Curevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg?

Seite 83 von 131
neuester Beitrag: 19.06.21 15:16
eröffnet am: 14.08.20 07:31 von: Scontovaluta Anzahl Beiträge: 3272
neuester Beitrag: 19.06.21 15:16 von: Targo Leser gesamt: 592976
davon Heute: 2842
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 80 | 81 | 82 |
| 84 | 85 | 86 | ... | 131   

07.05.21 14:07

715 Postings, 632 Tage Marco7272na so wie das teil hoch läuft...

07.05.21 14:18

39 Postings, 45 Tage sg0545mal abwarten was ab 15:30 passiert

07.05.21 14:19

182 Postings, 495 Tage optylass erstmal

die Amis mitspielen :) dann sehen wir wo der Hase lang läuft. 90 wäre heute Top glaube aber eher an eine 83  

07.05.21 14:21
2

9344 Postings, 4820 Tage RichyBerlinCurevac

Wenn man 3 Tage lang verprügelt wurde, helfen auch 10 Pflaster (%) nicht viel..

Es sollte jetzt von Curevac gut kommuniziert werden, ob die in den USA zurückgehaltenen Impfstoffkomponenten doch in ausreichendem Maße kommen oder anderweitig beschafft werden (um einen großen Vorrat an Dosen aufbauen zu können).
Und wie es mit den eigenen Patenten weitergeht.
 
Angehängte Grafik:
curevac_2021-05-07_14h_trg.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
curevac_2021-05-07_14h_trg.png

07.05.21 14:34

417 Postings, 233 Tage Alivedie amis werden schon wieder was finden..

07.05.21 14:37

24 Postings, 72 Tage Mike for everLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.05.21 20:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

07.05.21 14:44
2

39 Postings, 45 Tage sg0545Bundesregierung bekräftigt Skepsis...

nachrichten-heute.net/690869-bundesregierung-bekraeftigt-skepsis-­bei-patent-aussetzung-fuer-corona-impfstoffe.html


Bundesregierung bekräftigt Skepsis bei Patent-Aussetzung für Corona-Impfstoffe
Veröffentlicht 7. Mai 2021
Nachrichten-heute.net präsentiert die News: Bundesregierung bekräftigt Skepsis bei Patent-Aussetzung für Corona-Impfstoffe

Berlin (AFP) ? Vor den Beratungen auf dem EU-Gipfel über Forderungen nach einer Aussetzung des Patentschutzes für Corona-Impfstoffe hat die Bundesregierung ihre skeptische Haltung bekräftigt. ?Das Hauptthema ist nicht die Frage von Patenten, sondern von Produktionskapazitäten?, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Freitag. Vizeregierungssprecherin Ulrike Demmer nannte fehlende Kapazitäten den ?limitierenden Faktor?. Nach einem Vorstoß aus den USA soll der Patentschutz auch Thema auf dem am Freitagabend beginnenden EU-Gipfel in Portugal sein.

Der für den Aufbau der Produktionskapazitäten notwendige Technologietransfer lasse sich leichter in einem kooperativen Ansatz bewerkstelligen, hob Spahn hervor. Der Gesundheitsminister verwies darauf, dass sich etwa die modernen mRNA-Impfstoffe wie der von Biontech/Pfizer ?nicht einfach per Lizenz mal irgendwo produzieren? ließen. Wichtig seien hier Kooperationen, wie es sie auch beispielsweise mit Indien und Südafrika bereits gebe.

Immer informiert sein:
Newsletter abonnieren
Auch Vizeregierungssprecherin Demmer zeigte sich überzeugt, dass nicht die Patente das Problem seien. Sie verwies ebenfalls auf die fehlenden Produktionskapazitäten sowie die hohen Qualitätsstandards der Vakzine als ?limitierenden Faktor? bei der Herstellung von Impfstoffen. Der Schutz von geistigem Eigentum sei zudem eine ?Quelle von Innovation und sollte es auch in Zukunft bleiben?.

Der Bundesregierung sei es aber ?grundsätzlich ein sehr großes Anliegen, dass die ganze Welt mit Impfstoffen versorgt? werde, sagte Demmer. Das zeige sich auch am Engagement in der Covax-Initiative.

Spahn hob ebenfalls hervor, er halte es für wichtig, weltweit mehr Impfstoffe zur Verfügung zu stellen ?und auch bezahlbar zu machen?. Allerdings habe Deutschland ?als Innovationsstandort auch ein Interesse daran, dass es geistiges Eigentum gibt?, rechtfertigte er sein Festhalten an Patentrechten der beteiligten Firmen gegen Kritik. Es gehe hier auch um die Anerkennung von Forschungsleistungen, die ?wir gerade gefeiert haben?.

