fintech group?s accounts, at the end of a week which saw its market value drop by more than a fifth. Mr Matthias said the group?s accountants appeared to be acting properly. ?Prima facie, EY is evaluating the matters sufficiently,? Mr Matthias told the Financial Times. Wirecard has faced growing calls for an independent review of work by its auditor, EY, after the FT published documents on Tuesday that appeared to indicate a concerted effort to fraudulently inflate sales and profits. The company has categorically denied impropriety and said the conclusions drawn by the FT about the files were incorrect.
The 74-year-old ?? a former senior banker at Credit Suisse in Germany and other lenders ?? called the public discussion about Wirecard?s potential accounting issues ?an annoyance?, adding that ?we have endless stories [about Wirecard], three a day. I have not looked at them in further detail. We have other things to do.â? Mr Matthias is due to step down as chairman of the supervisory board next year.
The comments came after Wirecard?s shares came under fresh pressure following an anonymous public letter to the group?s supervisory board members, warning them they could potentially face personal liability if they failed to investigate credible allegations of fraud.
The letter was posted Friday on a website, MCA Mathematik, which unidentified short sellers have used in recent months to publish analysis of Wirecard?s financial statements and management commentary.
The FT could not immediately reach the five other members of Wirecard?s supervisory board for comment.
Wirecard?s shares dropped 6.3 per cent on Friday, to ?111.65, taking the fall for the week to 21 per cent, despite the company announcing a ?200m share buyback.
EY has declined to comment on its work for Wirecard, citing client confidentiality. In a statement published on Wednesday, Wirecard said ?Wirecard?s group auditor Ernst & Young GmbH, Germany, confirmed that they have complied and will comply with all statutory and professional audit standards.?
Wirecard faced scrutiny this year as an accounting scandal unfolded in Singapore, where white-collar crime investigators are probing alleged accounting fraud and forgery.
After initially denying FT reports that the head of its finance team in the region was suspected of cooking the books at subsidiaries in the region, Wirecard admitted that some employees may face criminal liability, and announced a dozen new compliance measures. The company has said there was no material impact on its financial statements, and EY signed off on the group?s accounts for 2018.

 

18.10.19 20:34

809 Postings, 405 Tage 4ACNSWknallharte

Aufklärung ist ja das Gegenteil von dem Was die FT kann und tut.
Nach innen  windelweiche Ausflüchte, nach aussen glitschge. schmierige Unterstellungen.
Aufklärung geht anders, unter beiden Gesichtspunken betrachtet.  

18.10.19 20:35
1

74 Postings, 219 Tage NumeratumDer Vorstand, meistens der Vorsitzende

kann in Abstimmung mit dem Restvorstand (kommt auf die Mitgliederanzahl des Vorstands an und/oder Satzung hinsichtlich der Rechte und Pflichten für den Vorstand)  eine Sonderprüfung jederzeit selbst in Auftrag geben, dafür braucht er oder sie den AR nicht.

Es kann auch ein Mitglied des AR eine Sonderprüfung zur Entscheidung bringen bzw. eine Sitzung des AR beantragen und der AR kommt zur Sitzung zusammen.

Dann wird einfacher Mehrheit entschieden, bei Gleichstand hat der Vorsitzende die finale Entscheidung.

Kommt auch auf die Satzung für AR an.

 

18.10.19 20:36
1

646 Postings, 1852 Tage LichtefichteBei aller Euphorie

mal die morgige Abstimmung in England nicht ausblenden,denn es könnte uns eine sehr turbulente Woche an den Märkten bevorstehen.Brexit adee.....  

18.10.19 20:38

512 Postings, 2028 Tage Thomas941@Butschi

"Nicht lavieren, sondern knallharte Fakten und keine Ausflüchte."

Sprichst du jetzt von der Financial Times die irgendetwas behauptet ohne Fakten zu haben?

Wenn ich Markus Braun wäre dann würde ich ganz einfach sagen:

"Ja, wenn die FT strafrechtlich relevante Dinge wegen Bilanzfälschung in der Hand hat, dann sollte die FT Wirecard bei der Staatsanwaltschaft München anzeigen."

Markus Braun muss sich doch nicht vor so einen bezahlten Schreiberling rechtfertigen.
Herr McCrum sollte lieber froh sein, dass er sich hinter seiner Pressefreiheit verstecken kann, wäre er kein Journalist hätte er schon 1000 Klagen am Hals und wäre vermutlich schon wegen Rufschädigung und Verleumdung pleite.    

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2500 | 2501 | 2502 | 2502   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktien_Neuling, Aktienluders Tochter, Bigdrago3, Bigtwin, Mangatur, g.s., Goldjunge13, Mesias, Trader-123, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100