Die US-Regierung hatte am Mittwoch signalisiert, dass sie eine Aussetzung des Patentschutzes für Corona-Impfstoffe unterstützen werde, um die Produktion von Impfstoffen international hochfahren zu können. Die Frage soll auch Thema auf dem zweitägigen Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs sein, der am Freitagabend in der portugiesischen Hafenstadt Porto beginnt.  

Die deutsche Industrie wandte sich vehement gegen eine Aussetzung des Patentschutzes für Corona-Impfstoffe. Damit werde das Ziel, die Pandemie wirksam einzudämmen, ?nicht schneller erreicht?, erklärte der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Es sei ein ?Trugschluss, dass angesichts voll ausgelasteter Produktionskapazitäten nach der Patentfreigabe auch nur eine Impfdosis mehr hergestellt würde? als derzeit. Der Patentschutz habe sich zudem als ?Grundlage jeder Innovation? bewährt.

Der Chemieverband VCI begrüßte die zurückhaltende Haltung der Regierung beim Thema Patentschutz und warnte ebenfalls ?eindringlich? davor, den Schutz geistigen Eigentums für Innovationen aufzuweichen. Andernfalls könne das Vertrauen von Wissenschaft und Wirtschaft darin erschüttert werden, ?dass die Arbeit an innovativen Projekten in einem sicheren Rahmen planbar ist und sich auszahlt?.

Auch die FDP warnte vor negativen Folgen einer Aussetzung des Patentschutzes. In der Corona-Pandemie seien weltweit mehr als 250 Unternehmen an einem Wettbewerb beteiligt gewesen, möglichst schnell einen Impfstoff auf den Weg zu bringen, sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete Andrew Ullmann im RBB. Wenn diesen jetzt gesagt werde, ?ja wunderschön, Ihr habt einen Preis gewonnen, aber dafür nehmen wir Eure Patente weg, sind natürlich die Anreize weg, hier auch weiter Forschung zu betreiben?.

Bundesregierung bekräftigt Skepsis bei Patent-Aussetzung für Corona-Impfstoffe  

07.05.21 14:51
1

39 Postings, 45 Tage sg0545Erst nach dem EU Gipfel...

...ist die Kuh vom Eis  

07.05.21 15:11

5216 Postings, 4517 Tage Jenseeu gipfel

Wann ist der genau?  

07.05.21 15:16

39 Postings, 45 Tage sg0545Sozi Gipfel

"unser" Thema soll heute behandelt werden.

Ab 15:00 gehts los?!  

07.05.21 15:26

39 Postings, 45 Tage sg0545Die Patentfrage ...

Die Patentfrage soll bei einem Abendessen der Staats- und Regierungschefs beim informellen EU-Gipfel in Porto am Freitag besprochen werden. Vor seiner Abreise nach Portugal unterstützte Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki die Patentfreigabe. "Das ist nötig, um die Epidemie auf der ganzen Welt zu eliminieren." Auch der italienische Außenminister Luigi di Maio äußerte sich zustimmend. Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte dies am Donnerstag ebenfalls getan.

Man braucht halt ein Tischgespräch :P  

07.05.21 16:19

715 Postings, 632 Tage Marco7272so, amerika ist erwacht

07.05.21 17:24
1

1582 Postings, 309 Tage Adhoc2020Gewinnmitnahmen zum Wochenende

Die Corona-Impfung von CureVac wird aktuell mit Probanden getestet. Neben Biontec, AstraZeneca & Co. könnte bald der nächste deutsche Impfstoff bald kommen.
Und am Montag dann wieder teuer kaufen. Kennt man. Wenn die Zulassung kommt, knallt der Kurs nach oben. Kann jetzt sehr schnell gehen.  
Angehängte Grafik:
cuuu.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
cuuu.jpg

07.05.21 17:47

174 Postings, 61 Tage BoersenfreundUnd wenn nicht? Crash

Am Wochenende EU Gipfel. glaub nicht das Deutschland es schafft sich gegen alle anderen durchzusetzen. Dann rauscht der Kurs erstmal runter. Risko eher hoch aktuell.  

07.05.21 18:13
1

1582 Postings, 309 Tage Adhoc2020Selbst wenn es zur aussetzung kommt

Dauert es mindestens ein Jahr bis man überhaupt Impfstoff herstellen kann. Deutschland / Eu kauft sicher nicht bei irgendeiner unbekannten Pharmabude. Zudem gehört Curevac zu 1/ 3 dem deutschen Staat ... einfach mal weiter denken. Biontech ist schon gut gelaufen ... Curevac zieht bald nach. Verwette ich alles drauf.  

07.05.21 18:14

1582 Postings, 309 Tage Adhoc2020+ wir sind nicht auf die USA angewiesen

07.05.21 18:15

858 Postings, 1417 Tage larrywilcox...

Deutschland klar dagegen. Was mich stört ist warum Altmaier dazu nichts sagt. Vielleicht Chefinnensache. Merkel hat gesprochen und sich klar positioniert. Sie wird nicht nochmal einknicken (Stichwort zusätzlicher Feiertag). Tipp CV am Montag 95? und Biontech 170? Schlusskurse.  

07.05.21 18:25

1582 Postings, 309 Tage Adhoc2020Mir gehts eher um die Zulassung

Nachfrage ist mehr als genug da.  Curevac will 1 Milliarde Impfdosen herstellen. Das ist schon eine Hausnummer.  

07.05.21 18:32

1582 Postings, 309 Tage Adhoc2020Geduld und Disziplin

ist auch hier das Erfolgsrezept. Nur nicht rausgekeln lassen.  

07.05.21 18:40

715 Postings, 632 Tage Marco727295 schlusskurs montag, na das wäre

Ja eine Hausnummer  

07.05.21 21:14

182 Postings, 495 Tage optyguten abend zusammen

da lag ich ja mit meinen 83 Euro bis heute Abend gar nicht mal so schlecht :/ glaube hier drückt wirklich der EU Gipfel Aktuell und Gewinnmitnahmen. Solange sich Merkel nicht rausdrücken lässt ist alles gut  

07.05.21 23:24

9344 Postings, 4820 Tage RichyBerlinDlf 23Uhr

v.d.Leyen; "Das würde auf kurze und mittlere Sicht die Probleme nicht lösen, sagte sie beim Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs in Porto. Schnell helfen könnten nur eine höhere Produktion, die Beseitigung von Exportschranken und das Teilen bereits bestellter Impfstoffe. Von der Leyen rief die USA und andere Staaten mit größeren Impfstoffproduktionen zu Exporten auf. Ähnlich hatte sich die Bundesregierung geäußert.."
https://www.deutschlandfunk.de/...en.2932.de.html?drn:news_id=1256739

 

08.05.21 10:58
1

67747 Postings, 7905 Tage KickyKey EU Länder weisen Bidens Forderung zurück

https://www.reuters.com/world/europe/...take-clear-stance-2021-05-07/
"European countries distanced themselves on Friday from a proposal backed by U.S. President Joe Biden to waive patent rights on coronavirus vaccines, arguing that key to ending the COVID-19 pandemic was making and sharing vaccines more quickly.

French President Emmanuel Macron said the question of sharing patents was not the issue of the day, and called out Britain and the United States for blocking the export of vaccines and their ingredients to the wider world...."  

08.05.21 11:00
1

67747 Postings, 7905 Tage KickyKommentar n-tv zu Patentaussetzungen

"Joe Biden fordert, die Patente für Corona-Impfstoffe freizugeben. Das klingt revolutionär, hat aber einen Haken: Der US-Präsident inszeniert sich als Weltenretter, während seine Regierung knallharten Impf-Nationalismus betreibt. Außerdem bringt die Forderung ärmere Länder dem dringend benötigten Impfstoff nicht nennenswert näher.
Die USA haben ihre Bevölkerung bald durchgeimpft. Das ist gelungen, weil sich die Regierungen unter Biden und seinem Vorgänger Donald Trump - wie andere reiche Länder auch - möglichst viele Dosen gesichert haben. Geld spielte keine Rolle. Das Nachsehen haben vor allem arme Länder, die auf die Covax-Initiative der Weltgesundheitsorganisation angewiesen sind. Da in Kürze jeder impfwillige US-Amerikaner versorgt ist, kann Biden nun den Altruisten geben. Das ist auch deshalb absurd, weil die USA noch keinen Impfstoff exportiert haben. Während die EU bereits 200 Millionen Dosen in den Rest der Welt verteilte,..."  

Seite: 1 | ... | 80 | 81 | 82 |
| 84 | 85 | 86 | ... | 131   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln